Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
furlinger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jun 2009, 09:58
Hallo,
da mein alter verstärker durchgebrannt ist (denon PMA-777 mit max 250W) brauche ich einen neuen und wollte mir bei conrad den verstärker "X4-TECH A-1000 VERSTÄRKER SCHWARZ" für 99,95€ (2x 50W sinus) mit "X4-TECH EQ-1000 EQUALIZER SCHWARZ" für 59,95€ bestellen.
dazu wollte ich fragen ob sich einer mit dem X4 dinger auskennt da die mir im gegensatz zu anderen wie z.b. Sony und Pioneer recht günstig vorkommen.
(meine boxen sind Magnat Soundforce 1200 mit 300W max und 130W sinus)

danke schonmal für eure hilfe!

mfg
furlinger

p.s. die genauen daten:
Equalizer:
* 5 Nutzerprofile speicherbar
* Großes mehrfarbiges Display
* 14-Band- oder 7-Band-Equalizer
* Regelbereich ± 12 db.
Verstärker:
* Eingebauter Equalizer mit 3 Voreinstellungen (Pop,Rock oder Classic)
* Super-Bass-System
* Surround-Sound und Karaoke-Effekt.
* 2 x 50 W Ausgangsleistung
* 5 Stereo-Eingänge (Cinch)
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jun 2009, 10:08
Hallo,

werden die Magnat auch mal länger laut betrieben(Party)??

Dann solltest du vllt einen stärkeren Verstärker in Betracht ziehen,
welcher dann etwas entspannter die Belastung abkann.

Ansonsten ist nichts dagegen einzuwenden,
ausser das der EQ vllt ja gar nicht benötigt wird.

Gruss
furlinger
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jun 2009, 10:12
also bis jetzt hab ich die boxen max 5-7h dauerhaft im betrieb gehabt (aber nicht immer volle power da mein alter immer sehr heiß war so um die 70-90° mit laser messgerät) erstmal wollte ich mir eh nur den verstärker holen den EQ wollte ich nur weil der laut beschreibungen die ich gelesen habe den klang verbessert. das problem bei mir ist nur der geldbeutel da ich azubi bin.

mfg
furlinger
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Jun 2009, 10:22

furlinger schrieb:
also bis jetzt hab ich die boxen max 5-7h dauerhaft im betrieb gehabt (aber nicht immer volle power da mein alter immer sehr heiß war so um die 70-90° mit laser messgerät)


Wow,
das dir das schöne Denon Teil verreckt ist,
kein Wunder.
Das dir die Bude nicht abfackelte,
schon eher eins,
von solchen Temperaturen hab ich noch nichts gehört/gesehen.


Soll der Verstärker neu sein??

Würde mich sonst bei Verstärkern mit 150Watt/Sinus mal umsehen,
Onkyo Integra's z.B..

Gruss
furlinger
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jun 2009, 11:31
eigendlich sollte der neu sein ja und der X4 passt gut (wegen dem preis). und was ist mit dem EQ ?

mfg
furlinger

p.s. könnte der x4 auch hochgehen bei zulanger betriebszeit an den magnat dinger?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Jun 2009, 13:27

furlinger schrieb:
p.s. könnte der x4 auch hochgehen bei zulanger betriebszeit an den magnat dinger?


Genau das waren meine Gedanken.

Aber zu dem Preis was Neues und Besseres,
leider???

Gruss
sloth_101
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Jun 2009, 13:41
Wenn du 'ne reine Endstufe anschließen kannst, wäre evtl. ne kleine PA-Endstufe 'ne Möglichkeit. Also zB.sowas oder sowas, er hier müsste für deine zwecke eigentlich schon ausreichen.

