Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo, Rotel und ....?

+A -A
Autor
Beitrag
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Mrz 2004, 09:15
Hallo zusammen,

Habe einen noch etwas älteren Onkyo Verstärker (Integra A 8870), der aber meiner Meinung nach noch sehr gut ist.
Dazu passend einen Rotel CD-Player, der klanglich auch nicht zu verachten ist. Nun bräuchte ich aber noch passende Boxen dafür ca. 1500EUR. Oder sollte ich lieber bei dem Budget mir auch gleich einen neuen Verstärker zulegen?
Ursprünglich habe ich mit einem Surround System geliebäugelt, da ich aber überwiegend Musik höre lohnt sich diese Investition nicht.

Geplant sind eventuell Canton Karat M80 oder aber etwas "kleinere" Boxen wie die Ergo RC-Ls und dann eventuell mit einem neuen AV-Receiver.
Weiss natürlich auch nicht ob mein derzeitiger Verstärker noch die Leistung für höherwertige Boxen bringt.

Fragen über Fragen die hoffentlich bald ein Ende haben

Vielen Dank

Refiddler
Mephisto
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mrz 2004, 09:46
Wie sind denn deine Hörgewohnheiten? Was für Musik hörst du am liebsten?

Mephisto
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Mrz 2004, 09:54
Ich würde sagen 50% Independent/Hard Rock die andere Hälfte werden mit Jazz und Accoustic aufgefüllt.
Ansonsten ist mein Zimmer z.Z. 23 qm gross, ziemlich quadratisch mit Parkett ohne viel Möbel.

Danke
Mephisto
Stammgast
#4 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:05
Wenn du kannst versuch mal die Klipsch RF-25 zu hören. Viel Bühne, Viel Power. Für Rock/Independent super...beim Rest könnte es nicht so gut klingen. Probiers aus.

Gruß
Meph
deivel
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:05
AV-Receiver sind in der Regel nicht so gut für Stereo geeignet wie Stereo Verstärker.
Am besten wäre es natürlich wenn du die Lautsprecher am Onkyo hören könntest um entscheiden zu können ob ein neuer Verstärker/Receiver wirklich notwendig ist. Denn viele Stereo Verstärker aus vergangenen Tagen sind besser als der großteil der heutigen Multikanal-Verstärker im Stereo modus.
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:17
Habe nächste Woche einen Termin bei meinem Händler mit meinem Onkyo.
Wir hören uns dabei mal verschiedenste Boxen im Zusammenhang mit meinem Verstärker an.
Meint ihr der Sound der neuen Boxen passt zu einem "alten Verstärker"
Die Klipsch habe ich weder gesehen noch selber gehört.
In welcher Preislage liegen die?

Danke Jungs
Mephisto
Stammgast
#7 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:19
Die RF-25 kostet UVP 499,00 EUR. Kannst du dir unter www.klipsch.com angucken. Unterschätze nicht ihre Größe. Damit kannst du dir locker die Haare fönen.

Gruß
Meph
pinkdagmar
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:24
hallo, ich würde wie mein vorgänger dir auch zu den klipsch raten. wenn du den vergleich mit den canton hören kanst wirst du staunen wie gut die klipsch gegenüber den kanton klingen.
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:33
Ich weiss nicht ob das bei ner Glatze viel bringt....
Aber ich schau sie mir mal an. Danke für den Tip.

Vergleich alter CD-Player zu einem Neuen:

- Gravierende Unterschiede?
- Lohnt ein Neukauf?
- Taugt ein alter Rotel? (Hab leider keine genauen Daten parat)

reFiddler
Wiesonik
Inventar
#10 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:40
Hallo Refiddler,

auf dem Verstärkermarkt hat sich in den letzten Jahren (praktisch Jahrzehnten) nicht sooo viel verändert, sieht man einmal von den Surroundverstärkern ab.

Fakt ist, das ein guter Verstärker, auch wenn er 10 oder noch mehr Jahre alt ist, noch locker mit vergleichbaren Geräten der Neuzeit mithalten kann.
Dein ONKYO ist ein solch guter Verstärker !

Deine Idee, 1500 Euro für neue Boxen zu investieren, ist eine Gute !
Du wirst beim Probehören (natürlich mit Deinem ONKYO !)feststellen, daß mit neuen, besseren Boxen die größten Klangverbesserungen zu erreichen sind.

Laß Dich bloß nicht vom Händler bequatschen, daß nun auch ein neuer Verstärker her muß. Der Klanggewinn wird, wenn überhaupt, minimst sein (kannst Du ja mal gegen ein aktuelles Modell beim Händler querchecken).

Dann lieber noch ein paar Euro mehr in die Boxen stecken.

Ach ja, die Boxen, nach Vorauswahl beim Händler, unbedingt zu Hause hören !!
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 16. Mrz 2004, 10:59
Hallo Wiesonik,

danke erstmal...
War sowieso mein Bestreben meinen Onkyo im Vergleich zu einem neueren Verstärker anzuhören. Und dann vergleichen welcher mir besser gefällt. Natürlich in Anbetracht der Kosten ;-)

reFiddler
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 16. Mrz 2004, 11:47
Hat jemand eine Eingebung zu meiner vorigen Frage nach CD-Playern?
Da hat sich ja so einiges getan in den letzten Jahren... Kann man eurer Meinung nach noch den älteren nehmen,
oder ist es doch besser einen neuen zu kaufen?

reFiddler
Mephisto
Stammgast
#13 erstellt: 16. Mrz 2004, 12:33
Wenn du die Klipsch nimmst kauf dir als CD-Spieler einen Marantz. Das passt gut zusammen. Ich würde einen neuen kaufen.

