Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstäke gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Lars_D.
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2010, 02:06
Hallo zusamm

Ich beschalle zurzeit mein 25qm großes Wohnzimmer mit den Klipsch rf82 und den Denon PMA-560.
Nun spiele ich mit den Gedanken, mir einen neuen Verstäker zuzulegen.
Da mir der Denon Sound sehr gefällt ich habe an einen PMA-860 gedacht?!
Was sind eure Erfahung mit dieser Kombination oder habt ihr Verbesserungsvorschläge?


Wäre nett wenn ihr mir helfen könntet.
Quatscht euch ordentlich aus:hail

LG Lars
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jan 2010, 07:47
Moin

Ist denn Dein jetziger Denon kaputt oder warum willst Du den Verstärker tauschen?

Lars_D.
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jan 2010, 16:24
hallo,

der Denon funktioniert noch, ich will nur einen stärkeren Verstärker. Der PMA 560 ist doch auch zu schwach für die Klipsch RF82?


lg

Lars
marvstar
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jan 2010, 17:07
Hallo naja in erster Linie musst du wissen ob er zu schwach ist. Hörst du denn Schwachstellen???

Nur, weil andere Leute sagen der PMA 560 ist zu schwach musst du es ja nicht so empfinden.

Ich meine größere potentere Verstärker sind nie verkehrt und ich rate auch immer zu passenden Verstärkern, aber wenn du schon einen hast musst du das entscheiden

Der PMA 860 ist nicht so schlecht, vor allem wenn dir der Klang gefällt.

Gruß

Marvin
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Jan 2010, 17:43
Hi

Also die Klipsch RF82 hat einen hervorragenden Wirkungsgrad und benötigt keinen stabilen Verstärker, auch Dein Raum ist nicht sehr groß.
Dein vh. Denon reicht also bequem für hohe Lautstärken aus und mit dem Tausch auf den großen Bruder wird sich wenig bis nichts ändern.

Eine genauere Beschreibung, was Dir nicht gefällt oder vermisst wird, wäre hilfreich für eine Verstärker Empfehlung.
Außerdem ist eine Budgetangabe sinnvoll, damit die vorgeschlagenen Amps für Dich finanziell nicht unerreichbar sind.

Lars_D.
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jan 2010, 17:50
Vielen dank für deine Antwort.

Ich habe keine noch erfahrung wie der PMA860 mit den RF82 hamonieren.

Gibt es noch Alternativen zu dem PMA860?


Wie unterscheiden sich die bekanten Verstärkermarken klanglich?

Der Verstärke wird hauptsächlich für Musik(PC) verrwendet(Hip-Hop), unteranderem auch für mein Fenrnsehr und meine Konsole.

Würd mich über Antworten sehr freuen.

LG

Lars
Lars_D.
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Jan 2010, 18:00
Danke auch für deine Antwort
Mein Budget liegt so bei 150-200 Euro(auch gebraucht)

LG

Lars
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit Digitaleingang soll Denon PMA 860 ersetzen
soeren87 am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  4 Beiträge
Heco P5302SL für Denon PMA-860?
Ey_Karamba am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  2 Beiträge
Denon PMA-1500R
Sweet_Nik am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  5 Beiträge
Denon PMA-300V als Basis .
CocoaTea am 14.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  4 Beiträge
Denon PMA 860 vs. Pioneer A 676
dragonfly-86 am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  11 Beiträge
Denon Pma 520AE mit Magnat Vintage 120 ?!
90Serious90 am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 24.12.2014  –  29 Beiträge
Denon PMA 700ae Klang
mklang05 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  10 Beiträge
Denon PMA 700 oder PMA 1500 ?
hans53 am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  6 Beiträge
Denon PMA 2000
manne212 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  5 Beiträge
Entscheidunghilfe=> Verstärker? Denon PMA-1510 oder 2010AE ?
figdafoz am 11.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979