Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA 700AE/DCD 500AE und Canton Ergo 1002DC

+A -A
Autor
Beitrag
Malignitas
Neuling
#1 erstellt: 22. Jul 2007, 20:16
Hallo!

Bin ziemlicher Hifi-Neuling und wollte nur wissen, ob das oben genannte System zusammenpasst.
Bin seit einiger Zeit dabei mir meine erste "richtige" Stereoanlage zusammen zu stellen, komme über Bekannte zu einem vernünftigen Preis an die Cantons heran und brauche jetzt nur noch einen möglichst preiswerten Verstärker, bzw. CD Player.
Nun meine Frage:
Meint ihr, der Verstärker reicht für die Lautsprecher?
Oder besser, wie stehen die Leistung des Verstärkers im Verhältniss zu der Leistung der Lautsprecher?

Würde mich über Antworten freuen!

Hochachtungsvoll,
Mali
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 22. Jul 2007, 22:30
Hallo,

zunächst mal die Frage, wie groß ist denn dein Höraum? Die riesigen Canton brauchen viel Platz. 30 qm sollten es schon sein, mindestens!!

Der Denon wird den Cantons zwar Musik entlocken, das er aber das Potential der Canton ausschöpfen kann, wage ich mal zu bezweifeln. Ich würde zur Versorgung eher sowas ranhängen: http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 22. Jul 2007, 22:31 bearbeitet]
Toni78
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Jul 2007, 06:07

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,

zunächst mal die Frage, wie groß ist denn dein Höraum? Die riesigen Canton brauchen viel Platz. 30 qm sollten es schon sein, mindestens!!

Der Denon wird den Cantons zwar Musik entlocken, das er aber das Potential der Canton ausschöpfen kann, wage ich mal zu bezweifeln. Ich würde zur Versorgung eher sowas ranhängen: http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Bärchen


Dem schliesse ich mich an... beide Denons sind zwar gute Geräte, aber für die grossen Ergos IMHO hoffnungslos unterdimensioniert. Wenn Du nicht mit grossen Lautstärken hören möchtest wäre es ok... aber wenn Du mal das gewaltige Potential der 1002er ausnutzen möchtest solltest Du schon was dickeres davorschnallen. Alleine schon um die Lautsprecher vor clipping zu schützen.

Für recht wenig Geld gibts auch gute Gebrauchte wie den o.g. Onkyo oder von Technics die SU 8XX oder 9XX Serie, z.B. ...

Ich würde schauen das der Verstärker mind. 2x130 Watt Sinus -besser mehr- liefern kann. Zuviel Leistung kann man micht haben
Stones
Gesperrt
#4 erstellt: 23. Jul 2007, 06:48
Hallo:

Erstmal müßten wir wissen, wie teuer der Verstärker maximal
sein darf.

Viele Grüße

Stones
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 23. Jul 2007, 07:11

Stones schrieb:
Hallo:

Erstmal müßten wir wissen, wie teuer der Verstärker maximal
sein darf.

Viele Grüße

Stones :prost


Der oben verlinkte Onkyo passt imho optimal und ist billiger als der Denon PMA700AE

Gruß
Bärchen
Stones
Gesperrt
#6 erstellt: 23. Jul 2007, 07:16
Hey:

Ich habe ja auch gar nichts gegen Onkyo, im Gegenteil
Aber 329 Euro sind definitiv zu teuer.

Anderes Angebot :

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem


http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones


[Beitrag von Stones am 23. Jul 2007, 07:18 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 23. Jul 2007, 07:47
Hallo,


Stones schrieb:
Hey:

Ich habe ja auch gar nichts gegen Onkyo, im Gegenteil
Aber 329 Euro sind definitiv zu teuer.

Anderes Angebot :

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Viele Grüße

Stones :prost


der A8690 ist schon etwas besonderes. Für ein gut erhaltenes Modell mit einem Jahr Händlergarantie lohnt es sich schon mal tiefer in die Tasche zu greifen. Vor allem gibt es ja ein Telefon an dem man noch verhandeln kann. Ob das Paralellangebot für viel weniger (und ohne Garantie) weg geht, bleibt abzuwarten...ich glaube es nicht.

