Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welcher (Yamaha)Receiver? Stereo vs. AV

+A -A
Autor
Beitrag
mirkba
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mrz 2008, 15:39
Hallo zusammen,

schönes Forum habt Ihr hier.
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Receiver, da mein uralter Aiwa den Geist aufgegeben hat.

Da sich bei mir Musik (v.a. Prog-Rock) und Film (TV, gelegentlich ne Film oder Musik-DVD) ungefähr die Waage halten, bin ich mir unsischer, obs ein Stereo- oder AV-Receiver sein sollte.
Als Boxen hab ich noch zwei recht betagte Pioneer-Stand-LS, die irgendwann sicher mal durch zwei neue LS ersetzt werden. Ambitionen, mir irgendein Surroundsystem anzuschaffen, hab ich schon aus ästhetischen/ Raumgründen keine, aber Stimmen im TV und Filme sollten schon vertretbar rüber kommen.

Der Raum hat so 20m² und ist relativ hoch.
Budget liegt bei 200-400 Eus.

Als Input hab ich bisher einen Pioneer DVD-Player DV-490V, bin aber am überlegen, mir v.a. wegen der Bedienbarkeit noch einen extra CD-Player zu kaufen.

Ich hab schon etwas die Suchfunktion strapaziert und bin bei Yamaha RX-797 vs.Yamaha RX-V461 bzw V661 hängen geblieben.

Welcher Receiver kommt meinen Ansprüchen am nächsten? Habt Ihr andere Vorschläge? Hab hier gelesen, dass man bei den AVR eine Ebene höher reingehen sollte, um die vergleichbare Qualität eines Stereo-Receivers zu erhalten ...

Danke und viele Grüße
PhilFS
Stammgast
#2 erstellt: 08. Mrz 2008, 23:18
Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Benötigst du die Funktionen eines Receivers, also die Videoabteilung und das Radio?

Wenn du nicht vor hast Sourround zu nutzen, dann würde ich dir zu Stereo raten!

Allerdings würde ich, wenn du in näherer Zeit auch die Lautsprecher ersetzen möchtest mit diesen anfangen, und dann passend dazu einen Verstärker/Receiver kaufen, da diese den größten Einfluss auf den Klang haben.

Grüße
Eisholz
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mrz 2008, 02:33

mirkba schrieb:
Ambitionen, mir irgendein Surroundsystem anzuschaffen, hab ich schon aus ästhetischen/ Raumgründen keine, aber Stimmen im TV und Filme sollten schon vertretbar rüber kommen.

Der Raum hat so 20m² und ist relativ hoch.
Budget liegt bei 200-400 Eus.

Ich hab schon etwas die Suchfunktion strapaziert und bin bei Yamaha RX-797 vs.Yamaha RX-V461 bzw V661 hängen geblieben.


Hallo mirkba,

da Du keinen Wert auf Surround legst, wäre es Blödsinn einen AV-Receiver zu kaufen.
Mein Tipp: Nimm den RX-797. In dieser Preisklasse wirst Du kaum was Besseres bekommen.
mirkba
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Mrz 2008, 10:52
Hi, danke für die Antworten.

@PhilFS
Also ob ich die "Videoabteilung" benötige, weiß ich ja gerade nicht so richtig. Reicht ein Stereo-Receiver fürs DVD-Gucken? (Wobei ich hier nicht sehr anspruchsvoll bin)
Radio nutze ich schon gelegentlich, möchte mir aber nicht noch extra einen Tuner kaufen müssen.

Was die Reihenfolge Boxen-Receiverkauf angeht, hab ich leider das aktue Probleme, dass mein alter Aiwa sich nur noch alle paar Tage dazu bewegen lässt, seinen Dienst zu tun und ich daher recht schnell was Neues brauche.
Was wären denn für so'nen Yamaha für Boxen empfehlenswert, oder führt das jetzt zu weit?

@Eisholz
Kannst Du mir sagen, wie groß die Unterschiede zwischen einem 797 und einem 497 oder 496 (da hab ich grad einen Gebrauchten gefunden) wären?


[Beitrag von mirkba am 09. Mrz 2008, 11:02 bearbeitet]
Eisholz
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mrz 2008, 14:13

mirkba schrieb:

Was wären denn für so'nen Yamaha für Boxen empfehlenswert, oder führt das jetzt zu weit?

