Welche Lautsprecher für 150€?

+A -A
Autor
Beitrag
shald
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mai 2009, 23:31
Hi,
ich bin ein absoluter Laie im Bereich Soundsysteme. Deshalb bräuchte ich bitte eure Hilfe!

Ich habe bei mir noch einen SONY STR - DE 197 Receiver rumliegen und dafür brauche ich noch ein paar anständige Lautsprecher für bis zu 150€. Welche sollte ich am besten mal in betracht ziehen?

Ich würde das Soundsystem gerne zum Filme gucken nutzen und natürlich zum Musik hören.

Ich möchte als Quelle einen Sony PS-LX 250 und einen Sony BDP-S 350 verwenden.

Brauche ich noch irgendwelche Kabel o.Ä.?

MfG
vacuphase
Stammgast
#2 erstellt: 07. Mai 2009, 23:53
Hi, neben den möglichen Boxen von Canton, Elac, Jamo etc., wovon Dir andere User später noch fundiert erzählen werden,
kann ich Dir die Eltax Monitor 3 mit gutem Gewissen zum Anhören ans Herz legen.

Ich selbst bin mit denen sehr zufrieden und habe sie für 120,00€ inkl. Versand bei HiFi Mohr auf eBay bekommen.

Ich höre vorwiegend Trance/Harddance/Techno/Hardstyle aber auch recht viel Beats/DrumnBass und auch teilweise klassische Musik á la Barber, Beethoven oder mit modernen Klangsphären versehene orchestrale Stücke, so wie von Zimmer oder Badelt komponiert.

Die Eltax liefern einen wirklich guten Bass, die Mitten sind wohl nicht ganz so präsent, wobei die Höhen wieder wunderbar klingen, wie ich finde. An meinem SA-XR50 habe ich den Equalizer mir entsprechend eingestellt und bin wirklich von der Preis/Leistung angetan.

shald
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mai 2009, 07:02
Danke,
ich werde diese Lautsprecher mal im Auge behalten. Bei eBay kosten sie aktuell sogar nur noch 105€.

Wenn ich mir 2 Lautsprecher hole, dann brauche ich doch auch noch einen Subwoofer, oder? Sagen wir mal ich habe für den Subwoofer rund 100€ zur Verfügung. Bekommt da was gescheites?


MfG
hbi
Stammgast
#4 erstellt: 08. Mai 2009, 09:12
Hallo shald
schau mal bei belves.de nach der GF No.1 (145€/paar). Mit Versand wird es etwas teurer. Oder nach Pure Akustic, die bekommst auch über Amazon. Dann kannst du sie rein theoretisch auch probehören und ev zurücksenden. Sonst wird es etwas schwierig. 5.1 gibt es nur Eltax die mir bekannt sind. Je nach Geschmack und Anwendung ausreichend. (auch wenn viele drüber lästern) Probehören wenn möglich ist eigentlich pflicht.
scater
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2009, 09:14
Magnat Altea 5 bei eBäääh für 165€ inkl. Versand. Paypal hat vor ein paar Tagen 10% Gutscheine verschickt und wenn Du da angemeldet bist kommst Du auf unter 150€
clausa
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mai 2009, 01:12
Du sprichst jetzt von einem surround systhem? Oder von Stereo,(zitat:"ein paar Boxen")
shald
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mai 2009, 07:45
Hi,
normalerweise sind Musiksysteme doch Stereo also mit 2 Boxen und einem Subwoofer, oder?

Ich möchte 2 Boxen und einen Subwoofer. Ich möchte sie zum Musikhören verwenden, aber auch zum Filme gucken.

EDIT:

- Ich denke zum Film gucken brauche ich einen Receiver mit HDMI, der Sony STR-DG510 wäre im Budget.

- Zu diesem Receiver brauche ich noch einen Plattenspieler. Ich hätte da mal an den Sony PS-LX 300 gedacht.


MfG


[Beitrag von shald am 09. Mai 2009, 08:10 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#8 erstellt: 09. Mai 2009, 11:08

Ich denke zum Film gucken brauche ich einen Receiver mit HDMI, der Sony STR-DG510 wäre im Budget.

Da denkst du falsch, da du ja sowieso ein 2.0 oder 2.1 Set möchtest, kannst du getrost auf HDMI verzichten. Den Stereosound gibt dein Player auch analog aus und du könntest deinen STR-DE 197 beahlten und die gesparten 200€ besser ins Budget für die LS und den Plattenspieler stecken.

