Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KEF LS 50 an Onkyo TX 8050 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Pantau07
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2013, 07:57
hallo ins forum mit 2 fragen:

reicht ein onkyo tx 8050 zum betreiben der LS 50 (raumgröße ca 20 qm) ?
auf wieviel ohm müsste der onkyo gestellt werden, wenn er ausreicht - der onkyo bietet mir 4 bzw 6 an ?

lg und danke im voraus für eine antwort

sorry, falls ich ins falsche unterforum gepostet haben sollte......ich spiele mit dem gedanken,mir die ls50 zu kaufen


[Beitrag von Pantau07 am 14. Okt 2013, 08:03 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 14. Okt 2013, 08:28
Hallo,

die kleine KEF ist gemäß der Audio mit einer Audio-Kennzahl von 73 wohl nicht ganz unkritisch. Dennoch dürfte die Leistung des Onkyo vollkommen ausreichen, um die LS 50 anzutreiben, gerade auf doch eher überschaubaren 20 qm.

Grüße
Frank
Pantau07
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Okt 2013, 08:44
danke für die schnelle antwort

die audio-kennzahl sagt mir als greenhorn garnichts..(habs mal gerade angegoogelt (ist je ne wissenschaft für sich)).....und welche ohm-einstellung müsste man am onkyo vornehmen; 4 oder 6 ?


[Beitrag von Pantau07 am 14. Okt 2013, 08:48 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 14. Okt 2013, 09:00
Hallo,

http://www.audio.de/ratgeber/die-audio-kennzahl-372551.html

Die LS 50 sind lt. Hersteller 8-Ohm-LS, die Stereophile empfiehlt wegen eines Impedanzminimums unter 4 Ohm allerdings 4-Ohm-stabile Amps. Laut Onkyo ist der TX 8050 geeignet (KLICK; siehe bei den technischen Daten).

Mit einer AK von 63 ist der Onkyo lt. Audio hingegen auf dem Papier wohl etwas zu schwach (KLICK); in der Praxis wird die Leistung aber wohl ausreichen, zumal mit der LS 50 pegelmäßig eh keine Bäume ausgerissen werden können. Die Möglichkeiten eines 13er-Tiefmitteltöners sind eben limitiert.

Der Onkyo TX 8050 wäre auch wegen der einfachen Nachrüstbarkeit um einen aktiven Subwoofer eine gute Wahl. Preislich passt er IMHO ebenfalls gut zu den KEF.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 14. Okt 2013, 09:03 bearbeitet]
Pantau07
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Okt 2013, 09:06
tausend dank erstmal.......

so eine richtig runde sache ist es also nicht und der onkyo ist auch erst ein paar wochen alt........dann schau ich mal welche alternative sich in meinen willichhaben-gedanken einnistet.

ich fahr mal zu hifi im hinterhof - vielleicht haben sie die kombi ls 50 + tx 8050 ja da zum probehören

danke und bis dann


[Beitrag von Pantau07 am 14. Okt 2013, 09:10 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 14. Okt 2013, 09:10

so eine richtig runde sache ist es also

Würde ich so nicht sagen.
Es ist vielleicht nicht 100%tig perfekt, dennoch würde ich so weit gehen, zu behaupten, dass die Kombi in der Praxis sehr gut miteinander funktionieren wird.
Der vermeintlich "große" Zehn-Punkte-Unterschied bei der AK wird allenfalls im Grenzbereich zum tragen kommen - und für die "Nutzung im Grenzbereich" ist dieser LS qua Membranfläche eh nicht gemacht. Ergo ⇒ alles nur Theorie.

Wenn Du den Amp bereits hast und die LS haben willst, dann sollten Dich die oben genannten Zahlen nicht vom Kauf abhalten.



[Beitrag von Hüb' am 14. Okt 2013, 09:11 bearbeitet]
Pantau07
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2013, 09:16
danke das du dich so reinkniest......

noch etwas hintergrund:
ich höre meist web-radio und tv über den onkyo an alten elac bs 53......seltener cd oder bluray........was mich so angemacht hat an der ls 50 war die raumverteilung des tons in dem werbevideo.
einen zusätzlichen sub wollte ich mir nicht zulegen
Hüb'
Inventar
#8 erstellt: 14. Okt 2013, 09:20

ich höre meist web-radio und tv über den onkyo

Dann würde ich mir erst recht keine Sorgen machen, wegen des vermeintlich zu schwachen Amps, zumal, wenn Party-Lautstärken wahrscheinlich eh nicht beabsichtigt sind.

Ob die KEF klanglich gefällt, musst Du freilich ausprobieren. Technisch - und IMHO auch optisch - ist das jedenfalls ein sehr interessantes Produkt.

Pantau07 (Beitrag #5) schrieb:
ich fahr mal zu hifi im hinterhof - vielleicht haben sie die kombi ls 50 + tx 8050 ja da zum probehören

Ich würde einfach mal anrufen. Im Zweifel könntest Du den Amp ja vielleicht auch mitnehmen. Der Händler sollte kein Problem damit haben.



[Beitrag von Hüb' am 14. Okt 2013, 09:23 bearbeitet]
Pantau07
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Okt 2013, 09:26
super vorschlag.........tausend dank
Pantau07
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Okt 2013, 15:36
nachtrag:

hab mir gerade die LS 50 geholt und es funktioniert (für mein gehör) unfassbar gut.....die dynamik, die räumlichkeit des hörens und die klarheit ist ja atemberaubend.ich musste erstmal die bässe und höhen zurück in die 12 uhrstellung drehen und der bass kommt fantastisch obwohl ich bässe nicht so mag.......und man hat einen vergrößerten sitzradius nach links und rechts durch das räumlichere hören

jip, det war ein juter kauf
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 14. Okt 2013, 15:39
Wunderbar - und Glückwunsch zu Deinen neuen LS!
Pantau07
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Okt 2013, 15:45
mit einer gänsehaut durch den neuen hörgenuss schreib ich danke
Pantau07
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Okt 2013, 16:54
sorry, ich muss ein letztes mal nerven

wenn man jean michel jarre "oxygene" oder eroc oder schiller hört, dann ist das wie 3D hören.......so geil hab ich es noch nie gehört.....Wahnsinn

und weg bin ich - weiterhören
thewas
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 18. Okt 2013, 09:38
Die LS50 ist bei weitem nicht so verstärkerkritisch wie die Flachpresse behauptet, siehe hier http://www.hifi-foru...8&postID=13177#13177
Viel Spaß beim Hören, hier kannst du mehr über die LS50 und Erfahrungen von anderen Besitzern lesen sowie wenn du magst auch deine schreiben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS zu Onkyo TX-8050 - max 600?
acuity am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  13 Beiträge
Onkyo TX-8050 Kaufempfehlung?
goofy69 am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  8 Beiträge
Onkyo TX-8050
johny123 am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-8050 + ?
Fendor1982 am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  7 Beiträge
Onkyo TX-8050 und Heco Aleva 200
HeliusFR am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  4 Beiträge
KEF LS-50 an altem Onkyo 8470
dirtyherri am 04.04.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  5 Beiträge
Regallautsprecher für Onkyo TX 8050
BertiIrmo am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  18 Beiträge
Suche LS für Onkyo TX-8050
fiedbaam am 13.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
Fragen zu LS am Onkyo TX-8050
mhuge040 am 24.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  13 Beiträge
Stand-LS passend zu Onkyo TX 8050
dionysos328 am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Elac
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedStas1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.275
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.382