@Eisholz
Kannst Du mir sagen, wie groß die Unterschiede zwischen einem 797 und einem 497 oder 496 (da hab ich grad einen Gebrauchten gefunden) wären?


Hallo,

kommt d´rauf an wieviel Du ausgeben möchtest. Ich habe Nubert Boxen und bin sehr zufrieden.
Zu den Unterschieden kann ich nur sagen, der 797 hat mehr Power und die bessere Ausstattung. Außerdem bekommt der 797er überwiegend positive Kritiken, auch in anderen Foren.
Mehr Infos auf: www.yamaha-hifi.de.
PhilFS
Stammgast
#6 erstellt: 09. Mrz 2008, 14:34
Hallo,

also für 300€ gibt es auch Alternativen, den Denon DRA 700AE würde ich dem Yamaha vorziehen. Weiterhin sind da noch der Maranzt SR 4021 oder der Harman/Kardon 3480.

Grüße

PS: hast eine PN mirkba
meins2905
Neuling
#7 erstellt: 09. Mrz 2008, 15:10
Hallo allerseits! Also genauso wie meine Vorredner würd ich dir auch in jedem Fall einen Stereo-Receiver empfehlen wenn du den Sourround bereich eh nich nutz. Und dann würd ich den Yamaha RX-797 nehemen weil der nämlich nen Tuner eingebaut hat und genug Leistung(160W an 4 Ohm)um dir bei der Lautsprecherwahl dann "relativ" freie Wahl zu lassen. Des weiteren hab ich mit Yamaha Produkten noch keine Probleme gehabt(und nichts schlechtes gehört) bei Denon jedoch schon!!!

ps: Marantz und Onkyo(persöhliche Erfahrung) sind auch okay Harman kann ich nicht drüber urteilen...
mirkba
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Mrz 2008, 15:29
Na, so unteschiedlich sind halt die Geschmäcker. Mir sagt der Yamaha optisch eher zu als die anderen Genannten ...

Jetzt bin ich nur noch unschlüssig, ob ich den 797 oder den 497 nehmen soll. Im Produktvergleich auf www.yamaha-hifi.de sind die Ausstattungsunterschiede die folgenden.
Der 797 hat zusätzlich:

ToP-ART
CD/DVD-Direct-Verstärker und
Pre Out

Pre Out brauch ich, wenn ich zusätzliche aktive Elemente (Subwoofer, Boxen) anschließen will. Das hab ich aber nicht vor.
Könnt Ihr mir vielleiht noch erklären, wozu die anderen beiden Dinge gut sind?

Und zur Bedienung: Kann ich mit der Fernbedienung auch fremde DVD/CD-Player etc. ansprechen oder geht das nur für Geräte von Yamaha?
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 09. Mrz 2008, 16:18
Hallo mirkba!


PhilFS schrieb:
Allerdings würde ich, wenn du in näherer Zeit auch die Lautsprecher ersetzen möchtest mit diesen anfangen, und dann passend dazu einen Verstärker/Receiver kaufen, da diese den größten Einfluss auf den Klang haben.


Dem schließe ich mich uneingeschränkt an.


meins2905 schrieb:
Und dann würd ich den Yamaha RX-797 nehemen weil der nämlich nen Tuner eingebaut hat


Das trifft auf alle Receiver zu, sonst wäre es ein Vollverstärker.


meins2905 schrieb:
und genug Leistung(160W an 4 Ohm)um dir bei der Lautsprecherwahl dann "relativ" freie Wahl zu lassen.


Das hättest Du auch bei der Hälfte der Leistung.

Der RX-797 kostet mit etwa 380 EUR ja einiges, so dass ich PhilFS´ Vorschlag schon berücksichtigen würde. Die Unterschiede zwischen 497 und 797 kannst Du im Laden schon recht deutlich heraus hören. Der 797 spielt m.E. feiner und absolut nicht aggressiv im Hochtonbereich. Aus dem Stereosortiment von Yamaha unterhalb der 2000er halte ich den RX-797 für ein Highlight. Auch gegenüber den Vollverstärkern. Wenn er zu den Boxen passt.

