Unauffällige Lautsprecher für Musik gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
mtbox
Neuling
#1 erstellt: 23. Dez 2009, 16:11
Hallo zusammen,

demnächst ziehe ich um und möchte in meiner neuen Wohnung meine jetzige Kombination aus Lautsprechern und Verstärker nicht mehr nutzen.

Ich höre sehr gerne Musik, möchte aber nicht, dass die Lautsprecher das Wohnzimmer dominieren. Das heißt sie sollen sich möglichst unauffällig zu den anderen Möbeln ergänzen.

Zur Zeit habe ich zwei Standlautsprecher von Elac an einem Harman Kardon Verstärker mit denen ich klanglich zufrieden bin. Allerdings sind sie mir für die neue Wohnung schlicht zu groß. Mir schwebt etwas in der Größe von Bose Satelliten Lautsprechern aus dem 5.1 Bereich vor, kombiniert mit einem Subwoofer.

Ich weiß, ich könnte mir dann doch gleich ein 5.1 System anschaffen wird mancher sagen, aber da ich fast gar keine Filme zu Hause schaue, ist mir die Anschaffung eines neuen Verstärkers zu teuer und die zusätzlichen Lautsprecher will ich auch nicht in meinem Wohnzimmer haben.


Ist es sinnvoll sich ein solches Szenario aufzubauen? Ich als Laie kann das nicht bewerten. Ich stelle mir einfach vor, man kauft zwei kleine, formschöne Satelliten, einen guten Subwoofer und für den Stereo-Verstärker bräuchte man vermutlich noch eine Frequenzweiche, oder?


Ich würde mich sehr über eure Vorschläge freuen. Nach Möglichkeit würde ich den Verstärker behalten und für die Satelliten mit Subwoofer und evtl. Zubehör würde ich nicht mehr als 800 - 1000 EUR ausgeben wollen.
Spreeaudio
Stammgast
#2 erstellt: 23. Dez 2009, 16:34
Hallo,
bitte vergleiche die Bose-Würfelchen mal klanglich mit anderen Lautsprechern, da wirst du sehr schnell Unterschiede feststellen....


Es gibt reichlich Alternativen am Markt, die klanglich besser sind und für weniger Geld zu bekommen sind.

z.B. PSB Alpha B1 mit Subseries1 zusammen 700EUR und ein klanglich überzeugendes 2.1 Set. Der alte Verstärker kann bleiben und die Frequenzweiche ist im Subwoofer einstellbar.
http://www.psbspeake...a/alpha_homepage.jpg

Wenn die PSB noch zu groß sind, dann schau dir mal die Monitor Audio Vctor an:
Monitor Audio Vector
Vector 10 plus Vector W8 liegen bei 580EUR.
http://www.monitorau...uctheader-vector.jpg

bzw. die Radius-HD-Serie von Monitor Audio
Monitor Audio Radius HD




mit musikalischen Grüßen aus Berlin
Uwe


[Beitrag von Spreeaudio am 23. Dez 2009, 16:37 bearbeitet]
Memory1931
Inventar
#3 erstellt: 23. Dez 2009, 16:35
Ja nee is klar......

Um gut Musik hören zu können brauchst Du anständige Boxen......

Diese Mäusekäfige die man verstecken kann sind keine Boxen.....

Das was Du Dir da in's Wohnzimmer stellen willst sind reine Kino-Systeme und für Musik nur bedingt oder garnicht geeignet.....

und nein, man braucht keine Frequenzweiche.....
die werden an den Verstärker gepappt und gut.....

Leih Dir sowas aus und probier es aus, das Debakel wirst Du hören wenn Du objektiv urteilst und Dir nicht selbst was vormachst......

NeNe einBose Satelliten System, ich fass es nicht.....

Gruß
gambale
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Dez 2009, 16:50
zwei kleine aktive Genelecs ADAM KRK oder Emes z.B. erfüllen diesen Wunsch: kleine Gehäuse und erstaunliche performance:

hier mal einige Liks für kompakte hervorragende Monitore, die passiven LS dieser Größe in jeder Hinsicht klar überlegen sind..., insbesondere im Bassbereich..


http://www.thomann.d...f6a9d81696ded1a64b4d


http://www.thomann.de/de/genelec_8020bpm_anthrazit.htm


http://www.thomann.de/de/emes_quartz.htm

http://www.thomann.de/de/adam_a7.htm


http://www.thomann.de/de/krk_vxt8.htm


[Beitrag von gambale am 23. Dez 2009, 16:53 bearbeitet]
mtbox
Neuling
#5 erstellt: 23. Dez 2009, 17:16
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

In der Tat, ich habe solche kleinen Heimkinowürfel noch nicht in Ruhe angehört. Mit dem Verweis auf Bose meinte ich allerdings auch hauptsächlich die Größe. Ich hab schon aus dem Bekanntenkreis gehört, dass der Ruf von Bose wohl überholt ist...

