Stereo LS Tipps!

+A -A
Autor
Beitrag
bokl
Neuling
#1 erstellt: 04. Jan 2010, 06:46
Servus erstmal,
nachdem ich jetzt seit 2 Wochen täglich hier das Forum durchforstet habe, komme ich einfach nicht mehr weiter.
Ausgangslage:
25qm, l-förmiges Eck-Zimmer (Schräge plus bis zu 3,50 hoch)
Nach Umzug wieder ausgegraben:
Plattenspieler Technics SL-D310, Onkyo TX-7920, DKdigital DVD-228 und zum etwas Hören vorläufig auf die Schnelle ersteigert ONKYO Boxen PS-05U (noch nicht eingetroffen)
und 100 LP´s (Barclay, Pink Floyd, Dire Staits, etc. ) und ein paar CD´s

Auf der Suche nach günstigen Stereo-LS (Paar 150.-) habe ich folgende in der engeren Auswahl:
- Jamo S602
- Heco Victa 200 oder doch 300
- Magnat Monitor 220
- Magnat Quantum 503
- Canon GLE402
- Mission M30i

Ich suche nicht die Hifi-Erleuchtung, nur ein paar Boxen, wo man nicht bis zum Anschlag aufdrehen muß um "vernünftige" Musik rauszubekommen.
Wäre für ein paar Ratschläge sehr dankbar!

Gute Nacht/Morgen und Grüße
Klaus B.


[Beitrag von bokl am 04. Jan 2010, 15:06 bearbeitet]
bokl
Neuling
#2 erstellt: 09. Jan 2010, 15:54
Danke für´s Gespräch!
Anscheined braucht man hier mind. einen tiefergelegten Röhren-Receiver
oder
´nen 8.1-System mit Kaff-Boxen an einem Siemens-Lufthaken um eine Antwort zu bekommen.
supertrudi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Jan 2010, 16:05
von den genannten, nähm ich die Mission. ganz einfach weil ich sie auch mal im Auge hatte...
aber da gibt es hier bestimmte bessere experten.
OJ71
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jan 2010, 16:14
Hi,

ich hatte selber mal die angesprochenen Missions. Das sind verdammt kleine Boxen für die Qm Zahl.
Bei deinem Budget würde ich eher nach kleineren, gebrauchten Stand LS mit etwas mehr Volumen als die genannten Kompakten haben suchen, damit auch wirklich Spass rüber kommt beim Musik hören.

Grüße Olli
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Jan 2010, 22:11

bokl schrieb:
Danke für´s Gespräch!
Anscheined braucht man hier mind. einen tiefergelegten Röhren-Receiver
oder
´nen 8.1-System mit Kaff-Boxen an einem Siemens-Lufthaken um eine Antwort zu bekommen.



Nein braucht man nicht wie du siehst.

Hör dir doch erst mal deine ersteigerten LS an,

vllt reichen sie dir vollkommen aus.


Ob du mit deinen Low Budget Kandidaten dann eine wesentliche Verbesserung erzielst können nur deine eigenen Ohren entscheiden,
beim Probehören.

Wenn du deinen Verstärker nicht so weit aufdrehen möchtest wie du schreibst,
dann achte auf den Kennschalldruckdes Lautsprechers,
fälschlicherweise von den Herstellern auch als Wirkungsgrad deklariert.

Gebraucht wäre insgesamt mit dem Budget ein grösserer Schritt zu machen.

Gruss
bokl
Neuling
#6 erstellt: 14. Jan 2010, 03:15
Danke erstmal für die Kommentare und nix für ungut für meine Dübel

Es hat sich einiges getan...
Die Mission werd ich wohl erstmal rauslassen, weil ich die Wharfedale Crystal CR2-10 (lost-in-hifi)
schon ausprobieren konnte (ein Engländer glaub ich reicht oder?!)
Sie hatten gegen die auch bereits aufgetauchten "alten" ONKYO PS-05U (2-Wege, 145mm TT, HT ?, max. Power 80W, 6 Ohm)
m.M. zwar den etwas besseren Bass, waren aber bei Gesang und den Höhen wesentlich "dumpfer", egal ob bei CD oder LP...
Gestern beim Beatles-Film auf SWR echt gut

Die Heco fallen auch raus, hab ich an versch. Receivern bei MM getestet, irgendwie zu auch zu "dumpf"..., oder wie sagt man sonst dazu?

Trotzdem würden mich schon noch einige reizen, bin gerade in der Bucht an ein Paar GLE402 dran,
laut Testberichten sollen sie ja recht neutral/klar klingen.

Oder die Jamo, da hat mir hier im Forum der Bericht von CarstenO sehr gefallen.

Und noch was ganz anderes, beim Rumstöbern bin ich auf den Yamaha RX-396 RDS gestoßen, ist das eine Verbesserung gegenüber dem jetzigen Onkyo TX-7920?

Ich halt Euch auf dem Laufenden wenn ihr Lust habt und bin für Tipps/Kommentare dankbar!

@weimaraner

...dann achte auf den Kennschalldruckdes Lautsprechers,
fälschlicherweise von den Herstellern auch als Wirkungsgrad...


