Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zusätzlicher Subwoofer zu meinem GigaWorks S750

+A -A
Autor
Beitrag
Valfaris222
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2009, 21:54
Hallo,

ich hab mir das GigaWorks S750 Soundsystem geholte und ich muss sagen, der Klang ist 1A, bei hohen Lautstärken allerdings, dominieren die Satelliten den Subwoofer und ich überlege wirklich, ob ich mir nicht noch einen zusätzlichen Subwoofer anschaffen sollte. Jetzt ist nur die Frage: Welcher?

Mir hat außerdem mal jemand was von einer sogenannten "Bassauslösung" erzählt, wenn die Frequenzen sich überschneiden, oder so ähnlich (da kennt Ihr Euch sicher besser aus, als ich). Darauf müsste natürlich auch geachtet werden.

Vielleicht könnt Ihr mir ja da ein paar Rat- und Vorschläge machen. ^^

Gruß,
Valfaris222


[Beitrag von Valfaris222 am 12. Jun 2009, 22:12 bearbeitet]
Valfaris222
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Jun 2009, 09:26
Was haltet Ihr vom Logitech Z-5500 Subwoofer? Da könnte ich nämlich relativ günstig rankommen. Ich kann halt nur nicht probehören - entweder nehme ich ihn oder nicht.

Die Satelliten von diesem System sollen ja nicht so toll sein, aber über den Sub hab ich nur Gutes gehört.

Würde der denn passen?

Gruß,
Valfaris222


[Beitrag von Valfaris222 am 13. Jun 2009, 09:28 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jun 2009, 11:04

der Klang ist 1A


dominieren die Satelliten den Subwoofer und ich überlege wirklich

Was den nun? 1 A oder unausgewogen?


Was haltet Ihr vom Logitech Z-5500 Subwoofer?

Ich halte weder vom Einen noch vom an Anderen System was. Beides eher so die Kategorie "Tischhupen für Anfänger".Zum Zocken oder für einen Actionfilm wohl gerade so OK, zum Musikhören (egal welche) mM völlig ungeeignet.Eine Kombination beider Set´s dürfte übrigen nicht möglich sein, da es beide Vollaktive Set sind.
Gehe ich Recht in der Annahme,das du die Teile an einen PC angeschlossen hast?

MFG
Tom
Valfaris222
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 13. Jun 2009, 18:57
@schramme74


Was den nun? 1 A oder unausgewogen?


Die Mitten und Höhen sind immer ausgewogen und der Bass bis zu einer gewissen Lautstärke ebenfalls.


Ich halte weder vom Einen noch vom an Anderen System was. Beides eher so die Kategorie "Tischhupen für Anfänger".Zum Zocken oder für einen Actionfilm wohl gerade so OK, zum Musikhören (egal welche) mM völlig ungeeignet.Eine Kombination beider Set´s dürfte übrigen nicht möglich sein, da es beide Vollaktive Set sind.
Gehe ich Recht in der Annahme,das du die Teile an einen PC angeschlossen hast?


Was hättest Du mir denn empfohlen, da Du von diesen Systemen nicht viel hältst? Aber eines ist klar, dass ich mir mit meine 20 Jahren keine Anlage für 1000 oder mehr Euro anschaffen kann.

Bei der Z-5500 will ich Dir nichtmal widersprechen, aber die GigaWorks S750 hat für den Preis (400€ ) einen ausgezeichneten Klang, was mir selbst jemand bestätigt hat, der schon 30 Jahre Musik macht und mit ner dicken HK-Anlage Konzerte veranstaltet. Das nach Oben alles offen und alles im P/L-Verhältnis zu sehen ist, ist mir natürlich klar.

Na ja, sei`s drum. Um nochmal darauf zurück zu kommen: Was hättest Du mir den empfohlen? Ich sag mal im Preisgebiet bis 400... okay, nehmen wir mal 500€?

Ach so, fast vergessen. Ja, ich hab die Anlage am PC an einer Creative X-Fi Titanium angeschlossen.

Nachtrag:
Was für ne Anlage hast Du eigentlich? Nur damit ich mal die Vergleiche ziehen kann.

@alle anderen ^^

Würde der Subwoofer der Z-5500 den passen? Das Dazuklemmen ist meiner Meinung nach nicht das Problem.

Viele Grüße,
Valfaris222


[Beitrag von Valfaris222 am 13. Jun 2009, 19:02 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jun 2009, 21:57

Was für ne Anlage hast Du eigentlich? Nur damit ich mal die Vergleiche ziehen kann.


Meine Anlagen kannst du in meinem Profil anschauen. Keine dabei die Unsummen kostet


Die Mitten und Höhen sind immer ausgewogen und der Bass bis zu einer gewissen Lautstärke ebenfalls.

