Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


cd player mit ausgangsregelund

+A -A
Autor
Beitrag
Tony_Soprano
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jul 2009, 16:35
hallo,
ich suche einen cd player mit regelbarem ausgang!
sollte über fernbedienung regelbar sein.

danke für eure antworten

preis ist mir egal...

sollte aber kein mist sein
vampirhamster
Inventar
#2 erstellt: 03. Jul 2009, 17:03

Tony_Soprano schrieb:
hallo,
ich suche einen cd player mit regelbarem ausgang!
sollte über fernbedienung regelbar sein.

danke für eure antworten

preis ist mir egal...

sollte aber kein mist sein



Hi,
einige der aelteren Denons bietet das als Feature (auch regelbar ueber die FB).
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Jul 2009, 17:03
Hallo,

definiere Mist bitte von deinem Standpunkt aus,
optisch,haptisch,technisch gesehen.

Was ist das Ziel welches du verfolgst??

Preis ist wirklich egal,na gut.

Sony CDP 970

Der Meridian G 08 kann das aber ,(glaube ich zumindest), auch.

Gruss
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 04. Jul 2009, 15:31

Tony_Soprano schrieb:
hallo,
ich suche einen cd player mit regelbarem ausgang!
sollte über fernbedienung regelbar sein.

danke für eure antworten

preis ist mir egal...

sollte aber kein mist sein



...die älteren Yamahas der gehobenen Preisklasse können das auch. Besonders empfehlen kann ich den CDX-993, mit motorgetriebenen Alps-Poti für die Lautstärke. Den Player bekommt man oftmals gebraucht in der Bucht.

Aktuelle CD-Spieler mit regelbarem Ausgang kenne ich keine.

Gruß Klemens
Tony_Soprano
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Jul 2009, 16:22
Die Kiste muss ausserdem XLR Ausgänge haben... jedenfalls wäre es gut!
Das ist noch soeine Sache dabei .

Wobe im Notfall ja ein Adapterkabel geht.
peacounter
Inventar
#6 erstellt: 04. Jul 2009, 16:27
ich denke, xlr und regelbar dürfte schwierig werden.
xlr ist ja eher ein studiomerkmal und da hab ich noch keine regelbaren gesehen.
daher mußt du wohl adapter in kauf nehmen, auch wenn du dann kein symmetrisches signal hast.
ach ja: fernbedienbar scheidet bei profi-geräten (stichwort xlr) natürlich meistens auch aus.

P.
Tony_Soprano
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Jul 2009, 18:07
xlr hat doch fast jeder highend anlage oO?

weis jemand ob es da was vno shaling gibt?
jemand meinte zu mir die hätten alle nen regelbaren kanal... aber ich kenn mich da nicht so aus bei shanling!
klimbo
Inventar
#8 erstellt: 04. Jul 2009, 19:10

Tony_Soprano schrieb:
xlr hat doch fast jeder highend anlage oO?

weis jemand ob es da was vno shaling gibt?
jemand meinte zu mir die hätten alle nen regelbaren kanal... aber ich kenn mich da nicht so aus bei shanling!


...wozu brauchst du denn überhaupt die symmetrischen Ausgänge?

Gruß Klemens
kadioram
Inventar
#9 erstellt: 05. Jul 2009, 12:16
Hi,


preis ist mir egal...


Gut,

-> Denon DCD SA 1 (schlappe paar tausend Euro)

oder aus dem Studiobereich:

-> Tascam CD-01U Pro

-> Denon DN-C 640
wasusi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Jul 2009, 12:37
Hallo,
wenn ich das richtig verstehe, sucht der TE einen Player der direkt an eine Endstufe betrieben werden kann.
Wenn das so ist, sollte man mal über integrierte Player von Wadia nachdenken Da Geld ja keine Rolle spielt, hätte er damit doch was vernünftiges.

