Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Komplett neue HiFi-Anlage - AV-Receiver vs. Stereo-Receiver + iPod-Frage

+A -A
Autor
Beitrag
Andr0meda
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jan 2010, 15:09
Guten Tag an alle!

Da dies mein erster Post in diesem Forum ist, erstmal ein herzliches Hallo und einen frohes neues Jahr! Ich hoffe, ich bin im richtigen Bereich gelandet, theoretisch würde das ganze auch zu "Surround" passen. Ich bin derzeit auf der Suche nach einer komplett neuen Anlage (nachdem die alte unerwartet ihren Geist aufgegeben hat) und dabei ziemlich unentschlossen.

Zur Ausgangssitation: Ich besitze ein Paar Sony SS-EX 50 Kompaktlautsprecher (6 Ohm, 80 Watt), die mir über die Jahre immer gute Dienste geleistet habe und die aus finanziellen Gründen auch noch ein Weilchen in Betrieb bleiben sollen. Allerdings brauchen sie neue Zuspieler. Diese müssen kein High-End sein!

Da ich im Haus bereits einen Denon AVR-2807 in Betrieb habe (allerdings in einem anderen Zimmer) und mit ihm eigentlich immer zufrieden war, liegt mein Hauptaugenmerk bei der Suche nach der neuen Anlage verständlicherweise wieder bei Denon. Das ist allerdings nur eine Präferenz, kein Zwang! Nachdem ich mich in letzter Zeit jedoch einige Zeit auf der Denon-Seite umgesehen habe, kamen mir einige Fragen, bei denen ich hier auf Hilfe hoffe.

Ich denke, es ist am Zweckmäßigsten, wenn ich hier einfach mal die Komponenten und meine Gedanken dazu nenne:

- Als CD-Spieler wäre ich mit dem DCD-510AE voll und ganz zufrieden. Preislich liegt er auch noch im Rahmen. Zusatzfunktionen wie Pitch Control und USB brauche ich nicht, die Wiedergabe von MP3 und WMA ist allerdings eine nette Dreingabe.

Nun zum Kern des Problems:

Der naheliegenste Partner wäre der Stereo-Receiver DRA-500AE. Da dieser jedoch keinen Subwoofer-Ausgang bietet, scheidet er aus meiner Wahl ziemlich schnell aus. Den habe ich zwar beim nächsthöheren Modell, dem DRA-700AE, gefunden. Der liegt jedoch preislich eigentlich schon überhalb meiner Schmerzgrenze und so viel Geld würde ich nur ausgeben, wenn ich voll und ganz von dem Modell überzeugt bin. Da beiden DRAs jedoch auch sämtliche digitalen Eingänge (als Verbindung zum CD-Spieler bzw. zukünftigen Geräten) fehlen, ist dem wohl nicht der Fall.

Also habe ich ein wenig herumgestöbert und bin dabei auf den Denon AVR-1610 gestoßen. Das ist allerdings ein AV-Receiver, was mich dann durchaus stutzig gemacht hat. Je länger ich jedoch darüber nachdenke, desto sinnvoller erscheint mir diese Wahl. Er bietet zwei optische und einen koaxialen Digitaleingang, einen Subwoofer-Ausgang und ist sogar noch günstiger als der DRA-700AE. Da ich in Zukunft einen Ausbau auf ein Surround-System nicht unbedingt ausschließen will, wäre damit auch gut für die Zukunft vorgesorgt. Ich brauche dabei keine ausgefeilen DSPs und sonstige Programme! Die Einmess-Funktion fände ich jedoch auch bei Stereo-Komponenten relativ praktisch, gerade weil das Zimmer klanglich nicht optimal aufgebaut ist. Sollte ich mal auf Surround ausbauen wollen, bin ich mit einem simplen Upmix voll und ganz zufrieden. Und weil ich auch noch Besitzer eines iPod Touch (3. Gen., 64 GB) bin, reizt mich natürlich auch die ASD-11R Dockingstation für den AVR. In dem betreffenden Zimmer steht bisher kein Bildschirm, ich dachte jedoch an einen gebrauchten LCD-Monitor, der dann mit HDMI-->DVI Adapter angeschlossen würde.