Die Vector 10 Lautsprecher, die Uwe von Spreeaudio empfohlen hat, gefallen mir von der Größe schon.

Auch die Empfehlung der Studiomonitore finde ich ziemlich interessant. Auch wenn das Design für mich ja eher zweckmäßig puristisch ist. Von der Größe sind sie natürlich wieder weit entfernt von kleinen Würfeln.

Was ist denn zum Beispiel von den B&W M1 in Kombination mit einem Subwoofer zu halten? Oder soll ich mich von dieser Kombi-Idee wieder verabschieden?

Klar, irgendwo muss die Dynamik herkommen. Ich hätte da jetzt vermutet der Subwoofer würde das wieder rausholen was die kleinen Würfel nicht schaffen....
Klas126
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2009, 17:43
jo stimmt schon ohne sub bei kleinen boxen ist das Klang wirklich bescheiden... aber wenn du dir welche von Monitor Audio oder B&W holst + Sub müste es inortnung gehen. Die B&W sind aber glaube ich net ganz billig^^ Studio Monis wären optimal aber nunja würde ich mir auch net vor den TV stellen.
Ich stehe eh auf große LS Aber wenn ich vorhätte kleinen zu kaufen, würde ich auch die die kleinen Heimkino boxen von einer der guten Marken nehmen.

mfg
Klas
gambale
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Dez 2009, 17:47

mtbox schrieb:
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.


Auch die Empfehlung der Studiomonitore finde ich ziemlich interessant. Auch wenn das Design für mich ja eher zweckmäßig puristisch ist. Von der Größe sind sie natürlich wieder weit entfernt von kleinen Würfeln.
..


es ist nicht nur eine Frage der Dynamik, sondern der Wiedergabequalität insgesamt. von so kleinen Würfelchen ist nun mal unabhängig ob mit oder ohne Sub nicht viel zu erwarten, wenn man gewisse Ansprüche bez Neutralität,homogener Wiedergabe, Stereobühne, Klirr etc hat.
Diese kleine Würfelchen sind halt eher für Berieselung und plärren ansonsten meist kofferradiomäßig vor sich hin, was man so in Kaufhäusern hört. So was würde ich nicht mal geschenkt nehmen...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Dez 2009, 18:06
Hi

Intressant wären eventl. auch noch die von Nubert gebotenen Wand oder Kompaktlsp. in Verbindung mit dem entsprechenden Subwoofer für Dich!

http://www.nubert.de/index.php?id=22

http://www.nubert.de/index.php?id=25

Von Mini Lsp. mit einer Chassisgröße deutlich unter 13cm rate ich prinzipiell ab, wenn es um anspruchsvollen Stereosound gehen soll!
Warum und wieso haben die Kollegen ja schon ausgiebig dargelegt und ich gehe mit den entsprechenden Ausführungen absolut konform!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unauffällige Lautsprecher für Essecke
kuechenchef am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  10 Beiträge
Unauffällige Lösung gesucht: Wandlautsprecher oder Soundbar?
Bongsu am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  5 Beiträge
Komplettsystem (oder Komponenten) gesucht: Top Design, unauffällige Boxen, auch für DVDs
dav2004dir am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Laptop gesucht.
gordle am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  40 Beiträge
Verstärker für Lautsprecher gesucht
alexp32 am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  3 Beiträge
Lautsprecher gesucht
DJ_Ridley am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  15 Beiträge
Lautsprecher für Wohnzimmer gesucht
Peter.1997 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  14 Beiträge
Hifi-Stereo Lautsprecher für Musik gesucht
Zeiner-Rider am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  10 Beiträge
Stereo Lautsprecher für "moderne Musik" gesucht
germanunit am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  5 Beiträge
Gesucht: Stereolautsprecher für klassische Musik
filtzi88 am 08.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • PSB

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.537 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied#Michi007#
  • Gesamtzahl an Themen1.368.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.061.309