canton vento 830.2 - zusätzlicher subwoofer notwendig?

+A -A
Autor
Beitrag
reen2004
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2013, 23:27
hallo,
ich suche für mein zimmer im hause meiner Eltern ein neues soundsystem. hatte bisher die bose 321 gs series, bin damit nicht wirklich zufrieden. da ich meistens nur zum einschlafen oder zu fussball fern schaue, liegt meine Priorität bei musik (black music und bisschen rock). der klang sollte also schon rein und sauber klingen und die tiefen sollten nicht zu kurz kommen.
habe in meiner Wohnung die canton chrono sl 580.2 dc und bin damit sehr zufrieden. hatte mir wegen der Optik überlegt die canton vento 830.2 zu holen (müsste sie noch probehören). meint ihr die boxen können qualitativ mir großen ls mithalten? oder wäre ein subwoofer notwendig? und welcher Receiver würde denn am besten zu den Boxen passen? am liebsten wäre mir ein nicht zu hoher, wie der marantz nr1603. ich kenne mich aber nicht all zu gut aus und weiß nicht ob er leistungstechnisch zu den boxen passen würden. wichtig bei einem receiver wären mir hdmi ausgänge. wie schon im topic geschrieben liegt mein budget für alles bei ca 2000€.

die raumgeometrie meines zimmer ist nicht optimal für einen perfekten sound, deswegen wäre ich euch dankbar wenn ihr das bei den antworten auch berücksichtigt.

mein Zimmer

danke im voraus
Markus_Pajonk
Gesperrt
#2 erstellt: 08. Feb 2013, 01:14
Hallo,
bei der Raumgrösse wreden sie klanglich mithalten können. Wobei Kompakte auch ihre Vorteile klanglicher Art haben. Ich denke auch nicht das du das Budget komplett ausreizen musst.
Markus
Calabar
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Feb 2013, 01:44
Hallo,
muss es unbedingt ein Surround-Receiver sein ?
Die Ventos 830.2 sind tolle Lautsprecher für die man keinen Subwoofer benötigt,
...es sei denn man ist eine absoluter Tiefbassanhänger.
Sollten aber möglichst auf einem Ständer stehen.
Dazu würde sehr gut passen: NAD316BEE+DenonTU1510+Denon DCD720AE bzw.
die Blue Ray Variante und Oehlbach Ice-Cable (Cinch)

VG
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Feb 2013, 11:21
Moin

Da selbst die Standboxen von Canton keine Tiefbasswunder sind, würde ich nicht wie
der Kollege behaupten wollen, das nur Tiefbass Junkies einen Subwoofer benötigen.
Also wenn man unter 60Hz wird da nicht mehr all zu viel laufen, wenn einem das reicht.
Allerdings spielen auch der Raum, die Aufstellung und der Sitzplatz eine entscheidende
Rolle und laut Skizze des TE scheinen das nicht die besten Voraussetzungen zu sein.
Ob man daher solche Boxen wie die Vento braucht, die von einem guten Arbeitsplatz
und Stands profitiert, wage ich zu bezweifeln, aber nur ein Hörtest kann das aufklären.

Ob die kompakten Vento die jetzigen Chrono 580 ersetzen können, kann keiner hier
beurteilen, mit einem Subwoofer stehen die Chancen aber nicht unbedingt schlecht.
Aber man sollte sich auch nicht nur auf eine Marke versteifen, auch wenn man gute
Erfahrungen mit der Marke gemacht hat, wie viele Alternativen hast Du denn gehört?

Ich würde einen Subwoofer jedenfalls nicht ausschließen, vor allem wenn man einen
AVR wie den NR 1603 einsetzen will und auch noch Film bzw. TV genießen möchte.
Prinzipiell spricht aber nichts gegen den kleinen AVR, wenn einem das PLV egal ist.
Eine preiswertere Alternative wäre der Pioneer VSX 500 oder die Vorgänger Modelle
des Marantz (NR1502/1602), viel mehr flache AVRs gibt der Markt aber gar nicht her.

Saludos
Glenn
M.Jackson
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2013, 11:32

GlennFresh (Beitrag #4) schrieb:

Also wenn man unter 60Hz wird da nicht mehr all zu viel laufen,


Wie merkt man das ob unter 60Hz noch was läuft, wenn man zusätzlich noch einen Subwoofer laufen hat, Clenn?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Feb 2013, 11:37
Ich verstehe die Frage nicht so ganz?

Wenn Du einen Sub mitlaufen hast, dann wird sich ja wohl unter 60Hz noch etwas tun.
Ansonsten, lässt du einfach mal Testtöne über die Anlage laufen oder machst eine
Frequenzgang Messung, es gibt also verschiedene Möglichkeiten das heraus zu finden.

Saludos
Glenn
Mistertp
Stammgast
#7 erstellt: 31. Dez 2013, 20:26
Können Die 830.2 mit Subwoofer gegen die 890.2 mithalten oder machen die mitten und höhen besser ?
Gruß Torsten
harman-typ
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jul 2015, 22:45
Hallo,
eine Frage:
Die 830.2 haben ja unten 2x Gewinde.
Welche Schrauben (mm) benötigt man um den 830.2 festzuschrauben?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Vento 830.2 vs. Nubert Nuvero4
hacki63 am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  5 Beiträge
Phonar Veritas M4 next vs. Canton Vento 830.2
incredibleole am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  15 Beiträge
Subwoofer notwendig ?
dommeinhalator am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  8 Beiträge
Canton Vento 880.2 ohne Subwoofer
r.s1981 am 02.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  5 Beiträge
Regallautsprecher Upgrade: von Canton GLE auf Vento?
keepcoding am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 11.08.2013  –  16 Beiträge
Welchen Amp für Canton Vento 809?
Vosster am 28.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  28 Beiträge
Zusätzlicher Subwoofer bei Kompaktboxen
Sebastianpots am 10.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  9 Beiträge
suche Kombination zu Canton Karat 790 oder Vento 807
Götterbote am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.11.2007  –  2 Beiträge
NEUE ANLAGE ODER ZUSÄTZLICHER SUBWOOFER?
DLEX am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 17.01.2016  –  7 Beiträge
Canton Vento (Händler?)
AndreasE am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitgliedkaekimaster
  • Gesamtzahl an Themen1.383.108
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.198

Hersteller in diesem Thread Widget schließen