Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche steckerleiste???

+A -A
Autor
Beitrag
og_one
Stammgast
#1 erstellt: 23. Apr 2004, 14:11
...ich will mir ne gute steckerleiste gönnen, weiß aber nicht was für eine, vielleicht hat ja jemand ne ahnung wie die von brennenstuhl( http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0YXRlPTE5NDM0Mjg3MTA=?~template=pcat_product_details_document&object_guid=9CD83340A5927CF0E10000000A010221&p_load_area=809012&master_guid=&master_typ=&page=1&p_sortopt=ZARTSORT ) ist?

oder gibt es sinnvollere, die nicht gleich 100 euro kosten?
Torsten_Adam
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2004, 14:15
Hallo
Gucke mal bei Conradt auf die Homepage, dort gibt es gute um die 20-30EUR.
og_one
Stammgast
#3 erstellt: 23. Apr 2004, 14:26
...ja, habe ich auch gemacht, habe die gefunden, zu der der link ist, bei den anderen weiß ich halt nicht...wollte halt eine mit filter, kenn mich da aber kaum aus...deswegen: n vorschlag bei all den dingern? oder n tip?
Torsten_Adam
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2004, 14:29
Der Link führt ins Leere!
Ich habe eine Netzleiste (Master/Slave) mit Geräteschutz und Netzfilter für ca. 40EUR bei Conradt gekauft. Diese ist I.O..
og_one
Stammgast
#5 erstellt: 23. Apr 2004, 14:30
Leon-x
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2004, 14:32
Hab eine von Brennstuhl mit Entstörfilter und Überspannungsschutz für 25,- EUR aus dem M-Markt. Reicht mir persönlich vollkommen aus.

Gruss Leon

PS: Der zweite Link geht auch nicht.


[Beitrag von Leon-x am 23. Apr 2004, 14:33 bearbeitet]
og_one
Stammgast
#7 erstellt: 23. Apr 2004, 14:35
...komisch, bei mir ging der obere einmal nicht, und jetzt gehen beide...
Torsten_Adam
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2004, 14:36
Ich glaube auch, dass die sich nichts nehmen. Nur die Master/Slave sind etwas teuerer!
Torsten_Adam
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2004, 14:37

...komisch, bei mir ging der obere einmal nicht, und jetzt gehen beide...


Es wird ein Cookie gesetzt, bei dir auf der Festplatte, den haben wir natürlich nicht, daher ist der Link nur für dich sichtbar.
Monolith
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 23. Apr 2004, 15:21
Die günstigste und dabei audiophile Netzleiste ist die von Naim.

44EUR bei 2m Zuleitung, keine Schraubverbindungen, 6 Stecker, geschirmtes Netzkabel.
Wenn du so eine nicht magst kanns auch gleich ne Baumarktleiste zum Beispiel von Brennenstuhl oder Popp sein.

Grüße,

Fabian
comeonfc
Stammgast
#11 erstellt: 23. Apr 2004, 15:43

Die günstigste und dabei audiophile Netzleiste ist die von Naim.

Wenn du so eine nicht magst kanns auch gleich ne Baumarktleiste zum Beispiel von Brennenstuhl oder Popp sein.


Also in anbetracht, dass viele (wenn nicht die meisten!!!) sogenannten audiophilen Netzleisten u.a auf Basis genau dieser beiden (Popp/Brennenstuhl) basieren, kann er sich o.g. mit wirklich gutem Gewissen kaufen.
Kann dir in diesem Zusammenhang die von Robert Bastanis empfehlen ... schaust du hier: http://www.memphis-highend.de
... basiert aber auch auf einer Popp-Leiste!!! Ist auch nicht teuer - mal nachfragen ...
Gruß
Andreas
Dr.Who
Inventar
#12 erstellt: 23. Apr 2004, 16:05
Tach,

habe die Gold Powerline 6 Netzleiste(Sunaudio-Netzleiste)LP 200Euro, für 100Euro erworben,dass sind satte 50%Rabbatt.
Gold stellt jene für Sunaudio her.
Monolith
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Apr 2004, 16:56

Kann dir in diesem Zusammenhang die von Robert Bastanis empfehlen ... schaust du hier: http://www.memphis-highend.de
... basiert aber auch auf einer Popp-Leiste!!! Ist auch nicht teuer - mal nachfragen ...


Die hatte ich selbst erwogen zu kaufen - zur Zeit liegt sie aber bei 100EUR, wie mir Herr Bastanis auf Anfrage mitgeteilt hat.

Die Naim-Leiste basiert auf nix, sondern ist einfach mit etwas Sinn für Effektivität für HiFi-Anwendung konzeptioniert worden. Ob audiophil oder Baumarkt ist letztlich wohl doch eine Glaubensfrage. Wenn du die Möglichkeit dazu hast solltest du unbedingt verschiedene Leisten testen und schauen, ob sie für dein System auch eine klangliche Verbesserung bringen können. (Phase immer beachten)

Fabian
comeonfc
Stammgast
#14 erstellt: 23. Apr 2004, 17:09


Die hatte ich selbst erwogen zu kaufen - zur Zeit liegt sie aber bei 100EUR, wie mir Herr Bastanis auf Anfrage mitgeteilt hat.

