Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe benötigt bei der Findung einer passenden Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
lumpenerna
Neuling
#1 erstellt: 12. Okt 2009, 20:52
Hallo liebes Forum,
Ich bin neu hier und auf der Suche nach einer neuen Anlage für mich. Ich hab keine Ahnung ob für mich eine Komplettlösung oder Verstärker plus Lautsprecher das Beste für mich ist.

Ich bitte euch um Rat, da ich noch keine wirkliche Ahnung von der Materie habe und nicht irgendetwas kaufen möchte, wo ich mich am Ende doch darüber ärgere, dass ich nicht kompetente Hilfe in Anspruch genommen habe.

Die Anlage wird zum CD hören genutzt, ich würde es aber auch cool finden, sie an den TV anzuschließen. Was ist dafür besser? Ein 2.1 oder 5.1 System?

Fragen über Fragen. Falls ihr noch mehr von mir wissen müsst für eine Beratung fragt einfach drauf los. Ich entschuldige mich für meine Unwissenheit.

Liebe Grüße

Moritz
eddy08
Stammgast
#2 erstellt: 12. Okt 2009, 21:01
Was wir noch wissen müssen?

ALLES

Raumgröße?
Budget?
Lieblingsmusik?
Standlautsprecher oder Kompaktlautsprecher?
Wie weit können die Boxen von der Wand weg?

lumpenerna
Neuling
#3 erstellt: 12. Okt 2009, 21:54
Ok, dann werd ich mal Antworten geben.

-Mein Zimmer ist 4,30m*5,00m groß

-mein budget liegt bei 300-400€ (vielleicht auch bis 500€ aber bis 400€ wär besser )

-meine Lieblingsmusik ist eine gesunde Mischung aus Rock- und Popmusik. Werden Namen von Lieblingsbands benötigt?

-Was ist denn der Unterschied zwischen Kompakt- und Standlautsprechern?

-Was meinst du mit "Wie weit können die Boxen von der Wand weg?"? Wie weit die Boxen im Raumen stehen können ?

Liebe Grüße
Moritz
tuxix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Okt 2009, 22:44
Also für Filme ist 5.1 besser geeignet, während für Musik Stereo (also 2.0) wesentlich besser ist. Wenn du jemand bist der sehr gerne Filme schaut und dabei auf das ideale Sound Erlebnis steht, ist 5.1 nicht falsch. Jedoch ist die Qualität von Musik in Stereosets meist besser, da bei 5.1 groß gespart wird. Ich würde dir daher raten in einen Verstärker + 2 Boxen zu investieren.

2.1 ist Stereo + Subwoofer. Kompaktlautsprecher sind die "kleinen" die man entweder auf Ständer oder auf Regale, Tische etc. stellt. Standboxen sind die großen Klopper die man einfach so hinstellt. Bei deiner Preislage würde ich dir eventuell zu www.teufel.de raten, die bieten gute Einsteigerset gerade was 5.1 angeht. Wenn du Stereo haben willst schau doch mal auf www.nubert.com vorbei.

LG
eddy08
Stammgast
#5 erstellt: 12. Okt 2009, 22:47
okay also dein Raum ist eigentlich groß genug für fast alle Lautsprecher.

Ist dir Bass sehr wichtig ? Also muss es unbedingt ein Subwoofer sein? Gute Standboxen sind meist die bessere lösung.

Unterschied zwischen Kompaktboxen und Standlautsprechern ist das Kompaktboxen eher klein sind und für den Schreibtisch gedacht sind, während Standlautsprecher z.B neben dem Fernseher STEHEN.

Hier mal ein Paar vorschläge von mir du kannst dir ja alles ansehen und dann sagen welches System dir am meisten zusagt:

Multimedia System

http://www.hifishop2...=1294792048393590784


Nahfeldmonitore machen aber nur sinn wenn du nah an Ihnen sitzt:

http://www.thomann.de/de/yamaha_hs80m.htm

Standlautsprecher:

http://www.redcoon.d...d/1004/refId/basede/

Kompaktlautsprecher:

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=2&category=1


Probehören wäre das beste, ich habe jetzt sehr viele verschiedene Hersteller aufgelistet die alle sehr unterschiedlich klingen.

Stehst du eher auf richtigen Powersound mit Live Feeling?
Oder magst du es eher etwas ruhiger und neutraler?

Bei Rock würde ich persönlich die Klipsch empfehlen.

Hast du schon einen Verstärker?

lumpenerna
Neuling
#6 erstellt: 13. Okt 2009, 00:14
Danke für die Tipps. Ich habe mich gegen ein 5.1 System entschieden, da ich es primär zum Musik hören verwenden werde.

Gibt es da nicht etwas preiswertere Boxen. Ich brauch auch noch ein Gerät das die CD's abspielt. Mein Budget beträgt wie gesagt nur supermaximal 500€. Absolute Obergrenze.

Gute Nacht und liebe Grüße
Moritz
eddy08
Stammgast
#7 erstellt: 13. Okt 2009, 00:48
Puh also dann bräuchtest du bei einem passiven system:

Verstärker
Lautsprecher
Quelle (Cd player)

Und dagegen bei einem aktiven

Lautsprecher
Quelle

Wie weit sitzt du denn von den Lautsprechern weg während du hörst?