Nachdem nun die Ausgangssituation einigermaßen klar ist, kommen wir zu meinen Fragen:

1) Spricht irgendetwas dagegen, den AV-Receiver einfach nur als Stereo-Receiver zu verwenden? Klanglich, leistungsmäßig, was auch immer...
2) Kann ich mit der Fernbedienung des AVR-1610 den DCD510AE mitbedienen oder brauche ich dafür die seperate Fernbedienung? Es gibt wenig, was mich über die Zeit so sehr stört wie Fernbedienungschaos!
3) Kann hier irgendjemand etwas über die Funktion des ASD-11R in Verbindung mit einem iPod Touch 3. Gen. sagen? Die Kritiken, die im Internet gefunden habe, waren dabei äußerst gespalten und gerade die Video-Funktion des AVR in Verbindung mit der Dockingstation könnte wohl den Ausschlag geben. Mir geht es dabei insbesondere um die Möglichkeit zur Ausgabe des Bildschirmmenüs des iPod auf den Monitor (zur einfacheren Song-Auswahl), die generelle Bedienung und die Video-Wiedergabe.

4) und am Wichtigsten: Gibt es vielleicht eine viel bessere Alternative, die ich übersehen habe? Wie gesagt, meine Präferenz liegt bei Denon, das ist jedoch kein Zwang! Preisliche Schmerzgrenze ist eigentlich schon bei 500 € erreicht, die ist jedoch schon mit meiner Zusammenstellung geknackt. Im Zweifelsfall bin ich durchaus bereit, mehr Geld auszugeben, vorausgesetzt es bietet sich dabei ein echter Mehrwert. Auf keinen Fall will ich in absehbarer Zeit wieder Geld in die Hand nehmen müssen, weil ich für eine eigentlich zwingende Funktion zu knauserig war.

Ich hoffe, dass alle den Text bis hierhin durchgehalten haben und schonmal vielen Dank für die Antworten!

Gruß Andr0meda
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 01. Jan 2010, 15:45
Moin Andromeda ,dir auch ein frohes neues Jahr und willkommen im Forum .

Zu deinen Fragen , bei deinem Anforderungsprofil und eben der erklärten Absicht ,zumindest die Option für einen Ausbau zum Heimkino haben zu wollen , würde ich ebenfalls zu einem AV Receiver greifen .

Zur Frage 1 . , hier spalten sich die Ansichten radikal , ich für meinen Teil halte es objektiv gesehen für ein Hifi Märchen , das ein AV Receiver grundsätzlich schlechter im Stereo Betrieb klingen muss als ein Stereo Modell.
Viele behaupten dies , aber noch KEINER konnte dies wirklich objektiv für alle in einem Blindtest nachweisen ,bis dato bleibt dies also eine bloße Behauptung , deren Wahrheitsgehalt nur jeder subjektiv für sich selber bestimmen kann .
Da du aber schon mit einem AV Receiver im Gebrauch zufrieden bist ,sehe ich keinen Grund , warum dies mit dem 1610 nicht auch der Fall sein sollte .

Wo sich klar nachvollziehbare Unterschiede ergeben können ,wäre bei der Wiedergabe hoher Pegel mit Impedanz kritischen Lautsprechern ,hier haben Stereo Verstärker in den allermeisten Fällen die Nase vorne ,was auch ganz logisch ist , da ihr Netzteil bei ähnlicher Dimensionierung eben nur 2 Kanäle versorgen muss und eben nicht 5 oder gar 7 , wie es bei einem AV Receiver der Fall ist .

Diese Tatsache muss dich aber derzeit mit deinen Sony Lautsprechern nicht interessieren , sie gewinnt erst beim Ausbau zum Heimkino an Bedeutung .
In diesem Fall lohnt sich dann ein Blick auf Impedanzminimum und Wirkungsgrad der Lautsprecher , die ich dann nutzen möchte ,gerade in Kombination mit Einstiegs AV Receivern .

