Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Standlautsprecher paar für 150€

+A -A
Autor
Beitrag
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Nov 2010, 11:30
Hallo ich möchte mir eine neues stereo system zsm stellen

den verstärker habe ich schon ausgesucht yamaha ax-397

jetzt suche ich die passenden lautsprecher..ich dachte bis jetzt an magnat soundforce 1200 oder mivoc sb210 welche würdet ihr nehmen oder habt ihr noch andere vorschläge in dem preis bereich die lautsprecher sollten ordentlich bass und pegel haben

mfg bassgeil
double__t
Stammgast
#2 erstellt: 25. Nov 2010, 12:25
weitersparen...

mfg
xutl
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2010, 12:27

double__t schrieb:
weitersparen...



..und während der Sparzeit etwas über Hi-Fi lernen.
z.B. durch querlesen hier im Forum
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2010, 12:44
Bei den Soundforce (selbst mal im MM angehört) klingt zum Besispiel das Schlagzeug wie wenn "a Gois uffd Drommel scheißt" und was die Mivoc SB 210 taugt bzw. was für Leute Dir diese empfehlen würden, kannst Du eindrucksvoll in diesem Thread nachlesen (lohnt sich wirklich sich den mal komplett durchzulesen)!
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=42140


[Beitrag von Ingo_H. am 25. Nov 2010, 12:46 bearbeitet]
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Nov 2010, 09:38
ok danke jungs ich woltte halt mal gucken ob ich geld sparen kann^^..naja dann werde ich mir wohl etws aus der magnat monitor supreme serie hohlen da wäre dann die frage welche der die 2000(mein persönlicher favourite)
oder die 1000 , 800 oder evtl sogar die 200 was meint ihr?
xutl
Inventar
#6 erstellt: 26. Nov 2010, 10:04
IMHO solltest Du erst mal ein paar € in einen Duden investieren
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Nov 2010, 11:26
danke für die ratschläge aber als abiturient brauche ich mir von dir sowas nicht sagen zu lassen da es sich um tipp fehler handelt... fachbezogene ratschläge waren erwünscht keine diskriminierung
Otimov
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Nov 2010, 13:48

Bassgeil1990 schrieb:
danke für die ratschläge aber als abiturient brauche ich mir von dir sowas nicht sagen zu lassen da es sich um tipp fehler handelt...


Ich wusste gar nicht, dass man fehlende Kommata auch vertippen kann.

Was die heute im Gymnasium so alles lernen...


Bassgeil1990 schrieb:
... fachbezogene ratschläge waren erwünscht keine diskriminierung


Wenn du erwartest, dass sich hier Leute Mühe damit geben, Deine Fragen zu beantworten, solltest Du tolerieren, dass diese Leute von Dir etwas Mühe bei der Rechtschreibung erwarten.

Gruß

Otimov
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 26. Nov 2010, 16:12
Also ich kann aus eigener Erfahrung von uns im Geschäft berichten: Da gab es schon Abiturienten, die konnten nicht mal die einfachsten Dinge im Kopf zusammenrechnen und wo die Schreiben gelernt hatten, war mir ebenfalls schleierhaft. Ähnlich verhielt es sich mit den Englischkenntnissen. Solche Leute hätten vor 20 oder 25 Jahren nie und nimmer ein Abitur geschafft.

So, nun aber mal zum Thema: Wie groß ist denn eigentlich Dein Raum und was für Musik hörst Du denn?

PS: Etwas Mühe beim Schreiben (Groß- und Kleinschreibung, Punkt und Kommata setzen) wäre aber wirklich ganz nett!
xutl
Inventar
#10 erstellt: 26. Nov 2010, 18:26

Ingo_H. schrieb:
Solche Leute hätten vor 20 oder 25 Jahren nie und nimmer ein Abitur geschafft.

