Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony TA FE 330R, aber welche Boxen dazu?

+A -A
Autor
Beitrag
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Mai 2009, 20:46
Hallo liebe Hifi Fans.

Ich bin leider seit langem nicht mehr in der Hifi Region aktiv gewesen, wollte mir jetzt aber neue Lautsprecher zulegen. Also:

Als Verstärker habe ich erst einmal einen "Sony TA FE 330R".
Kabel habe ich noch 2 über. Entweder ich besorge mir nun noch einen CD player oder ich schließe die Lautsprecher irgend
wo anders animages/smilies/insane.gif .

ICh habe mir nun für die Lautsprecher ein Limit von 300 € gesetzt (also 150 €pro Box)

Habe mir zuerst die Magnat Motion 1000 angesehen, die sollen ja aber nicht so toll sein. Hätte aber gerne Boxen mit schöner Basskulisse, könnt ihr mir da Tipps geben da ich total keinen Überblick(Ahnung) mehr habe

(Die Boxen sollen nicht umbeding zum Verstärker passen, einen größeren kann man ja noch nachholen^^)

Es müssen auch keine neuen Boxen sein, Gebraucht geht auch. Aber wo kaufen?


[Beitrag von Auspuffjonkey am 05. Mai 2009, 20:55 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2009, 05:41
Mach bitte Angaben zu deinem Raum und zu den Hörgewohnheiten.
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Mai 2009, 10:22
Also der Raum ist ca. 9-10m² groß. Hinzu kommt auf der einen Seite aber eine Schräge, die die Decke ca. 20%-30% verkürzt.
Der Raum ist soweit fast ohne Möbel. Lediglich ein Sofa und ein Schreibtisch und ein Fernseher mit Tisch befinden sich derzeit im Raum. Der Boden besteht aus Laminat, vermitlich bleid das auch so also ohne Teppich.

Also die 5.1 anlage an meinem PC Typhoon Acoustic 5.1 Amplified mach schon gut Druck durch den Leeren Raum im gegensatz zu vorher.

Ich bin im Prinzip ein Alleshörer! Von Techno,House,Electro bis Kalssik,Ambiente Musik.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2009, 10:29
DIESER Lautsprecher reicht mehr als aus für das kleine Zimmer.
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Mai 2009, 12:57
Sehen nett aus, danke. Und der Verstärker sollte dafür reichen?

Und kann ich die Boxen gefahrenlos neben dem Fernseher/Pc abstellen (Magnetische Abschirmung etc.?)

Wietere Vorschläge^^

Danke im Vorraus


[Beitrag von Auspuffjonkey am 06. Mai 2009, 13:08 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2009, 14:51

Auspuffjonkey schrieb:
Sehen nett aus, danke. Und der Verstärker sollte dafür reichen?

Und kann ich die Boxen gefahrenlos neben dem Fernseher/Pc abstellen (Magnetische Abschirmung etc.?)


Ja und ja.


Wietere Vorschläge^^

Danke im Vorraus


Heco Victa 700
Wharfedale Diamond 9.4
Wharfedale Vardus VR-300
Magnat Monitor Supreme 2000
Magnat Quantum 505
KEF IQ5
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Mai 2009, 15:29
Die Heco sind auch geil, oder Die Magnat Suprime ->1000

Aber habe mich schon irgendwie auf die JBL festgefahren ,nur das Schwarz bei denen extra kostet
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Mai 2009, 08:03
Mal noch eine Frage, da mein Raum ja nur so klein ist und ganz !minimal! rechteckig, würden sich mir nicht die JBL E 60 besser anbieten? ICh will aber möglichst guten Klang haben und schönen Bass, sind die E 80 da überhaupt überlegen?

die E 80 sind auch noch ein Taken tiefer(34 cm) als die E 60.

Ich kann die Boxen nacher glaube ich in einem Abstand zwischen 1 und 1,6 Meter stellen. von meinem Kopf auf dem Sofa aus bis zu der ersten Box(da das Sofa leider nicht direkt davor steht, dafür aber der Schreibtischstuhl) wäre zirka 2,3 Meter.


