Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AVR plus blu-ray-player und Boxen gesucht !

+A -A
Autor
Beitrag
drachenfee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Okt 2009, 08:40
Hallo,

habe nen schönen neuen LCD ( Sony 46WE5) und bin mit dem Ton nicht wirklich glücklich....
Hätte jetzt gern drumherum Boxen, aber kein surround System, weil ich auch gern mal laut Musik höre und da sollen die Systeme ja nicht so dolle sein...!??

Dazu benötige ich dann wohl noch nen AVR Receiver (?) und
auch da habe ich keine Ahnung worauf ich achten soll. Sollte es ein Sony sein, damit´s zum Fernseher passt ? Ist das egal ?
Ist es von Bedeutung, daß ich auch einen blu-ray an das Ganze anschließen will ?

Wie sieht´s mit Boxen aus ? Ich möchte gerne welche die nicht so riesig sind, aber trotzdem was Gutes.

Mein Wohnzimmer ist 3,50 x 4,60 Meter. Der Fernseher steht auf der kurzen Länge gegenüber dem Sofa, muß ich da auch auf irgendwas achten was den Klang beeinflußt?

Ausgeben wollte ich so roundabout 1.000 Euro für alles zusammen +/- 200-300 Euro !

Anregungen und Ideen sind willkommen....Vielen Dank im voraus !
visir
Inventar
#2 erstellt: 12. Okt 2009, 09:58
Hallo Drachenfee!


drachenfee schrieb:
Hallo,

habe nen schönen neuen LCD ( Sony 46WE5) und bin mit dem Ton nicht wirklich glücklich....


Ton über den beamer?



Hätte jetzt gern drumherum Boxen, aber kein surround System, weil ich auch gern mal laut Musik höre und da sollen die Systeme ja nicht so dolle sein...!??


guter Ansatz



Dazu benötige ich dann wohl noch nen AVR Receiver (?)


(ein R zuviel )



und
auch da habe ich keine Ahnung worauf ich achten soll. Sollte es ein Sony sein, damit´s zum Fernseher passt ? Ist das egal ?


sowas von egal...



Ist es von Bedeutung, daß ich auch einen blu-ray an das Ganze anschließen will ?


nur wenn Du mehrere Bildquellen/ -endgeräte über den AVR steuern willst.



Wie sieht´s mit Boxen aus ? Ich möchte gerne welche die nicht so riesig sind, aber trotzdem was Gutes.


Bei Deiner Raumgröße wirst Du mit kleinen Quakerln keine Meter machen...



Mein Wohnzimmer ist 3,50 x 4,60 Meter. Der Fernseher steht auf der kurzen Länge gegenüber dem Sofa, muß ich da auch auf irgendwas achten was den Klang beeinflußt?


Das Sofa sollte nun nicht am anderen Raum-Ende stehen. Front-LS und Hörposition sollen in etwa ein gleichseitiges Dreieck bilden, ich persönlich habs gerne auch ein bisschen näher.



Ausgeben wollte ich so roundabout 1.000 Euro für alles zusammen +/- 200-300 Euro !


das Minus kannst einmal getrost vergessen...

AVR gibts ab 200€... Ausstattungen vergleichen
blu-ray gibts, glaube ich, auch schon ab 150€... detto
(jeweils Markengeräte)
UND: möglichst viel für LS übrig lassen! Die machen die Musik!

Lautsprecher: einmal "irgendwo" hingehen und probehören, was Dich anspricht. Basswiedergabe brauchst Du nicht beachten, die ist in Deinem Raum sowieso anders.
Eine gewisse Membranfläche ist bei Deiner Raumgröße jedenfalls notwendig, also lass die ganz kleinen gleich einmal weg. Z.B. vorne Stand-LS, hinten tun es Regal-LS. Center gibts meistens aus dem selben Programm, und Sub kann, muss aber nicht aus der selben Serie sein.

lg, visir
drachenfee
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Okt 2009, 10:30
Also, diese Antwort heißt für mich ( in Kurzform), bei dem AV Receiver und dem blu ray kann ich mit nem Mittelgünstigen Modell nicht viel falsch machen....???!

