Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zu LS am Onkyo TX-8050

+A -A
Autor
Beitrag
mhuge040
Neuling
#1 erstellt: 24. Okt 2012, 17:39
Hallo,

ich bin auf der Suche nach eine Einstiegs- Stereoanlage. Ich hab auch schon ein wenig probehören können. Leider nur wenige im niedriegen Preissement.

Beim Verstärker hab ich mich im Grunde schon für den Onkyo Tx 8050 entschieden, da ich sowieso keine CD's besitze aber einen Spotify Premium Account.

Dann bleibt folglich noch die Frage der Boxen. Da leider der Verstärker das Budget schon stark ausgereizt hat bleibt für die Boxen nicht mehr alzu viel.

Raum (Die Plattenspieler sollen den zukünftigen Boxenstellplatz darstellen):

Wohnzimmer

Da der Raum ja nicht allzu Groß ist mit ca 18 m², dachte ich erstmal an Regallautsprecher auf Ständern. so wie die Wharfdale Diamond 10.1
Deswegen aber auch meine erste Frage:
Seh ich das richtig, dass Regal-LS von Vorteil wären, oder sind auch Standboxen möglich bei der Raumgröße und Aufteilung?

2.Frage:
Wenn Regalboxen mit Ständer, spielen diese eine Rolle für den Klang, gerade bei diesem niedrigen Preissegment?

3.Frage: Was haltet Ihr von diesem Angebot:
Angebot TX8050 + Quantum605

Im Grund hatte ich mich schon für den Onkyo + Quantum 603 entschieden aber das Angebot von Redcoon ist doch sehr gut oder? Sind die 605 wirklich problematischer beim Stellen als die 603 auf Ständern? Und sind die Wharfdale besser oder nur anders als die Quantum 603

Ich versuche erstmal ein wenig Überblick zu bekommen. Und bin jetzt schonmal Dankbar für das Licht welches Ihr hoffentlich ins Dunkeln bringt.

Schönen Gruß
Martin
homecinemahifi
Inventar
#2 erstellt: 24. Okt 2012, 17:41
Was ist dein Budget für Verstärker und Lautsprecher?
m00
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Okt 2012, 17:46
Hallo,

vielleicht etwas Geld beim Verstärker sparen und gebraucht kaufen. Dann bleibt mehr Geld für die Lautsprecher.
mhuge040
Neuling
#4 erstellt: 24. Okt 2012, 18:00
Danke schonmal für die schnellen Antworten

Also im Grunde war mein Budget mal bei 500 € Aber die Funktionsvielfalt des Onkyo bei gleichzeitigen guten Kommentaren dazu aus diesem Forum haben mich dann dazu gebracht, doch ein wenig mehr einzuplanen. Jetzt liegt mein limit so bei 700 bis max 800 wenn ich wirklich überzeugt sein sollte.

Das problem ist, das ich im Augenblick meinen Laptop und mein Handy zum Musikhören habe, daher würde mir ein Verstärker allein nicht viel helfen. Der Onkyo hat mich deswegen dazu bewegt überhaupt mehr Geld einzuplanen.

Martin


[Beitrag von mhuge040 am 24. Okt 2012, 18:01 bearbeitet]
homecinemahifi
Inventar
#5 erstellt: 24. Okt 2012, 18:02
Als Faustregel gilt: Für den Verstärker 1/3 des Geldes und für die Lautsprecher 2/3. Ein
teuerer Verstärker an "billige" Lautsprecher bringt nichts.
m00
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Okt 2012, 18:11
Hier kann man aber schon die Hälfte für den Verstärker einplanen da er auch als Quelle dient.

Gebraucht sollte man den Onkyo TX 8050 für 400 bekommen sodass man noch 400 für Lautsprecher hätte.

Greift man hier ebenfalls zu gebrauchten oder Ausläufern dann kann man mit dem Budget schon was anfangen.

Ich z.b. biete demnächst meinen Onkyo TX 8050 für knapp unter 400 Euro an.
mhuge040
Neuling
#7 erstellt: 24. Okt 2012, 18:36
Ok zurück zu den Boxen,

bei einem Budget um die 300 € für LS, Stand oder Regal bei dem oben gezeigtem Raum?

Ein paar weitere infos: Holzfussboden, 3m hohe Decken und große Vorhänge vor der Fensterwand welche mindestens die hälfte der Wand bedecken.
Abstand der Boxenpositionen zu den Wänden wird wahrscheinlich so 30 cm sein.
homecinemahifi
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2012, 18:44
Kannst mal die Heco Victa 701 anschauen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Okt 2012, 18:49
Hallo TE,

in 18qm kann man schöne Kompakte auf irgendwelchen Ständern stellen,
oder aber auch gemäßigte Standlautsprecher wie z.B. die Wharfedale 10.4 oder PSB Alpha T oder Phonar Ethos s 150g oder,oder.

Gruss
mhuge040
Neuling
#10 erstellt: 24. Okt 2012, 19:17
Danke nochmal für die reichhaltigen Antworten

bin gerade auf diesen Tx8050 Test aufmerksam geworden.

Wie kann es sein, dass der Verstärker in einem Jahr um hundert Euro anscheinend teurer geworden ist. Im Test 400, aktuell 500 €. Eigentlich werden Sachen günstiger mit der Zeit?

Abgesehen davon, was haltet Ihr von der Kombination t8050 + Monitor Audio BX 2

Gibt es da Erfahrungen mit?
OliNrOne
Inventar
#11 erstellt: 26. Okt 2012, 21:52
Der Onkyo wurde anfangs zu Straßenpreisen um 300 verkauft. Denke das Onkyo angezogen hat, da man gern noch ein paar Euros verdienen möchte ....Angebot und Nachfrage..
Der 8050 ist ein tolles Gerät, damit machst wenig falsch wenn dir Gapless nicht wichtig ist!
m00
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Okt 2012, 22:04
Der Onkyo wird bei geizhals aktuell mit 499 Euro gelistet.
Gapless braucht man im Grunde nur für Klassik.
Sonst ist der Receiver tadellos.
OliNrOne
Inventar
#13 erstellt: 26. Okt 2012, 22:27
Der 8050 ist ziemlich kokurrenzlos was Ausstattung angeht...ist echt ein tolles Gerät bis auf die Plastikregler, aber man kann nicht alles haben...499/ne UVP zahlt doch kein Mensch ......aber die Preiserhöhung liegt einfach am guten verkauf, so ist es jedenfalls bei meinem Händler...der 8050 bietet eben viel fürs Geld! Selbst 499 UVP sind mehr als fair für den 8050 !!


[Beitrag von OliNrOne am 27. Okt 2012, 13:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF LS 50 an Onkyo TX 8050 ?
Pantau07 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  14 Beiträge
LS zu Onkyo TX-8050 - max 600?
acuity am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  13 Beiträge
Stand-LS passend zu Onkyo TX 8050
dionysos328 am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  17 Beiträge
Suche LS für Onkyo TX-8050
fiedbaam am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
Onkyo TX-8050 Kaufempfehlung?
goofy69 am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  8 Beiträge
Onkyo TX 8050 oder?
quacksalber am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  32 Beiträge
Onkyo TX-8050 + ?
Fendor1982 am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  7 Beiträge
Welche Boxen zum Onkyo Tx 8050 ?
loginforever am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  7 Beiträge
Onkyo TX-8050 und Heco Aleva 200
HeliusFR am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  4 Beiträge
Regallautsprecher für Onkyo TX-8050
Duofilm am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Heco
  • Wharfedale
  • Magnat
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.026