Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alternative zu NAD C521 BEE ?

+A -A
Autor
Beitrag
RicardoL
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2009, 15:36
Hallo Leute,
Nachdem mein NAD C521 BEE defekt ist (siehe auch unter Test/erfahrungsberichte meinen Beitrag)
und auch mein NAD Verstärker C372 schon mal repariert werden musste werde ich künftig die Finger von NAD Schrott lassen.
Dennoch, das muss gesagt sein, war der CD Player, als er noch lief, ein gutes Gerät.

Nun suche ich ein Gerät gleicher Qualität das dann auch optimal zum NAD Verstärker C372 passt (in der Hoffnung das der Verstärker länger hält als der CD Player)

Wer kann mir da einen Tipp geben??

Gruss Ricardo
marvstar
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mai 2009, 20:10
Das ist ja echt komisch, also ich kann nur sagen NAD funktioniert wunderbar und es gibt kaum bis garkeine Rückläufer. Du willst auf jedenfall von NAD weg oder wäre es möglich dich nochmal dafür zu begeistern, weil ich kann nur sagen Alternativen gibt es, aber nicht wirklich in der Preisklasse, die klanglich auf gleichem Niveau spielen.

Es ist ja auch immer eine optische Sache, wenn du komplett weggehen willst von NAD, dann solltest du auch eine Kombi suchen die optisch wie technisch zusammen harmoniert.

Hast du dir schonmal die Marantz Geräte angehört? Sind vom Klangcharakter Ähnlich wie NAD, wie ich finde. Wenn du etwas helleren klareren Klang magst könntest du auch bei Cambridge Audio mal gucken die haben auch sehr gute Geräte.

Gruß

Marvin
RicardoL
Neuling
#3 erstellt: 04. Mai 2009, 19:59
Hallo Marvin,
Ja, ich will auf jeden Fall weg von NAD!!
Und wenn du den einen Thread im Testbericht Forum über NAD gelesen hast, da hat es einer sehr treffend auf dem Punkt gebracht:
NAD ist vom Sound erstklassig, leider halten die Geräte nur 2 bis 2,5 Jahre. Meiner hat dann 4 Jahre geschafft, der Verstärker musste nach 3 Jahren repariert werden.
Das muss ich nicht nochmal haben ich werde im Leben nie wieder NAD kaufen!!!
Jeder Billigcdplayer von Aldi hält da locker 10 Jahre! Und soooo schlecht klingen die auch nicht!
Ich danke Dir aber für Deine Tipps und werde mich mal entsprechend umschauen

Gruss Ricardo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C320 BEE: optischer Eingang?
ego_sum am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
NAD C315 BEE
3Cyb3r am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  2 Beiträge
NAD 355 Bee
dash_5 am 06.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  6 Beiträge
Preisempfehlung NAD C320 BEE
kleinesohren am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  5 Beiträge
NAD BEE + KEF iQ3
DMS am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  57 Beiträge
Alternative zu NAD L53
testbild4711 am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  2 Beiträge
Alternative zu NAD gesucht.
Iluvatar am 03.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  17 Beiträge
Boxen für NAD C320 BEE
mik1 am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  16 Beiträge
Lautsprecher für NAD C356 BEE
hammond-fan am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  6 Beiträge
NAD L75 oder NAD C 315 BEE?
dreamquest am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.244