Ich will den Ton für´s "normale" Fernsehen und mal für blu ray oder DVD gucken. Musik dann "aus" dem Radio oder nem USB Stick.
Das kann ich doch alles mit dem Receiver, oder ?
Und das können die dann auch alle, oder ?

Ich war auch am WE Probehören (bei MM und Sat...)und war mal wieder erstaunt, daß man auch ohne Plan Fachverkäufer werden kann.
Mir persönlich haben da nur Boxen von Heco gefallen, kann aber daran liegen, daß das die Einzigen waren, wo vie LS plus Center und sub angeschlossen waren...der Rest war immer nur zusammen gedocktert.
Taugen die von Heco was ?

Während ich jetzt auf Tipps warte such ich shon mal nen AV und n blu ray ......

Danke erstmal
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Okt 2009, 11:15
Hi


drachenfee schrieb:

Also, diese Antwort heißt für mich ( in Kurzform), bei dem AV Receiver und dem blu ray kann ich mit nem Mittelgünstigen Modell nicht viel falsch machen....???!

Ich will den Ton für´s "normale" Fernsehen und mal für blu ray oder DVD gucken. Musik dann "aus" dem Radio oder nem USB Stick.
Das kann ich doch alles mit dem Receiver, oder ?
Und das können die dann auch alle, oder ?



In den unteren Preisklassen, verfügen bisher nur wenige AVR´s über USB, daher bist Du in der Auswahl eingeschränkt!

Wie wichtig ist Dir der USB-Eingang wirklich?



drachenfee schrieb:

Ich war auch am WE Probehören (bei MM und Sat...)und war mal wieder erstaunt, daß man auch ohne Plan Fachverkäufer werden kann.
Mir persönlich haben da nur Boxen von Heco gefallen, kann aber daran liegen, daß das die Einzigen waren, wo vie LS plus Center und sub angeschlossen waren...der Rest war immer nur zusammen gedocktert.
Taugen die von Heco was ?

Während ich jetzt auf Tipps warte such ich shon mal nen AV und n blu ray ......



Zu den Lsp. kann ich nur sagen, es muss Dir gefallen und zu der Raumakustik, sowie dem Stellplatz passen.
Alternativen gibt es genügend, Canton, Magnat, Infinity, KEF, Jamo usw., um nur einige zu nennen!

Welche Heco Modelle hast Du gehört?

Hier mal ein AVR mit USB für unter 300€:
http://www.hifishop2...hsnaX3gj%2BfVA%3D%3D

Passender BDP:
http://www.idealo.de...bdp-120-pioneer.html
Alternativen
http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/11172.html

visir
Inventar
#5 erstellt: 12. Okt 2009, 11:15

drachenfee schrieb:
Also, diese Antwort heißt für mich ( in Kurzform), bei dem AV Receiver und dem blu ray kann ich mit nem Mittelgünstigen Modell nicht viel falsch machen....???!


so wars gemeint, angesichts des Budgets.



Ich will den Ton für´s "normale" Fernsehen und mal für blu ray oder DVD gucken. Musik dann "aus" dem Radio oder nem USB Stick.
Das kann ich doch alles mit dem Receiver, oder ?
Und das können die dann auch alle, oder ?


Radio Eriwan antwortet...
Ein bissl auf die (möglichen) Anschlüsse achten... die technischen Beschreibungen/ Bedienungsanleitungen kann man sich heutzutage durchwegs aus dem Netz laden.



Ich war auch am WE Probehören (bei MM und Sat...)und war mal wieder erstaunt, daß man auch ohne Plan Fachverkäufer werden kann.


na, fragen darfst Du die nicht... einfach nur hingehen und selbst durchprobieren... ist ja ein SB-Laden.
Und überhaupt: wieso Fachverkäufer? Ist doch ein Supermarkt und kein Fachgeschäft!