Wenn es Pegelanhängig ist, ist das gute Stück also nicht ausgewogen, aber egal. Da kommen wir nicht auf einen Nenner.


was mir selbst jemand bestätigt hat, der schon 30 Jahre Musik macht und mit ner dicken HK-Anlage Konzerte veranstaltet.

Diese Anlagen hab ich wohl schonmal gehört,aufgebaut und damit Konzerte beschallt. Bevorzuge aber seit 10 Jahren diese Schätzchen.


Das Dazuklemmen ist meiner Meinung nach nicht das Problem.

Auf diese Schaltung bin ich gespannt, kann ja fast nur mit Y-Adaptern funktionieren. Ob das so der Brüller ist sei mal dahin gestellt.


Was hättest Du mir den empfohlen?


Receiver: Pioneer VSX 519 270€

LS: 6x Wharfedale CR-20 3x 50€

Sub: Sub

Reicht das? Eine erwachsene Anlage die ordentlich klingt und zum Musik hören auch ohne Sub auskommt. Ein ordentlicher Sub zum Musik hören kostet üblicherweise bereits 500€ ohne den Rest.

MFG
Tom
Valfaris222
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Jun 2009, 23:05

Meine Anlagen kannst du in meinem Profil anschauen. Keine dabei die Unsummen kostet.


Nicht schlecht muss ich schon sagen, aber für mich wäre Vergleichbares noch unerreichbar. Ich denke aber auch, dass jemand mit einem "Kellerkino" andere Ansprüche hat, als ich.


Wenn es Pegelanhängig ist, ist das gute Stück also nicht ausgewogen, aber egal. Da kommen wir nicht auf einen Nenner.


Dann stimme ich Dir mal zu; es ist nicht ganz ausgewogen, aber deshalb möchte ich ja auch nachrüsten.


Receiver: Pioneer VSX 519 270€

LS: 6x Wharfedale CR-20 3x 50€

Sub: Sub

Reicht das? Eine erwachsene Anlage die ordentlich klingt und zum Musik hören auch ohne Sub auskommt. Ein ordentlicher Sub zum Musik hören kostet üblicherweise bereits 500€ ohne den Rest.


`Ne ordentlich Zusammenstellung, wie ich finde, allerdings brauchen die natürlich `ne Ecke mehr Platz und außerdem müsste ich dann mein jetziges System verkaufen, wofür ich sicher nicht mehr denn vollen Preis bekomme, und noch über 100€ drauflegen, die ich mir auch nichtmal so irgendwo hernehmen kann. Aber ich lass die Auswahl auf jeden Fall jemandem zukommen, der sich damit auskennt und, wenn der sagt, die sind besser, guck ich mal, ob und wie ich das verwirklicht bekomme, die Creative-Anlage klingt nämlich auch klasse, wie man auch in etlichen Testberichten nachlesen kann.

Ach so, eines irritiert mich: Der Subwoofer hat nur 100 Watt Sinus - reicht der bei diesen Lautsprecher oder hast Du denn nur genommen, weil es sonst mit den 500€ nicht hingekommen wäre? Ich möchte nämlich auch damit zocken und Filme gucken.

Viele Grüße,
Valfaris222


[Beitrag von Valfaris222 am 16. Jun 2009, 00:15 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jun 2009, 04:44

Der Subwoofer hat nur 100 Watt Sinus - reicht der bei diesen Lautsprecher oder hast Du denn nur genommen, weil es sonst mit den 500€ nicht hingekommen wäre? Ich möchte nämlich auch damit zocken und Filme gucken.

Beides. Wattangaben sind Schall und Rauch, drauf schreiben kann man nämlich was man will und ja die 500€ sind schon sehr knapp für alles.
Valfaris222
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Jun 2009, 11:50
Ich hab mir nun ein bisschen Gedanken gemacht und ich denke, dass ich das GigaWorks S750 wieder verkaufen werde. Aber bei dem was ich mir stattdessen holen werde, bin ich mir noch nicht ganz sicher. Was hältst Du denn vom Teufel Theater 1, das hat in allen Test sehr gut abgeschnitten. Kostet zwar ein bisschen mehr, aber dann werde ich eben sparen müssen oder vielleicht bekommt man es auch gebraucht irgendwo.

Gruß,
Valfaris222
schramme74
Stammgast
#9 erstellt: 21. Jun 2009, 13:12
Hallo Valfaris,
schlecht ist das Teufel Set nicht, aber es ist auf den Einsatz als Heimkino konzipiert. Für Zocken und Filme mit Sicherheit gut, du wirst also ein paar Abstriche beim Musikgenuss hinnehmen müssen.

Ein Quantensprung zu deinem "alten" Set ist es allemal, da du aber noch einen Receiver dazu benötigts mit einem Endpreis von min.850€ auch deutlich teurer.

