Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD Alternative gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
Watt-Ollie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2014, 10:54
Hallo liebe Hifi-Freunde,

ich hatte einen NAD C 356 BEE und war soweit auch klanglich zufrieden damit, allerdings komme ich mit dieser billig wirkenden Plastik Front nicht klar.


Nun meine Frage...

Welche Alternativen/Hersteller gibt es, die klanglich gleich/ähnlich dem NAD sind, aber mit schöner polierter Alufront...

Freue mich auf Eure Tipps. Gerät muss nicht neu sein, kann auch gerne etwas älter und gebraucht.

Gruss
Olaf
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Jan 2014, 11:02
Moin

Wenn man mal die subjektive Note Verstärker Klang weglässt, dann gibt es zum Preis des NAD einige Alternativen,
da wir aber Dein Budget nicht kennen und auch nicht wissen welche Lsp. und Geräte daran angeschlossen werden
sollen, kann man nur spekulieren und das überlasse ich lieber anderen.

Saludos
Glenn
Watt-Ollie
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jan 2014, 11:22
Hallo Glenn,


also...

Lautsprecher: Dali Zensor 5
CD Player: Denon DCD 1560
Budget: + - 500,-Euro.


Wie gesagt, wichtig ist mir, dass er klanglich gleich/ähnlich ist, halt nur optisch wertiger verarbeitet und mit pol. Alufront...

Gruß
Olaf
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Jan 2014, 11:31
Wie klingt er denn der NAD....

Mir fallen da folgende Verstärker ein:

http://www.idealo.de...038_-a-h01-teac.html
http://www.idealo.de...system-fidelity.html

Pioneer oder Onkyo bieten aber auch bei verschiedenen Modellen ein Alufront an!

Saludos
Glenn
Watt-Ollie
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2014, 12:15

GlennFresh (Beitrag #4) schrieb:
Wie klingt er denn der NAD....




Für meine Lauscher... Gut...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Jan 2014, 12:19
Das tun die anderen Amps für mich auch und ich kann noch nicht mal einen Unterschied hören solange die Verstärker
unter den exakt gleichen Bedingungen spielen, aber vielleicht liegt das auch an meinen Ohren, wer weis das schon!

Saludos
Glenn
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 30. Jan 2014, 16:28
Hallo,

etwa im Leistungsbereich des NAD und optisch recht passend zu dem CD-Player. Allerdings ein gebrauchtes Schätzchen

http://www.ebay.de/i...&hash=item485fdf7318

Gruß
Bärchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C320 BEE - welche Boxen???
mo81 am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  5 Beiträge
NAD C320 BEE bei geringer Lautstärke. Alternativen?
baldu am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Preisempfehlung NAD C320 BEE
kleinesohren am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  5 Beiträge
Suche Lautsprecher für NAD C 325 BEE
Lohmax am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  59 Beiträge
Alternative zu NAD C 325BEE
Teflonspray am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  5 Beiträge
NAD C 352 Vs 320 BEE
CASA am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  3 Beiträge
klipsch rf 62 und nad c 315 bee
Metzelman am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  7 Beiträge
Alternative zu NAD C521 BEE ?
RicardoL am 03.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  3 Beiträge
NAD C 541i ... NAD C 542
exxtatic am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  6 Beiträge
NAD L75 oder NAD C 315 BEE?
dreamquest am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Denon
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.447