Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Partysystem für Gartenhäuschen ;-)

+A -A
Autor
Beitrag
1steffen1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Mrz 2010, 09:13
Hallo,

wir wollen in ein gartenhaus für gelegentliche sommerparties eine relativ gescheite anlage kaufen.
sollte natürlich recht laut sein und ordentlich bass haben... muss aber kein high-end sein da man das meienr meinugn nach nach ein paar bierchen eh nicht mehr sooo heraushören kann^^

die gartenhütte ist ca 16 m² groß^^ aber oft haben wir einen lautsprecher draußen und einen drinnen stehen, also sollte einer schon ordentlich bums haben...

budget sollte möglichst klein sein udn kann daher auch gerne gebraucht sein.

frage ist nur ob wir uns nach ner kompakten hifi-anlage von philips zum beispiel umsehen soltlen oder lieber nach nem gebrauchten stereo verstärker, der auch ruhig ein paar jahre aufm buckel hat, und nach gebrauchten standlautsprechern umsehen sollten...

bin auch bei amazon auf clatron LB796 gestoßen: http://www.amazon.de...id=1267523569&sr=8-1

oder diese: http://www.amazon.de...id=1267776755&sr=1-4

dürfte das für gelegentliche parties ausreichen? oder sind das blos lautere handylautsprecher?


Gruß Steffen udn danke im voraus^^


[Beitrag von 1steffen1 am 05. Mrz 2010, 09:24 bearbeitet]
MadeinGermany1989
Inventar
#2 erstellt: 05. Mrz 2010, 20:29
Ich denke, gebrauchte Komponenten wären eine gute Lösung. ich habe weder die Lautsprecher von Clatronic noch die von Beng gehört, aber was mich auf den ersten blick nicht unbedingt begeistern würde, ist die Belastbarkeit, die in pmpo angegeben wird. Meine pc-Lautsprecher haben z.b. 110 watt pmpo aber nur 2 "echte" watt(rms). Eine kompakte Hifi-Anlage würde ich nicht nehmen, die können zwar teilweise recht laut aebr bass und Klangmäßig oft nicht das wahre, habe letzt eine Sony-Anlage auf ner Party gehört die hatte oft Aussetzer.
Schau dir mal die JBl control 1 an, die ist sehr robust und geht relativ laut, bassmäßig nicht so viel, das ließe sich mit einem aktiven subwoofer ergänzen, einen stereoverstärker bräuchtet ihr dann auch noch.
Wie hoch ist denn das Maximalbudget?
1steffen1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mrz 2010, 15:10
hey, danke für die antwort em wir haben mittlerweile einen
onkyo stereo receiver für 47 euronen ergattert^^ ok ist zwar schon älter aber voll funktionsfähig!

problem ist halt auch das im gartenhaus kein stromanschluss ist... wir haben immer einen generator am laufen und ich weiß ehrlich gesagt nicht ob zuspielgerät, licht, VERSTÄRKER UND AKTIVER SUBWOOFER noch zusätzlich gehn... dürfte ja auch ordentlich strom fressen!

daher wären am besten gleich lautsprecher mit möglichst viel bass am besten... wir wollten jetzt maximal noch 100 euro für lautsprecher ausgeben^^

bin dort auch mal auf ebay auf die JAMO S406 Lautsprecher gestoßen welche jetzt zwar nicht so hochauflösend sind, aber relativ viel bass haben... und darauf kommts bei gartenparties ja an...^^
hier die ebay artikelnr: 300404317870
bin mir nur unsicher obs stückpreis oder paarpreis ist... oder gibt es bessere gerbauchte in diesem budget?!

gruß
MadeinGermany1989
Inventar
#4 erstellt: 08. Mrz 2010, 18:34
das ist der Stückpreis und da kommt noch der versand dazu. Denke für 100€ bekommt man schon gebrauchte Standlautsprecher. Ich weiss ja nicht, was für einen Generator ihr habt, aber wenn ihr da nicht pa-mäßige Lampen oder so drinhängen habt, dürfte es keine Probleme mit dem Strom geben. Ich feier ab und zu in einem PArtywohnwagen, da steht zurzeit ein billiger kleiner Generator der schafft Licht, cd-player, mischpult und ein aktives 2.1 system mit 220 watt. Wenn man dann noch so stromfresser wie mikrowelle oder heizlüfter hat dann reicht das aber nicht mehr aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was für eine Anlage für mich ?
ccg am 24.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  22 Beiträge
Was für ein Verstärker für 800Euro LS?
stefan_markwalder am 30.03.2003  –  Letzte Antwort am 31.03.2003  –  4 Beiträge
Was für Verstärker für Teufel Concept S?
ewe am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  4 Beiträge
Was für Boxen für mein Verstärker ?
GMC-01 am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  6 Beiträge
kaufberatung für ne stereoanlage für mein vater
maniac! am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  18 Beiträge
Entscheidungshilfe für Receiver + Boxen für max. 1500 ?
Stui am 12.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  3 Beiträge
Was für Boxen für mein Zimmer ?
Marantzpm am 01.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  4 Beiträge
was für boxen-für neue wohnung?
trudel am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 28.09.2008  –  19 Beiträge
Brauche Abspielgerät für CD`s für Verkaufsräume
Penny_Lane84 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  23 Beiträge
Lautsprecher für ~2000? für Denon Kombi
Filnamos am 02.01.2009  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedGrizzyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.747