Die wären nicht mal auf das Gymnasium gekommen

Wie war doch gleich der Witz, der langsam aber sicher die Realität wiedergibt:

Mein Kind geht jetzt zur Sonderschule.
Warum nicht, wenn es das Zeug dazu hat.
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Nov 2010, 19:30
so leute nochmal zum thema gymi und abi ich trenne die dinge beruflich und privat(punkt)d.h im beruflichen also in der schule gebe ich mir mühe mit der rechtschreibung etc(punkt)aber im privaten wie z(punkt)b(punkt)ist es mir egal ob ich sätze mit(komma) oder ohne(komma) schreibe ich möchte lediglich eine schnelle antwort.es ist auch so das ich keine lust habe die kommata zu setzen weil, mir das zu umständlich ist ..so nun beenden wir das thema, wollen wir mal nicht so kleinlich sein. leben und leben lassen.



raum größe: ca 20 qm
musik-genre:techno,house etc. + hip hop( also alles was gute beats und satte bässe bietet)


[Beitrag von Bassgeil1990 am 26. Nov 2010, 19:36 bearbeitet]
xutl
Inventar
#12 erstellt: 26. Nov 2010, 19:42
Lieber TE,

ist die Zahl in Deinem Nick Dein Geburtsjahr?

Falls ja (ich gehe mal davon aus), denke ich mir meinen Teil......
Chohy
Inventar
#13 erstellt: 26. Nov 2010, 22:41
Nette Retour xutl

@ TE: dann brauchst du dich nicht darüber wundern/beschweren, wenn niemand gewillt ist dich zu beraten.....
Und du brauchst auch nicht darauf rumreiten aufs GYM zu gehen, das machen heute ca. 40% aller schüler und wenn ich mir manche bei uns in der Stufe angesehen habe scheints auch nicht sonderelich schwer zu sein

Mit den Magnat Monitor bist du einigermaßen gut beraten, da es (wahrscheinlich) bei deiner Musik eher auf "fette" Bässe ankommt, da kannst du mit dem Monitor 1000 oder 2000 nicht viel falsch machen wobei du natürlich Raumgeometrie bzw Raumakustik beachten musst! --> Dröhngefahr

gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 27. Nov 2010, 00:58 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2010, 10:42

Bassgeil1990 schrieb:
so nun beenden wir das thema, wollen wir mal nicht so kleinlich sein. leben und leben lassen.


mit dem Post hast du dich selbst rausgekickt...

Mangelnder Respekt des TEs wird eben adäquat honoriert!
Otimov
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 27. Nov 2010, 13:07

Bassgeil1990 schrieb:
...aber im privaten wie z(punkt)b(punkt)ist es mir egal ob ich sätze mit(komma) oder ohne(komma) schreibe ich möchte lediglich eine schnelle antwort.es ist auch so das ich keine lust habe die kommata zu setzen weil, mir das zu umständlich ist ..


Schade, dass Du nicht begreifst, was man Dir hier mitteilen möchte: Du schadest Dir mit dieser Einstellung nur selbst.

Wenn Du eine schnelle und (das ist viel wichtiger) korrekte Antwort auf Deine Frage möchtest, sollte es Dir eben nicht egal sein, wie Du Dich benimmst. Richtige Rechtschreibung Deinerseits dient doch nicht Dir, sondern denjenigen, mit denen Du kommunizieren möchtest. Damit sie verstehen, was Du von ihnen möchtest. Wenn Du Deine Fragen ohne Rechtschreibung und Interpunktion nur so daherrotzt, ist es für den Leser unnötig schwierig, Dein Anliegen zu verstehen. Das heißt: Du nimmst für Dich Bequemlichkeit auf Kosten Anderer in Anspruch. Ich hoffe, es wundert Dich nicht, dass keiner hier Lust darauf hat sich anzustrengen, damit augerechnet DU es bequem hast.

