Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD C 325 BEE / NAD C 525 Bee

+A -A
Autor
Beitrag
Neuling82
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2008, 19:51
Hallo, schon wieder ich mit meinen quälenden Fragen, aber die müssen raus und hoffentlich könnt Ihr sie mir beantworten.

Kann diese Combo hier gutgehen?

NAD c 325 Bee
NAD c 525 Bee
Triangle Heliade ES

Wäre cool, wenn jemand nur ungefähr wissen würde ob das einigermassen zusammen passt.
Das ganze Set kann ich für 1378 Euro bekommen.
John_24
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jan 2008, 19:56
ich sag mal das was wohl jeder sagen würde:

PROBEHÖREN!!!

ps: NAD harmoniert eigentlich mit fast allen ls, was ich so gehört habe
Neuling82
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jan 2008, 20:02
Ja ich weiss, ich muss sie Probehören, nur wo??
Ich wohne hier am Arsch der Welt!

Anstatt der NAD´s, Denon?
Hat schon mal jemand die Triangle Heliade gehört?
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 20:32
Also mit den NADs gibt's bestimmt keine Probleme. Ob Dir der LS klanglich zusagt, weiss ich allerdings nicht zu sagen.

Neuling82
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2008, 21:06
Also ich hatte ne Zeitlang Canton LE 190 daheim, die waren schon mein Fall vom Klang her, oder was den Bass angeht. Möchte jetzt aber etwas besseres.
Gubt es empfehlungen die mit den NAD´s harmonieren?
Musikfloh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Jan 2008, 21:33
Was darf es kosten?
Stand oder Kompakt-LS?
Neu oder gebraucht?
Hörzimmergrösse?
Pegelbedarf?

Neuling82
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2008, 08:04
Meine Schmerzgrenze liegt bei 1200 - 1300 Euro.
jalitt
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jan 2008, 08:15
- warum nicht gleich zum Receiver NAD C 720 BEE greifen?
Neuling82
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jan 2008, 08:27
Wo liegt denn da der Unterschied? Verstärker oder Receiver? Keine Ahung.
burnerle
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jan 2008, 12:41
Reiner Vollverstärker= Vorverstärker und Endstufe in einem

Reciever= Vorverstärker/Endverstärker und Tuner (Radio) in einem

Die Frage also, mit Radioempfang oder ohne. Alternativ kannst Du dir auch den C 425 dazu kaufen. Ich persönlich finde es immer besser einzelne Geräte zu kaufen. Falls mal eines den Geist aufgibt!

Gruß,
Tobias


[Beitrag von burnerle am 07. Jan 2008, 12:42 bearbeitet]
Neuling82
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 07. Jan 2008, 12:48
Wie ich sehe hast Du meine Traumkombi. NAD und Q5. Wie geht das so mit Rock und House?
Neuling82
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Jan 2008, 12:52
Ach so, dann mag ich keine Receiver. Hab so einen alten von Sony Dxd a9 oder so ähnlich, schreckliches Teil.

Die 4 Helden.de haben di q5 für 222 Euro/Stück und die Q7 für 349 EUro/Stück! Da werde ich meine holen. Die Frage ist halt nur welchen Verstärker und Cd Player ich dazu nehme?
Und ob die Q5 für meinen Raum 27qm ausreicht?
burnerle
Stammgast
#13 erstellt: 07. Jan 2008, 13:48
Ich habe die Q5 jemanden abgekauft, der sie auch von den 4Helden erworben hat. Alles in Ordnung.

Ich kann dir nur von der Q5 berichten in Zusammenhang mit meinen Komponenten. Wobei ich die Gespräche, passt der Verstärker zu den Lautsprechern sowieso für daneben halte. Ein ordentlicher und guter Verstärker wird alle Lautsprecher gut arbeiten lassen. Wenn der Klang nicht stimmt oder nicht taugt, liegt es am Raum oder meist an den Lautsprechern selber. Nicht an den Komponenten die zuspielen.

