Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufe an PC-Soundkarte

+A -A
Autor
Beitrag
SleeZer
Neuling
#1 erstellt: 04. Dez 2004, 13:16
Hallo zusammen!
Habe vor ein wenig Geld in eine Anlage zu investieren. Insgesamt wollte ich so ca. 150 € ausgeben, aber ich möchte, dass die Anlage erweiterungsfähig bleibt, deswegen kommt eine Micro- oder Mini-Anlage für mich nicht in Frage.
Also nun zu meinen Vorstellungen:
Habe mir gedacht, ich schließe an die Soundkarte meines PCs eine 1000 Watt Endstufe an, und daran hänge ich zwei 500 Watt Lautsprecher. Ich muss dazu sagen, dass ich in Sachen Anlagentechnik ein absoluter Neuling bin.
Hat von euch jemand Erfahrung mit PC-Anlagen in etwa diesem Umfang? Was ist zu beachten? Wo liegen evtl. Vor- bzw. Nachteile?
Bedanke mich jetzt schon mal für eure Antworten!
Gruß, Tobi
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Dez 2004, 13:56
Also als erstes ignorierst du die watt angabe. 1000 watt wirst du nur in der einheit pmpo kriegen. Und sollte wirklich sinus gemeint sein... du brauchst für doppelte lautstärke die 10 fache wattzahl. da wird der wirungsgrad interessanter.
Hast du mal zugehört, wie eine kuh mit blähungen und dünnschiss klingt, der man den hintern versohlt? so klingen anlagen, bei denen die leistung in pmpo angegeben wird.
(dabei schaffen sie aber selten die gleiche lautstärke)

Für 150 euro würde ich dir ein aktivboxen set von creative empfehlen... für ne hifi kette solltest du schon an die 400 eus ausgeben, besser mehr.
Währe natürlich noch der gebrauchtmarkt....

In den untersen preisklassen würde ich einen verstärker von pioneer / yamaha / sony und magnat / canton /elac /BW boxen empfehlen.
Möglicherweise kriegst du gebraucht wirklich eine kombi für 150 eus. und zimmerlautstärke schafft JEDE dieser anlagen. meist sogar sehr viel mehr...
SleeZer
Neuling
#3 erstellt: 04. Dez 2004, 16:08
Hallo!
Danke für deine Antwort!
Achso achso... Glaub so langsam steig ich dahinter...
Also RMS müsste demnach für Sinusleistung stehen, richtig?
Was kann man von dieser Box halten?
Belastbarkeit RMS/Musik 180/500 W · Impedanz 8 Ω · Frequenzgang 20 - 20 000 Hz · Wirkungsgrad 93 dB · Abm. (B x H x T) 364 x 627 x 225 mm.
Was würde ein passender Verstärker dazu kosten, wenn ich zwei dieser Boxen anschließen möchte?
Gruß, Tobi
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Dez 2004, 17:24
Also es gibt PMPO leistung: wenn die angegeben ist, lass die box links liegen.

Es gibt die Sinus/RMS/Dauerleistung: im mainstream Segment ist die angabe meist völlig an den haaren herbeigezogen.
kleines Beispiel: Ich hab mal nen süßen rotel verstärker mit lächerlichen 60 Watt pro kanal an einer Bowers und Wilkins Box gehört. Das ergebnis war knapp unter Disco lautstärke.
Danach hab ich einen verstärker von Yamaha mit dollen 150 watt pro kanal gehört... da fingen die boxen plötzlich an zu krächzen.

Doppelte (sinus) leistung bringt 3 db mehr.
Bei (guten) boxen steht im ein wert wie "90 db an 1 Watt". wobei das schon recht gut ist. dann steht weiterhin maximale belaustbarkeit: 100 Watt.
Für je 3 db mehr brauchst du doppelte leistung.
heißt 2 watt 93db, 4 Watt 96, 8 watt 99....
Solltest du wirklich ein disco eröffnen wollen, ist der wirkungsgrad sehr viel wichtiger als Watt.

In punkto frequenzgang: der höchste ton den ein 20jähriger hört liegt bei gut 20 000 herz. die tiefste saite einer bassgitarre bei 52,5
Was da zwischen ist, sollte reichen.
Zugegeben, eine kirchenorgel, oder einige technobeats schaffen sogar die 16 herz....

Aus den technischen daten kann man leider nicht entnehmen wie die box ZWISCHEN den 20 und 20 000 herz klingt... dafür müsstest du dir das ganze mal anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neue soundkarte und anlage
Beatdrop am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 01.09.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung für eine Mini-Anlage
harlekin12 am 19.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  11 Beiträge
Möchte mir eine Anlage kaufen !
jana am 20.12.2002  –  Letzte Antwort am 03.01.2003  –  4 Beiträge
Kaufberatung Mini/Micro Stereo-Anlage
Cesair am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  11 Beiträge
Suche Micro/Mini Anlage für etwa 500?
Hannss_Hannssen am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.03.2011  –  13 Beiträge
Kaufberatung für Mini-Anlage in Küche -max 500?
Bucheleimholz am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  3 Beiträge
Kopfhörer und Lautsprecher gleichzeitig an Soundkarte anschließen
JanBruenig am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  4 Beiträge
Anlage für 1000 EUR
Dream_Theater am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  17 Beiträge
Suche Anlage für kleines Geld
vbElefant am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  7 Beiträge
Was für eine Anlage
¿firefox? am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedshakohead
  • Gesamtzahl an Themen1.345.367
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.107