Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Stereo Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
dirkschl
Neuling
#1 erstellt: 15. Apr 2004, 15:20
Ich möchte mir eine neue Anlage zulegen, die sich im Preis zwischen 500-700EUR bewegen soll. Ich brauche eigentlich nur einen Vollverstärker und 2 Stereoboxen. Nun höre ich aber immer wieder, dass ein Konzept mit einem Subwoofer und 2 Boxen auch gut sein soll. Also, außer auf Qualität lege ich schon darauf Wert, dass das ganze ein wenig "Wumms" hat, ist da ein Subwoofer Pflicht?
Da ich nur per TV Karte fern sehe denke ich nicht, dass ich einen 5.1 Verstärker brauche oder sollte man in jedem Fall lieber einen solchen nehmen? Außerdem wollte ich meinen Cyberhome 505 DVD Player zum Abspielen von Musik CDs benutzten, muss ich mit Qualitätseinbußen rechnen und sollte lieber einen hochwertigeren CD Player dazu kaufen? Bitte helft mir ein wenig und sagt mir, was da für meine Zwecke geeignet ist. Ich neige wie gesagt zu einem Stereovollverstärker mit 2 Boxen (mit oder ohne Subwoofer). Vielen Dank für Eure Hilfe, Dirk.

//edit:

ich höre größtenteils hiphop und rock aller art
alles soll in einem raum von 20qm betrieben werden (monetan etwas weniger, wird aber bald mehr )
und nen kumepl meint ich soll auf nen separaten basskanal achten und ne vernünftige frequenzaufteilung!? ich hab absolut keine ahnung von nix....


[Beitrag von dirkschl am 15. Apr 2004, 15:26 bearbeitet]
carlo15
Stammgast
#2 erstellt: 15. Apr 2004, 16:01

Also ich würde empfehlen das Du dir lieber 2 Wege Boxen mit Subwoofer antust.Wenn Du natürlich noch mehr Bass haben wilst dann würde ich eine 3 Wege Standbox + Sub empfehlen dies bewirkt ein ordentlichen Grundton.Von 5.1 habe ich keine Ahnung und würde ich mir auch nicht anschaffen wollen.Wenn Du aber viel fern schaust soll das eine tolle Sache sein!Ich habe selber eine 1.20m Standbox mit Doppelbassbestückung und noch dazu ein Sub ebenfalls mit Doppelbassbestückung.Kleine 20er Durchmesser in Stand- Boxen und Sub.Das sind 1.2m nur für denBass.
Naja , die effektive Membranfläche ist ein wenig kleiner.Dies bringt ein kontunuirlichen Bass und ist sehr überzeugend und hat auch bei schnelle Bassryhtmen einen sehr schnellen Bass.Das passenden Hoch -und Mitteltöner dazu ein tolles Klangerlebniss bringt ist garantiert.Wenn Du Musikalisch mit eine neue Anlage anfängst und 500-700 Euro hast Spare niemals an einen vernünftigen Hoch und Mittelton, diese bringen die meiste Harmonie im ganzen Hörbereich.Verzichte lieber auf Bass.Versuchs mit gebrauchten Boxen von denen Du Dich überzeugt hast das sie in Ordnung sind.
anon123
Administrator
#3 erstellt: 15. Apr 2004, 16:06
Hallo,

die Variante Vollverstärker plus zwei LS ist die klanglich beste, aber auch die unflexibelste Entscheidung. Da Du einen DVD-Player hast, könnte es ja sein, daß Du später auch Interesse an Heimkino hast. Ist aber kein größeres TV-Gerät vorhanden (Du schaust TV ja auf dem PC), würde eine Entscheidung, jetzt die Basis für Surround zu legen, weniger Sinn machen. Dennoch: Soll es wirklich "nur" Stereo sein, oder demnächst auch Heimkino?

Nehmen wir die Variante Stereo. Für Dein Budget (bis EUR 700) kann man einen ziemlich guten Verstärker plus zwei gute LS bekommen. Hier und hier wird z.B. in diesem Forum aktuell über Verstärker der Klasse um EUR 400 diskutiert. Klanglich können diese Verstärker auch gehobene Ansprüche befriedigen und eignen sich daher auch als Basis für eine hochwertigere Kette. Natürlich könnte man hier auch preislich auf so um die EUR 300 herunter gehen und das gesparte Geld in die LS investieren.

