Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche eine UNAUFFÄLLIGE Kompakt-Stereo Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Martinxxfire
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2010, 14:03
Moin Leute, sorry wenn es dieses Thema schon mal gab.
Also: Ich suche eine Stereo Anlage für meine Mutter, die mitte 50 is. Deshalb brauch ich etwas unauffälliges, kompaktes, nicht zu großes, was vorallem höhen können muss, da meine mutter hauptsächleich klassik hört, manchmal Hörbücher. Es sollte die 400 Euro grenz nicht überschreiten...
Danke schon mal an dieser stelle!

ps. hatte erst bose wave/CD im blick, aber das teil hat ein miserables preis-leistungsverhältniss, und ist ganz nebenbei einfach zu teuer.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2010, 14:11
Hi,

ein "klassischer" (:D) Pianocraft-Fall:
http://www.amazon.de...d=1281449391&sr=8-11

Grüße
Frank
Martinxxfire
Neuling
#3 erstellt: 10. Aug 2010, 14:53
Mit in etwa dieser anlage bin ich zu meiner mutter gekommen, worauf hin diese meinte, das sie etwas sucht, wo die lautsprecher im gehaüse verbaut sind. Man soll nicht sofort erkennen, das es eine stereo-anlage is...
kannst du mir da weiterhelfen??
perfekt vom design her is eigentlich vom design her das hier:
http://www.bose.de/D...ystems/WMS/index.jsp
aber das teil hat so ein miserables preis leistungs-verhältnis... und für klassik ist das teil auch net geeignet...
Martinxxfire
Neuling
#4 erstellt: 10. Aug 2010, 14:57
außerdem hat dieses piano ding anscheinend eine völlig überladene fernbedinung, und zu viele funktionen...
problem: meinem mutter brauch definitiv eine einfache bedienung, schön übersichtlich...
Hüb'
Inventar
#5 erstellt: 10. Aug 2010, 15:01
Hi,

wenn Optik und Funktionalität im Vergleich zu Klangqualität und Preis-Leistungsverhältnis in den Vordergrund rücken, dann wäre ein BOSE-Produkt vielleicht tatsächlich keine schlechte Wahl.

Umso höher ein solches Gerät integriert ist (vor allem die Lautsprecher), um so geringer ist allerdings das klangliche Potenzial des Produkts.

Grüße
Frank
-Vintage-Fan-
Inventar
#6 erstellt: 10. Aug 2010, 15:08
und genau das macht auch den Erfolg der Bose-Sachen aus !!
Einfache Bedienung,wenig Tasten....etc - genau das Richtige für die Mittelschicht
da ist das Budget oft zweitrangig !!

Eine Alternative wär noch das Onkyo CBX-300 (wobei das Bose-Wave-Radio tatsächlich besser klingt )
oder das Yamaha-TSX 130 (hat aber wieder kleine Tasten auf der FB)



[Beitrag von -Vintage-Fan- am 10. Aug 2010, 15:12 bearbeitet]
Martinxxfire
Neuling
#7 erstellt: 10. Aug 2010, 15:11
klaingt gut, danke schon mal. wenn euch noch was einfällt, schreibts einfach in den thread. danke!
<gabba_gandalf>
Stammgast
#8 erstellt: 10. Aug 2010, 15:44
Hi,

wie wärs damit???
Cayin SP-105i
Back to the roots!
Das gibts da für 300€, weiss allerdings nicht, ob das deiner Mutter gefällt

Geb es mal hier ein:

https://www.audio-markt.de/_markt/

Das mit den Links von Audio-Markt funktioniert ja wohl nicht richtig.

Klanglich kann ich leider nichts dazu sagen, hab ich noch nicht gehört, aber Cayin ist eigentlich recht gut, sollte auch einfach zu bedienen sein

Gruß

EDIT: UVP ist übrigens 900€, bei ebay soweit ich weiss erst ab 550€
amor_y_rabia
Stammgast
#9 erstellt: 10. Aug 2010, 16:05
Also, ich finde die Empfehlung Wave-Radio und Konsorten nicht so gelungen, denn ich finde, die klingen immer schlechter als eine Lösung mit externen Lautsprechern. Ich persönlich kenne die Version von Boston (die wohl auch in etwa für das angestrebte Budget zu haben ist) und finde, es gibt in jedem Falle spannendere Sachen. Da kommt man unweigerlich zurück zur Anfangsempfehlung: Yamaha Pianocraft. Oder den Würfel von NAD, wird sich aber nicht viel tun.

Beste Grüße,

Stefan
Martinxxfire
Neuling
#10 erstellt: 16. Aug 2010, 16:37
ich hab letztens bei saturn n anderes gerät gesehen, was in frage kommen könnte, weil man die speaker auch an das gerät stellen kann. wisst ihr was darüber? yamaha mcr 140 lb


http://ecx.images-amazon.com/images/I/41vFJOuonnL._SL500_.jpg
amor_y_rabia
Stammgast
#11 erstellt: 17. Aug 2010, 17:08
Ich habe bisher nur ein Bild von der Yamaha gesehen, aber grundsätzlich sit diese Aufstellung klanglich nie die optimale. Stereo ist eben im gelichschenkligen Dreieck zwischen Lautsprechern und Hörplatz am besten.
Auch für die Yamaha gilt: Probehören! Die PianoCraft von Yamaha ahben ja einen ausgezeichneten Ruf, siehe oben.

Beste Grüße

S
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakt-Stereo Anlage gesucht, begrenzes Budget
shareef1987 am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 29.05.2015  –  3 Beiträge
Kompakt-Anlage fürs Büro
xylemi am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  6 Beiträge
(Kompakt-)Anlage bis 1000?
MALIBU-STACY am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  15 Beiträge
Suche (Kompakt-)anlage
0815-neuling am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  9 Beiträge
Kaufberatung Stereo Kompakt mit LS
Multisporty am 10.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  63 Beiträge
Stereo Vollverstärker + Kompakt LS
Micha2 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  35 Beiträge
Stereo Anlage "kompakt" bis 700 Euro
fn² am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  9 Beiträge
Neue Kompakt-Anlage gesucht
raffiii am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  9 Beiträge
HiFi kompakt Anlage gesucht
mundl1983 am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  2 Beiträge
kompakt-anlage für studentenzimmer
speckbaum am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.018