Meph
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 16. Mrz 2004, 14:11


Die Klipsch habe ich weder gesehen noch selber gehört.


Hallo,

die Preisklasse sollte uninteressant sein, solange es in deinem genannten Budget liegt. Manchmal ist das günstigere das bessere (individuell!)

Horch erst einmal in einige Boxen herein!

Markus
Mephisto
Stammgast
#15 erstellt: 16. Mrz 2004, 14:47
In seinem genannten Preisrahmen sind die Klipsch doch günstig.

Meph
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 16. Mrz 2004, 14:48
Das werde ich auf jeden Fall machen...
Bin zur Zeit in Berlin und mein Händler dort hat keine Klipsch zur Verfügung.
Könnt ihr mir in der Gegend einen nennen bei dem ich probehören kann? Auf Klipsch.com habe ich nur eine Hotline für gesamt Deutschland gefunden.

@Markus_P.
Mein genanntes Budget ist sehr variabel, da ich noch nicht genau weiss ob ich auch gleich einen CD-Player benötige.
Wird sich aber in den nächsten Tagen rausstellen.

Danke reFiddler
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 16. Mrz 2004, 14:54

In seinem genannten Preisrahmen sind die Klipsch doch günstig.

Meph


Hallo,

es war nicht unmittelbar auf die Klipsch bezogen.

Markus
Highend-city
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Mrz 2004, 20:20
Kann nicht sagen wie die kleinen Klipsch gehen. In meinen Dorf 4 Häuser stehen 2 Paar Klipsch.Ich würde sagen anhören lohnt. Kenne nur bei uns im Süden einen Klipsch Händler.Sie sind selten zu sehen bei Händlern.MFG Hans
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 17. Mrz 2004, 09:01
Hallo,

kannst du mir vielleicht einen Händler rings um MUC nennen?
Bin ein ursprünglicher Bayer und komm doch recht häufig runter...

Merci reFiddler
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 17. Mrz 2004, 23:22
Hallo,

der grösste Klipsch Händler Bayerns ist www.audio-creativ.de Klipsch in Ottobrunn hat www.actsys.de

Oder meintest du grundsätzlich empfehlenswerte Händler?

Markus


[Beitrag von Markus_P. am 17. Mrz 2004, 23:23 bearbeitet]
Highend-city
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 18. Mrz 2004, 09:38
Hallo,von A.C. habe ich meine. Der Mann ist mir seit Jahrzehnten bekannt.Würde es mit einen Besuch in seinem Museum verbinden. MFG Hans
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 18. Mrz 2004, 10:26
Na ja Markus,
ich sag mal so: Es ist wie bei uns Männern; nicht die Grösse ist entscheidend....

Ideen für empfehlenswerte Händler? Vielleicht auch direkt in München oder Raum Allgäu.

Danke für eure Hilfe

reFiddler
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 18. Mrz 2004, 10:35
Hallo,

schau mal bei www.hoerzone.de und www.hifi-weiler.devorbei.

Lohnt sich!

Da der oder das Allgäu sehr gross ist, solltest du es sinnvollerweise einschränken.

Markus
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 18. Mrz 2004, 10:42
Hallo Markus,

wenn du es genau wissen willst, Raum Kaufbeuren die mit der guten Eishockey-Mannschaft...
Kempten wäre auch in Ordnung.

reFiddler
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 18. Mrz 2004, 10:47
Hallo,

im Kempten kenne ich nur RF Hifi Studio. Aber das sollte ja eine Reise wert sein.
Lindauer Str. 207, wenn ich mich nicht irre.
Daneben gibt es ja nur noch Hartmann und Expert Tannheimer.

In Altusried gibt es noch den
www.hifi-bauernhof.de

Markus
reFiddler
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 18. Mrz 2004, 10:56
Na dann werd ich mich mal am Wochenende schlau machen.
Danke für die Tipps Markus.

reFiddler
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 18. Mrz 2004, 10:59
Hallo,

halte uns auf dem Laufenden. Erfahrungsberichte von Usern sind immer wichtig! Sowohl über die Produkte als auch über die Händler!

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RB-1070?
Torsten_Adam am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  13 Beiträge
Marantz gegen Rotel
CK84 am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  3 Beiträge
Rotel Verstärker
inosantoka am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  2 Beiträge
Rotel - Anlage?
trcharlie am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  13 Beiträge
Rotel Kombo
Xei am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Rotel + Phono
roadhouse am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  4 Beiträge
gebrauchter Rotel Verstärker oder was neues?
colo800ma am 02.02.2015  –  Letzte Antwort am 02.02.2015  –  3 Beiträge
dynaudio und rotel
namta am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  4 Beiträge
Rotel Vor-und Endstufe?
votec1 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  44 Beiträge
PMA-710AE oder Rotel RA-06 oder Onkyo A5VL
yellowcarp01 am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.748