Gruß

Otimov
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Nov 2010, 11:43
jaja thx
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Dez 2010, 13:30
so ich habe mich entschieden ich werd edie mivoc testen und wenn sie scheiße sind hohle ich mir die magant.
Für mich persönlich wurde der eindruck erweckt das billige waren von vorne rein abgestempelt werden.
ich habe im gesammten forum nur einen negativ eintrag über die besagten lautsprecher gefunden also müssen die i wie besser sein als gesagt wurde.

ich werde die lautsprecher wie gesagt testen und dann einen persönlichen tets abgeben und 2 kollegen aus meiner klase einladen damit sie es ebenfalls testen da es hifi kenner sind werd eich das typen schild abkleben um möglichst einen neutrale bewertung zu erhalten.
Ingo_H.
Inventar
#18 erstellt: 21. Dez 2010, 21:48

Bassgeil1990 schrieb:
so ich habe mich entschieden ich werd edie mivoc testen und wenn sie scheiße sind hohle ich mir die magant.

Tu was Du nicht lassen kannst!


Bassgeil1990 schrieb:
ich werde die lautsprecher wie gesagt testen und dann einen persönlichen tets abgeben und 2 kollegen aus meiner klase einladen damit sie es ebenfalls testen da es hifi kenner sind

Ich bezweifele dass die mehr können als einen Pappkarton von einem Lautsprecher zu unterscheiden!

Am besten Du verbindest Ihnen die Augen und wechselst abwechselnd zwischen den Mivocs und dem Schlagen eines Holzlöffels auf einen Kochtopf und fragst Sie dann welche Lautsprecher den geileren Bass haben!

Aber vergiß trotzdem auf alle Fälle nicht uns von den Expertentests außführlich zu berichten!


[Beitrag von Ingo_H. am 21. Dez 2010, 21:55 bearbeitet]
Chohy
Inventar
#19 erstellt: 21. Dez 2010, 21:53
Hey

da bin ich aber auch mal gespannt^^
naja ich lass mich gerne überraschen
denkprekariat
Inventar
#20 erstellt: 21. Dez 2010, 22:40
Darf ich mal abseits des Hauptthemas eine Lanze für die Jugend brechen? Nicht alle sind vollständig unfähig, Grundsätze der deutschen Sprache und der Höflichkeit anzuwenden. Hier wird wieder allgemein auf jungen Leuten rumgehackt, das finde ich unfair.

Abgesehen davon sind einige meiner Sippe durchaus fähig, einen Kochtopf von einem passablen oder gar guten Lautsprecher zu unterscheiden. Und das sogar ohne Hörgerät.

Man verzeihe mir das Abschweifen, ich verkrümel mich wieder in die Kopfhörerecke, wo ich hingehöre.
Chohy
Inventar
#21 erstellt: 21. Dez 2010, 22:51
Hey

ich hab auch nichts gegen die Jugend allgemein, da ich mich selber immer noch dazu zähle

es gibt hier halt immer wieder ein paar spezi's, die glauben sie wüssten alles besser und suchen nur Bestätigung... da wurd aber soweit ich weiß noch nichts gegen die Jugend allgemein gesagt
ist halt immer individuell auf die Person bezogene Kritik

und ich kenne durchaus auch einige Jugendliche, die einen Topf+Kochlöffel von anständigen LS unterscheiden könnnen,
auch wenn die nicht in der Mehrzahl sind^^

gruß chohy
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 22. Dez 2010, 00:25
also die jungs von denen ich rede haben ne auslbildung als tontechniker an der hand und nen studiumsplatz als e-ingenieur also die wissen von was sie reden.

ich will die dinger nur testen und wenn ihr recht habt t´ziehen ich meinen hut und wenn nicht freuee ich mir einen keks das ich günstige lautsprecher für meine bedürfnisse gefunden habe.Was ist daran auszusetzen?

