Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Boxen und Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Feb 2007, 20:39
Guten Abend.

Ich bin auf der Suche nach 2 Standboxen und einem Verstärker für meine (kleine) Wohnung. Die Preisspanne sollte zwischen 200-250 Euro liegen.
Ich habe ehrlich gesagt wenig Ahnung davon und es sollten keine Bausätze oder Einzelstücke sein
Ich habe 2 Angebote von Conrad näher beobachtet

-Eltax Concept 400 Lautsprecher Paar - 102,53€
-X4 -tech Verstärker (2x50W) A-1000 - 99,95€

Würden diese Komponenten zueinander passen und einen vernünftigen Sound liefern?? Also jetzt als Einstieg und nicht als Musikexperte... (das Budget ist ja bekanntlich begrenzt )

Ich höre gerne "lauter" Musik. Meistens über meinen Computer (mp3s).

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen


EDIT: Also jetzt bitte nicht von wirklichen TOP Geräten ausgehen. Bisher habe ich geliehene (recht hochwertige 120watt nennbelastbarkeit) boxen an eine 100 euro stereoanlage angeschlossen und war recht zufrieden.

Gruß

brotherincrime


[Beitrag von brotherincrime am 11. Feb 2007, 20:48 bearbeitet]
Dj_Dan360
Stammgast
#2 erstellt: 11. Feb 2007, 20:56
Hi und willkommen im Forum,
ich würde dir raten lieber noch ein bisschen zu sparen damit du dann auch zufrieden mit deiner Anlage bist. Weil mit den von dir ausgesuchten komponenten ist glaub ich kein wirklich angenehmes hören möglich

mfg
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2007, 21:00
Kauf keines der beiden Geräte, sondern lasse dich hier ausführlicher beraten.

Zur Eltax:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-573.html
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Feb 2007, 21:02
vielen dank schonmal für die schnellen antworten.

sparen wollte ich eigentlich nicht weiter. brauche möglichst schnell verstärker und boxen.

meint ihr denn, dass ich als normaler musikhörer mit dem sound zufrieden wäre...? (immerhin habe ich bisher nur über stereoanlage gehört)
Dj_Dan360
Stammgast
#5 erstellt: 11. Feb 2007, 21:07
Definitiv NEIN

eine andere Möglichkeit wär das du dich im Gebrauchtmarkt umsiehst wobei es da für das budget auch schon knapp würd.
Wenns neu sein soll dann spar noch weiter, es macht sich echt bemerkbar und hast einen sound bei dem du zufrieden sein würst.

mfg
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Feb 2007, 21:12

Dj_Dan360 schrieb:
Definitiv NEIN

eine andere Möglichkeit wär das du dich im Gebrauchtmarkt umsiehst wobei es da für das budget auch schon knapp würd.
Wenns neu sein soll dann spar noch weiter, es macht sich echt bemerkbar und hast einen sound bei dem du zufrieden sein würst.

mfg




hm ja danke schonmal...
also wie gesagt brauche auf jeden fall sofort komponenten.
und neu gibt es wirklich gar nichts brauchbares in der preisspanne???

PS: ich glaube ich habe vermutlich ein nicht sooo geschultes musik ohr wie ihr und soweit ich weiß stammen meine jetzigen boxen von einer damals 600 mark gesamtanlage und ich bin sehr zufrieden.. also vll bin ich hier auch mitm golf beim bugatti berater gelandet ?
erixxx
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Feb 2007, 21:19
besser als die sony-boxen von meiner alten kompaktanlage sind eltax allemal, als ich die vor vielen jahren bei nem kumpel gehört habe fand ich sie toll

aber ich denke sparen hilft wirklich, kauf dir für 200euro nen paar billige gebrauchte wharfedales, da kannst du sicher schon was mit anfangen. ab 400euro gehts dann mit wirklich ordentlichen lautsprechern los (für meinen geschmack)
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 11. Feb 2007, 21:19

brotherincrime schrieb:
also vll bin ich hier auch mitm golf beim bugatti berater gelandet ?

Nein, du bist hier bei den Verkäufern gelandet, die dich davor bewahren wollen, dein Geld in einen Neuwagen mit Getriebeschaden zu stecken.


[Beitrag von Amperlite am 11. Feb 2007, 21:20 bearbeitet]
erixxx
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Feb 2007, 21:26

brotherincrime schrieb:

PS: ich glaube ich habe vermutlich ein nicht sooo geschultes musik ohr wie ihr und soweit ich weiß stammen meine jetzigen boxen von einer damals 600 mark gesamtanlage und ich bin sehr zufrieden.. also vll bin ich hier auch mitm golf beim bugatti berater gelandet ?


nein das würde ich nichts sagen. bis vor ein paar wochen habe ich auch noch mit meiner kleinen kompaktanlage gehört, bis ich im hifi-studio probegehört habe. und ganz im ernst: das was ich bisher an musik durch lautsprecher kannte, war einfach nur verfälscht. stell dir den unterschied ungefähr so vor, als würdest du ein instrument durch die wand im nebenraum hören und dann als würde da instrument direkt vor dir gespielt.
was du nicht weißt, macht dich nicht heiß, das ist klar aber ich sage dir es lohnt sich, das zu wissen.
Dj_Dan360
Stammgast
#10 erstellt: 11. Feb 2007, 21:37