Mir persönlich haben da nur Boxen von Heco gefallen, kann aber daran liegen, daß das die Einzigen waren, wo vie LS plus Center und sub angeschlossen waren...der Rest war immer nur zusammen gedocktert.
Taugen die von Heco was ?


einfach, aber solide, was ich so mitbekomme. Wennn sie Dir gefallen, passt es.
Ich würde jetzt auch nicht nur Komplettsets hören, sondern durchaus auch Stereo-Konfigurationen. Wie gesagt gibt es dann meistens auch die für 5.1 nötigen LS aus der selben Serie.
Und wenn Du darüber auch (stereo) Musik hören willst, sollten die Front-LS (die ja dann alleine in Betrieb sind) schon was taugen.

lg, visir
drachenfee
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Okt 2009, 12:12
Also bei den Heco LS hatte ich die Wahl zwischen 4 Regal LS + sub + center und 2 x Stand LS, 2 x Regal LS + sub + center.
Stand LS waren victa 500, Regal LS waren victa 200.
Die Kombi mit 2 Stand LS und 2 Regal LS hörte sich besser an als 4 x Regal.
Aber bei MM hat man immer noch tausend Nebengeräusche und vergleichen konnte ich mangels angeschlossener anderer Boxen nicht wirklich.....

Kämen dann die beiden großen rechts und links neben den Fernseher und die anderen hinter mich an die Wand oder wie jetzt ?

Naja, USB bin ich mir nicht sicher, ich bin ja überzeugt, daß der LCD auch zum abspielen von Lala über USB funktioniert. Aber der Verkäufer aus dem MM meinte nein das geht nicht, der kann nur Ton rein, aber nicht wieder raus in Richtung AV.....
Das muss ich jetzt erstmal im Fachforum für LCD nachfragen.

Ich höre oft Musik vom Stick und wenn der LCD das nicht kann wäre so´n Anschluss am AV doch schön.....

Der angemerkte Pioneer ist doch schon mal ein Anfang, wenn der grundsätzlich was taugt.....??

Meine Güte ....soviel Auswahl und Möglichkeiten....

Gruß an die Ideengeber !!
visir
Inventar
#7 erstellt: 12. Okt 2009, 12:31

drachenfee schrieb:

Die Kombi mit 2 Stand LS und 2 Regal LS hörte sich besser an als 4 x Regal.


wie überraschend



Aber bei MM hat man immer noch tausend Nebengeräusche und vergleichen konnte ich mangels angeschlossener anderer Boxen nicht wirklich.....


also, in dem Geizmarkt, wo ich durchlaufe, sind im Stereobereich die allermeisten angeschlossen, und an der Wand ist eine Umschaltkonsole.



Kämen dann die beiden großen rechts und links neben den Fernseher und die anderen hinter mich an die Wand oder wie jetzt ?


Front-LS und Hörplatz bilden ein Hördreieck, Center kommt so nahe wie möglich an das Bild (jedenfalls mittig), die hinteren kommen schräg hinter Dich, und die einfachste Position für den Sub ist vorne mittig.



Naja, USB bin ich mir nicht sicher, ich bin ja überzeugt, daß der LCD auch zum abspielen von Lala über USB funktioniert. Aber der Verkäufer aus dem MM meinte nein das geht nicht, der kann nur Ton rein, aber nicht wieder raus in Richtung AV.....


Eine Aussage eines MM-Mitarbeiters würde ich einfach einmal als nichtig betrachten. Was sagt die Beschreibung?



Der angemerkte Pioneer ist doch schon mal ein Anfang, wenn der grundsätzlich was taugt.....??


mich irritiert nur der Händler, wenn der extra betont, dass das deutsche A-Ware ist, was hat der dann sonst? Und kann ich das glauben?



Meine Güte ....soviel Auswahl und Möglichkeiten....


Du sagst es. Das ist das am heißesten umkämpfte Preissegment.
Aber vielleicht hat Du ein Fachgeschäft (Deines Vertrauens) in der Nähe, schau doch einmal dort hin. Auch, wenn man sich per Versand vielleicht ein paar Kröten spart, ist mir ein persönlicher Ansprechpartner (den ich bei Problemen würgen kann) immer noch lieber.
Und ich hab bei Fachhändlern noch nie teurer gekauft als im "Geiz ist blöd"-Markt. Meinen (damaligen) AVR sogar um ein Trumm billiger (200 statt 350 bzw. 333), weil der Fachhändler schon das Nachfolgemodell stehen hatte und die Märkte das noch gar nicht kannten...

lg, visir
drachenfee
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 12. Okt 2009, 13:23
Ja, so´n Fachgeschäft wäre schon der Knüller....aber ich hab hier nur MM /Saturn / Medimaxx und sowas......