Zu 2 . Absolute Gewissheit erhältst du durch eine Mail Anfrage direkt auf der Denon Site ,aber im Normalfall sind bei Denon Receiver Fernbedienungen immer die Codes aller Denon Geräte vorprogrammiert ,von daher sollte das mit dem DCD 510 problemlos hinhauen .

Zu3 . Da sollte dir jemand anders antworten , da ich mich mit I-Pod und Konsorten überhaupt nicht befasse .

Zu 4.
Es gibt immer Alternativen , die sich aber vom klanglichen Ergebnis nicht viel nehmen werden ,es spricht auch hier absolut nichts dagegen , wenn du deiner persönlichen Neigung zu Denon Geräten nachgibst .
Sollte die Geschichte mit dem Heimkino allerdings eine erhöhte Priorität haben ,täte es sich lohnen wenn du auf der Denon Site mal den 1610 von der Ausstattung her mit dem 1910 oder größeren Modellen vergleichst .
Da gibt es schon erhebliche Unterschiede gerade was die Verarbeitung der neuen HD Tonformate angeht .

Gruß Haiopai
Andr0meda
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jan 2010, 16:32
Hallo Haiopai, danke für die schnelle und ausführliche Antwort!

Du hast im Wesentlichen genau meinen Gedankengang bestätigt, was mich doch ziemlich beruhigt. Wie du schon richtig bemerkt hast, stellt sich die Frage nach dem Impedanzminimum im Moment nicht, die Sony haben bereits eine Impedanz von 6 Ohm und das zu beschallende Zimmer ist auch ziemlich klein. Beim Ausbau zum Heimkino hätte ich eh ein komplett neues Lautsprecher-System angeschafft, da in Moment jedoch wie gesagt noch nicht einmal ein Bildschirm vorhanden ist, werden da vermutlich doch noch ein paar Jahre ins Land ziehen.

Das mit der Fernbedienung werde ich wohl am Besten wirklich so in Erfahrung bringen. Danke für den eigentlich vollkommen logischen Tipp!

Der 1910 ist zwar durchaus erheblich besser ausgestattet, jedoch steht Heimkino bei mir wie gesagt nicht an höchster Priorität. Wenn überhaupt werde ich mir in einigen Jahren eine 5.1 - Anlage zulegen, die aber auch dann hauptsächlich zum Musikhören verwendet wird, soweit ich das im Moment abschätzen kann. Insofern brauche ich keine Verarbeitung von 7.1 Kanälen und auch die neuen Tonformate sind für mich eigentlich unnötig (mein AVR-2807 kann mit ihnen auch nichts anfangen und bisher bin ich trotzdem mit ihm absolut zufrieden). Klar wäre der 1910 oder noch größer nett, im Endeffekt wird aber vermutlich wie immer das Geld den Ausschlag geben.

Was jedoch immer noch bleibt ist die Frage nach der iPod-Funktionalität. Diese könnte nämlich durchaus noch den Ausschlag zugunsten von einem anderen Hersteller geben. Wenn die Bedienung des iPod über Fernbedienung und AVR-Display (bzw. externem Monitor) absolut unmöglich oder unzumutbar ist, wäre das für mich ein ziemliches K.O.-Kriterium!

Gruß Andr0meda


[Beitrag von Andr0meda am 01. Jan 2010, 21:27 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo- oder AV-Receiver?
captainkirk am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  24 Beiträge
AV-Receiver Vs. Stereo-Receiver
buzzy666 am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  15 Beiträge
Welchen AV Receiver für Stereo
Marlowe_ am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  9 Beiträge
Stereo Anlage / Av Receiver Kaufberatung
-eric- am 09.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  48 Beiträge
welcher (Yamaha)Receiver? Stereo vs. AV
mirkba am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  22 Beiträge
Stereo vs. AV-Receiver Airplay
WeberKnecht am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker vs. AV-Receiver
TylerDurden23 am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  16 Beiträge
AV-Receiver vs. Stereoverstärker
haibl0001 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker oder AV-Receiver?
Seuziker am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  5 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver/Stereo Kompaktlautsprecher
Pierre37 am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026