Boxen, die dazu passen, wären m.E. u.a. diese hier:

Heco Metas, Celan; nicht Victa, nicht Vitas
Elac 200er
Mission 3er und 6er

Carsten
olli-tourguide
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 09. Mrz 2008, 16:30
Hallo mirkba,
keine Frage, natürlich den 797, Leistung ist durch Nichts zu ersetzen, auser durch noch mehr Leistung.
Habe für eine Bekannte auch den 797 gekauft, gute Obtik und an Ihren Canton Regal LS klingt er wirklich gut.
Gruß Olli
canphon
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Mrz 2008, 16:32

Reicht ein Stereo-Receiver fürs DVD-Gucken?


Na locker . Mit räumlich gut agierenden LS und gegebenenfalls einem Sub, wenns richtig krachen soll (der RX-797 hat nen separaten Sub-Ausgang, was bei Stereoreceivern nicht selbstverständlich ist) ist das für mich die einzig sinnvolle und nicht lediglich peinliche Art, Filme auf DVD zu sehen.
Heimkino halte ich für so lächerlich, als wolle man seine 8 qm Wohnküche zum Fünfsternerestaurant ausbauen oder sich metergroße PA-Lautsprechertürme bis an die Decke ins 20 qm Wohnzimmer stapeln, "um echte Konzertatmo" schnuppern zu können (halt was für Gernegroße oder bedauerlich schlichte Gemüter ).
Mit Hifi hats jedenfalls nichts zu tun (und mit Kino schon garnicht ).
Aber wer genug Kohle hat, oder seine Hütte gern wie andere Leute mit Blumentöpfen mit Boxen garniert, dem solls gegönnt sein .
Die Industrie freut sich und klein Fritzchen hat den dernier cri in der Bude und macht dazu n freundliches Gesicht .

Grüße canphon.
Toni78
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Mrz 2008, 16:54
@canphon...

Dein persönlicher Geschmack in allen Ehren, es sei Dir auch gegönnt!

Aber von Dir bin ich doch etwas differnziertere Beiträge gewohnt

Ich finde auch, von einem Heimkino kann natürlich nicht die Rede sein solange nicht min.(!) 2m Bilddiagonale vorhanden sind.
Aber was ist daran peinlich einen Film zuhause mit einer guten 5.1 Kulisse anzuschauen? Ich kann der Stereowiedergabe bei Filmmaterial wirklich nichts abgewinnen. Viele Genres (z.B. Horrorfilme) leben von den Effekten von allen Seiten, da wird das Filmeschauen noch viel intensiver. Und tonseitig dürften die meisten "Heimkinos" der besseren Art, den Kinosäälen überlegen sein. Man kann halt auf wenige Plätze leichter abstimmen als auf einen grossen Saal.

Abgesehen davon macht mir auch das meiste andere Material mit Mehrkanal mehr Spass, auch Musik.

Aber darum gehts ja hier nicht, ich würde, wenn 5.1 nicht ausdrücklich gewünscht ist lieber den Stereoreceiver/-verstärker nehmen. Kostet weniger, weniger Mühe beim Aufbau und Setup und sicher auch nicht so schnell veraltet, weil im Stereosektor im Grunde nicht mehr viel Neues kommt. Daher wäre meine Empfehlung auch der gute RX797... ggf. Sub dazu und fertig.
CarstenO
Inventar
#13 erstellt: 09. Mrz 2008, 17:01

canphon schrieb:
(der RX-797 hat nen separaten Sub-Ausgang, was bei Stereoreceivern nicht selbstverständlich ist)


Bei den meisten aktuellen Subwoofern ist ein Subwoofer-Ausgang am Receiver auch gar nicht notwendig, da diese einen Hochpegeleingang haben. Nach meinen Erfahrungen (Focal SW 700) die bessere Verbindung.


[Beitrag von CarstenO am 09. Mrz 2008, 17:01 bearbeitet]
mirkba
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 09. Mrz 2008, 17:31

Aber wer genug Kohle hat, oder seine Hütte gern wie andere Leute mit Blumentöpfen mit Boxen garniert, dem solls gegönnt sein

Schöner vergleich - dem kann ich nur zustimmen

Also, die Entscheidung für Stereo und gegen AV ist bei mir inzwischen durch und wahrscheinlich wird es auch der 797 werden - danke für Eure Hinweise.