Ich schau mal ins Telefonbuch...

In den beiden Geizmärkten in denen ich war, hatte wohl ein Kollege ( der natürlich nicht da war ) wohl was umgesteckt...deshlab konnte ich mir nix anhören und der Verkäufer wollte auch nichts ändern ohne den Kollegen der ja nicht da war !

Der Pioneer hört sich ganz gut an, denke der reicht für mich.

BD ? Dann wohl auch nen Pioneer, scheint ja keine Macken zu haben....

Ja visir, so dämlich kann man sich anstellen und ausdrücken, wenn "man" keine Ahnung von der Materie hat....
Aber mithilfe von "hier" krieg ich das noch hin...

Nochmal Danke für Anregungen etc....
visir
Inventar
#9 erstellt: 12. Okt 2009, 13:41

drachenfee schrieb:

BD ? Dann wohl auch nen Pioneer, scheint ja keine Macken zu haben....


(bei blu-ray gäbs auch Philips, die einzige europäische Marke unter den günstigen Geräten... ich bin da ein bissl Patriot)
(Philips hätte auch - endlich wieder einmal - einen schönen AVR, aber in einer höheren Preisklasse)

lg, visir
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Okt 2009, 13:46
Hallo nochmal!

Der Pioneer ist qualitativ auf dem Niveau der Konkurenz, hat deinen gewünschten USB-Eingang und sieht in schwarz edel aus!
Als BDP kannst Du auch ein günstigeres Konkurenzprodukt nehmen, ich habe den Pio nur vorgeschlagen, weil er optisch zum AVR passt.
Ich habe selbst einen Pioneer BDP und bin sehr zufrieden mit den Leistungen, ist halt auch ein wenig Geschmackssache.

Vom Fernseher kannst Du nicht über HDMI den Ton zum AVR schicken, das geht erst ab HDMI 1.4 in beide Richtungen.
Entweder hat dein TV einen Digital oder Analogausgang, den Du dann mit dem AVR verbinden musst, um den Ton zu empfangen.

Ich würde für den Anfang nur zwei Frontlsp. mit einem Subwoofer (also 2.1) nehmen.
Da dein restliches Budget mit ca. 500€ für ein komplettes 5.1 System nicht gerade üppig ist.
Hier solltest Du auf jeden Fall noch einige Alternativen zur Heco Victa probehören.
Wenn Du etwas mehr Infos zum Raum, der gewünschten Aufstellung und Größe der Lsp. angibst, könnte man geziehlte Vorschläge unterbreiten.

drachenfee
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Okt 2009, 16:42
Phillips gucke ich mir auch nochmal an....!

Und was für Daten über den Raum sind denn wichtig???
visir
Inventar
#12 erstellt: 12. Okt 2009, 17:10

drachenfee schrieb:

Und was für Daten über den Raum sind denn wichtig???


Größe (hast Du schon geschrieben), Geometrie, Einrichtung, Bedämpfung (hallig/ trocken)... am besten ein Plan, oder Fotos...
Wobei es dann vor allem auf Ratschläge zur Platzierung rausläuft...
wurde "nicht wandnah" schon gesagt?

lg, visir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD und Blu Ray Player Yamaha gesucht
Thomas_Schröder am 17.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  2 Beiträge
Gesucht: AVR, Blue-Ray, Standlautsprecher
Dirk91 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  7 Beiträge
Vollverstärker / Blu-Ray- / CD-Player
ganz-okay am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  5 Beiträge
CD Player oder Blu Ray
dirk911 am 31.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  3 Beiträge
DVD oder Blu ray Player ?
Mr.Oldschool am 15.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  10 Beiträge
CD-Player oder Blu-Ray Player!
acardi08 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  16 Beiträge
Anlage aufrüsten, Blu-Ray
aegger am 14.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  7 Beiträge
preiswerter CD-Player gesucht
Joe_7 am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  11 Beiträge
Blu Ray Player als CDP (analoger Ausgang)
Spidi90 am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  2 Beiträge
Welchen Blu-Ray Player bis 300 Euro?
Bass-Statt-Höhen08 am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • JBL
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedgeronimo261
  • Gesamtzahl an Themen1.345.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.253