Beschallung für Küche

+A -A
Autor
Beitrag
Fireball0112
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Dez 2009, 18:29
Hallo Forum,

ich habe neulich hier schon einmal die Hilfe in Anspruch genommen und bin so auf den AV-Receiver AVR 1608 gekommen (gekauft), der mir auch sehr gut gefällt.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-35303.html

Jetzt möchte ich noch eine Lösung für unsere Küche finden. Die ist 10qm groß und da bietet sich vielleicht eine kompakte Anlage an, die auch über USB-Stick Musik abspielen kann.

Kann mir da jemand etwas empfehlen?

Viele Grüße,

Arne
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2009, 18:37
Budget haste vergessen.
Fireball0112
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Dez 2009, 19:06

Eminenz schrieb:
Budget haste vergessen. :prost


natürlich ;-)

Ich denke ungefähr 200-300 Euro. Wichtig ist vor allem, dass das System kompakt ist.
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2009, 19:18
LouisCyphre123
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2009, 11:03
Klipsch iGroove?
iGroove
Black_Seraph
Stammgast
#6 erstellt: 04. Dez 2009, 11:10
Ich würde dir davon abraten 200€-300€ in der Küche zu investieren.

Ich habe in meinem Leben schon 2 solcher Kompaktanlagen in der Küche zu Grabe getragen.
In einer Küche herrscht meist hohe Feuchtigkeit, von den klebrigen Dämpfen eines guten Steaks gar nicht zu reden.

Solange deine Töpfe und Pfannen nicht mit Schaumstoff umwickelt sind klappert und scheppert es so oder so zu sehr um wirklich die Musik genießen zu können.

Zwei Aktivboxen die genügend Leistung haben um das Blubbern und Brodeln vor dir zu übertönen sollten vollkommen ausreichend sein. Da flott einen MP3-Player angestöpselt und schon hast du für 50€ Musik in der Küche und musst dich bei einem Defekt nicht groß ärgern.
Fireball0112
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Dez 2009, 18:46
Hallo Black Seraph,

das Argument ist sehr überzeugend. MP3-Player und PC-Boxen habe ich sogar noch. Ich werde es mal damit versuchen ;-)

Vg,

Arne
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Dez 2009, 19:22
Hi

Ich habe das mit einem Multiroom System von Sonos gelöst, bei mir hängen nur Lsp. an der Wand, die Elektronik ist außerhalb untergebracht!
Ich hatte das natürlich direkt bei der Renovierung entsprechend eingeplant, nachträglich wird das etwas schwieriger mit den Kabel und so.

Ansonsten halte ich die Lösung von Black Seraph durchaus für zielführend!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unsere Küche hat jetzt Musik (Update)
Sascha_HH am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  9 Beiträge
Kompakt Anlage->Küche
BruNNeY am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  2 Beiträge
Kompakte Zweitanlage für die Küche gesucht!!
tomtit am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  7 Beiträge
Suche kompakte Lösung für Küchenbeschallung
honnu am 23.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  2 Beiträge
Aktive Netzwerkboxen für die Küche
Domi-b am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  7 Beiträge
Musik soll in die Küche.
blauesteufel am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  26 Beiträge
Kompaktanlage/Audiosystem für die Küche
frequenttrav am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 25.03.2012  –  7 Beiträge
Musik für die Küche
Lactobacillus am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung: Musik für die Küche
LukasAck am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  20 Beiträge
Kaufberatung - Stereoanlage für die Küche
stef_bcc am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 31.08.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.752 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliednewrant
  • Gesamtzahl an Themen1.406.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.794.112

Hersteller in diesem Thread Widget schließen