[Beitrag von Auspuffjonkey am 07. Mai 2009, 08:17 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2009, 08:05

Auspuffjonkey schrieb:
Mal noch eine Frage, da mein Raum ja nur so klein ist und ganz !minimal! rechteckig, würden sich mir nicht die JBL E 60 besser anbieten? ICh will aber möglichst guten Klang haben und schönen Bass, sind die E 80 da überhaupt überlegen?


Du kannst auch große Lautsprecher in einem kleinen Raum unterbringen, vorrausgesetzt, dass du denen genug Wandabstand gewährleisten kannst. Je weniger du die frei stellen kannst, desto kleiner sollten die Lautsprecher werden, oder du suchst dir einen Lautsprecher raus wie die KEF iq Serie, die fast unter allen Bedingungen gut spielen.
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Mai 2009, 08:25
Also zu meinen Raumergänzungen nach deinem Post kann ich dir sagen das ich so 3-4 CM Wandabstand sonst bieten könnte

Ansonsten werde ich dennächst glaube ich einen Länglichen Raum zur Verfügung haben. Dort könnten die Boxen zwar nicht so weit entfernt von einander stehen(1 Dachschräge und 1 großes Fenster etc.) aber dort würde ich gut 4 Meter davon entfernt sitzen. Aber gehen wir mal von dem ersten Rechteckigem Raum aus...also verbleiben wir bei den E 80?^^
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 07. Mai 2009, 08:29

Auspuffjonkey schrieb:
Also zu meinen Raumergänzungen nach deinem Post kann ich dir sagen das ich so 3-4 CM Wandabstand sonst bieten könnte

Ansonsten werde ich dennächst glaube ich einen Länglichen Raum zur Verfügung haben. Dort könnten die Boxen zwar nicht so weit entfernt von einander stehen(1 Dachschräge und 1 großes Fenster etc.) aber dort würde ich gut 4 Meter davon entfernt sitzen. Aber gehen wir mal von dem ersten Rechteckigem Raum aus...also verbleiben wir bei den E 80?^^


Versuchs einfach mal mit den JBLs. Zurückschicken kannst die immernoch.
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Mai 2009, 08:31
Jo danke, recht hast du ja. Montag habe ich meine letzte Abiturprüfung, dann werden die bestellt. Das muss ich mir mal gönnen^^


[Beitrag von Auspuffjonkey am 07. Mai 2009, 08:32 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2009, 08:34

Auspuffjonkey schrieb:
Jo danke, recht hast du ja. Montag habe ich meine letzte Abiturprüfung, dann werden die bestellt. Das muss ich mir mal gönnen^^


Viel Glück! Berichte, wenn du die dann hast.
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 07. Mai 2009, 11:33
Ups noch eine Frage^^. Was ist wenn Boxen nicht magnetisch abgeschirmt sind? Habe gerade 2 unterschidliche kleine Boxen ka was für welche in einem 10 -20 cm großen Abstand zum Fernseher stehen...der wäre sonst schon hin wenn die nicht abgeschirmt wären oder?

die eine box hat glaube ich 8 Watt sinus oder so und die andere ist eine Hölzerne Grunding mit 15 Watt Sinus 25 Watt Musikleistung.
Auspuffjonkey
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 07. Mai 2009, 18:43
OK SORRY, habe nachgelesen das der LCD durch Magnefelder wie z.b. Boxen nicht beeinflusst werden kann glück gehabt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sony TA-FE 370 brauchbar?
quantumleaper am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  6 Beiträge
Sony TA-FE 30 ES ?
Chiwawa2005 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher für Sony TA-FE 600R???
mamba0815 am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  3 Beiträge
Welche LS für Sony TA-AX520
Weierleier am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Sony TA-F 470 welche Lautsprecher?
chr1206 am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.09.2008  –  9 Beiträge
Sony TA-F 808 ES welche Lautsprecher?
tucki123 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  8 Beiträge
Welche Boxen an Sony TA-F 170
kriz99 am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 23.10.2013  –  4 Beiträge
Sony TA FE 370 + Canton Quinto 540 = passt das?
peacen24 am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  2 Beiträge
Ist der Verstärker TA-FE370 von Sony ok?
puste2344 am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  11 Beiträge
Welche kompakten LS für Verstärker Sony TA-F 270?
Hagotto am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • KEF
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979