Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon F-107 + Quantum 603 + AS65 > Meinung

+A -A
Autor
Beitrag
sunny1978
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mrz 2010, 17:50
Hallo,

ich brauche mal eure Meinung.

Fragt mich nicht warum, aber irgendwie habe ich mich in diese kleine Denonanlage verguckt.
Da die Boxen aber wie ich selber hören konnte nicht unbedingt so prall sind, will ich diese austauschen.

Ich dachte an ein Päärchen Quantum 603

Quantum 603

und dazu den AS 65 Subwoofer

as 65sc
.

Den Subwoofer könnte ich platzsparend in meinem Hifi-Rack integrieren. Ich denke mal das man das machen kann oder gibt es da irgendwelche Einwände?

Wie findet ihr die Kombination? Ist es empfehlenswert den Subwoofer in ein Rack zu stellen?

Raumgrösse: 16qm
Musik: alles ausser Volksmusik

Grüsse
sunny1978
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 31. Mrz 2010, 18:59

sunny1978 schrieb:
Ist es empfehlenswert den Subwoofer in ein Rack zu stellen?

Bin da zwar kein Experte, aber ich denke mal das wär so ziemlich das Verkehrteste was Du machen kannst. Erstens soundtechnisch und zweitens springen Dir dann wahrscheinlich vor lauter Bass die Cds und die Platten hüpfen Dir vom Teller!
sunny1978
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2010, 20:34
Ich weiss das es von Yamaha Subwoofer fürs Hifirack gibt.
Da sollte dann ja eigentlich nichts springen.

sunny1978
goofy69
Stammgast
#4 erstellt: 01. Apr 2010, 22:33
Wie wäre es an der kleinen Denon mit diesen hier:

ms916

Da könntest du dir den Subwoofer sparen.
Ich selbst kann jetzt nichts genaues zu den LS agen, aber vielleicht hat die der eine oder andere hier in Betrieb.

Grüsse
Micha
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2010, 23:21
Oder die hier:
http://www.hifi3000....s-906-ai--paar-.html

Vielleicht brauchst Du aber zu den Quantum 603 auch gar keinen Sub, denn bei 16m2 könnte das vielleicht sogar überflüssig oder schädlich sein. Obwohl ich Dir hier jetzt auch einen Link mit einer Standbox gesendet habe, wäre ich mit Standlautsprechern in kleinen Räumen vorsichtig. Viele dieser Lautsprecher brauchen nämlich genügend Wand- und Seitwenabstand um gut zu klingen.

PS: Ein anderer Forenteilnehmer und ich habe uns heute übrigends auch die Quantum 603 gekauft(ich bestellt). Er und ich wollen die übrigends an Teac Minianlagen betreiben.
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=38324

Wenn Du schon vorher weißt, dass Du die Lautsprecher der Denon tauschen willst, warum versuchst Du die dann eigentlich nicht gleich ohne LS zu kaufen? Ich glaube nämlich die ist im Ausland z.B. auch ohne LS erhältlich!


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Apr 2010, 23:25 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 01. Apr 2010, 23:32
Hier gibt es von einigen Händlern die Denon auch ohne LS. Vielleicht findest Du ja einen der auh nach Deutschland liefert (brauchst dann nur einen Adapter UK/D, den es für ein paar Euro gibt).
http://www.idealo.co...07dab-d-f107dab.html
sunny1978
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Apr 2010, 12:05
Hallo,

das mit der 916 klingt interessant.
Denon und Mordaunt Short, funktioniert das klanglich.
Natürlich gehe ich noch probehören.

Den Denon habe ich für 300,- bekommen, mit den LS. Angeblich ein Aussteller, war aber keiner.

sunny1978
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Denon F-107
goofy69 am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  3 Beiträge
Denon DF 107 oder Magnat Quantum 603 mit PMA-510AE oder TX-8255 ?
Häbbert am 29.03.2010  –  Letzte Antwort am 30.03.2010  –  3 Beiträge
Alternative zu Magnat Quantum 603
HiFi-Raritäten-Fan am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  18 Beiträge
Welche (günstigen) Lautsprecher zur Denon DF 107?
Elly78 am 06.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  20 Beiträge
Yamaha Pianocraft 840 vs. Denon F-107
TJH am 05.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  7 Beiträge
Teufel Impaq 40 vs. Denon F-107
TorrSamaho am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  6 Beiträge
Denon F-107 oder Marantz SR5023/CD5003
sunny1978 am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 15.05.2010  –  6 Beiträge
teufel impaq 40 oder denon f 107
JKHalle79 am 14.07.2010  –  Letzte Antwort am 14.07.2010  –  3 Beiträge
Nachfolgemodell von Denon D-F 107?
CyberHero am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 16.06.2012  –  6 Beiträge
Center (Subwoofer) für Denon F 107
Soenke2 am 20.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Mordaunt Short
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitglied*Simsalabim*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.877
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.002