Der andere ist aber auch ein ein nettes Teil

Hier bei einem örtlichen Second Hand Laden stand vor ein paar Tagen noch ein Onkyo Integra A8890 für 175 Euro plus Versand. Bei Interesse sende ich via PM die Telefonnummer.

Eine weitere Alternative:
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Bärchen
Toni78
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Jul 2007, 08:03

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,


Stones schrieb:
Hey:

Ich habe ja auch gar nichts gegen Onkyo, im Gegenteil
Aber 329 Euro sind definitiv zu teuer.

Anderes Angebot :

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem



Viele Grüße

Stones :prost


der A8690 ist schon etwas besonderes. Für ein gut erhaltenes Modell mit einem Jahr Händlergarantie lohnt es sich schon mal tiefer in die Tasche zu greifen. Vor allem gibt es ja ein Telefon an dem man noch verhandeln kann. Ob das Paralellangebot für viel weniger (und ohne Garantie) weg geht, bleibt abzuwarten...ich glaube es nicht.

Der andere ist aber auch ein ein nettes Teil

Hier bei einem örtlichen Second Hand Laden stand vor ein paar Tagen noch ein Onkyo Integra A8890 für 175 Euro plus Versand. Bei Interesse sende ich via PM die Telefonnummer.

Eine weitere Alternative:
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß
Bärchen


Übrigens hatte ich den Onkyo Integra 8690 selber mal. Das Ding war ja Ende der 80er Jahre das Flaggschiff der Vollverstärkerserie. Vergoldete Eingänge, optischer Digitaleingang, 18-Bit Wandler und eine umfangreiche Ausstattung (allerdings ohne Fernbedienung!) sorgen dafür, das dieser schwere Brocken (rund 24 Kilo) immernoch technisch nicht veraltet ist. Zudem hat er Leistung im Überfluss (WIMRE 2x220 Watt!).

Neu habe ich den für 1000 DM als Vorführer beim Fachmann gekauft. Der Neupreis lag aber mal bei knapp 2000 DM!!

Warum ich Depp den gegen einen Yamaha AX870 getauscht hatte weiss ich selber nicht, wegen der FB wahrscheinlich. Der Yamaha klang nicht schlechter, aber der Onkyo war wirklich ein Dampfhammer im feinen Anzug.

Ergo: Ein genialer Spielpartner für die 1002!!
Stones
Gesperrt
#9 erstellt: 23. Jul 2007, 08:07
Hey Toni 78:

Da habe ich was echt "Geiles" in der Bucht entdeckt:
Würde ich mir wahrscheinlich zulegen, wenn ich nicht
schon ein ähnliches Dickschiff von Denon hätte.

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 23. Jul 2007, 09:04
Hallo,


Stones schrieb:
Hey Toni 78:

Da habe ich was echt "Geiles" in der Bucht entdeckt:
Würde ich mir wahrscheinlich zulegen, wenn ich nicht
schon ein ähnliches Dickschiff von Denon hätte.

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones :prost


man ist das ein Brocken...bei dem muß man ja nicht nur das Regal sondern auch die Decke verstärken
Aber leider fehlt mir die monitäre Masse sonst wär das meiner *lechz*

Gruß
Bärchen
Stones
Gesperrt
#11 erstellt: 23. Jul 2007, 09:52

baerchen.aus.hl schrieb:
Hallo,


Stones schrieb:
Hey Toni 78:

Da habe ich was echt "Geiles" in der Bucht entdeckt:
Würde ich mir wahrscheinlich zulegen, wenn ich nicht
schon ein ähnliches Dickschiff von Denon hätte.

http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Viele Grüße

Stones :prost


man ist das ein Brocken...bei dem muß man ja nicht nur das Regal sondern auch die Decke verstärken
Aber leider fehlt mir die monitäre Masse sonst wär das meiner *lechz*

Gruß
Bärchen


Hallo:

Ja, finde ich auch absolut spitze. Und den Preis könnte
man vielleicht auch noch ein wenig runterhandeln.