Nochmal zu meiner Frage bzgl. Fernbedienung, könnte ich mit der des Receivers auch markenfremde Geräte bedienen?
canphon
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 09. Mrz 2008, 17:55
Hallo Toni78,

vielleicht hast du ja Recht .
Aber ich grübele noch heute, wie es die Industrie und deren Marketing geschafft haben, diesen für mich defizitären, kostspieligen, und materialvernichtenden Quatsch (sorry, ich sehe es halt so) als Standard im WZ durchzusetzten (von den ästhetischen Zumutungen einmal abgesehen).
Aber wahrscheinlich, ist es die Tendenz des modernen Arbeitszeitalters, die eigene Wohnung, also den privaten Freiheits- und Rückzugsraum, immer mehr den Werk- und Arbeitsräumen unserer täglichen malochenden Existenz anzupassen. Technische Gerätschaften aus dem Werk- und Arbeitsbereich (und sogar in der Farbgebung den Werkcharakter betonend [silber, grau und schwarz]) dominieren mittlerweile unseren Wohnraum. Die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatsphäre verschwimmen. Und wenn einer eh immer - also auch im Privaten - Werktätiger bzw. Arbeiter oder Angestellter bleibt (ergänzt um die reine Fortplanzungsfunktion und deren Sicherstellung innerhalb der Familie) taugt das Öffentliche als Ort des Vergnügens, der Entspannung und Kommunikation (eben echtes Kino) einfach nicht mehr.
Das geht soweit, dass man Laptops mit 15'' Bildschirmdiagonale fast nur noch im Widescreenformat zu kaufen bekommt. Und die Leute kaufen diesen Mist .
Ich finde es beängstigend, wie vollständig Marketingmechanismen (und eben gerade nicht Marktmechanismen) unsere Kaufentscheidungen mittlerweile bestimmen .

Grüße canphon.
canphon
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 09. Mrz 2008, 18:01

Nochmal zu meiner Frage bzgl. Fernbedienung, könnte ich mit der des Receivers auch markenfremde Geräte bedienen?


Die Fernbedienung zum Receiver ist auf verschiedene andere Geräte mit entsprechenden Fernbedienungscodes programmierbar. Welche dies im einzelnen sind, kannst du in der BA nachlesen oder musst du selbst ausprobieren.

Grüße canphon.
klaus_moers
Inventar
#17 erstellt: 09. Mrz 2008, 23:03
Yamaha RX-797, guter Tipp!
Eisholz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Mrz 2008, 23:19

CarstenO schrieb:
Hallo mirkba!


PhilFS schrieb:
Allerdings würde ich, wenn du in näherer Zeit auch die Lautsprecher ersetzen möchtest mit diesen anfangen, und dann passend dazu einen Verstärker/Receiver kaufen, da diese den größten Einfluss auf den Klang haben.


Dem schließe ich mich uneingeschränkt an.


meins2905 schrieb:
Und dann würd ich den Yamaha RX-797 nehemen weil der nämlich nen Tuner eingebaut hat


Das trifft auf alle Receiver zu, sonst wäre es ein Vollverstärker.


meins2905 schrieb:
und genug Leistung(160W an 4 Ohm)um dir bei der Lautsprecherwahl dann "relativ" freie Wahl zu lassen.


Das hättest Du auch bei der Hälfte der Leistung.

Der RX-797 kostet mit etwa 380 EUR ja einiges, so dass ich PhilFS´ Vorschlag schon berücksichtigen würde. Die Unterschiede zwischen 497 und 797 kannst Du im Laden schon recht deutlich heraus hören. Der 797 spielt m.E. feiner und absolut nicht aggressiv im Hochtonbereich. Aus dem Stereosortiment von Yamaha unterhalb der 2000er halte ich den RX-797 für ein Highlight. Auch gegenüber den Vollverstärkern. Wenn er zu den Boxen passt.

