Kaufberatung- Inwall oder normal?

+A -A
Autor
Beitrag
dennis.weyrauch
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2009, 15:13
Guten Tag, bin neu im Forum,

ich möchte ein (zwei) Zimmer renovieren und dann direkt ein Inwall- Lautsprechersystem integrieren:

ich möchte 5 Lautsprecher und den Sub in einen Raum von ca. 29 m² (Raum wo das Fernseh steht);

und die anderen 2 Lautsprecher in einen Raum von ca. 17 m² (Küche) integrieren.

1: Die 2 Lautsprecher hinten und die 2 Lautsprecher vorne sollen in die Wand integriert werden. Der Center-Lautsprecher soll hinter/vor dem Fernseher stehen. Sub könnte überall stehen.

2: Die 2 Lautsprecher für die Küche sollen in der Decke integriert werden. Sollte ein Surroundsystem werden, wo ich Fernseh, Stereoanlage, ... anschließen kann

Könnte ich da ein 7.1 Surround-System nehmen und die zwei weiteren Lautsprecher einfach in ein anderes Zimmer hängen oder hört sich das bescheiden an?

Wenn nicht:
Fragen:
- Wo sollte der Sub stehen?
- Welche Marken könnt Ihr empfehlen?
- Wie viel ??Watt?? sollten die Lautsprecher haben?
- Welchen ??Verstärker????Receiver?? sollte ich kaufen?
- Klingen Innwall-Lautsprecher so gut wie freistehende/hängende oder können diese den Ton "nur" in "eine Richtung" "abstrahlen"?

Zu den Infos:

Das Fernseh ist ein Panasonic TH-42PX-80EA (auf Deutsch: 42 Zoller, Plasma)
Die Couch steht im Abstand von ca. 30 cm zu der Wand.
----> Der Receiver für TV ist ein TechniSat OHNE optischen Anschluss. (auch KEIN HDMI)
----> Bräuchte man da einen anderen Receiver?
- Raumgröße siehe oben.

Teufel bietet keine Inwall-Lautsprecher an, oder? ________
Wäre die Zusammenstellung so möglich/gut?
2x Front: 2x VX5-W = 1x 235
2x Hinten: 2x WS6F = 1x 67
1x Center: 1x VX5-LCR= 1x 145
1x Sub: 1x VX10-SW= 1x 185

2x Küche: 2x AS5B= 2x 19,10

Welchen ????Receiver??Verstärker???? bräuchte ich bei dieser Zusammenstellung?

Link: http://www.swans-eur...autsprecher-2009.pdf ________


Ich freue mich schon auf Antworten.
Ich kenne mich damit nicht so wirklich aus.
Ich will mich jetzt schon mal für die Antworten bedanken. Sorry falls blöde Fragen dabei sind.

mfg, dennis.weyrauch


[Beitrag von dennis.weyrauch am 16. Sep 2009, 15:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Outdoor inwall Lautsprecher gesucht
Flores am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  5 Beiträge
InWall Lautsprecher fürs Heimkino
rottachlion am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  3 Beiträge
Erfahrungen Canton Inwall 800
Dreamer001 am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  3 Beiträge
Badezimmer Audio inwall und Verstärker mit airplay
Nexxpresso am 20.08.2016  –  Letzte Antwort am 21.08.2016  –  3 Beiträge
Küche und Bad Canton Inceiling 865DT oder InWall 445
madfrag am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 08.07.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung Kompaktboxen
cpjones am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung Steroanlage
leichti* am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.09.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung
CrowdDisruptor am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung
tobin4997 am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.10.2016  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker für Klipsch RW 5802 Inwall Sub?
komp am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitglied19werner59
  • Gesamtzahl an Themen1.406.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.791.112

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen