Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoanlage mit oder ohne integr. Plattenspieler?

+A -A
Autor
Beitrag
reik27
Neuling
#1 erstellt: 09. Okt 2009, 10:44
Hi an Alle,

auch auf die Gefahr hin, dass ich geteert und gefedert werde, weil die Frage schon zehntausend mal kam:

Meine Eltern wollen sich nach 25 Jahren eine neue Stereoanlage zulegen. Es geht hier lediglich darum, dass der CD-Player verständlicherweise langsam streikt und das ganze Ding (Samsung-Gerät) ziemlich klobig im Raum steht.

Es wird ein Radio, ein CD-Player und ein Plattenspieler gebraucht. Die Ansprüche sind nicht hoch, wir sind absolute Durchschnittshörer Es ist also kein High-End Gerät nötig, aber es sollte schon eine vernünftige Lösung sein.

So komisch es klingt, wir haben null Vorstellung, was für ein Budget dafür nötig ist. Es sollte wie gesagt angemessen sein, wo liegt das Budget dann?

Natürlich habe ich schonmal nach Kompaktgeräten (die links spar ich mir mal, bevor Ihr noch in Ohnmacht fallt ) geschaut und bin über Anlagen im Wert von 100 bis 150 Euro gestolpert. Dem Frieden trau ich aber nich ganz und deshalb die Frage an Euch: Mit den o.g. Ansprüchen mach ich am Besten was?

Bin wirklich absolut offen, sofern es nicht kompliziert wird ;-)Hab die Ansprüche mit Absicht weitestgehend offen gelassen, ich kenn mich weder mit Fabrikaten noch mit Anschlusstechniken aus.

Hat jemand nach soviel Ahnungslosigkeit noch Lust ne Antwort zu posten?

Danke schonmal.
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2009, 12:50
Also, bei Neugeräten fängt es für eine vernünftige Lösung ungefähr bei 700 bis 800 Euro an, dafür gäbe es Plattendreher, CD-Player und Verstärker.

Ist das eine Hausnummer, mit der Ihr leben könntet?

Anschließend stellt sich die Frage, was für Lautsprecher sind denn vorhanden, außer "klobigem Samsung Dingsbums" weiß man noch nichts.

Kompaktgeräte ... weiß nicht, ob es da noch etwas gibt, für den Massenmarkt sind die Plattenspieler ja außer Mode gekommen. Hier wäre eine Möglichkeit: z. B. YAMAHA PianoCraft, dazu eine Pro-Ject Phone-Box und ein Dreher bzw. der Pro-Ject-Dreher mit integrierter Phono-Box. Diese Lösung läge (mit Lautsprechern) dann auch so bei 700 - 800 Euro.


[Beitrag von Erik030474 am 09. Okt 2009, 12:57 bearbeitet]
hifi-zwerg
Stammgast
#3 erstellt: 09. Okt 2009, 13:01
Hallo,

Das Problem ist der Plattenspieler, da die heute ziemlich zu einen Nieschenmarkt geworden sind gibt es da nichts brauchbares mehr im Budgetbereich.

Wenn Verstärker, CD-Spieler und Radio neu sein müssen, bleiben hier nur Kompaktlösungen, die aber im Preissektor 150 bis 250 durchaus brauchbar sind. Allerdings haben die dann keinen eingebauten Phonovorverstärker mehr. So twas gibt es günstig bei Conrad (Vivanco-111)

Bei Plattenspeiler bleibt in dem Preissektor nur Gebrauchtkauf. benutze hier bitte die Suchfunktion, im Analogunterforum ist das Thema schon oft sehr ausgiebig behandelt worden. Die dann empfehlenswerten Gebrauchtplattenspieler sind dann allerdings ehr über 25 Jahre alt.

Gruß
Zwerg
germi1982
Moderator
#4 erstellt: 09. Okt 2009, 13:21
Was allerdings kein Problem darstellt wenn man sich nicht scheut mal ein wenig Hand anzulegen. Bei Geräten mit mechanischer Automatik ist meistens das Schmiermittel verharzt, das dann zu entfernen und neu abzuschmieren. Vielleicht noch, bei Geräten aus deutscher Fertigung so aus den 70ern, den DIN-Stecker durch Cinch zu ersetzen was halt ein wenig Lötarbeit und das dazugehörige Know How erfordert. Letzteres findet sich hier im Forum
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler mit integr. Verstärker an Phono-Eingang?
miriad am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  9 Beiträge
Stereoanlage+plattenspieler
Gex70 am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage mit Plattenspieler
canada0 am 24.10.2008  –  Letzte Antwort am 29.10.2008  –  17 Beiträge
Stereoanlage mit Plattenspieler -400?
*peter_pan* am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  12 Beiträge
Stereoanlage
Mark_Mazhar am 01.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung Neue Stereoanlage mit Plattenspieler
Rugni7 am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  3 Beiträge
CD Player mit integr. DAC (und evtl Vorverstärker) bis 2000,- gesucht.
vascalo am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  5 Beiträge
kleinere Stereoanlage
Werner3 am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  2 Beiträge
Stereoanlage für Schwiegereltern mit Plattenspieler um 500?
swit am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  5 Beiträge
Neue Stereoanlage (mit Aufnahmefunktion) gesucht
blauescabrio am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmentelly
  • Gesamtzahl an Themen1.345.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.314