Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi für PC gesucht - und eine Soundkarte ebenfalls :-)

+A -A
Autor
Beitrag
Itaipú
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jun 2009, 14:16
Servus,

ich will mein recht billiges 5.1 System in nächster Zeit durch ein gutes 2.0 System ersetzen, da ich ausnahmslos Musik höre.


  1. Zu 60% höre ich nur mp3s- leider nur mit 128kbits kodiert. Ist das schlimm? Der Rest hat 192kbits/plus oder Ogg Vorbis. Eventuell werde ich in Zukunft auf FLAC umsteigen bzw. höhrere Bitraten verwenden. Bis jetzt hat das leider nie einen Unterschied gemacht.
  2. Mein Budget liegt insgesamt bei 450€
  3. Mein Wohnzimmer (25sqm) sollte ausreichend gut beschallt werden.
  4. In den Sinn gekommen sind mir die ESI nEAR 08 experience
  5. Soundkarte dann eine ESI Juli@ oder Audiotrack Prodigy HD2 - welche von beiden eignet sich am besten?
  6. Eventuell möchte ich noch ein Plattenspieler an die Soundkarte anschließen. Geht das so ohne weiteres?
  7. Wie schließe ich die Boxen am besten an die Karte an? (Cinch? Klinke? XLR?! Ganz schön viele Möglichkeiten)


Ich denke, dass war es fürs Erste

Danke.

Itaipu


[Beitrag von Itaipú am 19. Jun 2009, 14:22 bearbeitet]
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Jun 2009, 17:05
Du musst dein Vorhaben ein wenig abändern!

Du kannst die Soundkarte für Genuss nicht direkt mit den Lautsprechern verbinden. Du brauchst einen Verstärker. Das wird benötigt, um das Signal zu verstärken, denn sonst würde man aus den Boxen nur ganz leise etwas hören.

Auch wirst du es nicht hinbekommen, deinen Plattenspieler direkt anzuschließen. Du brauchst einen Phono-Entzerrer.

Den Rest machen andere,
Gruß.
Itaipú
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jun 2009, 18:12
Ich dachte, die ESI nEAR 08 wären Aktivlautsprecher und da brächte ich keinen Verstärker?!
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jun 2009, 18:54
Wenn es aktivls sind, ist da ja der Verstärker schon drin. Hat dein Plattenspieler schon ein integrierten Phono Pre-Amp? Sonst brauchst du den auch noch.

Ich empfehle dir übrigens die ESI Soundkarte wegen der Treiberunterstützung für alle Systeme und der Modularität ( Platine ! ).
Itaipú
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Jun 2009, 20:15
Was meinst du genau mit "Modularität"?

Übrigens habe ich noch gar kein Plattenspielen. Den bräuchte ich auch noch ;-)
Vielleicht könnt ihr mir einen empfehlen, den ich "einfach" an die Soundkarte anschließen kann.
Sehr hohe Ansprüche stelle ich nicht.

Itaipu
Itaipú
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Jun 2009, 20:37
Okay, jetzt versteh ich's.
Bei der ESI kann man also 6.3mm Klinke oder Cinch verwenden.

Welcher von beiden Anschlüssen eignet sich eigentlich am besten um Boxen an der Karte anzuschließen?

Was mich bei der Juli@ etwas wurmt: Laut diversen Reviews ziehlt sie mehr auf Recording/Production ab. Beides will ich nicht machen - mir geht es ausschließlich um die Widergabe.

Gruß
I
skinner@vrisom
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jun 2009, 21:42

Laut diversen Reviews ziehlt sie mehr auf Recording/Production ab. Beides will ich nicht machen - mir geht es ausschließlich um die Widergabe.


Sie legt auf Poduktion möglicherweise viel Wert. Aber ist es nicht genau der Sektor, wo man absolut unverfälschten Klang brauch? Ich glaube, genau das ist der Vorteil dieser Soundkarte.

Mit einem einigermaßen gescheiten Plattenspieler wirst du um einen Phono Pre nicht herumkommen.
Itaipú
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jun 2009, 21:48
Okay, da hast du sicher recht mit!

Noch was...
werden mir die MP3s große Schwierigkeiten bereiten?
Nicht, dass ich alle Störungen auch unverfälscht hören kann
Sprich: Reichen die 128kbits für einen akzeptablene Klang mit den ESI nEAR 08 Experience, aus?

Was haltet ihr eigentlich von den Boxen?

Gruß
Wurly
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jun 2009, 22:42
Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das man mit MP3s auf die Dauer nicht glücklich wird. Der Klangunterschied zu CDs ist enorm.
128kbits datein werden bestimmt ok klingen, aber wenn du alles aus deiner Anlage raushollen willst, brauchst du vernüftigen Input. Ich empfehle dir einen guten Verstärker zu kaufen (evtl. Gebraucht) da hast du dann auch keine Umstände mit einem Plattenspieler und kannst gegebenfalls einen CD/DVD Player nachrüsten.
Die Soundkarte je nach dem über Digital oder Analog cinch mit dem Verstärker verbinden.

