Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher für PC bis 150 €

+A -A
Autor
Beitrag
-hooligan-
Neuling
#1 erstellt: 21. Jun 2009, 19:44
Nabend,

ich suche, wie oben schon steht, Regallautsprecher für meinen PC. Diese sollen nicht teurer als 150 € sein, aber wenn es in der Preisklasse nichts gutes gibt, würde ich auch 50 € mehr bezahlen. Würde dann halt noch ein bisschen warten.

Leider habe ich keine Ahnung was ich brauch, deswegen brauch ich euren Rat. Hab mich zwar hier ein bisschen durchs Forum gelesen, aber mehr als das ich am besten Aktivlautsprecher nehmen soll weiß ich nicht.

Raumgröße : 25 m²
Musikrichtung : Techno, House

Will mit dieser "Anlage" nur Musik hören. Außerdem würde ich gerne nur 2 Lautsprecher haben, weil ich 5.1 Systeme nicht mag.

Danke im vorraus
xrayme
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 21. Jun 2009, 20:08
Hallo
Ich weiss nicht ob es was für dich ist und ob sie in dein Regal passen.Es gibt von Teufel ziemlich gute 2.1 Boxensysteme für den PC.Wenn du das Motiv 2 gebraucht günstig bekommen kannst hast du ein Super Klang.Ansonsten reicht dir Vieleicht das Concept C 100.
Ich verlinke die mal hier :
Concept C 100 :
http://www.teufel.de/PC-Systeme/Concept-C100.cfm

ein Soundsystem mit integrierter Soundkarte
Concept C 200 USB :
http://www.teufel.de/PC-Systeme/Concept-C200.cfm

und zuletzt,Neu über dein Budget aber gebraucht evtl, Bezahlbar
Motiv 2 :
http://www.teufel.de/iTeufel/Motiv-2.cfm

gruss
Rainer
-hooligan-
Neuling
#3 erstellt: 22. Jun 2009, 17:09
Erstmal danke für die Antwort.

Allerdings hatte ich an sowas gedachtLINK
Könnte man diese Lautsprecher auch benutzen ? Bräuchte ich dafür einen Receiver und/oder Subwoofer ?

Ich muss vielleicht noch erwähnen das ich meinen alten PC unter meinen Fernseher stellen will und dan den PC als "Musikanlage" benutzen will und den Fernseher als Bildschirm. Und diesen dann einfach zum Musik abspielen nehmen will bzw ab und zu surfen


gruß dome
xrayme
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 22. Jun 2009, 17:22
Die Canton brauchen einen Verstärker / Receiver an dem man sie anschliessen kann da es sich um Passive Boxen handelt.An einer Soundkarte kann man nur Boxensysteme anschliessen die Aktiv verstärkt werden.Ich habe zum Fernsehen an meinem Rechner in dem eine Audigy Gamer steckt,ein Logitech Z3 2.1 Boxensystem, das reicht zum Fernsehen aber nicht zum Musik Hören.Du musst den ausgang deiner Soundkarte mit einem Adapter an einem Verstärker/Receiver anschliessen dann kanst du deine Musik auch über die Canton Lautsprecher hören die du hier verlinkt hast.

Gruss

Rainer
-hooligan-
Neuling
#5 erstellt: 22. Jun 2009, 18:26
Ok. Gibt es denn auch aktive Kompaktlautsprecher in der Preisklasse mit denen man gescheit Musik hören kann ?

Was würde ansonsten ein vernünftiger Receiver / Verstärker kosten ?

gruß Dome
schramme74
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jun 2009, 20:39

An einer Soundkarte kann man nur Boxensysteme anschliessen die Aktiv verstärkt werden.

Wo lernt man den so einen Quark?

Wenn du die von dir gezeigten LS an deinen PC anschließen willst, brauchst du allerdings einen Vollverstärker dazu.

Wenn das ganze eine Art Media-PC werden soll würde ich auch definitiv die Lösung wählen. Du kannst dann einen zukünftigen DVD-Player, Sat-Receiver o.Ä. ebenfalls mit in die Anlage integrieren.

Das Problem ist in deinem Fall ist allerdings das Budget. 150€ ist wirklich knapp. Bei 200€ lässt sich allerdings was machen.

Mein Vorschlag wäre:

Lautsprecher:
Canton GLE 402 ~140€

Wharfedale Crystal CR-20 ~100€

Magnat Monitor 220 ~90€

Magnat Monitor Supreme 200 ~120€

Verstärker

Denon DRA 345R ~100€

Sony Ta-F220 ~105€

Kenwood KA-1030 ~95€

Die vorliegenden Geräte kannst mM nach alle miteinander kombinieren, sind alles solide Einsteigergerät. Den Subwoofer wurde ich zunächst weglassen, ein bischen Testen und Probehören und eventuell ergänzen.
Die Entscheidung würde ich an deiner Stelle nach der Optik treffen.