Mein NAD (Du willst dir ja den c 325 bee kaufen - der ist bis auf den Klinkeanschluss vorne fast eins zu eins mein Modell) hat genug Power für die Q5 und hat diese super im Griff. Das ist das einzige wichtige. Von der Q7 lese ich immer nur, dass sie sehr Basspotent ist, und manchmal Probleme mit zu viel Bass die Folge ist. Ich habe sie selber aber nicht gehört. Bestell dir doch beide und höre sie in deinem Hörraum probe. Das ist das Beste was Du machen kannst.

Auf jeden Fall sind diese Lautsprecher zu dem Preis ein wahnsinnig gutes Angebot. Für den Preis neu etwas vergleichbares zu finden geht meiner Meinung nach nicht.

Gruß,
Tobias

Nachtrag: Zu deinem Bedenken wegen der Raumgröße. Wo stehen die Lautsprecher und wo willst Du musik hören? Willst Du in jeder Ecke deines 27 qm Raums Musik hören? Du wirst natürlich nie den Anspruch hinkriegen überall im Raum die selbe Qualität der Musikwiedergabe zu erleben. Das geht auch aufgrund des Stereodreickes schon gar nicht.


[Beitrag von burnerle am 07. Jan 2008, 13:49 bearbeitet]
Neuling82
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Jan 2008, 14:01
Nein, mir geht es darum, den besten Klang zu bekommen, wenn ich ca. 3 m von den LS entfernt sitze, wobei die LS auch 3m voneinander stehen werden, anders geht es leider nicht.

Ja, ich liebe viel Bass! Wenn ich mir die Q7 hole, muss ich am Verstärker und CD Player sparen.

Meine Referenz LS sind Canton LE 190. Die fand ich für mein Ohr gut! Auch wenn ich da den Bass runterregeln musste.
Jetzt wisst Ihr was für mein Ohr gut klingt und ob die Q Serie dem gerecht werden könnte?

Ich bin kein Audio Freak, ich möchte nur guten, und vor allem satten Sound haben. So dass bei 2 Sunden Meat Loaf, die Ohren nicht weh tun.

Warte gespannt auf Antwort! MAn könnte sagen ich bin verzweifelt. ICh schwanke sehr zwischen NAD und DENON. Hör ich als Laie da denn Unterschiede?
klingtgut
Inventar
#15 erstellt: 07. Jan 2008, 14:10

Neuling82 schrieb:

Ich wohne hier am Arsch der Welt!


Hallo,

wenn Du uns noch mitteilst wo das ist dann können wir Dir vielleicht den einen oder anderen Händler in Deiner Nähe nennen.

Davon die Kombi blind zu kaufen würde ich in jedem Fall abraten.

Viele Grüsse

Volker
Neuling82
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jan 2008, 14:12
Ich wohne in Montabaur, das ist in der Nähe von Koblenz
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 07. Jan 2008, 14:31

Neuling82 schrieb:
Ich wohne in Montabaur, das ist in der Nähe von Koblenz


warst Du schonmal hier:

http://www.on-off-hifi.de/ger/index.shtml

oder hier ?

Fernseh-Hifi-Video
Peter Wald

Schloßstr. 4
56068 Koblenz
Tel.: 0261 32440
(NAD Fachhändler )

Viele Grüsse

Volker
burnerle
Stammgast
#18 erstellt: 07. Jan 2008, 14:37
Ich hatte mal die Canton GLE 409. Die sind ja ein bisschen angenehmer im Hochtonbereich. Trotzdem waren mir die Dinger auf Dauer auch zu spitz. Wie Du sagst, stunden lang Musikhören ohne dass die Ohren schmerzen. Das kann ich jetzt mit meiner KEF. Ob dir die KEF gefallen, wenn Du die Canton LE als Referenz nimmst, weiß ich nicht. Kann auch sein, dass es nicht so ist.

Ob Denon oder NAD. Ganz ehrlich, Du wirst keinen Unterschied merken. Ein Denon PMA 700 AE bietet auch sehr gute Qualität. Genauso wie mein NAD C 320 Bee. Außer dem Design kann ich dir letztendlich auch nicht sagen, wieso ich den NAD genommen habe. Vielleicht doch ein bisschen Image und Beeinflussung von anderen :-)!