und euch zu liebe setze ich sogar kommata und andere satzzeichen also mal en bissl freundlicher.hohn und spott könnt ihr euch sparen die hälfte hier von euch hat noch nie was von einer uni oder ähnlichem gehört bzw weiß was das ist oder wäre berechtigt diese zu besuchen
Chohy
Inventar
#23 erstellt: 22. Dez 2010, 00:33
ah da wäre ich auch schon wieder vorsichtig solche Aussagen unbedacht in den Raum zu werfen...
ICH denke, dass diejenigen die sich hier einigermaßen ordentlich ausdrücken und Ahnung von der Materie haben durchaus studieren können oder dies bereits getan haben.
Du disqualifizierst dich nur durch deine eigenen Aussagen als jemand der vermutlich nie eine Uni besuchen wird oder einen erfolgreichen (Uni)Abschluss vorweisen wird^^

Naja, jedem so wie er meint...
Mich würd nur mal dein Durchschnitt interessieren, da du durch deine Aussage implizierst einer der wenigen in diesem Forum zu sein, der berechtigt ist die Uni zu besuchen
denkprekariat
Inventar
#24 erstellt: 22. Dez 2010, 00:33

Und euch zuliebe setze ich sogar Kommata und andere Satzzeichen, also mal ein bisschen freundlicher bitte. Hohn und Spott könnt ihr euch sparen, schließlich hat die Hälfte von euch noch nie etwas von einer Universität oder Ähnlichem gehört, die meisten von euch wissen nicht einmal, was das ist - von einer Besuchserlaubnis ganz zu schweigen!


Stimmt, viel besser. Haben wir dich wohl unterschätzt, dass du solche Texte hinlegst. Mann Mann Mann.


[Beitrag von denkprekariat am 22. Dez 2010, 00:35 bearbeitet]
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 22. Dez 2010, 00:35
mein nc kann ich dir noch nicht nennen warte bis zum 25 juli

er dürfte schätzungsweiße um die 2,7 liegen(reicht für ein maschinenbaustudium)

ich disqualifiziere mich ,dann müssen sich die herrschaften 20+ die hier anwesend sind aber mal gewaltig an die eigene nase fassen.


und nochmal zu den mivoc ich will die nur testen vllt gefallen sie mir ja sei mir für meinen schlechten geschmack vergeeben wenn sie mir gefallen wie du sagst jedem das seine


[Beitrag von Bassgeil1990 am 22. Dez 2010, 00:38 bearbeitet]
Chohy
Inventar
#26 erstellt: 22. Dez 2010, 00:38
Naja immerhin, nichtsdestotrotz qualifiziert dich dein (durchschnittlicher) NC nicht dafür hier über andere Leute herzuziehen, die dir nur mit gut gemeinten Ratschlägen helfen...
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 22. Dez 2010, 00:40
gut gemeinte ratschläge teilweise.
es berechtigt diese leute nicht über meine klassenkammeraden herrzuziehen die einen nc von 1,4-2,2 haben.wenn sie sich über mich lustig amchen eine sache selbst das disqualifiziert sie genauso wenig wie mich
denkprekariat
Inventar
#28 erstellt: 22. Dez 2010, 00:41

es gibt hier halt immer wieder ein paar spezi's, die glauben sie wüssten alles besser und suchen nur Bestätigung... da wurd aber soweit ich weiß noch nichts gegen die Jugend allgemein gesagt


War vorallem auf diese Aussage hier bezogen:


ist die Zahl in Deinem Nick Dein Geburtsjahr?


Das wollte ich kritisieren. Sollte dem nämlich so sein, bin ich sogar noch ne Weile jünger als der Threadersteller.


es berechtigt diese leute nicht über meine klassenkammeraden herrzuziehen die einen nc von 1,4-2,2 haben


Seit wann wird im Abitur Verständnis von Tontechnik und ein gutes Gehört abgefordert?!