Nein, du bist hier bei den Verkäufern gelandet, die dich davor bewahren wollen, dein Geld in einen Neuwagen mit Getriebeschaden zu stecken.


ganz meiner meinung
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Feb 2007, 21:45
okay das hört sich besser an! ich werd mal beim gebrauchthändler gucken... aber ich kann mir schonv orstellen dass ihr recht habt, ist in vielen anderen bereichen ja auch ähnlich.

aber ob dieser wandel jetzt sein wird, als abiturient mit niedrigem budget naja ich werd wohl was finden

DANKE
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 11. Feb 2007, 21:46
Hallo,

ich muß meinen Vorrednern zustimmen für deine Auswahl gibt es nur einen Kommentar:

Was aber nicht heißt, dass es für den bescheidenen Anspruch und mit kleinen Geldbeutel nichts brauchbares gibt.
Für 220 Euro bekommst Du z.B. sowas: Onkyo CS-120. Ist zwar auch nicht der große Brüller aber mit Sicherheit besser als deine Auswahl.

Gruß
Bärchen
erixxx
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Feb 2007, 21:49
also wenn du die kohle (ich würde mindestens 200euro für die boxen veranschlagen) im moment nicht hast, würde ich abwarten und weiter mit deinen alten boxen hören, da hast du mehr von
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 11. Feb 2007, 21:51
das problem ist ja die hatte ich über 1 jahr geliehen und muss die abgeben
Lapinkul
Inventar
#15 erstellt: 11. Feb 2007, 21:53
Also als Referenz für ne Kompakte gilt immer noch die Yamaha Pianocraft...
aber für den Preis bekommt man auch schon gute gebrauchte Komponenten
erixxx
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Feb 2007, 21:56
vielleicht haste ja schon was in aussicht nach deinem abi? oder siehts so aus, als käme im nächsten halben jahr kein geld rein? dann würde ich vielleicht schon zu den eltax greifen, wie gesagt, besser als von meiner sony-kompaktanlage hören die sich allemal an
Dj_Dan360
Stammgast
#17 erstellt: 11. Feb 2007, 21:57
Ja sowas wie die Onkyos oder die Pianocraft ist als Einstieg sicher auch ganz nett (und bezahlbar )

mfg
Lapinkul
Inventar
#18 erstellt: 11. Feb 2007, 22:00

Dj_Dan360 schrieb:
Ja sowas wie die Onkyos oder die Pianocraft ist als Einstieg sicher auch ganz nett (und bezahlbar )

mfg


Einstieg ist gut

So eine Pianocraft kostet xxx.xx aufwärts
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 11. Feb 2007, 22:02

erixxx schrieb:
vielleicht haste ja schon was in aussicht nach deinem abi? oder siehts so aus, als käme im nächsten halben jahr kein geld rein? dann würde ich vielleicht schon zu den eltax greifen, wie gesagt, besser als von meiner sony-kompaktanlage hören die sich allemal an


ich glaube er versteht mich. also vermutlich kommt kein geld rein. und wenn dann müsste ich nen großteil abdrücken weil meine eltern mir im mom meine wohnung finanzieren... ich such nichts wirklich hochwertiges... nur zu so einem preis halt das meiste rausholen!

wär der verstärker denn dafür geeignet??? also auch zu den eltax evtl...



also die andern versteht mich nich falsch ich werd auch schon nach was gebrauchtem gucken die tage
Dj_Dan360
Stammgast
#20 erstellt: 11. Feb 2007, 22:02
okok
kenn mich bei Yamaha ned so aus
baerchen.aus.hl
Inventar
#21 erstellt: 11. Feb 2007, 22:03
Hallo,

richtig, die Yamaha Pianocraft sind super. Die gibt es aber nicht für etwas über 200 Euro. Für mich haben die Yamaha mit der Advance Acoustic RCD9 auch mächtig Konkurrenz bekommen. http://www.advance-acoustic.de/rcd9.html

Gruß
Bärchen
Dj_Dan360
Stammgast
#22 erstellt: 11. Feb 2007, 22:07
Wow schaut ja mal echt edel aus

mfg
Lapinkul
Inventar
#23 erstellt: 11. Feb 2007, 22:07
Hey Bärchen...

bevor ich mich tot google, haste nen Preis für die AA?
Dj_Dan360
Stammgast
#24 erstellt: 11. Feb 2007, 22:08
hab 399,- ergooglet
Lapinkul
Inventar
#25 erstellt: 11. Feb 2007, 22:13
Für ne AA nicht übel

Würde ich gerne mal hören, denn fürs Büro nicht schlecht


Aber um brotherincrime nicht zu vergessen..