Die Naim-Leiste basiert auf nix, sondern ist einfach mit etwas Sinn für Effektivität für HiFi-Anwendung konzeptioniert worden. Ob audiophil oder Baumarkt ist letztlich wohl doch eine Glaubensfrage. Wenn du die Möglichkeit dazu hast solltest du unbedingt verschiedene Leisten testen und schauen, ob sie für dein System auch eine klangliche Verbesserung bringen können. (Phase immer beachten)


100 Euro?????? Die hab ich noch vor einigen Monaten für viel weniger bekommen!!! Weiß leider den genauen Preis nicht mehr ... hat er vielleicht mehrere im Programm?
Monolith
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Apr 2004, 21:01
Hallo,

ich zitiere einfach mal, was als Antwort auf meine Frage nach deren Steckdosenleiste zurückkam:


Hallo Herr Bresan,

danke für Ihre Anfrage.
Normalerweise liefern wir das Memphis- Stromkabel unkonfektioniert als Meterware. Das Kabel ist dreiadrig aufgebaut und sehr einfach zu verarbeiten. Auf Wunsch bieten wir auch fertig konfektionierte Stromakabel und Leisten an. Die von uns verwendeten Leisten sind einfache 6er- Kunststoffleisten von Popp, welche massive Kupferinnenleiter haben und mit den Memphis- Stromkabeln eine preiswerte und absolut adäquate Lösung darstellen. Eine fertig konfektionierte Steckerleiste mit 1,5 bis 3m Kabel und einem Vollgummi- Schucostecker kostet EUR. 100,00 incl. Versand. Das
Memphis- Stromkabel harmoniert mit sämtlichen Komponenten (Quellen, Vorstufen und Endstufen) und schmälert weder Klangfarben noch Dynamik.

Viele Grüße
Robert Bastani


Meines Wissens nach gibt es nur die eine.

Fabian
derJonas
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 24. Apr 2004, 11:39
Hallo,

ich habe mir vor einiger Zeit bei eBay zwei dieser Steckdosenleisten gekauft: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3811716463&category=36674

Zwei, da ich manche Geräte (die an der ersten Leiste) direkt an der Steckdose betreiebn wollte, andere (die an der zweiten Leiste) über einen Entstörfilter laufenb lassen wollte.

Da ich inzwischen meine Elektrostaten abgegeben habe, habe ich eine solche Leiste übrig. Es handelt sich um die frei verdrahtete Variante, die klanglich sicherlich vorzuziehen ist. Ich würde sie für 40,-EUR zuzüglich Versand abgeben falls jemand Interesse hat.

Gruß Jonas
tijer
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Sep 2004, 14:28
Hallo, wo gibt es denn die Naim-Leiste zu kaufen?? ein Link wäre nett.. denn ich möchte wenn dann auch schon ein namhaftes Produkt haben, da hat halt mehr vertrauen zu..

Grüße
funny001
Stammgast
#18 erstellt: 12. Sep 2004, 14:50
hallo,
ich habe eine Steckleiste von Brennenstuhl ,Premium Line , ich kann auf jeden fall bestätigen das sie nicht schlechter ist als andere Steckleisten mit Stromfilter ,doch sie hat auch noch ÜBerspannungsschutz und Blitzschutz und das zu einem Preis von unter 30 Euro , miene super teure Supra Steckleiste ist auch um keinen deut besser also ,selbst wenn du keinen Klangunterschied höhrst ,hast du zumindest einen gewissen Schutz ,hat meiner Anlage schon 2 mal das Leben gerettet ,da unser Stromanbieter des öfteren Überspannung produziert .

Tschüss

funny001
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Steckerleiste für Anlage gesucht (kein Voodoo!!)
Died am 28.02.2003  –  Letzte Antwort am 03.04.2003  –  13 Beiträge
Lausprecherkabel + Steckerleiste
gierdena am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  8 Beiträge
Benötige Verstärker
FloKoe am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  8 Beiträge
KEF Q700 oder gibt es was besseres?
Regade am 03.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  9 Beiträge
Tip für eine Wohnzimmer Anlage - Tivoli Ja oder Nein
Realman100 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  5 Beiträge
Was für eine gebrauchte gute Anlage?
Philipp333 am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  8 Beiträge
headunit für ca. 100 Euro !
Matsi am 19.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  4 Beiträge
Aktivboxen fuer zu Hause - ja oder nein? Wenn ja welche?
artisr am 10.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  4 Beiträge
suche hilfe, bzgl verstärker und was man sonst noch so braucht für ne gute anlage
niddaM am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  22 Beiträge
Vorstufe bis 100 Euro
fiedbaam am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitglied2frames
  • Gesamtzahl an Themen1.345.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.819