[Beitrag von denkprekariat am 22. Dez 2010, 00:42 bearbeitet]
Chohy
Inventar
#29 erstellt: 22. Dez 2010, 00:45
Ah ok, ja für die Erbsenzähler unter uns.. dann ist das auch wieder klargestellt
btw ich bin auch "Baujahr" 1991

zugegeben da war ingo vllt etwas zu sehr in Fahrt, du(TE) hast ihm aber auch eine gute vorlage geliefert^^
Ich habe deine Klassenkameraden in keinster weise gewertet und all das hier hat im Grunde genommen auch nichts mit einem NC zu tun, da der im Allgemeinen recht wenig darüber aussagt, wie befähigt leute in spezifischen Gebieten sind

Edit:Wir sollten es jetzt auch dabei bewenden lassen und es nicht in eine Diskussion über unser Schulsystem o.ä. ausarten lassen...

gruß chohy


[Beitrag von Chohy am 22. Dez 2010, 00:48 bearbeitet]
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 22. Dez 2010, 00:48
was das angeht habe ich 2 gesichter..ich gebe mir in foren kaum mühe die sprache soll halbwegs verständlich sein.
das eine oder andere fehlende kommata macht mir persönlich nichts aus.es interressiert mich auch kaum was andere über mich denken bezüglich meines iq oder gestigem zustand etc.

ich habe halt nur eine beobachtung gemacht das es in diesem forum für so beschissene lautsprecher rellativ gute bewertungen gibt.das hat nichts mit jugend zu tun oder spar spezi das geld für besere 3-wege ls habe ich schon zsm.
ich will sie nur mal testen
Chohy
Inventar
#31 erstellt: 22. Dez 2010, 00:50
dann brauchst du dich auch nicht wundern, wenn wir dich anhand deines "2. Gesichts" bewerten... So Wie man in den Wald schreit, so schallt es wieder heraus.

gruß chohy
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 22. Dez 2010, 00:58
stimmt ich bemühe mich das auch abzustellen^^ jetzt mal zu eigentlichem thema.. was ist daran verkehrt günstigere zu testen es gibt ja rückgabe recht, wenn sie scheiße sind wo von wir aussgehen können es ist meine neugier.
Apalone
Inventar
#33 erstellt: 22. Dez 2010, 07:08

Bassgeil1990 schrieb:
gut gemeinte ratschläge teilweise.
es berechtigt diese leute nicht über meine klassenkammeraden herrzuziehen die einen nc von 1,4-2,2 haben.


wieso Klassenkameraden? Ich dachte, das seien Tontechniker?!?
Ingo_H.
Inventar
#34 erstellt: 22. Dez 2010, 08:28

Apalone schrieb:

Bassgeil1990 schrieb:
gut gemeinte ratschläge teilweise.
es berechtigt diese leute nicht über meine klassenkammeraden herrzuziehen die einen nc von 1,4-2,2 haben.


wieso Klassenkameraden? Ich dachte, das seien Tontechniker?!? :D


Gute Frage! Selbiges ist mir gestern Nacht beim Lesen des Beitrags unseres bassgeilen Kollegens auch etwas komisch vorgekommen. Könnte natürlich sein die "Experten" machen gerade das Abi an einer Abendschule nach und fangen das Studium erst an. Wie dem auch sei: Auch Taubstumme können Abitur machen und studieren...
feller6098
Stammgast
#35 erstellt: 22. Dez 2010, 08:47

Apalone schrieb:

Bassgeil1990 schrieb:
gut gemeinte ratschläge teilweise.
es berechtigt diese leute nicht über meine klassenkammeraden herrzuziehen die einen nc von 1,4-2,2 haben.


wieso Klassenkameraden? Ich dachte, das seien Tontechniker?!? :D



Leute, Irr müsst auch richtig lesen

Ich gebe zu, das ist beim TE auch etwas schwierig

Haben eine Ausbildung als Tontechniker an der Hand, wurde geschrieben.