Der von mir gemachte Vorschlag geht ja in eine ähnliche Richtung. Du solltest dir vielleicht mal Gedanken machen wieviel Geld du letztendlich ausgeben willst und dich dann mal in diversen Geschäften ein paar Sachen anhören, du bemerkst dann glaube ich recht schnell was du willst.

Wenn du eine Budgetobergrenze festgelegt hast, kannst du dich gerne nochmal an mich wenden, vielleicht fällt uns noch eine andere Alternative ein.

Gut wäre auch wenn du noch ein paar Angaben zu deinem Musikgeschmack, deinem Raum und der hauptsächlichen Verwendung machen könntest.

MFG
Tom
Valfaris222
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Jun 2009, 15:09

Ein Quantensprung zu deinem "alten" Set ist es allemal, da du aber noch einen Receiver dazu benötigts mit einem Endpreis von min.850€ auch deutlich teurer.


Da sieht man, dass ich im Hifi-Bereich keine Ahnung habe - ich hab das System für Aktiv gehalten, weil dort etwas von "400 Watt-Verstärker" steht, aber dann bezieht sich das wohl nur auf den Subwoofer.

Oder vertue ich mich da schon wieder. ^^

Also, mein Budget lege ich wirklich auf diese 600€ fest - mehr geht nicht.


Der von mir gemachte Vorschlag geht ja in eine ähnliche Richtung. Du solltest dir vielleicht mal Gedanken machen wieviel Geld du letztendlich ausgeben willst und dich dann mal in diversen Geschäften ein paar Sachen anhören, du bemerkst dann glaube ich recht schnell was du willst.


Ich denke schon, dass dieses System was für mich wäre, aber wenn dieses System, dann müsste es schon gebraucht sein (natürlich nur mit Restgarantie), da ich von den Kosten her wirklich nicht höher gehen kann.
Wäre der von Dir vorgeschlagene Receiver auch für dieses System geeignet?

Hier mal ein Testbericht der Anlage


Gut wäre auch wenn du noch ein paar Angaben zu deinem Musikgeschmack, deinem Raum und der hauptsächlichen Verwendung machen könntest.


Ich höre hauptsächlich elektronische Musik (House, Tech-House, Techno usw.), aber auch Rock, Pop und Hip-Hop, wenn`s gut gemacht ist.

Der Raum ist ca. 25m² groß und davon werden ungefähr 15m² beschallt, da es die optimale Position ist, wenn die Anlage am PC angeschlossen ist, was ich auch weiterhin so machen möchte.

Hauptsächliche Verwendung:
Musik hören, Zocken und Filme gucken - in dieser Reihenfolge. Wenn man allerdings "Zocken" und "Filme gucken" zusammen nimmt, überwiegt dies das Musikhören, also denke ich schon, dass ich mit dem Theater 1 nicht schlecht beraten wäre.


Wenn du eine Budgetobergrenze festgelegt hast, kannst du dich gerne nochmal an mich wenden, vielleicht fällt uns noch eine andere Alternative ein.


Dank Dir für Deine gute Beratung.

Gruß,
Valfaris222


[Beitrag von Valfaris222 am 21. Jun 2009, 15:14 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#11 erstellt: 21. Jun 2009, 17:02

Oder vertue ich mich da schon wieder.

Nein, du hast das richtig erkannt.


ch denke schon, dass dieses System was für mich wäre, aber wenn dieses System, dann müsste es schon gebraucht sein

Gute Idee, aber leider sind die Teufelsets sehr schwierig gebraucht zu bekommen und werden z.B. bei eBay zu wahnsinnigen Preisen gehandelt.


Also, mein Budget lege ich wirklich auf diese 600€ fest - mehr geht nicht.

Das hört sich gut an, da bekommen wir was Vernünftiges und Neues auf die Reihe. Ich hoffe es stört dich nicht, dass ich etwas anderes als Teufel empfehle.

Als Basis für deine Anlage werde ich immer einen kleinen Einstiegsreceiver aus dem Hause Pioneer den Pioneer VSX-418K der mit 180€ zu Buche schlägt verwenden. Der hat eigentlich alles was man braucht, vorallem wenn man wie du einen PC dranhängen hat. Gimmicks wie ein eigener USB-Anschluß sind zwar ganz nett, kosten aber auch extra. Leistungsmäßig ist er ausreichend, auch wenn natürlich immer noch Platz für Verbesserungen ist

Als mögliche Lautsprecherkombinationen würde ich folgende Vorschlagen.

4 Stück Magnat Monitor Supreme 100 80€/Paar

1 Stück Magnat Monitor Supreme Center 60€

1 Stück Magnat Monitor Supreme Sub 201A 160€/Stück

Ergibt zusammen mit dem Receiver einen Endpreis von 560€. Die Lautsprecher sind nicht ganz so groß wie die vorher empfohlenen, reichen aber in zusammen mit dem Sub locker aus um deine Bedürfnisse zu befriedigen.