Wenn ich richtig gelesen habe möchtest du einen Plattenspieler und ein 2.1 Set und hast ein Budget von ca 500€ zur Verfügung.

Bevor wir anfangen solltest du vielleicht mal Bescheid geben ob meine Annahme richtig ist, welche Art voin Musik du hörst und wie groß der Raum ist in dem die Anlage steht. Ausserdem würde ich gerne wissen ob es auch was anderes wie Sony sein darf, vorallem beim Plattenspieler.

MFG
Tom
shald
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Mai 2009, 12:15
Hi,
schramme74 du hast recht, hatte einen Denkfehler! Ich werde dann meinen Receiver behalten.


Ok mein Budget beträgt so etwa 400€. Mein Zimmer ist ca. 15qm groß.

Also wenn es von Sony wäre, wäre es mir schon sehr recht, weil ich auf Sony einfach vertraue und es ins Gesammtbild passen würde (hab schon viel von Sony). Mit Bose z.B. bin ich schon schlimm auf die Nase geflogen, weil die Dinger 600€ gekostet haben und bei den kleinsten Bässen gerauscht haben.


Also ich höre viel HipHop, RnB und Soul. Hier sind mal n paar Liedbespiele:

T.I. feat. Akon - Hero
Akon - Lonely
Anthony Hamilton - Coming where I come from
Twista feat. Faith Evans - Hope
Flo Rida - Sugar
Shells - Why I love you


MfG Dennis
schramme74
Stammgast
#10 erstellt: 09. Mai 2009, 12:51
400€ ist richtig knapp für ein paar ordentliche Lautsprecher, mit einem Palttenspieler ist es mM nach unmöglich. Du brauchst um deinen Dreher an den Sony anschließen zu können auch noch einen Phonovorverstärker.

Von den Sony Drehern und diesen ganzen anderen USB/Plastik usw Drehern würde ich übrigens die Finger lassen. Das mindeste was du dir und deinen Ohren gönnen solltest ist ein Pro-Ject Debut III mit der passenden PRO-JECT PhonoBox MM. Das Ganze kostet dich dann ca. 270€ und es würden noch 150€ für die LS bleiben. Meiner Meinung nach eher unklug.

Da dein Zimmer nicht so groß ist, würde ich dir in deinem Raum am ehesten zu zwei kleinen Standlautsprechern raten. Wenn das nicht reicht kannst du diese dann immer noch um einen kleinen Sub ergänzen.

Mein Tip wären zunächst mal diese LS
Heco Victa 500 ~300€/Paar

Magnat Monitor Supreme 800 ~300€/Paar

Wharfedale Vardus VR-200 ~250€/Paar

Diese LS kannst du dann in einem zweiten Schritt um einen Sub ergänzen, da kämen insbesondere bei Heco und Magnat die jeweiligen Subs aus den Serien in Frage.

Das ganze kostet dich mit Sub um die 450€, sodas du leider kein Geld für den Plattenspieler hättest.

MFG
Tom
.TORN.
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Mai 2009, 13:21
Ich kann dir leider nur zum Plattenspieler etwas sagen. Ich habe mir für deutlich unter 100 Euro einen Dual 1229 geschossen. Dieser war eigentlich für meine Schellacks gedacht. Allerdings klingt er einfach etwas besser (schwungvoller) als mein recht nüchterner Thorens 320 und daher bleibt er nun mein Spieler No 1. Mit einem brauchbaren neuen Tonabnehmer könntest du so um 130-150 Euro hinkommen. Zusammen mit meinem Camebridge Vorverstärker für 90 Euro macht das schon recht ordentlich Musik. Vielleicht bekommst du ja noch einen günstigeren Tipp für einen Phono Pre-Amp (PhonoBox MM), aber in jedem Fall bleiben nicht mehr als 250 Euro für die Boxen. Mit den eingebauten Pre-Amps der günstigen Verstärker klingt die gute alte Platte nach meiner Erfahrung leider nicht gut. Ein externer Pre-Amp war für mich schon der eye(ear)-opener.

Der Dual 1229 ist natürlich ein älteres Gerät und daher optisch (je nach Geschmack) nicht sehr sexy. Dafür klingt er einfach richtig gut.

Vielleicht wäre es ja eine gute Idee, erst mal die übrigen 250 Euro nur in zwei Speaker ohne Sub zu investieren?