Die haben auch die entsprechenden Schutzschaltungen, um im Zweifellsfall nicht einfach zu explodieren


[Beitrag von sloth_101 am 27. Jun 2009, 13:44 bearbeitet]
furlinger
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jun 2009, 16:40
angeschlossen werden soll das ganze an einem PC
furlinger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Jun 2009, 19:52
und wie genau ist das mit den X4-TECH EQ-1000 EQUALIZER bringt das was am pc?

mfg
sloth_101
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jul 2009, 14:18
Ne Nedstufe direkt an den PC zu hängen ist im Grunde genommen kein Problem, weil du die Lautstärke ja dann eben am PC regeln kannst. Wird nur blöd, wenn du gerne ne Fernbedienung dazu hättest - dann müsstest du entweder ne kleine fernsteuerbare Vorstufe dazwischen klemmen, oder sowas wie ne Fernbedienung für den Computer anschaffen (habe aber keine Ahnung, ob es sowas gibt )

Ob der Equalizer dazu was bringt ... Jein!
Natürlich kannst du den Equalizer auch zwischen Computer und Verstärker (bzw. in den am Computer hängenden Verstärker eingeschleift) benutzen um den Klang deinen Wünschen und Vorlieben anzupassen.
Aber natürlich kannst du das auch direkt am Computer machen.
Stellt sich natürlich die Frage, ob das der Hardware-Equalizer besser kann, als ein entsprechendes Software-Pendant ... aber ich zumindest würde mir das Geld sparen


[Beitrag von sloth_101 am 04. Jul 2009, 13:49 bearbeitet]
ta
Inventar
#11 erstellt: 03. Jul 2009, 20:43
Von X4-tech würde ich absolut abraten. Die Audiowerte sind einfach zu mies, genau wie die Verarbeitung...


Mein Tip wäre, sich was zurechtzubasteln aus Yamaha RX-797 und Behringer Ultracurve Pro.
http://www.thomann.de/de/behringer_deq2496_ultracurve_pro.htm

Dieser müsste sich (trotz symmetrischer Eingänge) irgendwie zwischen Vor- und Endstufe des RX-797 einschleifen lassen, frag mich nicht wie...
Damit bekommst du alle möglichen Features, AD-Wandler, Raumkorrektur,. undundund...


Die Bugdet-Lösung wäre hingegen ein Pioneer A-209R (oder 307R)und ein einfacherer EQ wie der Alesis Deq 230:
http://www.thomann.de/de/alesis_deq230.htm

Diesen müsste man in die Tape-Monitor-Schleife des Pioneers einbauen.

Oder, analog: http://www.thomann.de/de/peavey_pv215eq.htm
Da wird dann nichts gewandelt...


[Beitrag von ta am 03. Jul 2009, 20:50 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#12 erstellt: 22. Nov 2009, 19:13
Der X4 A-1ooo ist von Klang für deinen PC völlig ausreichend.Den Equalizer besitze ich auch,allerdings ist der im Karton auf'm Dachboden denn brauchen tut man den nicht wirklich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
X4-Tech A-1000/Eltax Tangent Amp-50
h_buddi am 02.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  6 Beiträge
X4-Tech Sytem & Magnat Boxen
AlexMX am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  7 Beiträge
Suche Verstärker für Magnat Soundforce 1200 + B30
R1ze am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  15 Beiträge
Verstärker für magnat soundforce 1200
tim.79 am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  2 Beiträge
Magnat Soundforce 1200 und welcher verstärker ?
grashalm4 am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  21 Beiträge
Magnat Soundforce an Sony Verstärker?
ihtkfe am 22.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  9 Beiträge
LS+Verstärker für <1000
der_emu am 16.08.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  13 Beiträge
neuer verstärker
Nicolas92 am 31.07.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  18 Beiträge
welcher verstärker für magnat 1200
Bleifrei am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  3 Beiträge
magnat soundforce 1200 passender verstärker und kabel
kili_86 am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer
  • Magnat
  • X4-Tech
  • Steel Series

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedBalu82
  • Gesamtzahl an Themen1.345.456
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.888