Ebenfalls für so um die EUR 400 bekommt man recht viele gute Kompakt-LS und vereinzelt auch brauchbare Stand-LS. Kombinationen aus Subwoofer und Satelliten halte ich generell für Musik nicht so sinnvoll. Man merkt schlicht, daß der Bass von woanders kommt. Unter den Kompakt-LS bietet so ziemlich jeder nahmhafte Hersteller für dieses Geld Gutes. Du kannst Dir ja einmal die Websites von z.B. Canton, B&W, Monitor Audio, Wharfedale, Mordaunt Short, Elac (um nur einige zu nennen) anschauen. Ich persönlich hatte zwei Jahre lang die B&W 601 S3. Gerade an einem guten Verstärker klingen die ausgesprochen lebendig, erwachsen und kräftig.

Gute Stand-LS für dieses Geld sind dünn gesäht. Spontan würden mir z.B. einfallen: Mordaunt Short MS 904 A oder Warfedale Diamond 8.4. Oft und gern genommen werden auch LS aus der LE-Reihe von Canton (in diesem Fall vielleicht die 107 oder 207). Persönlich mag ich den Klang der britischen Hersteller (also z.B. MS, Wharfedale, B&W) lieber. Ist aber Geschmackssache.

Natürlich wird ein reiner CD-Player meist besser klingen als ein preisgleicher DVD-Player. Dennoch reicht Dein Cyberhome sicherlich zunächst. Du kannst/solltest zuerst in die klanglich deutlich relevanteren Komponenten Verstärker und LS investieren. Später einmal kann, fass gewünscht, immer noch ein guter reiner CD-Player hinzukommen. Und wirklich schlecht klingen DVD-Player ja dann auch nicht.

Das Wichtigste ist, daß Du Dir durch eigenes Probehören und Vergleichen ein eigenes Bild machst. Die von mir genannten und verwiesenen Hersteller sind bestimmt gute Anhaltspunkte in Deinem Preisrahmen. Hören und Vergleichen geht nur im guten Fachhandel (die meisten von mir genannten gibt es ohnehin nicht/kaum im Versand). Wenn Du dort etwas gefunden hast, was Dir zusagt, sollte man das dann auch durch Kauf dort entlohnen. Denn es ist ja erst der Service des Fachhandels, der es Dir ermöglicht, das für Dich Richtige zu finden.

So, das sollte es erst einmal gewesen sein. Bitte zögere nicht, auch weitere Fragen zu stellen, und uns bei Deiner Suche auf dem Laufenden zu halten.

Beste Grüße und willkommen im Forum.
dirkschl
Neuling
#4 erstellt: 15. Apr 2004, 19:58
also erstmal schon recht vielen dank für die beiträge! besonders an anon123, sehr hilfreich!

die mir bisher meist empfohlenste variante ist also die mit 2 ls und einem vollverstärker, also werde ich mir da mal genauer nachforschen und erstmal das ein oder andere fachmagazin bemühen, vielleicht kann ich mir ja nen kleinen grundstock an wissen erarbeiten.
und dann ab in den fachhandel, erstmal anhören wie ne anlage für 700EUR überhaupt klingt, wenn das nichts ist, dann spar ich eben weiter

danke für die gute aufnamhme ins forum und bitte fleißig weiter posten!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Apr 2004, 22:08


danke für die gute aufnamhme ins forum und bitte fleißig weiter posten!


Hallo,

nur zu!

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich brauche neue Boxen
renek am 26.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  4 Beiträge
Möchte neue Stereo Anlage
ZaO am 05.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.05.2007  –  48 Beiträge
Brauche neue Anlage!
tv1861 am 20.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  13 Beiträge
Welche Lautsprecher? Brauche ich einen neunen Verstärker?
xzk am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  9 Beiträge
Neue Anlage + Boxen. Brauche guten Ratschlag.
GuRU2TeK am 04.09.2003  –  Letzte Antwort am 11.09.2003  –  6 Beiträge
Kaufberatung für eine neue Anlage
*Kawa* am 12.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  5 Beiträge
neue anlage .brauche hilfe
Der_Hans am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  14 Beiträge
Neue Anlage, brauche Hilfe beim Zusammenstellen
95-Predator am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  7 Beiträge
Auch ich brauche eine Anlage!
wannenbichler am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  12 Beiträge
Neue Stereo-Anlage oder nur Verstärker
Molly-Hatchet am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 18.12.2009  –  38 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Mordaunt Short
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.996
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.073