Viele Grüße

Stones
Malignitas
Neuling
#12 erstellt: 23. Jul 2007, 10:27
Zuersteinmal Danke für die vielen Antworten!


baerchen.aus.hl schrieb:


zunächst mal die Frage, wie groß ist denn dein Höraum? Die riesigen Canton brauchen viel Platz. 30 qm sollten es schon sein, mindestens!!



Mein Hörraum hat nur ca 20 qm.

Stones schrieb:
Hallo:

Erstmal müßten wir wissen, wie teuer der Verstärker maximal
sein darf.

Viele Grüße

Stones :prost



Mehr als 400€ wollte ich eigentlich nicht ausgeben, soll ja noch was für einen CD Player übrig bleiben.

Bin von Anfang an eigentlich von der Denon-Kombie ausgegegangen, nur zusammen mit etwas leistungsschwächereren LS.
Und nun sind die Ergos halt in meinen Fokus geraten und da sind sie so schnell wohl auch nicht mehr weg zu kriegen...

Ich denke, ich werde eurem Rat beherzigen und mir den Onkyo Verstärker holen. Die Technik im Hifi Bereich hat sich ja in den letzen 20 Jahren kaum verändert, seh ich das richtig?

Und wie siehts dann mit dem Zuspieler aus? Meint ihr, ich sollte bei dem Denon bleiben? Preislich würde sich das so um die 200 bis höchstens 300 Euronen bewegen. Und die Optik, bzw. ob der Verstärker dazu passt, ist mir eigentlich wurscht. Nur schwarz sollte er dann auch sein...

Hochachtungsvoll,
Mali


[Beitrag von Malignitas am 23. Jul 2007, 11:27 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 23. Jul 2007, 13:35
Hallo,

Du kannst ja gerne bei der Canton Ergo bleiben. Ist ein solider Klassiker mit guten Allroundeigenschaften.

Nur die 1002 ist definitiv für 20 qm zu groß. Eventuell können deine Bekannten dir auch eine Canton Ergo 702 DC besorgen.

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 23. Jul 2007, 13:35 bearbeitet]
Opium²
Inventar
#14 erstellt: 23. Jul 2007, 17:44
hallo,
also mit der 1002 kannst du wie gesagt in der Tat Probleme mit dem "kleinen" Raum bekommen.
Ich würde dir zur Ergo 902 raten, da hast du auch ein sehr gutes Bassfundament und die machen sehr hohe Pegel locker mit.
gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS für Denon PMA 700AE
be.mobile am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  20 Beiträge
Denon PMA-500AE + Denon DCD-700AE + KEF Q5
FfMBroker am 10.07.2007  –  Letzte Antwort am 11.07.2007  –  9 Beiträge
Denon PMA-500AE oder PMA-700AE?
DunK am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  6 Beiträge
PMA-500AE oder PMA-700AE oder doch Onkyo?
michael4 am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  7 Beiträge
Denon PMA-500AE + Denon DCD-500AE + Welche Lautsprecher?
FfMBroker am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  14 Beiträge
Infos zu Denon DCD-500AE und PMA-500AE?
yoss am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  9 Beiträge
Quadral Certo + Denon PMA/DCD-700AE
MtD am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 05.05.2007  –  7 Beiträge
Denon PMA 700ae Klang
mklang05 am 01.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  10 Beiträge
Denon PMA-700AE mit Bose 201?
Kimm am 23.05.2008  –  Letzte Antwort am 24.05.2008  –  3 Beiträge
Denon PMA 700ae vs Denon PMA 500ae vs Denon PMA 510ae
M.to.the.K am 10.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglieddadadu
  • Gesamtzahl an Themen1.345.358
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.862