Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Ergo 609

+A -A
Autor
Beitrag
dd1
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2010, 21:06
Hallo,

liebe Gemeinde.

Ich möchte mir meine erste Vernüftige Hifi-Anlage kaufen.
Durch Zufall habe ich im Media Markt oben gennante Lautsprecher zu einem Preis von Stück 250,-Euro entdeckt.
Hierbei handelt es sich um Vorführgeräte die seit ca. 18 Monaten in der Ausstellung stehen. Ich würde die Lautsprecher gerne kaufen, weiß nur nicht ob es empfehlenswert ist Vorführgeräte zu erwerben. Klangprobe zu Hause wurde mir zugesagt. Meine restlichen Componenten:

Verstärker: Dennon PMA500
Plattenspieler:Thorens
Cd: Marantz

Wäre toll wenn Ihr mir Eure Meinung schreiben würdet.
Vielen Dank im voraus.

Gruß

DD1
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2010, 11:49
Hallo,

der Preis für die 609 ist ok....

Aber wie groß ist der Raum in dem die 609 stehen und spielen soll? Und bei welchem Pegel möchtest Du Musikhören? Mit dem 500er Denon wirst du, ohne in die Gefahr ins clippen zu kommen, die Ergo höchstens bei gehobener Zimmerlautstärke betreiben können....

Gruß
Bärchen
dd1
Neuling
#3 erstellt: 02. Feb 2010, 16:41
Hallo Bärchen,

vielen Dank für Deine Antwort. Der Raum ist mein Wohnzimmer, ca 35 qm groß und mit Laminat ausgelegt. Die Boxen sollen
relativ Wandnah stehen (Ca.30cm Abstand nach hinten, links und rechts 1m Platz).Ich höre eher Zimmerlautstärke. Alternativ hat man mir die Ergo RC-L zum Preis 399,-Stück angeboten.
Hier im Forum wurden Harman Kardon Verstärker 44xx für die 609
empfohlen würdest Du auch diese Empfehlung aussprechen?
Gruß

DD1
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2010, 18:11
Hallo,

die Raumgröße ist für die große Ergo ganau richtig. Was mir etwas Sorgen macht, ist die Ausstattung mit schallhartem Laminat und die relativ wandnahe Aufstellung. Da könnte es evtl zu Problemen mit starkem Bassgedröhne kommen.

Daher würde ich die RCL oder noch besser die RCA nehmen. Die RCA ist eine teilaktive Box und kann im Bass daher sehr gut an den Raum angepast werden. Die voll passive RCL kann das mit mit ihrer "blackbox" in einem etwas geringeren Umfang auch.

Für die RCL brauchst du einen Verstärker der zwischen Vor- und Endstufe auftrennbar ist, damit man die Steuereinheit der Canton in den Signalweg einschleifen kann.

Ob der empfohlene HK das kann weiß ich nicht.....

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Feb 2010, 18:13 bearbeitet]
dd1
Neuling
#5 erstellt: 02. Feb 2010, 21:48
Hallo,

ich würde gerne die ergo RCL für 800,-Euro das Paar kaufen.
Meine Frage, ich habe wie erwähnt den Dennon PMA500v. In der Bedienungsanleitung steht folgendes:

Zur Zwischenscaltungs eines Geräts (Grafischer Entzerrer oder andere Audio-Prozessoren) in die Prozessor Schleife (Processor Loop) müssen zunächst die Überbrückungsschtecker (von Ausgang OUT nach Eingang IN) entfernt werden.


Versteht man das unter Auftrennen?

Gruß

DD1
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2010, 09:14
Sorry, ich habe den 500V mit dem noch aktuellen 500AE verwechselt, der ist nähmlich nicht trennbar.

Ein Verstärker ist normal in zwei Sektionen unterteilt. Vorstufe (diese regelt Lautstärke und Quellenwahl) und Endstufe (verstärkt das Signal). Bei manchen Amps kann der Signalweg zwischen Vor- und Endstufe unterbrochen werden, um den Amp nur noch als Vorstufe zu benutzen und ihn an eine leistungsfähigere Endstufe zu klemmen oder um einen Equalizer oder andere Geräte einschleifen zu können. Das nennt man dann Auftrennen zwischen Vor- und Endstufe mit einem geregelten Ausgang

Es gibt dann aber auch noch Amps mit einer ungeregelten Auftrennung, der so genannten Prozesseorschleife, an diesen Ausgang kann dann keine separate Endstufe aber ein Equalizer o.ä. geschaltet werden.

Für das Steuergerät der Canton ist es aber egal welche art Trennung der Amp hat. Deinen 500V hat wohl eine Prozessorschleife in der das Steuergerät der Canton also problemlos eingeschliffen werden kann.
dd1
Neuling
#7 erstellt: 15. Feb 2010, 22:26
Baerchen,

vielen Dank ersteinmal für Deine Bemühungen.

Ich habe jetzt die Ergo 609, RC-L und RCA zu Hause gehabt.
Ersteinmal vorweg, alles tolle Lautsprecher entsprachen aber nicht exakt meinen Vorstellungen. Die 609 ist sehr stimmig und relativ neutral bis auf den, wie ich finde, Canton typischen Hochton bereich. Die RCL konnte ich stellen wie ich wollte, die Bässe haben immer gedröhnt. Das gleiche gilt für die RCA, wobei der Bass hier viel trockener war. Bei div. Händlern habe ich noch die Heco celan 700 und div. Canton an meinem Verstärker gehört, hat mich aber auch nicht begeistert, Canton zischelt im Hochtonbereich, Heco ist zu dumpf.
Gekauft habe ich mir jetzt die Quadral M4 und bin absolut begeistert. Die Box ist für mich absolut perfekt, knackiger Bass tolle Höhen und ein traumhafter mitteltonbereich.
Die vielen Stunden die ich hier Forum verbrachte haben sich gelohnt. Es ist wirklich toll und nicht selbsverständlich
wie man hier beraten wird.

Viele Grüße

DD1
bouler1
Stammgast
#8 erstellt: 15. Feb 2010, 23:26
Moin,
hab die ERGO 609,zischeln im HT-Bereich kann ich nicht
hören,hab auch keine Goldohren!
Bin sehr zufrieden mit dieser Box.
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 16. Feb 2010, 10:08
Na, wenn Du "deine" Lautsprecher gefunden hast, ist das doch toll...

Viel Spaß damit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher und Verstärker <250?
PowerPaul86 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  29 Beiträge
Verstärker und CD-Player zu Canton Ergo 609
newtrane am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  5 Beiträge
Erste Anlage - lohnt es sich?
mariodico am 26.09.2013  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  10 Beiträge
Meine erste HIFI-Anlage
highwooder am 13.12.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  6 Beiträge
Meine erste Anlage
Seppo94 am 27.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker für Canton Ergo 609
kaputtnik am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  10 Beiträge
Erste Stereo Anlage (bis zu 1000 Euro)
BONKI am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  8 Beiträge
Meine erste 2.1 Anlage
paddy1604 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  10 Beiträge
Frage.grins zu : Boxen und Verstärker ca 350 ?
bert_4 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  14 Beiträge
Erste HiFi Anlage!
iphone3gs am 08.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.412
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.989