Einen gebrauchten Verstärker findest du in der Bucht für unter 100,00€ und ein Paar LS (z.B.) Wharfedales auch recht günstig

Also nur ran an den Speck
erixxx
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 11. Feb 2007, 22:30
achja, wenn du bei ebay kaufst, würde ich (bei billigboxen) auf eine sache achten: teilweise bieten die leute wirklich viel mehr, als die teile wert sind (ich habe es auch schon gesehen, dass die leute mit eigenen accounts selbst hochgeboten haben). mach dich vorher deshalb dringend nach dem GEBRAUCHTpreis schlau (das geht auch über ebay)
baerchen.aus.hl
Inventar
#27 erstellt: 11. Feb 2007, 22:31
die AA hab ich vor kurzem in Hamburg gehört. Optisch und klanglich ein Leckerbissen. Kostet 399 Euro, die kleinere RCD 7 299 Euro
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 11. Feb 2007, 22:33

erixxx schrieb:
achja, wenn du bei ebay kaufst, würde ich (bei billigboxen) auf eine sache achten: teilweise bieten die leute wirklich viel mehr, als die teile wert sind (ich habe es auch schon gesehen, dass die leute mit eigenen accounts selbst hochgeboten haben). mach dich vorher deshalb dringend nach dem GEBRAUCHTpreis schlau (das geht auch über ebay)



ok gut zu wissen!

was sagt ihr eig zu dem verstärker??
geht der in ordnung zu dem preis???
für die boxen die ich in aussicht habe?
evtl andere boxen??
baerchen.aus.hl
Inventar
#29 erstellt: 11. Feb 2007, 22:36
so sieht die RCD9 im Original aus
Dj_Dan360
Stammgast
#30 erstellt: 11. Feb 2007, 22:36
Sollte ich mir vielleicht auch mal anhören, klingt ja echt fein. So als kleine zweit Anlage, aber erstmal muss ein gescheiter cd player her

Jupp bei ebay kann man schnell mehr bezahlen als die Sache wert ist.

mfg

______
huhu 200
erixxx
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Feb 2007, 22:55
hab noch folgende boxen zu hause rumstehn, allerdings in weiß und in nicht einwandfreiem äußerlichen zustand:
http://cgi.ebay.com/Pair-vintage-TELEFUNKEN-AlNiCo-bookshelf-speakers_W0QQitemZ290051169924QQihZ019QQcategoryZ14991QQcmdZViewItem
wenn die wirklich so viel wert sind wie in der auktion geboten (hier sind die meinungen der anderen forenuser gefragt), würd ich sie dir für 25€ exkl. geben. sonst geb ich sie meinem bruder, selbst für 50€ klingen die "gut".
baerchen.aus.hl
Inventar
#32 erstellt: 11. Feb 2007, 23:04
Hallo,

noch ein Tipp für unseren Themenersteller:
Canton Fonum 301
Pioneer A209
Gruß
Bärchen
erixxx
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 11. Feb 2007, 23:10
mit meinen ls: die sind für 4ohm gedacht, auf meinem mometanen verstärker für 8~16ohm fehlt da irgendwas, kann auch sein, dass die kaputt sind. ich kann sie aber die tage nochmal an einem anderen verstärker testen wenn du das wünschst
Lapinkul
Inventar
#34 erstellt: 12. Feb 2007, 05:51
@brotherincrime

was sagt ihr eig zu dem verstärker??

Also wenn du auf folgendes Modell ansprichst, dann nichts
-X4 -tech Verstärker (2x50W) A-1000 - 99,95€

Ein älteres Gebrauchtmodell vom Markenhersteller ist eine bessere Wahl
brotherincrime
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 13. Feb 2007, 14:18
danke schonmal... vll kann ich die boxen auch behalten dann bräuchte ich nen verstärker bis 200 euro... würd gerne nen neuen haben wegen garantie und so. taugt der pioneer 2x60 watt von conrad??
ta
Inventar
#36 erstellt: 13. Feb 2007, 16:41
Die Pioneere sind OK, eine Alternative wäre eventuell Yamaha AX 396/397 oder Onkyo A-9211. bei Amazon sind die Geräte teilweise günstiger.

Kannst du eigentlich Löten? Bei dem Bugdet wäre vielleicht der Selbstbau eine Alternative.

Hier z.B. gibt es auch gebrauchtes Hifi mit Garantie von nem gewerblichen Händler.


[Beitrag von ta am 13. Feb 2007, 16:43 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#37 erstellt: 14. Feb 2007, 18:26
Sagt mal, welcher von "unseren" Händlern hat eigentlich alles AA?
Volker meine ich nicht, aber Benedikt, oder?

Weiss das zufällig jemand?

Gruß Sven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Boxen und Verstärker
VIP456 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker und Boxen
stonerrockfreak am 19.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung Boxen und Verstärker
blz am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 30.10.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung/Tipps - Verstärker-Boxen
wowo.schmidt am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker + Boxen
twin-ma am 19.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  39 Beiträge
kaufberatung boxen + verstärker
lp84 am 23.06.2009  –  Letzte Antwort am 23.06.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler, Boxen, Verstärker
Tobstakel am 11.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  18 Beiträge
Stereo-Boxen + Verstärker - Kaufberatung
Shaco am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  5 Beiträge
Kaufberatung Verstärker+Boxen
rockall am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 16.12.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung / Boxen Verstärker
FloMoos am 04.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Canton
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.003
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.209