Grüße
TORN


[Beitrag von .TORN. am 12. Mai 2009, 13:26 bearbeitet]
M.to.the.K
Stammgast
#12 erstellt: 12. Mai 2009, 13:58
@ Schramme, ganz gute Vorschläge, aber warum die Heco Victa 500?? die 700 kosten bei Hirschille GENAU so Viel. klingen aber bestimmt noch besser.

und den Sub kann er sich wohl dann auch sparen.

http://www.hirschill..._Heco-Victa-700.html

Ich würde mir aber am besten alle 3 boxenpaare mal anhören, ein gutes P/L verhältnid haben alle 3, aber sie klingen halt jeweils anders.


[Beitrag von M.to.the.K am 12. Mai 2009, 13:58 bearbeitet]
eagel_one
Stammgast
#13 erstellt: 12. Mai 2009, 14:01
Hm also ich würd dir empfehlen:

LS: JBL LX 800 bekommt man für knapp 80€. Haben einen fetten Oberbass genau richtig für deine Musikrichtung.

PL: Dual CS 505 Denn bekommst du schon für 30€. Allerdingsm musst du den Standart Dual Tonabnehmer weiter benutzen da er das TKS System benutzt. Heißt also du kann nur die Nadeln tauschen außer du hast ein Adapter.

Phono-Pre: Bau dir entweder selbst einen so wie ich das gemacht hab(klingt besser als das Phono-Teil vom Denon PMA 700AE) oder kauf dir ein gebrauchten NAD PP2. Denn bekommst du schon für gut 50€.

mfg Fabian
BadeMeizter
Stammgast
#14 erstellt: 12. Mai 2009, 14:52
Die Victa 500 gibt es auch für 200€. Allerdings nur in Dark Rosewood. Hier
schramme74
Stammgast
#15 erstellt: 12. Mai 2009, 18:18

Mein Zimmer ist ca. 15qm groß.

Das ist der Grund warum ich die Victa 500 für ausreichend halte.


und den Sub kann er sich wohl dann auch sparen.

Filme schauen macht imho mit Sub immer mehr Spaß


Dual CS 505 Denn bekommst du schon für 30€.
Der Dual 1229 ist natürlich ein älteres Gerät

Wenn man nicht die Möglichkeit hat die Dinger selbst zu reparieren oder jemanden hat der das kann, würde ich das lassen. Bin selbst schon zweimal auf die Schnauze gefallen und hatte danach Elektroschrott rumstehen.


JBL LX 800 bekommt man für knapp 80€. Haben einen fetten Oberbass genau richtig für deine Musikrichtung.

Macht imho nur eine zeitlang Spaß, ich wollte dann auch relativ schnell richtig in den Frequenzkeller und ein ausgewogenes Klangbild haben.


Phono-Pre: Bau dir entweder selbst einen so wie ich das gemacht hab(klingt besser als das Phono-Teil vom Denon PMA 700AE) oder kauf dir ein gebrauchten NAD PP2. Denn bekommst du schon für gut 50€.

Das mit dem Selbstbau ist eine gute Idee, da sollten dann aber ein oder zwei Stunden Löterfahrung in der Hinterhand sein. Das könnte auch eine Option bei den LS sein, fertige Bausätze gibt es wie Sand am Meer und du könntest die Gehäuse gestalten wie es zu deiner Wohnung passt.

MFg
Tom
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche 2.0 PC Lautsprecher? MAX 150?
Blackstar89 am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  7 Beiträge
Welche lautsprecher?
chillar am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  9 Beiträge
Welche Kompaktlautsprecher für 150?
DomX am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.05.2013  –  20 Beiträge
Aktive Stereo-Lautsprecher für ca. 150?
Impeccability am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  51 Beiträge
Standlautsprecher paar für 150?
Bassgeil1990 am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  61 Beiträge
Lautsprecher 150 ?
Exile am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.06.2010  –  16 Beiträge
Lautsprecher für max. 150?
eagel_one am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  25 Beiträge
Welche Lautsprecher sind besser?
Paupau am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  2 Beiträge
Welche Kompaktanlage für max. 150??
Dave_D am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  10 Beiträge
Welche Lautsprecher für meine NAIM -ANLAGE
Wattenscheid am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Sony
  • Magnat
  • Panasonic
  • JBL
  • Pro-Ject
  • Eltax
  • Denon
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedfirehi
  • Gesamtzahl an Themen1.368.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.062.412