Boxen, die dazu passen, wären m.E. u.a. diese hier:

Heco Metas, Celan; nicht Victa, nicht Vitas
Elac 200er
Mission 3er und 6er

Carsten


Hallo CarstenO,

also ich finde den RX-797 schon für unter 300,- im Netz, in allen anderen Punkten stimme ich Dir aber volkommen zu.
mirkba
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Mrz 2008, 10:55
@Eisholz
Hab ihn auch für knapp unter 300,- gesehen und werd ihn nehmen.
Vielen Dank für Eure Tipps!
schmiddi2
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Mrz 2008, 19:21
Moin

vielleicht darf ich mich hier gleich mal anhängen?!

Habe bisher ne uralte Nordmende Anlage, die nun langsam ihren Geist aufgibt. Es soll also nen neuer Receiver, habe hier auch den Yamaha rx 797 ins Auge gefasst, da ich fast nur Musik damit höre und von daher auf Surround verzichten kann. Der scheint ja in der Preisklasse mit die beste Wahl zu sein !?
Habe an der alten Anlage Canton Quinto 520 Boxen dran, die ich gerne weiter verwenden würde.
Is das ne gute Kombination oder sollte ich da lieber neue Boxen einplanen?
Würde sich nen zusätzlicher Sub lohnen in Verbindung mit den Quinto 520? Ausgang für einen Sub wäre ja bei dem yamaha vorhanden. Wenn ja was sollte ich da für ein wählen? Müsste dann möglichst was günstigeres gebrauchtes sein.

Gruß schmiddi
Freakylicious
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 11. Mrz 2008, 19:38
Ich hatte den Yamaha rx 797 und 497..hab mich für den 497 entschieden auf der Grund der Größe in tiefenrichtung, kannst mit beiden Geräten nix falsch machen!
klaus_moers
Inventar
#22 erstellt: 11. Mrz 2008, 23:19

schmiddi2 schrieb:
Moin

vielleicht darf ich mich hier gleich mal anhängen?!

Habe bisher ne uralte Nordmende Anlage, die nun langsam ihren Geist aufgibt. Es soll also nen neuer Receiver, habe hier auch den Yamaha rx 797 ins Auge gefasst, da ich fast nur Musik damit höre und von daher auf Surround verzichten kann. Der scheint ja in der Preisklasse mit die beste Wahl zu sein !?
Habe an der alten Anlage Canton Quinto 520 Boxen dran, die ich gerne weiter verwenden würde.
Is das ne gute Kombination oder sollte ich da lieber neue Boxen einplanen?
Würde sich nen zusätzlicher Sub lohnen in Verbindung mit den Quinto 520? Ausgang für einen Sub wäre ja bei dem yamaha vorhanden. Wenn ja was sollte ich da für ein wählen? Müsste dann möglichst was günstigeres gebrauchtes sein.

Gruß schmiddi


Auf jeden Fall die Quinto entsorgen und gegen Neue austauschen. Ich mache Dir auch ein gutes Angebot.

Nein, höre Dir erstmal die Kombination an und entscheide selbst, ob Dir etwas fehlt. Erfahrungsgemäß hat die Quinto bei höheren Lautstärken nicht mehr so viel Druck. Aber das ist von Deinen Hörgewohnheiten und Deinem Hörabstand abhängig. Wie gesagt, erst hören und dann weitersehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver Vs. Stereo-Receiver
buzzy666 am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  15 Beiträge
Stereo vs. AV-Receiver Airplay
WeberKnecht am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 28.03.2012  –  5 Beiträge
Stereo-Verstärker vs. AV-Receiver
TylerDurden23 am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 13.07.2012  –  16 Beiträge
AV-Receiver vs. Stereoverstärker
haibl0001 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  5 Beiträge
Yamaha Stereo-Verstärker vs. Stereo-Receiver
christianschw am 09.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  14 Beiträge
Kaufberatung: Stereo-Verstärker vs. AV-Receiver
Rockstarrr am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  5 Beiträge
Welcher Stereo-Receiver ?
petecinema am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker? Marantz vs. Yamaha vs. Magnat
DeadWax am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 17.09.2015  –  25 Beiträge
Stereo-Verstärker oder AV-Receiver?
Seuziker am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  5 Beiträge
Welchen AV Receiver für Stereo
Marlowe_ am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Denon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedMargret_zolg
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.534