Gruß Walter


[Beitrag von wasusi am 05. Jul 2009, 12:38 bearbeitet]
klimbo
Inventar
#11 erstellt: 05. Jul 2009, 12:46

wasusi schrieb:
Hallo,
wenn ich das richtig verstehe, sucht der TE einen Player der direkt an eine Endstufe betrieben werden kann.
Wenn das so ist, sollte man mal über integrierte Player von Wadia nachdenken Da Geld ja keine Rolle spielt, hätte er damit doch was vernünftiges.

Gruß Walter

...ja, das wäre z. B. ein Möglichkeit. Im Moment bezweifle ich allerdings, dass der TE tatsächlich weiß was er will!

Gruß Klemens
wasusi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Jul 2009, 12:53
Hi,
ja der Verdacht kam bei mir auch schon auf

Grüße obwohl es dafür eigentlich zu warm ist
Das.Froeschle
Inventar
#13 erstellt: 05. Jul 2009, 14:45
Falls das Geld keine Rolex spielt...

Alle aktuellen (und auch einige ältere) Accuphase CD-Player verfügen über XLR-Ausgänge
und lassen sich direkt an die Endstufe anschließen, Lautstärkeregelung über FB.
So ab DP-55V aufwärts...
peacounter
Inventar
#14 erstellt: 05. Jul 2009, 18:19
den tascam hatte ich lange zeit hier.
ist halt n profi-gerät und in der bedienung etwas anders, als man es vom hifi gewohnt ist. aber sehr guter klang und herrlich robust.
empfohlen hab ich ihn nicht,weil er keine fernbedienung hat und meiner meinung nach auch keinen regelbaren ausgang, oder irre ich mich jetzt ?

P
Tony_Soprano
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Jul 2009, 08:27

klimbo schrieb:

wasusi schrieb:
Hallo,
wenn ich das richtig verstehe, sucht der TE einen Player der direkt an eine Endstufe betrieben werden kann.
Wenn das so ist, sollte man mal über integrierte Player von Wadia nachdenken Da Geld ja keine Rolle spielt, hätte er damit doch was vernünftiges.

Gruß Walter

...ja, das wäre z. B. ein Möglichkeit. Im Moment bezweifle ich allerdings, dass der TE tatsächlich weiß was er will!

Gruß Klemens


Ich denke nicht das es missverständlich ist wenn ich ein Highendgerät offener Preisklasse suche mit über fb regelbarem wenn möglich xlr Ausgang. Was ist daran so schwer zu verstehen?
Wenn es dir nicht passt brauchst du hier doch nicht zu posten!


.......................................................
Hat Wadia denn definitiv regelbare Ausgänge?
majorocks
Inventar
#16 erstellt: 06. Jul 2009, 08:30
YAMAHA CDX-397MK2
majorocks
Inventar
#17 erstellt: 06. Jul 2009, 08:44
...eventuell auch noch der YAMAHA CD-S2000.
...der hat auf jeden Fall XLR
klimbo
Inventar
#18 erstellt: 06. Jul 2009, 08:59

majorocks schrieb:
...eventuell auch noch der YAMAHA CD-S2000.
...der hat auf jeden Fall XLR

...aber nicht regelbar und das ist ja wohl das Hauptaugenmerkt des TE.
Shanling z.B. hat ebenfalls Player mit variablem Ausgangspegel, dann aber ohne XLR. Oder eben mit XLR-Ausgängen, dann allerdings fix.

Gruß Klemens
wasusi
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 06. Jul 2009, 12:22

Tony_Soprano schrieb:

klimbo schrieb:

wasusi schrieb:
Hallo,
wenn ich das richtig verstehe, sucht der TE einen Player der direkt an eine Endstufe betrieben werden kann.
Wenn das so ist, sollte man mal über integrierte Player von Wadia nachdenken Da Geld ja keine Rolle spielt, hätte er damit doch was vernünftiges.