MFG
Tom
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2009, 21:30
macht es doch nicht so kompliziert.
Wenn schon ein Verstärker vorhanden ist, kaufe dir passende Boxen die zu deiner Musikrichtung passen und bei denen man ggf. nah dran sitzen kann (wenn du sie auf deinen Schreibtisch stellst und davor sitzt...)

Ich halte das in deinem fall insbesondere bei dem Budget für unsinnig. Also kommen für 150 bis 200 Euro nur Aktivlautsprecher in Frage, jedoch um himmels Willen keine Logitech oder Creative... sondern was womit du auch Musik hören kannst (wie von anderen schon erwähnt)

guck mal hier

Spontan würde ich zum Beispiel "Samson" probieren.

(achte auf Paar bzw. Stückpreise!)

Gruß
Zuy
schramme74
Stammgast
#8 erstellt: 23. Jun 2009, 04:44

ch muss vielleicht noch erwähnen das ich meinen alten PC unter meinen Fernseher stellen will und dan den PC als "Musikanlage" benutzen will und den Fernseher als Bildschirm. Und diesen dann einfach zum Musik abspielen nehmen will bzw ab und zu surfen



Wenn schon ein Verstärker vorhanden ist, kaufe dir passende Boxen die zu deiner Musikrichtung passen und bei denen man ggf. nah dran sitzen kann (wenn du sie auf deinen Schreibtisch stellst und davor sitzt...)

Wenn du den Beitrag des Erstellers gelesen hättest wüsstest du, dass es nicht um Nahfeld-Monitore geht. In seinem Verwendungsbereich würde ich von Aktiv-Monitoren abraten.


Ich halte das in deinem fall insbesondere bei dem Budget für unsinnig. Also kommen für 150 bis 200 Euro nur Aktivlautsprecher in Frage

Hast du dir die von mir genannten Kombis mal angeschaut? Erklär mir bitte was genau du an ihnen unsinnig findest.

MFG
Tom
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 23. Jun 2009, 08:15

Erklär mir bitte was genau du an ihnen unsinnig findest.


Sie sind gebraucht, zumindest die Verstärker...
schramme74
Stammgast
#10 erstellt: 23. Jun 2009, 10:52

Sie sind gebraucht, zumindest die Verstärker...

Und? Die Verstärker werden vom Fachhandel mit Gewährleistung verkauft. Sollten sie nicht funktionieren gelten somit die gleichen Verfahrensabläufe wie bei nicht funktionierenden Neugeräten (was auch vorkommt).

Im übrigen klasse argumentiert

MFG
Tom
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 23. Jun 2009, 11:55
ey man was isn los mit dir?

Meine persönliche Empfehlung für 150 bis 200 Euro sind Aktivlautsprecher oder die von dir bzw. auch mir genannte Kombi aus gebrauchem Amp und den Mangnat Monitor Boxen.

Gruß
zuy
schramme74
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jun 2009, 14:23

ey man was isn los mit dir?

Nix, mich nervt nur die im Forum anzutreffende Eigenart, dass Sachen schlecht geredet werden ohne ein Argument anzubringen. Du musst zugeben, deine vorhin angebrachten Argumente waren etwas dünn, wenn auch im Ergebnis durchaus einer Betrachtung wert.

Nimm´s bitte nicht persönlich, lass uns einen und den Tag geniessen.

MFG
Tom


[Beitrag von schramme74 am 23. Jun 2009, 14:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger Regallautsprecher für 20m² bis 150?
Farting_Dog am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.05.2011  –  13 Beiträge
Große Regallautsprecher bis 150?
mixer_2130 am 20.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  10 Beiträge
Suche Regallautsprecher bis 150?
Ashley2704 am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 30.05.2015  –  44 Beiträge
Günstige Regallautsprecher (bis 150?)
milonso am 13.12.2016  –  Letzte Antwort am 13.12.2016  –  3 Beiträge
Regallautsprecher
NilsT am 29.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  2 Beiträge
Regallautsprecher + PC
666DemonaZ666 am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  5 Beiträge
2.0 System für PC bis 150?
Atomic_Tomcat am 26.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  36 Beiträge
Regallautsprecher bis (.)
dertyp93 am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  8 Beiträge
Erstes Hifi-Setup: Passende Regallautsprecher gesucht bis 150?
steigix am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  20 Beiträge
Kompakt- Regallautsprecher bis 300? paar
Anon1337 am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Denon
  • Canton
  • Teufel
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.021 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddieneue
  • Gesamtzahl an Themen1.361.777
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.938.282