Dann müsste man natürlich noch schauen wie viel Geld für gute kompakt Lautsprecher übrig bleibt. Aber du wirst wohl mit solchen 8" Nahfeldmonitoren keinen 25m² Raum ordentlich beschallen können.
schramme74
Stammgast
#10 erstellt: 20. Jun 2009, 09:52

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das man mit MP3s auf die Dauer nicht glücklich wird.

Da vertrete ich eine andere Meinung, man kann mit MP3 Files sehr wohl glücklich werden, sie müssen nur gut gemacht sein.

Reichen die 128kbits für einen akzeptablene Klang mit den ESI nEAR 08 Experience, aus?

128kb Files sind nicht gut gemacht. Wenn du die über die ESI laufen lässt wird dir erstmal auffallen wie schlecht die eigentlich sind. Mein Tip wenn es um das erstellen von guten MP3´s geht ist Exact Audio Copy, im verlinkten Beitrag wird genau erklärt wie es geht und was die optimalen Einstellungen sind,


Soundkarte dann eine ESI Juli@ oder Audiotrack Prodigy HD2 - welche von beiden eignet sich am besten?

Meiner Meinung nach völlig egal, ich würde nur darauf achten das du die Karte mit einem ASIO-Treiber verwenden kannst.

Wenn du Plattenspieler und PC anschließen willst wirst du mit den ESI nEAR 08 vielleicht nicht glücklich werden. So wie es aussieht kannst du nur einen der beiden Eingänge nutzen. Bedeutet, dass du beim Wechsel von LP auf PC jedesmal am Gerät umstecken musst oder ein Mischpult verwenden. Halte ich Beides nicht für die optimale Lösung.

Wenn ich mir so anschaue wie deine Gegebenheiten sind und was du machen willst würde ich eher zu Lautsprecher/Verstärker Lösung tendieren.

Wäre hilfreich, wenn du uns mal ein Gesamtbudget inkl. allem nennen könntest, dann könnte man mal ein paar konkrete Alternativvorschläge machen.

MFG
Tom
Itaipú
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jun 2009, 16:55
Danke für deine Hilfe.

Tja ich bin mir nicht sicher, ob das mit dem Verstärker eine gute Idee ist.
Mein Budget liegt gerade mal bei 450€. Ob man da schon ein komplettes Set dafür bekommt?

Das mit dem Plattenspieler war eher für die Zukunft gedacht Was noch nicht ist, kann ja noch werden
In diesem Falle bräuchte ich aber zwingend ein Plattenspieler plus Verstärker oder gibts die auch "aktiv?"

Was hälst du von der Tonqualität bezgl. der ESI nEAR 08 Experience und der Juli@ Soundkarte? (Unterstützt Asio 2.0)?

Noch ein paar Sachen:


1. Ich habe gehört, dass die ESI rauschen sollen. Ist das derart auffallend oder evt. nur Serienstreuung?
Wäre schon ägerlich, denn ich höre ja nicht 24Std. Musik...

2. Kennt einer von euch irgendwelche Möbel, auf die ich die Boxen stellen kann? Finde sowas bei Ikea irgendwie nicht in der richtigen Größe
Das soll einfach nur für die Boxen sein, sodass die etwa auf 1m Höhe stehen. Und das möglichst günstig...

Oder würdet ihr so einen Ständer empfehlen? (Ob der sich im Wohnzimmer macht? ) http://www.thomann.de/de/quick_lok_b...itor_stand.htm

3. Welches Kabel soll ich nehmen (wenn ich es an die ESI Juli@ anschließen möchte)?

Dieses: http://www.thomann.de/de/cordial_cfu_3_mc.htm oder dieses: http://www.thomann.de/de/cordial_cfm...exlr_kabel.htm ?

Als Alternative... was ist mit den BEHRINGER B3031A TRUTH?
Oder diesen hier? http://www.thomann.de/de/prodipe_pro_8_active_studiomonitore.htm

Danke!
I


[Beitrag von Itaipú am 22. Jun 2009, 17:08 bearbeitet]
schramme74
Stammgast
#12 erstellt: 22. Jun 2009, 18:10

Mein Budget liegt gerade mal bei 450€. Ob man da schon ein komplettes Set dafür bekommt?

Ich würde sagen ja. Wenn man ein wenig Geduld hat, eventuell Auslaufmodelle kauft oder was Gebrauchtes klappt das schon.


n diesem Falle bräuchte ich aber zwingend ein Plattenspieler plus Verstärker oder gibts die auch "aktiv?"

Du kannst entweder einen Plattenspieler und seperater Vorverstärker kaufen oder Plattenspieler mit integriertem Vorverstärker.

Das Problem sehe ich eher bei den ESI, die haben nur einen Signaleingang. Wenn du aber Plattenspieler und PC anschliesen willst brauchst du zwei Eingänge. Diese Problem kannst du dann nur lösen, wenn du entweder ein Mischpult oder einen seperaten Vorverstärker zusätzlich zu den ESI kaufst.