Stereo ist aufjedenfall die richtige entscheidung für Musik
lumpenerna
Neuling
#8 erstellt: 13. Okt 2009, 10:48
Ich würde maximal 3m entfernt sitzen, eher 2m.

Was ist denn der Unterschied zwischen einem passiven und einem aktiven System?

Liebe Grüße
Moritz
eddy08
Stammgast
#9 erstellt: 13. Okt 2009, 11:35
Die aktiven Komponenenten haben die Endstufe schon eingebaut daher kannst du dir den verstärker sparen.

Die Passiven brauchen dagegen noch einen Verstärker.

Wenn ich du wäre würde ich kontakt mit dieser Privatperson aufnehmen:

http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=3862484575&

Das sind Top Lautsprecher mit Garantie und der Preis ist VB!
lumpenerna
Neuling
#10 erstellt: 13. Okt 2009, 14:54
Naja, ich wollte mir die Boxen und den CD-Player eigentlich zu Weihnachten wünschen. Außerdem stehen die Boxen in Aachen und ist per Abholung und ich wohne bei Bremen. Ist mir also nicht möglich diese abzuholen.

Könnt ihr mir einfach mal paar CD-Player und Boxen empfehlen die in meinem Budget liegen und vielleicht sagen was genau der Vorteil an den genannten Produkten ist?

Liebe Grüße
Moritz
eddy08
Stammgast
#11 erstellt: 13. Okt 2009, 17:04
ok sorry mir fällt in deinem Budget einfach nix brauchbares ein

Musst mal schauen wer hier noch so antwortet, auf dem gebraucht markt kenne ich mich selbst leider auch nicht aus.

weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 13. Okt 2009, 17:16
Hallo,

als Lautsprecher für dein Zimmer kommen unter anderem diese beiden in Frage:

Canton GLE 407

Magnat Quantum 507

Dazu ein gebrauchter CD Player für 50€,

einen gebrauchten Vollverstärker für ca. 100 Tacken,

und es spielt die Musi.


Markengeräte wie von Denon,yamaha, onkyo & co. gibt es zuhauf,
Gruss
lumpenerna
Neuling
#13 erstellt: 19. Okt 2009, 17:37
Kannst du mir noch ein paar CD-Player und Vollverstärker empfehlen die in dem Preisbereich liegen und gut sind?
LouisCyphre123
Inventar
#14 erstellt: 20. Okt 2009, 07:29
Also da Du TV UND CD-Player anschließen willst, ist ein passives System in der Tat auf jeden Fall besser geeignet.
Da bietet dann der Vollverstärker einfach mehr Anschlußmöglichkeiten.
Da kannste dann z.B. später auch noch für läppische 20-30 EUR nen Tuner gebraucht dazukaufen und Radioüber die Anlage hören!

Bei 400 EUR würd ich auch 70-100 EUR in den Vollverstärker investieren, 25-50 EUR in den CD-Player und den Rest, also etwa 300 EUR in Lautsprecher.

Ist Dir eigentlich die Optik der Anlage wichtig???
Also darfs retromäßig aussehen, oder müssen es schwarze Komponenten sein, oder silberne, welches Holzfurnier (imitat) sollen die LS haben?

Mit diesem Verstärker aus dem Forum machste sicherlich nicht viel falsch:
Yamaha A-520

oder Du schaust mal bei Ebay nach Geräten wie z.B. Technics SU-V300 oder Su-V500 ....das sind Verstärker die meist günstig zwischen 40 und 80 EUR weggehen, noch nicht sooo arg alt sind, und eigentlich sehr robust.

Alternative Marken, die man günstig bekommt und die solide sind:

Denon
Pioneer
Sony
Yamaha
Technics
Onkyo
Harman/Kardon

Gleiches gilt im Grunde für die CD-Player, da kann man dann auch auf die genannten Marken bei Ebay zurückgreifen, oder hier im Forum:

Technics /Denon

oder:

Denon DCD-895

(Ja....da bin ich selbst der Anbieter )

Da dann für Lautsprecher noch 300 EUR bleiben,
liegen die Canton GLE 407 mit 400 EUR leicht drüber, die
Magnat Quantum 507 passen gerade noch ins Budget mit 300 EUR.
Aber da solltest Du echt nicht sparen, denn die LS machen den Hauptteil des Sounds aus.
Vielleicht solltest Du Dir da auch mal im MediaMarkt oder besser beim HiFi-Händler Boxen in deinem Preissegment anhöhren - vielleicht hat der Hifi-Händler ja auch mal günstige Ausstellungsstücke oder ähnliches.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung HiFi-Anlage, Hilfe benötigt ;)
Fisher_CA-7700 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  10 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer Anlage
MonsieurJanine am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  5 Beiträge
Hilfe bei Einsteiger-Anlage
llmaster am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  2 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer "Vintage"-Anlage!
*BobbyBrown* am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  9 Beiträge
Dringende Hilfe benötigt
Alexandre_de_la_Fayette am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  32 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Gerätewahl einer "mobilen Anlage" ^^
Curt_Cobain am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe bei der Wahl einer Anlage (1400-1500 Euro)
Nurija am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  40 Beiträge
Hilfe bei der Suche einer Anlage für Einzimmerwohnung
LilaLena am 29.09.2016  –  Letzte Antwort am 30.09.2016  –  5 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer "Anlage"
Rajii am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  4 Beiträge
HILFE bei Wahl einer Musikanlage
Simon_Stey am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Lenco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.807