Vielleicht solltest Du mit Deinem Test dann warten, bis die Ausbildung abgeschlossen ist.

P.S. Faulheit, bzg. Interpunktion, Groß- Kleinschreibung etc, ist das Eine, Rechtschreibfehler (keine Tippfehler) ist das Andere


[Beitrag von feller6098 am 22. Dez 2010, 08:47 bearbeitet]
Chohy
Inventar
#36 erstellt: 22. Dez 2010, 09:44
Hey

prinzipiell ist an dem Vorgehen nicht so viel falsch, die sache ist nur du fragst um Rat und schlägst ihn ein ums andere mal aus...
hättest dir die Teile auch so bestellen können und anstatt hier sowas vom Zaun zu brechen, einfach einen kurzen netten Erfahrungsbericht geschrieben o.ä. und keiner hätte sich auch nur annähernd so aufgeregt...

gruß chohy
Killerspring
Stammgast
#37 erstellt: 22. Dez 2010, 10:45
BT.

Bei der Musik und dem gewünschten Pegel sowie dem Preisrahmen würde ich mir ein Paar gebrauchter Dali AXS8000 zulegen, die gibt es recht günstig und sind von der Qualität besser als diese "billigen" LS von den Media Märkten..

MFG

Ps. In den AXS sind nur Vifa Komponenten verbaut!!
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 22. Dez 2010, 11:29
boa könnt ihr nicht lesen angehende tontechnicker.wenn ihr schon haarspalterei betreibt dann lest wenigstens was hier steht mann mann..die haben bis jezz nur ein praktikum gemacht

der eine eine jahr und der andere ist auch ein angehender e-ingenieur.
Apalone
Inventar
#39 erstellt: 22. Dez 2010, 11:52

Bassgeil1990 schrieb:
also die jungs von denen ich rede haben ne auslbildung als tontechniker an der hand und nen studiumsplatz als e-ingenieur also die wissen von was sie reden.



Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 22. Dez 2010, 12:00
thx wenigstens einer der aufmerksam liest
feller6098
Stammgast
#41 erstellt: 22. Dez 2010, 12:03

feller6098 schrieb:

Apalone schrieb:

Bassgeil1990 schrieb:
gut gemeinte ratschläge teilweise.
es berechtigt diese leute nicht über meine klassenkammeraden herrzuziehen die einen nc von 1,4-2,2 haben.


wieso Klassenkameraden? Ich dachte, das seien Tontechniker?!? :D



Leute, Ihr müsst auch richtig lesen

Ich gebe zu, das ist beim TE auch etwas schwierig

Haben eine Ausbildung als Tontechniker an der Hand, wurde geschrieben.

Vielleicht solltest Du mit Deinem Test dann warten, bis die Ausbildung abgeschlossen ist.

P.S. Faulheit, bzg. Interpunktion, Groß- Kleinschreibung etc, ist das Eine, Rechtschreibfehler (keine Tippfehler) ist das Andere :D



Ich zitier mich mal selber.

Also bitte eine Korrektur. 2 , die lesen


[Beitrag von feller6098 am 22. Dez 2010, 12:04 bearbeitet]
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 22. Dez 2010, 12:05
da hast du recht was aber es ist doch ein unterschied ob ich lust habe die shift daste zu drücken oder nicht. naja egal














CLOSED
Ingo_H.
Inventar
#43 erstellt: 22. Dez 2010, 12:13

Bassgeil1990 schrieb:
die haben bis jezz nur ein praktikum gemacht

der eine eine jahr und der andere ist auch ein angehender e-ingenieur.

