Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD L75 oder NAD C 315 BEE?

+A -A
Autor
Beitrag
dreamquest
Neuling
#1 erstellt: 22. Jul 2009, 14:27
Hallo,

spiele mit dem Gedanken, mir den NAD L75 Receiver zuzulegen (im NAD Shop für 349 Euro). Kann im Netz nicht viele Meinungen darüber finden. Ist der in Klang und Technik mit dem NAD C 315 BEE zu vergleichen? Würde ersteren vorziehen, da ich auch gern Radio höre und dann nicht noch einen zusätzlichen Tuner bräuchte.

Bin für jede Info dankbar.

greez
Klaus
marvstar
Stammgast
#2 erstellt: 22. Jul 2009, 16:51
Hallo im Grunde ist der Klang und die Technik recht Ähnlich. Wobei ein C 315 BEE in einer Stereokette sich besser macht als ein L75 inkl. Radio. Kosten ja beide so ziemlich das gleiche aber der C 315 BEE ist an vernünftigen Stereolautsprechern nochmal etwas anders, dynamischer. Was soll denn angeschlossen werden???

Gruß

Marvin
dreamquest
Neuling
#3 erstellt: 23. Jul 2009, 01:23
habe die TMR 1 Lautsprecher aus den 80gern mit Folienhochtönern mit 90DB von der Berliner Firma Elektroakustik. Höre Vinyl mit einem Telefunken S 400 Hifi und CD mit einem Thomson DVD Player.

Klaus
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 23. Jul 2009, 04:56
Der 315 hat kein Phonoteil, sofern der Telefunken kein eingebautes hat.
dreamquest
Neuling
#5 erstellt: 23. Jul 2009, 10:04
Das mit dem fehlenden Phonoteil ist kein Problem. Habe ein externes, da mein jetziger Receiver (Yamaha RX-V420RDS) auch keins besitzt.
Falls ich doch den NAD C 315 BEE nehme, brauche ich noch einen Tuner. Irgendeine Idee, welchen ich da nehme? Sollte nicht mehr als 150 Euro kosten.

Klaus
marvstar
Stammgast
#6 erstellt: 23. Jul 2009, 10:39
Hallo also ich würde wenn dann eine komplette Kette nehmen und noch etwas sparen. Kauf dir doch erstmal einen 315 BEE und dazu später den kleinen C 425 Tuner dazu. Passt halt optisch wie von der Philosophie her am besten zusammen und ehe du jetzt 50-80 Euro in einen anderen Tuner investierst.

Gruß

Marvin
Eminenz
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2009, 11:48
Wenn dir die Optik der unterschiedlichen Geräte egal ist, wäre der sicherlich was für dich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 315 BEE oder C 325 BEE ?
bernx86 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher für NAD 315 BEE
spacecowboy_30 am 14.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.07.2008  –  10 Beiträge
NAD C 315 BEE und Jamo S606
Jeffless am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  2 Beiträge
NAD C 315 BEE + NAD T517 + welche LS ?
mike-ekim am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.03.2010  –  6 Beiträge
NAD C 545 BEE oder NAD C 565 BEE
Franky-C. am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  13 Beiträge
KEF iQ 50 und NAD C 315 BEE -> geht das?
PauPet am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 16.12.2008  –  10 Beiträge
klipsch rf 62 und nad c 315 bee
Metzelman am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 14.06.2009  –  7 Beiträge
Klipsch RB 81 + NAD C 315 BEE für 800??
shoctopus am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 23.09.2009  –  4 Beiträge
NAD C 521 BEE oder C 542?
stipey am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  5 Beiträge
HK670 oder NAD C-320 Bee?
cryptochrome am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 13.01.2004  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.142