Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Argumente für PA statt Hifi (max. 400€)

+A -A
Autor
Beitrag
marius2000
Stammgast
#1 erstellt: 05. Dez 2009, 13:50
Ich habe vor kurzem hier schonmal nach einem Stereo Verstärker (4-Kanal) gefragt der max. 400€ kosten sollte aber pro Kanal 150-200Watt liefern sollte. Mit wurden dann eindeutig PA-Endstufen empfohlen: Thread

Jetzt gehts ans kaufen wir werden für unseren Jugendraum 2 Verstärker kaufen für die Beschallung 2er Räume, die beide max. 30qm groß sind aber sehr hoch (3m-4,5m). Da ich bei dem ganzen nicht das Sagen habe wäre es gut wenn ihr mir ein paar Argumente sagen könntet die eindeutig für PA sprechen aber ihr könnt auch gerne Nachteile nennen, damit ich die Verantwortlichen die PA-Technik schmackhaft machen kann.

Zur vorhandenen Technik:
Die Quelle ist ein PC, der über ein Mischpult zur Zeit an 2 alte Stereo-Vollverstärker angeschlossen ist. Die alten Amps könnten beide als Preamp genutzt werden.

Die Lautsprecher:
2x Magnat Vector 77 (180Watt)
4x Regallautsprecher (Techniks glaub ich ca. 100Watt)
2x Magnat Monitor 220 (100Watt)


Zur Zeit bin ich der Meinung am sinnvollsten wären etweder 2xT.AMP TA600 MK-X (für die Magnat Monitor+2 Regalls.) und 2xT.AMP TA1050 MK-X (für Magnat Vector 77+2 Regalls.) oder 2xT.AMP TSA 4-700.
Was sagt ihr dazu? Wie kann ich mit nur einem Ausgangssignal 2 oder sogar 4 Amps ansteuern? Wenn ich das Signal teile gibt es da Verluste?
marius2000
Stammgast
#2 erstellt: 05. Dez 2009, 16:05
Kann mir keiner weiterhelfen?
Hab gerade noch die THE T.AMP D4-500 Digitalendstufe entdeckt. Hat jemand mit der schon Erfahrungen gemacht?
A-Abraxas
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2009, 16:14
Hallo,

die TSA 4-700 ist mit Sicherheit ausreichend , nur warum schreibst Du von zweien ? Das ist doch eine 4-Kanal-Endstufe .

Das Aufsplitten des Signals (z.B. mit Y-Adaptern) ist kein Problem, da geht nix verloren.

Viele Grüße
marius2000
Stammgast
#4 erstellt: 05. Dez 2009, 16:15

A-Abraxas schrieb:
Hallo,

die TSA 4-700 ist mit Sicherheit ausreichend , nur warum schreibst Du von zweien ? Das ist doch eine 4-Kanal-Endstufe .

Das Aufsplitten des Signals (z.B. mit Y-Adaptern) ist kein Problem, da geht nix verloren.

Viele Grüße


Es sollen 2 Räume beschallt werden mit jeweils 2 Boxenpaaren.
A-Abraxas
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2009, 16:21
Hallo,

wenn jetzt zwei (alte) Stereoverstärker im Einsatz sind, wird es die TSA 4-700 tun !
Ich würde (wenn es denn unbedingt zwei Boxenpaare pro Raum sein müssen) die Paare jeweils parallel an die Endstufe anschließen - das habt ihr doch jetzt an den Stereoverstärkern vermutlich auch so gemacht .

Allerdings würde (bei den genannten 30 qm) auch ein Boxenpaar pro Raum "reichen" ...

Viele Grüße
marius2000
Stammgast
#6 erstellt: 06. Dez 2009, 00:08
Stimmt an die Parallelschaltung wie sie jetzt auch laufen hab ich noch gar nicht gedacht. Wie würdet ihr die Boxen dann anschließen? Wenn ich links rechts wie es jetzt ist beibehalten will müsste ich immer 2 verschiedene LS zusammen parallel schalte ist das möglich?
Wie ich heute bemerkt habe sind an 3 Regal-LS die Hochtöner defekt sowie ein Mitteltöner an einem Regal-LS. Die müssen wir also auch noch austauschen. Ich hab da an Magnat Monitor 200 o.ä. gedacht.
A-Abraxas
Inventar
#7 erstellt: 06. Dez 2009, 08:46
Hallo,

wenn es an den bisher verwendeten HiFi-Lautsprechern (schon) Defekte gibt, solltest nicht wieder was gleiches oder ähnliches einsetzen.

Nimm´ lieber ein Paar belastbare (und wirkungsgradstarke) PA-Lautsprecher, damit kannst Du mehr bewirken als mit 2 Paar HiFi-Lautsprechern, die bald wieder überlastet und dann defekt sein werden.

Schau´ Dich z.B. mal hier um :
http://www.jobst-audio.de/index2.html

Viele Grüße
marius2000
Stammgast
#8 erstellt: 06. Dez 2009, 10:53

A-Abraxas schrieb:
Hallo,

wenn es an den bisher verwendeten HiFi-Lautsprechern (schon) Defekte gibt, solltest nicht wieder was gleiches oder ähnliches einsetzen.

Nimm´ lieber ein Paar belastbare (und wirkungsgradstarke) PA-Lautsprecher, damit kannst Du mehr bewirken als mit 2 Paar HiFi-Lautsprechern, die bald wieder überlastet und dann defekt sein werden.

Schau´ Dich z.B. mal hier um :
http://www.jobst-audio.de/index2.html

Viele Grüße


Ich denke die Boxen sind defekt weil der Verstärker um einiges unterdimensioniert war. Auf PA möchte ich eigentlich vorerst nicht umsteigen weil wir keinen Platz für einen Sub haben und aus den ULB Tops kommt nicht viel Bass raus.
marius2000
Stammgast
#9 erstellt: 06. Dez 2009, 17:33
Ich hab mich jetzt mal über die Parallelschaltung informiert. Wenn die LS 4-8Ohm haben und ich diese Parallel schalte dann würden die ja teilweise auf 2Ohm gehen, was aber der Amp offiziell nicht unterstütz. Ist es trotzdem gefahrlos Möglich parallel zu schalten? In Reihe schalten möchte ich eigentlich nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste Anlage für max. 400 ?
noob87 am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  12 Beiträge
Mini PA oder HiFi für 400-500 Euro
Robert87 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  10 Beiträge
Standlautsprecher (gebraucht) für Rock & Pop - max 400?
WS6 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  8 Beiträge
Einstiegboxen für neue Wohnung bis 400? max
Dyon2205 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.10.2012  –  8 Beiträge
Boxen für max 400?
akira1975 am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  2 Beiträge
2.1 aktiv PA-Anlage (max. 400?)
UnitedBlaze am 02.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.06.2016  –  2 Beiträge
LS für max. 200?/Paar
marius2000 am 21.07.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  3 Beiträge
HIFI-Verstärker mit Vorverstärkerausgang gesucht max. 400 Euro
electricxxxx am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.08.2009  –  5 Beiträge
Hifi für 16 qm bis max 700?
lukas89 am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  26 Beiträge
Standboxen oder Kompaktboxen bis max 400 ? Paar
-[-Flo-]- am 23.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.024