Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


"Optimale" Stereo-Endstufe für Nubox681 (1000€-+)

+A -A
Autor
Beitrag
rami87
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Feb 2010, 23:42
Hallo zusammen,

wie der Titel schon aussagt suche ich eine gute Stereo Endstufe für ein Pärchen Nubox681.

KlangCharakteristik? Ich mag neutralen/natürlichen Klang ,er darf auch wärmer sein.. das einzige was ich NICHT will dass der Klang "zu" höhenbetont ist...

Ich hatte schon mit einigen Stereo-Endstufen von "Rotel" geliebäugelt:
RB-1562 € 699,-
RB-1572 € 1.099,-
RB-1582 € 1349,-

Im Preis Unterscheiden diese sich doch schon etwas wie man sieht..

Nun Dazu meine Frage(n)..
1.Passen diese Endstufen in der relation zur Nubox681 gut?
Oder sind diese Endstufen viel zu "groß" für die Nubox ,also würde ich überhaupt einen Klangunterschied z.B zwischen der RB-1562 und der RB-1582 feststellen können?
Also würden die Nubox681er letztendlich limitieren?

2.Welche Verstärker "gehören" eigentlich zu dierser LautsprecherPreisklasse?

3.Welchen Stereo-Endverstärker würdet ihr mir als Alternative empfehlen? gibt es Möglicherweise Endstufen die quasi im gleichen Preisbereich leigen ,aber ein viel besseres Preisleistungsverhältnis haben und vielleicht sogar noch letztendlich besser Klingen?

Anmerkung:Ich möchte die Stereo-Endstufe Analog (Chinch)mit meiner Auzentech Prelude verbinden NICHT Digital (Wegen den guten D/A Wandlern),daher hat DigitalSound/Verbindung für mich keine relevanz!

Mfg Rami


[Beitrag von rami87 am 08. Feb 2010, 23:43 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Feb 2010, 13:23
Hi

Wie steuerst Du die Lautstärke, nur über den Computer?
Wie weit sitzt Du eigentlich von den Nubert Boxen entfernt und wie ist die Aufstellung?
Möchtest Du auch in Zukunft ganz sicher keine weiteren Quellen mehr anschliessen?
Was spricht gegen den Einsatz eines Vollverstärker und warum möchtest Du unbedingt eine Endstufe?

Für die 681 reicht im Prinzip ein guter Vollverstärker um die 500€ vollkommen aus um richtig Gas zu geben.
Durch die Wahl des Verstärkers wirst Du den Klang kaum verändern können, der Einfluss ist nur marginal.
Ob die Wiedergabe höhenbetont ist, hängt in erster Linie vom Lsp., der Raumakustik und der Aufnahme ab.

Mir ist übrigens keine Endstufe bekannt, die Du digital anschliessen könntest.

Saludos
Glenn
rami87
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Feb 2010, 19:42
Hi,

die Sache ist die: Ich will das Soundsystem so simpel wie möglich halten - dh ich will keinen Vollverstärker,
Vorstufe, o.ä...
Will auch eben keinen AV Receiver ect wo ich letztendlich für Funktionen,A/D-Wandler,Anschlüsse ect Zahle die ich eig nicht benutze möchte.

Eben nur etwas um das StereoSignal für die Nuboxen verstärken zu können ,als Vorstufe/Klangprozessor soll ja meine Soundkarte dienen die über ihre Analogen Ausgänge sehr gut klingt.

Die LS sollen ca 3 meter vom Tisch/PC stehen und zum hörer zeigen.

In ein paar Jahren würde ich vllt auf SurroundHeimkino aufrüsten ,das liegt aber im moment noch in entfernter Zukunft ,da ich jetzt erstmal das Stereosystem aufbauen wollte und eig dann erstmal nichts mehr rein investieren wollte für die nächsten 3Jahre ca (wegen Ausbildung).

Mfg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Feb 2010, 20:18
Na ja, wenn Du das so puristisch haben möchtest und mit Deiner Soundkarte als Vorverstärker und Musiklieferant zurecht kommst, ist das okay.

Zu den von Dir genannten Rotel kann ich nichts sagen, die Daten lesen sich aber durchweg gut und selbst das kleinste Modell sollte reichen.
Ich persönlich würde aber zu dem Verstärkermodell von HifiAkademie greifen, sehr innovativ und komplett in Deutschland entwickelt und gefertigt.

http://hifiakademie....zLjQ2LjEwNi4xOTF8IA#

Wie sich die Endstugen Deiner Meinung nach klanglich an der Nubert NuBox 681 schlagen, musst Du testen und selbst entscheiden.

rami87
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Feb 2010, 21:32
Hey

Dieses Hifiakademie ,was ist das genau? Kann man sich da seine komponenten nach Wunsch zusammen bauen? Wie sind die in sachen preisleistung so?
Hört sich so schonmal interessant an (im positiven sinne)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Feb 2010, 21:49
Du kannst vieles auf der Homepage nachlesen, sollten aber noch Fragen unbeantwortet bleiben, kannst Du einfach ne Mail schicken.
Der Entwickler Hubert Reith beantwortet normalerweise selbst die Post und hilft gerne weiter, auch hier im Forum (DIY) ist er vertreten.

Na ja, nach Wunsch nicht ganz, aber man kann die Bauteile bestellen und nach Plan selbst zusammenschrauben.
Außerdem ist der Amp mit Optionen erweiterbar, wie z.B. einen DSP usw., das sind warlich geniale Möglichkeiten.

Das PLV emfinde ich persönlich als sehr gut, aber das liegt natürlich immer im Auge des Betrachters.
Ich bin der Meinung, die geräte von HifiAkademie liegen fern ab des üblichen Mainstreams, einfach genial.

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche optimale Quelle für Kopfhörer - Budget 1000
GTskilled am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  2 Beiträge
Stereo 1000?
TheDejaVu am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  2 Beiträge
stereo für 1000-1200
lucas1986 am 28.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  3 Beiträge
neues Stereo für 1000?
sklammi am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  47 Beiträge
Stereo System für 1000? - Empfehlungen?
daKiwi am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  22 Beiträge
Stereo System für 900-1000
Roam am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  28 Beiträge
Vor -Endstufe für ? 1000,- gebraucht?
Horst_t am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 24.03.2006  –  6 Beiträge
Stereo-Soundsystem ~ 1000?
Syy0n am 25.06.2014  –  Letzte Antwort am 27.06.2014  –  42 Beiträge
Stereo LS ca 1000 ?
xMeaningx am 22.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  14 Beiträge
Klipsch RF-82 gegen nubox681
Holzfäller93 am 27.08.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  51 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedregalhörer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.906
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.762