Ist das der Unterschied zwischen Nenn-Musik-Leistung?
jaja, werd vorsichtshalber noch googlen, um nen Spruch zu vermeiden

Servus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 14. Jan 2010, 21:00
Hallo,

vllt hättest du das Geld früherer und kommender Versteigerungen besser gesammelt und einmal was richtig Gutes gekauft???

In meinem nun schon fortgeschrittenen Leben habe ich heute mein drittes Paar LS gekauft,

das schaffst du ja in zwei Wochen


Gruss
bokl
Neuling
#8 erstellt: 15. Jan 2010, 00:40
@weimaraner
oder natürlich auch an Alle...

wenn ich das mit dem Wirkunggrad richig verstanden habe,
heißt das ein LS mit hohem Schalldruck z.B. 90dB bringt
schon bei weniger Lautstärke mehr "rüber"

Also mehr Qualität (evtl. gute gebrauchte Boxen) als neuere Modelle, die noch relativ teuer sind oder seh ich das falsch?

Servus
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Jan 2010, 18:33
Hallo,

ein LS mit hohem Kennschalldruck(fälschlicherweise Wirkungsgrad genannt) benötigt weniger Verstärkerleistung um auf dieselbe Lautstärke zu kommen wie ein LS mit geringerem Kennschalldruck.

Die erreichbare Maximallautstärke hat damit nicht zwangsläufig was zu tun.

Auch der Klang oder die Güte des Lautsprechers lässt sich nicht am Kennschalldruck ablesen.

Gruss
bokl
Neuling
#10 erstellt: 16. Jan 2010, 02:57
Hm, naja ein Versuch war es wert, dann hat sich ja meine Frage zu den Boxen
hier http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWAX:IT
erübrigt, Magnat Vector 16 (Schalldruck 90 db). Ich finde auch nichts von dem Teil.

Erstmal vom Anfang.. der Onkyo TX-7920 wird gegen den Yahama RX-396 RDS getauscht.
Hat hier im Forum und anders gute Kritiken bekommen und ich weiß auch nicht, wollte schon immer mal ein Yahama-Teil besitzen.
Neben-Effekt: RDS, regelbares Loudness, weniger Watt (Absicht!), Kindheits-Traum erfüllt
Deshalb komm ich auch auf die Vector-Boxen, weil hier gelesen habe, dass die Vector gut zu Yahama passen.
Aber wenn ich mir wiederum deine Worte zu Herzen nehme ("Geld sammeln"),wenn ich noch was zum Verscherbeln find .
was hältst du von den Canton GLE 402 oder 403, eher die 403´er. Auf die 40 € kommt es auch nicht mehr an....?

Oder kommen mit dem Yahama auch die Heco Victa ins Spiel??

Ich glaub, ich schenk mir noch ´ne Halbe ein und stell mich ins Eck zum Heulen......

weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Jan 2010, 18:38
Hallo,

hat der Onkyo denn einen Mangel??

Wenn nicht würde ich das Geld für den neuen Yammi zu den Lautsprechern dazunehmen,

damit würdest du dich klanglich mehr verbessern.

Wenn es aber darum geht ein Neues Teil zu besitzen dann sei es dir natürlich gegönnt.

Gruss


P.S.: Der Typ von ebay verkauft nur EINEN Lautsprecher,kein Paar!!!!


[Beitrag von weimaraner am 16. Jan 2010, 18:39 bearbeitet]
bokl
Neuling
#12 erstellt: 20. Jan 2010, 00:17
So eine Frechheit wie kann man nur EINEN LS verscherbeln

Jaja, wer lesen kann ist klar im Vorteil
man(n) bin ich hohl.... , danke!!!!!

Der Onkyo ist eigentlich ganz i.O., aber wie schon
geschrieben, in die Richtung bin ich wie ein kleines Kind.

Ich habe mir halt schon immer einen Yahama (gebraucht 70 €) einbildet und den Onkyo habe ich für 30 € bekommen, das müßte sich also egalisieren.

Aber wäre diese Vektor-Richtung der richtige Weg zu "qualitativ" besseren LS?

Ich schau einfach mal weiter, vielleicht find ich ja wieder was Neues

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KLeines L-förmiges Zimmer Aufstellung und Kaufberatung
mtk26 am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 01.05.2013  –  3 Beiträge
Stereo Boxen zu Onkyo TX-SR608
alinho61 am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  25 Beiträge
Fragen zu LS am Onkyo TX-8050
mhuge040 am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  13 Beiträge
Lautsprecher für Onkyo TX-SR700E
DerMauri am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher für Onkyo TX-NR509
Baumda am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  4 Beiträge
Onkyo TX-NR5000E - CD; DVD PLAYER
mcnc2011 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  3 Beiträge
2 Ls plus stereo receiver und cd player 600 euro
danni0510 am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.05.2014  –  18 Beiträge
Frage zu Onkyo TX-8030 + A-9030
ichausmitte am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  8 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher Stereo für Onkyo TX-SV535
Hallodri1 am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  13 Beiträge
Onkyo TX 8050 oder Yamaha A S-500?
Rayal am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.802 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedShion90
  • Gesamtzahl an Themen1.364.955
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.996.806