Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung HiFi-Anlage, Hilfe benötigt ;)

+A -A
Autor
Beitrag
Fisher_CA-7700
Neuling
#1 erstellt: 20. Feb 2011, 13:14
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer HiFi-Anlage, die hauptsächlich zum Hören von Musik verwerdenet werden soll.

Zwar habe ich bereits eine bestimmt 30-Jahre alte Fisher-Anlage, allerdings denke ich, es ist an der Zeit auch hier den Schritt ins Digitale Zeitalter zu wagen.

Meine Fragen.
Ist es immernoch so, dass ene Anlage aus einem Verstärker besteht, der sozusagen der Knotenpunkt für alle anderen Komponenten dient. Sprich Boxen, Mac, Plattenspieler etc.?

Ich will halt problemlos mein MacBook, einen Plattenspieler (muss auch noch gekauft werden) und meinen TV der mit externen Satellitenempfänger ausgerüstet ist anschließen können.

Ist es da besser eine Komplettanlage zu kaufen oder die einzelnen Komponenten seperat zu erwerben?

Also kann Jemand bitte Vorschläge an Anlagen, bzw. Komponenten machen wenn mein Gesamtbudget
a) 500 Euro
b) 1000 Euro

beträgt.
Der Sound soll natürlich so optimal wie möglich sein. und auch die Möglichekeit bieten mal lauter aufzudrehen

danke
exzessone
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2011, 17:17
also für 1000 euro würde ich dir klipsch rf82 empfehlen
kosten 640 neu und haben einen leicht analytischen klang, der sivch super vom LS löst, einen prima kennschalldruck, das heißt du brauchst nicht viel verstärkerleistung.
sie sind sehr dynamisch haben ein extremes bassfundament und es ist fast unmöglich die teile in die knie zu zwingen, ohne dass du aus den ohren anfängst zu bluten.

als amp evtl. nen marantz pm5003 plus marantz cd5003.

dann bist du bei 1000 euro

HATTE die kombi auch mal und es hat sich fantastisch angehört.

damit machst du pegel wenns sein muss und der klang lässt dich in der ersten reihe sitze, sehr warm und rund, eine schöne bühne ist vorhanden.

also ich denke mit zusammengestellten komponenten fährst du besser, wenn du auch mal aufdrehen willst.

eine gute kompaktanlage ist zb. eine pianocraft, aber nichts für party.
Fisher_CA-7700
Neuling
#3 erstellt: 20. Feb 2011, 17:38
hi danke für die antwort!
kann ich an den marantzverstärker auch macbook über hdmi und plattenspieler anschließen?
exzessone
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2011, 17:42
macbook nicht, da kein hdmi anschluß vorhanden aber plattenspieler.

gut ich meine du kannst auch auf den cd player verzichten und einen avr holen aber dann MUSST du leider nen avr nehmen, weil ich kaum einen amp mit hdmi kenne
Fisher_CA-7700
Neuling
#5 erstellt: 20. Feb 2011, 17:47
das sind die oder:

http://denon.de/de/p...0a-a586-b5137428cc5f

und über welchen ausgang/eingang könnte ich da meinen tv anschlieißen und welche boxen wären dafür zu empfehlen?
exzessone
Stammgast
#6 erstellt: 20. Feb 2011, 17:54
also tv technisch kann ich dir nicht viel zu sagen, das ist nicht mein gebiet!

als LS hatte ich dir ja schon die klipsch empfohlen;)
Fisher_CA-7700
Neuling
#7 erstellt: 20. Feb 2011, 17:55
okej. und die denon-geräte, die man unter dem link findet, findet man unter A/V-Receiver, was ist da denn jetzt genau der unterschied zu einem verstärker im konventionellen sinn?
exzessone
Stammgast
#8 erstellt: 20. Feb 2011, 18:08
ein avr (a/v reciever) ist ein 5.1 surroundverstärker

ein amp (ampflifier) ist ein normaler stereo verstärker

ein rs ist ein stereo verstärker mit radio
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Feb 2011, 18:37
Hallo,

es gibt übrigens auch einen Stereo AV Receiver,
http://www.kenwood.de/products/home/kompo/avcc/RA-5000/
der bietet auch HDMI Eingänge,
wenn man bei 2.irgendwas bleiben will und kein 5.1 benötigt.

Für einen Dreher empfehle ich einen separaten Phono Vorverstärker,
je nach Qualität des Drehers ausgewählt.
Wenn du bei MM Systemen bleibst ,den NAD PP2 gibt es gebraucht locker für nen Fuffi.

Lautsprecher dazu,die wichtigste Komponente,
das kommt auf deinen Raum und deine Aufstellmöglichkeit .
Eine Klipsch RF 82 auf nem Schreibtisch geparkt sähe nämlich etwas sonderbar aus,
deshalb schreib uns doch was dazu,oder auch Bilder/Skizze des Raumes.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 20. Feb 2011, 19:49 bearbeitet]
exzessone
Stammgast
#10 erstellt: 20. Feb 2011, 19:30
@ weimaraner

da er zu höheren pegeln tendierte, ging ich automatisch von stand LS aus.

aber hast recht, erstmal hörgewohnheiten und den raum analysieren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Hifi-Anlage
oli000 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  11 Beiträge
Kaufberatung für Hifi Anlage
andicrombach am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  4 Beiträge
Kaufberatung erste Hifi Anlage
Loschii am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung HiFi-Anlage mit lautsprecher
nirak am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  6 Beiträge
Anschaffung einer Hifi Anlage, Kaufberatung
Lara300 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung Hifi-Anlage für 40qm
Dominik2604 am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 12.10.2013  –  2 Beiträge
Kaufberatung Stereoanlage *brauche hilfe*
michi_hb am 23.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  2 Beiträge
Bitte Hilfe mit kaufberatung!
Borjul123 am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.11.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe !
Freddl am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  6 Beiträge
Erste Anlage - Hilfe zur Kaufberatung erwünscht
ancertos am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.815