Gruß,
Tobias

P.S. Bestell dir doch einfach mal die Komponenten, wenn Du am Arsch der Welt wohnst. Du hast ja 30 Tage Rückgaberecht.
Neuling82
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Jan 2008, 20:58
Also Leute, komme gerade vom Mädchen Markt in Koblenz und habe mir Dort die DENON 700er Serie angehört. Ne Wucht. Die waren an Heco Victas 700 angeklemmt, was nicht meibn Fall war, aber scho sehr gediegen geklungen hat. Jetzt stell ich mir vor wie die DENON an KEF Q7 klingen?

Weltuntergangmässig satter Bass vielleicht? Wunderbar.
Die werde ich zu 85% nehmen.
Kevagianer
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Jan 2008, 23:35
Hallo, die NAD Fachhändlern in Koblenz und Vallendar warten auf Lieferung von NAD. Der Händler in KO hat Phonar LS die klingen Super. Werde morgen nach Vallendar fahren der hat Kef LS. Die Q5 gibt es im Netz für 398€ das Paar, allerdings in dunkler Apfel + Versand.

Gruß Lutz
HiFi-Aaron
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 08. Jan 2008, 16:21
Hallo,
Ich kann auch zu den Denon 700er raten. Hab sie mal beim Händler mit b&w 300er LS gehört. Klang wirklich super. Da ich noch Schüler bin, also wenig Geld habe, habe ich mir dann den Denon 500er Receiver gekauft. Bin auch zufrieden mit ihm.
Gruß,
Aaron
Neuling82
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 08. Jan 2008, 21:36
Ich wollte mich nur bedanken, für die vielen Hilfestellungen vom Forum. Hat mir sehr geholfen, auch wenn meine Gedankengänge kompliziert und nicht immer nachvollziehbar waren.
Ich darf mich jetzt stolzer Besitzer einer DENON Combo nennen. Habe mir gerade eben, nach langem Probehören die 700er Serie von DENON gekauft. Wunderbare Geräte. Jetzt fehlne nur noch die LS. Und ich schwanke immer noch, ja richtig! - immer noch!!! Ich weiss halt nicht. Die DENON wurde mir mit HECO CELAN 700 für 399 Euro das Stück vorgeführt. War aber nicht mein Ding um ehrlich zu sein, sie klang ein bisschen Spitz und sehr hoch angesetzt. Ich brauche etwas "weicheres" und voluminöseres. Aber ich bin sicher, auch für dieses Problem, finde ich hier eine Lösung.

Ach ja, habe für die DENON´s 550 Euro gezahlt. Finde ich einen super Preis!

Um zu den LS zu kommen: Es gibt eigentlich nur zwei alternativen, die Triangle oder die Q7! Ich muss mal schauen und mich hier viel umlesen.

Danke nochmal



Mann, bin ich Happy!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD C 325 BEE ausreichend?
martin.me am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  16 Beiträge
NAD C 315 BEE oder C 325 BEE ?
bernx86 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher für NAD C 325 BEE
Lohmax am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.04.2007  –  59 Beiträge
NAD C 325 BEE und C 525 an KEF IQ 3
shadowman12 am 20.06.2007  –  Letzte Antwort am 22.06.2007  –  6 Beiträge
nad c 320 bee
brandmeister am 29.10.2003  –  Letzte Antwort am 30.10.2003  –  8 Beiträge
NAD C 521 BEE
TobiasM am 06.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  6 Beiträge
NAD C 320 BEE
T3ddY am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  6 Beiträge
Welche LS für NAD C 320 BEE + NAD C 525 BEE?
Sitl am 16.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  11 Beiträge
Passt der NAD C 325 BEE zu Elac?
Waldgeist am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  3 Beiträge
Klipsch RB-61+NAD C 325 BEE für 12qm² passend?
Schlumbumsky am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Canton
  • Heco
  • KEF
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.815