Was hälst du von der Tonqualität bezgl. der ESI nEAR 08 Experience und der Juli@ Soundkarte?

Die Esi hab ich noch nie gehört, daher keine Angaben, die Juli hatte ich mal kurz, war gut aber für meine Zwecke zu überzüchtet. Ausserdem passte sie so schlecht in mein damals neues Notebook.


Kennt einer von euch irgendwelche Möbel, auf die ich die Boxen stellen kann?

Klar, gibt zwei Möglichkeiten entweder fertig kaufen hier z.B., kosten dann aber dein halbes Budget
Oder selber bauen, da kommst du mit 30-50€ aus und kannst sie an deine Gegebenheiten anpassen. Schau dich mal im DIY-Bereich des Forums um, da wirst du fündig.


Welches Kabel soll ich nehmen (wenn ich es an die ESI Juli@ anschließen möchte)?

Egal. Wenn die Stecker passen, passt der Rest auch, der Preis ist OK.


Als Alternative... was ist mit den BEHRINGER B3031A TRUTH?

Nur mal kurz im Studio gehört, reicht aber definitiv nicht für ein Urteil. Geniesen im Forum aber einen ganz guten Ruf. Über die Forensuche ist einiges zu finden.

MFG
Tom
Itaipú
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Jun 2009, 10:35
So, ich ware jetzt im Laden. Leider hatten die weder die Behriger, noch die ESIs da. Dafür aber zwei Prodipe Pro 8.

Und ich denke, die werde ich mir holen. Sehr schöner Bass, die Stimmen (Paradise Lost, Sybol of Life, Isolta) sind fantastisch klar!
Also für meine Zwecke => Musik hören absolut ausreichend.

Die Genelec für 1000€/Stück geben zwar wohl den Ton unverfälschter wider - jedoch machen die zum Musik hören keinen Spaß (dafür sind sie wohl auch nicht gemacht).

Sprich so sieht meine Einkaufliste aus:
Prodipe Pro 8 für 370€
M-Audio Audiophile 2496 88€
Und ein Satz Cinch Kabel 10€
Ergo: knapp 500€

Jetzt brauche ich nur noch ein Stativ oder besser ein Möbelstück, wo ich die Boxen draufstellen kann. Möglichst für max. 30€/Stück.
Kann mir da jmd. was empfehlen?
Außerdem: Wie werden die Boxen auf so einem Stativ befestigt?

Gruß
schramme74
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jun 2009, 11:16
Für den Preis bleibt fast nur der Selbstbau in Frage. Kostet nicht viel, ist einfach zu machen und individuell gestaltbar.

MFG
Tom
Itaipú
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Jun 2009, 00:05
Hm ich bin mir immer noch unsicher
Vll. wäre eine Kombi passiv/Verstärker doch geeigneter. Immerhin wäre es blöd, jetzt knapp 500€ auszugeben, um dan festzustellen, dass es vielleicht doch nicht ganz ideal ist

Dann spar ich halt ein, zwei Monate länger...

Wie wäre es mit der Kombination:

nuBox 481 2x
M-Audio Audiophile 2496 oder reicht dann die onboard plus digital?!
Und welchen Verstärker?!?!
Onkyo A-9155?

Hm vielleicht kann mir da noch einer ein paar Produkte an den Kopf werfen

Gruß
Kaigue


[Beitrag von Itaipú am 26. Jun 2009, 00:13 bearbeitet]
Wurly
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Jun 2009, 19:36
Den onkyo gibt es im Moment günstig bei redcoon in verbindung mit einem Gutschein: http://www.redcoon.d...5012/Onkyo_A_9155_S/

# Gutschein: MHV1TQ64UU7
# Wert: 6€


Allerdings finde ich das Gerät, mit nur 65watt zu schwach für die nuBox 481. In der Preisklasse bis 200€ würde ich ohnehin zu einem gebrauchten Verstärker tendieren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte für PC gesucht
Rodny am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  7 Beiträge
Nahfeldmonitore + Soundkarte gesucht
erstaunlich-nett am 23.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  9 Beiträge
Stereosystem für PC gesucht...
WhiteHawk am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.12.2004  –  14 Beiträge
Gutes Soundsystem für PC gesucht !
Alfredodori1 am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  8 Beiträge
Verstärker gesucht für PC-Quelle und KH
zappodrom am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.12.2010  –  3 Beiträge
PC Lautsprecher gesucht
*randomdude* am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  14 Beiträge
Endstufe an PC-Soundkarte
SleeZer am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  4 Beiträge
Sinnvolle Stereolösung für den PC gesucht
superfalse am 08.11.2011  –  Letzte Antwort am 08.11.2011  –  4 Beiträge
Soundkarte
Jan-23 am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Optimale Hifi Soundkarte .
pongpong am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 88 )
  • Neuestes Mitgliedxstormi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.432
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.392