Das wird ja immer besser hier...

schild_lach_mich_schlapp
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 22. Dez 2010, 12:22
wieso das hab ich doch genauso geschrieben.lern lesen du deppp

das muss dein trübes da sein ja richtig erhellen wenn dich solche kleinigkeiten so auf geilen.



ps: ich mache mein abi an einen ganz normalem gymi mit zentralabitur .also halt mal die luft musst ganz schön wenig zu lachen habe bist wahrscheinlich ein reallife versager der es seiner frau nicht besorgen kann und desshalb den ganzen tag hier rumhängt

so ab jetzt ist der thread closed


[Beitrag von Bassgeil1990 am 22. Dez 2010, 12:29 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#45 erstellt: 22. Dez 2010, 12:29

Bassgeil1990 schrieb:
also die jungs von denen ich rede haben ne auslbildung als tontechniker an der hand und nen studiumsplatz als e-ingenieur also die wissen von was sie reden.

Also für mich erschließt sich daraus nicht eindeutig was die zwei Experten gerade machen (und offensichtlich bin ich da nicht der Einzige). Mag aber auch daran liegen, dass ich kein Abitur habe und vielleicht doch nicht so gut lesen und schreiben kann wie ich immer dachte.

Danke übrigends für den Depp! Hast Du im Deutsch-LK gelernt Dich so gewählt auszudrücken?


[Beitrag von Ingo_H. am 22. Dez 2010, 12:30 bearbeitet]
Bassgeil1990
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 22. Dez 2010, 12:30
ne das habe ich im kindergarten gelernt wenn leute mir wegen kleinigkeiten auf den sack gehen
n0bbz
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 22. Dez 2010, 12:30
Ich und die Interpunktion sind auch keine Freunde^^

Aber mal zurück zum Thema.

Es ist verständlich, dass man für mehr Geld auch bessere Boxen bzw. Lautsprecher bekommt ABER nicht jeder hat viel Geld an der Hand.

Also Boxen testen und wenn diese dich Zufriedenstellen, herzlichen Glückwunsch. Es müssen nicht immer die teureren, in den meisten Fällen auch qualitativ hören, Sachen seinen die einen befriedigen.
Ingo_H.
Inventar
#48 erstellt: 22. Dez 2010, 12:33
Hast eigentlich Deine Tröter jetzt schon geordert? Würde mich da beeilen, denn sonst wird es knapp bis Weihnachten und Du und Deine 2 Experten müssen am Ende das Ave Maria unter dem Weihnachtsbaum selbst anstimmen!
kalter_pinguin
Stammgast
#49 erstellt: 22. Dez 2010, 12:39
Was ein Thread!

Also erstmal möchte ich auch darum bitten, dass nicht die komplette deutsche Jugend abgestempelt wird nur weil ein paar Leute zu faul/nicht imstande sind die Satzzeichen zu setzen.

Das heute nur sehr wenige Jungendliche Ahnung von wirklich gutem Klagn haben stimmt leider.

@den TE:

Der Test ist an sich eine gute Idee, er macht aber nur Sinn wenn du eine andere Box zum vergleichen hast, deshalb geh doch mal ein bisschen mehr auf die Vorschläge der Leute hier ein! Wenn du dir zwei LS bestellst und diese vergleichst dann werden dir Schwächen viel leichter auffallen, als wenn du nur ein Paar LS da stehen hast.

Gruß,

josh
24/7_Useless
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 22. Dez 2010, 12:41
bist wohl'n bisschen bassgeil, wa?
kalter_pinguin
Stammgast
#51 erstellt: 22. Dez 2010, 12:43

bist wohl'n bisschen bassgeil, wa?


Meinst du jetzt mich?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Standlautsprecher für 150- 200?
helle85 am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  39 Beiträge
bitte um hilfe: Standlautsprecher , 150 ?
fabinator2011 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  33 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
google419 am 10.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  10 Beiträge
Standlautsprecher
zaepfle9 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  3 Beiträge
Standlautsprecher
fühler am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Standlautsprecher
Luka85 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
Standlautsprecher Paar für 500?
black.archer am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  14 Beiträge
Standlautsprecher Paar für 650 ?
omnipotence am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Mivoc
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.202