Solltest du etwas mehr Platz zum Stellen haben (Skizze wäre hilfreich) könntest du dir auch noch Klipsch Synergy SF Set für 399€ anschauen (ganz unten links). Da es zwei erwachsene Stand-LS als Front beinhaltet könntest du es zunächst ohne einen Sub betreiben und diesen bei Bedarf vielleich in zwei od. drei Monaten nachkaufen.

Hoffe dir geholfen zu haben.

MFG
Tom
Valfaris222
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Jun 2009, 18:27
Ja, Du hast mir geholfen, danke.

Also, das Klipsch-Set scheint mir besser zu sein - vor allem im Preis.

Kann man die bei denen auch im Netz bestellen oder nur per Telefon?

Leider konnte ich keine Tests und Infos finden - ich hätte schon gerne die Leistungsdaten und vor allem die Größe gewusst. Bei zu großer Größe könnte es tatsächlich Probleme mit dem Platz geben, aber für den Preis (wenn die vorher wirklich 800€ gekostet haben), wirklich ein Spitzenangebot.

Würde der Receiver denn auch für dieses Set reichen - wenn ich so ein Set habe, möchte ich schon möglichst alles rausholen.

Gruß,
Valfaris222


[Beitrag von Valfaris222 am 21. Jun 2009, 18:30 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#13 erstellt: 21. Jun 2009, 18:51

Also, das Klipsch-Set scheint mir besser zu sein - vor allem im Preis.

Das musst du mir erklären.Versteh ich irgendwie nicht. Der Preis ist schon verlockend, aber du solltest dir Zeit lassen und dich auf jeden Fall ein paar Sachen anhören. Hier im Forum kannst du nur Anregungen bekommen.


Kann man die bei denen auch im Netz bestellen oder nur per Telefon?

Online-Shop

Zwei Reviews gibt es hier und hier

Du solltest dir die Klipsch unbedingt vorher anhören, man sagt das sie nicht jedem gefallen.


Würde der Receiver denn auch für dieses Set reichen - wenn ich so ein Set habe, möchte ich schon möglichst alles rausholen.

Gerade die Klipsch kommen auch mit wenig Leistung klar, da sie auf Wirkungsgrad ausgelegt sind.

MFG
Tom
Valfaris222
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Jun 2009, 19:17

Das musst du mir erklären.Versteh ich irgendwie nicht. Der Preis ist schon verlockend, aber du solltest dir Zeit lassen und dich auf jeden Fall ein paar Sachen anhören. Hier im Forum kannst du nur Anregungen bekommen.

[...]

Du solltest dir die Klipsch unbedingt vorher anhören, man sagt das sie nicht jedem gefallen.


Die Zeit des Kaufens ist eh noch nicht gekommen, dafür muss das andere System erstmal weg und ein bisschen gespart werden muss auch noch. Aber Du hast natürlich Recht, ich sollte mir das Set vorher anhören.

Der Preis ist natürlich der Hammer und ich dachte, für den welchen sie vorher gekostet haben, können die Lautsprecher nur gut sein, aber ich werde mir die Zeit nehmen und vergleichen.


Online-Shop

Zwei Reviews gibt es hier und hier


Danke für die Links. So groß sind sie gar nicht - das dürfte platzmäßig keine Probleme geben.


Gerade die Klipsch kommen auch mit wenig Leistung klar, da sie auf Wirkungsgrad ausgelegt sind.


Hört sich doch gut an.

Gruß,
Valfaris222


[Beitrag von Valfaris222 am 21. Jun 2009, 19:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu GigaWorks T40 II
Sebastian@HiFi am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  2 Beiträge
canton vento 830.2 - zusätzlicher subwoofer notwendig?
reen2004 am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2015  –  8 Beiträge
Surround Verstärker mit zusätzlicher Endstufe
degro am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  2 Beiträge
Zusätzlicher Subwoofer bei Kompaktboxen
Sebastianpots am 10.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  9 Beiträge
NEUE ANLAGE ODER ZUSÄTZLICHER SUBWOOFER?
DLEX am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  7 Beiträge
Subwoofer
Lars45 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  2 Beiträge
Welcher Subwoofer zu meinem Set ?
megashooter am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.05.2014  –  2 Beiträge
Subwoofer
mzimme am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  2 Beiträge
Passt der Subwoofer zu meinem Receiver?
cannabis4711 am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  10 Beiträge
Zusätzlicher Stereoverstärker anstelle von "Surroundreceiver aufrüsten"?
hifipurist am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 08.07.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Pioneer
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedAcrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.661
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.379