Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einfache Vor- Endverstärker-kombi gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
hydro
Stammgast
#1 erstellt: 10. Mrz 2004, 13:55
hi

ich hab in einem raum vorne und hinten ein boxenpaar stehen. an dem ersten hängt meine technics-anlage und an dem zweiten bisher nichts...
möchte einfach mit einem signal der technics-anlage zu einer bezahlbaren aber akzeptablen möglichst getrennten vor-endverstärker kombi (gern auch als einbaugerät...)

wäre dankbar für ein paar tipps


zusatzfrage - als vebindung gibts bisher 2 mikrophonkabel - sollte die abschirmung geerdet werden? und wie am besten?

beide verstärker hängen übrigens am selben stromkreis (um hoffentlich kein brummen zu kriegen...


[Beitrag von hydro am 10. Mrz 2004, 13:55 bearbeitet]
Smutje
Stammgast
#2 erstellt: 10. Mrz 2004, 14:10
Hi hydro!

Könntest du dein Anliegen vielleicht nocheinmal etwas verständlicher formulieren?


bezahlbaren aber akzeptablen möglichst getrennten vor-endverstärker kombi (gern auch als einbaugerät...)


Vor-und Endverstärker Kombis sind immer getrennt. In Vor-und Endverstärker.


beide verstärker hängen übrigens am selben stromkreis (um hoffentlich kein brummen zu kriegen...


Welche beiden?

Gruß DIDI
hydro
Stammgast
#3 erstellt: 10. Mrz 2004, 15:16
zu a...

genau das meinte ich... einen vor- und einen endverstärker...
hab das deshalb geschrieben, weil ich im moment beim technics-system ebenfalls getrennte komponenten habe, dabei passt der vorverstärker aber wegen eines spezialsteckers nur an den dafür gedachten endverstärker

zu b

der vorhandenen technics (also die komplette anlage) und eben der neue, den ich gerade suche


was ist eigentlich von dem endverstärker bei conrad zu halten (palmer1500)
(link angeben funktioniert bei conrad leider nicht)

gruß hydro


[Beitrag von hydro am 10. Mrz 2004, 15:37 bearbeitet]
audioalex
Stammgast
#4 erstellt: 11. Mrz 2004, 21:39
mein persönliche meinung ist, dass getrennte verstärkereinheiten nur wirklich sinn machen ab vielleicht EUR 1000. grund: in einem integrierten amp muss man für gleiches budget weniger elektronik verbauen und kann sie deswegen bei gleichem herstellungsbudget zu höheren qualitäten verbauen als getrennte vor/endstufen. die getrennten stromteile dürften nicht so ins gewicht fallen, da die restlichen elektronischen teile entweder sehr reduziert wurden (muss prinzipeill ja nicht das schlechteste sein) bzw. unsselektiert verbaut werden.

für 1000 EUR bekommt du imho einen deutlich besser klingenden integr. amp im vergleich zu getrennten komponenten (letzteres sehen halt nur "besser" aus ... )

so long

alex
xlupex
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2004, 23:17
Atoll!
lawoftrust
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2004, 01:05
Würde eine NAD Kombi vorschlagen.
Klingt toll und ist leistungsfähig. Wenn du Vorgängermodell bekommst könnten 1000 EUR reichen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche neue Vor-/Endverstärker-Kombi
-Arcus- am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  17 Beiträge
Vor-End Kombi gesucht!
Entusia am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  6 Beiträge
Tip zum VINCENT Vor- Endverstärker
Baierle am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  3 Beiträge
Verstärker o. Vor-Endstufen Kombi gesucht!
Atorious am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 28.10.2014  –  18 Beiträge
Erschwingliche Stereoanlage / Plattenspieler -Kombi gesucht
leoleoleo* am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  45 Beiträge
Yamaha C-50 + M-50, Vor- und Endverstärker Kombination
-BoB- am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  5 Beiträge
Suche Endverstärker
*neo1234* am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 29.07.2014  –  11 Beiträge
Voll oder Vor / Endstufen kombi für Temperance III gesucht
Rush³ am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  16 Beiträge
Laststabiler Verstärker gesucht;Alternative zu Naim Vor-End-Kombi
zausel70 am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  25 Beiträge
geeigneter Amp für StereoLS + Subwoofer Kombi gesucht
simon_u. am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.255 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedd79
  • Gesamtzahl an Themen1.362.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.944.194