Gruß Walter

...ja, das wäre z. B. ein Möglichkeit. Im Moment bezweifle ich allerdings, dass der TE tatsächlich weiß was er will!

Gruß Klemens


Ich denke nicht das es missverständlich ist wenn ich ein Highendgerät offener Preisklasse suche mit über fb regelbarem wenn möglich xlr Ausgang. Was ist daran so schwer zu verstehen?
Wenn es dir nicht passt brauchst du hier doch nicht zu posten!

Hallo,
warum denn gleich so verstimmt? Es gibt doch meines Wissens keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten.

Zu Wadia, die haben in der Regel den von dir gesuchten Ausgang..........diverse Berichte in diversen Publikationen belegen das. Meine Wadia Wandler-Laufwerkkombi hat auch diesen Ausgang, obschon ich diese an einem Vollverstärker betreibe.

Gruß Walter


.......................................................
Hat Wadia denn definitiv regelbare Ausgänge?


[Beitrag von wasusi am 06. Jul 2009, 12:22 bearbeitet]
Bleedingme
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Jul 2009, 16:42
Hi,

der Onkyo DX-7511 hat einen regelbaren Ausgang (über Fernbedienung??), aber soweit ich weiß keinen XLR-Ausgang.

Viele Grüße
Bleedingme
wasusi
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 09. Jul 2009, 12:04
Hi,
hat der TE schon was gefunden??

Gruß Walter
fabinho85
Stammgast
#22 erstellt: 09. Jul 2009, 14:24
Hi,

wenn Weimaraner hier seinen G08 anpreist (den ich leider immer noch nicht gehört habe) dann schlage ich einen Wadia 781i vor. Der hat definitv einen regelbaren Ausgang und hat mir ausgesprochen gut gefallen. Ich würde sogar sagen der beste CDP den ich je gehört habe, obwohl ich natürlich nicht alle CDP's die ich je gehört habe an der gleichen Kette im gleichen Raum gehört habe was dem ganzen doch ein wenig seine Aussagekraft nimmt. Der Wadia hat auf jeden Fall einen sehr, sehr guten Eindruck bei mir hinterlassen. Ich habe beim hören allerdings den regelbaren Ausgang nicht verwendet.

Und da Geld anscheinend keine Rolle spielt: Ich habe mich noch nicht selbst überzeugen können aber von Leuten die nicht auf jeden Cent achten müssen hört man das EMM-Labs gute CDP's baut, aber ob die einen regelbaren Ausgang haben...?

Gruß,
Fabian
wasusi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 09. Jul 2009, 15:21
@fabinho85,
du hast mir die Worte aus dem Mund genommen.
Der Wadia 781 ist ein Überflieger, da kann ich dir nur zustimmen.
Ich habe selbst Wadia,zwar nicht sowas von dieser Güte, aber der Klang ist fast über jeden Zweifel erhaben........

Gruß Walter
Tony_Soprano
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 09. Jul 2009, 19:08
Ich denke ich werde definitiv einen Wadia nehmen.
Oder einen Krell mit Vorstufe!

Die Endstufe hat jetzt sowieso gewechselt...

Danke für eure Antworten Ihr habt mich auf Wadia gebracht
wasusi
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 09. Jul 2009, 19:40
Hi,
freud mich das ein neuer Wadia`ner da ist

Gruß Walter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player
KaplanMurat am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  3 Beiträge
CD-Player
hifi4me am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  5 Beiträge
CD-Player
NeisAEL am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  4 Beiträge
CD-Player mit CD-Text
Tini72 am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  22 Beiträge
CD-Player
quizzmaster am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  4 Beiträge
CD-Player
Geronimo am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  7 Beiträge
CD Player
Ninja am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  5 Beiträge
Cd-Player???
mik123 am 22.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  7 Beiträge
CD player?
dodo82 am 10.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  19 Beiträge
CD Player, mit schaden
Wholefish am 04.08.2003  –  Letzte Antwort am 04.08.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedThomson83
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.832