Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Quantum 603

+A -A
Autor
Beitrag
feuchterschuh
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mai 2010, 08:28
Da ich nicht so die Ahnung habe. Meine Frage an euch.

Ob Magnat Quantum 603 für einen Raum mit 23qm² und einer Höhe von 3 Meter´n geeignet sind.

Hab da meine bedenken das sich der Klang verliert...



[Beitrag von feuchterschuh am 24. Mai 2010, 08:28 bearbeitet]
discrete-head
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Mai 2010, 12:49
Sind wohl eher keine Klassiker oder...
Sollte der Kaufpreis von 99 € entscheidend sein, kann man Räume damit wohl beschallen. Ist es dir möglich in etwa das doppelte an €'s aufzubringen, bist du mit den NuBox 381 immer auf der sichereren- klanglich qualitativ hochwertigeren Seite. Vorausgesetzt es handelt sich hier um eine Neuanschaffung von LS. Gebrauchtempfehlung könnte schon variieren
feuchterschuh
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Mai 2010, 14:20
Meine bedenken gehn in die Richtung, ob Kompakt LS (budget 300 €) einen Raum in dieser Größe ausreichend beschalln. Es handelt sich dabei um 23 qm² (Teppich) und 3 Meter hoch (Decke mit Holz Vertäfelung).

Welcher von beiden Verstärkern, ist empfehlenwert? Yamaha AX 497 B oder Denon PMA 710 AE.
Die beiden sagen mir gegenüber einem Harman Kardon HK 980 eher zu. Aber wie schon erwähnt hab nicht so die Ahnung...
discrete-head
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Mai 2010, 16:35
Mit dem Denon macht man nichts falsch, der ist ein hervorragender Verstärker seiner Klasse mit einem sehr sauberen Klang. Auf die Magnat würde ich dennoch verzichten. Ein sattes Bassfundament können diese schon rein technisch nicht liefern. Und das gehört ja unter anderem auch zum Musik hören dazu.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 25. Mai 2010, 14:53
Wenn ich mir allerdings diese zwei Tests hier ansehe, würde ich nicht behaupten, die NuBox 381 ist unbedingt besser. Ich habe die Magnat Quantum 603 zuhause und bin total begeistert. Allerdings ist mein Raum auch nur 11,5m2 und keine 3m hoch. Die Magnat gibt es gerade bei Amazon schon für 179€/Paar. Mein Tipp: Bestellen und ausprobieren und bei Nichtgefallen einfach zurückschicken.

http://www.testberic...4_stereo_119275.html
http://www.testberic...l4_audio_128140.html
Stang302
Stammgast
#6 erstellt: 25. Mai 2010, 15:15
Habe die Magnat Quantum auch schon mal zur Probe Daheim gehabt. Wirklich gute Kompakte für diesen Preis die auch bei höheren Lautstärken recht Pegelfest sind und damit auch größere Räume beschallen KÖNNTEN.

Siehe auch mal hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-1565.html

http://cgi.ebay.de/C...&hash=item35a998839f

Allerdings könnte man bei einem Budget von 300 € durchaus über Stand-LS nachdenken, weil 23m² schon einen recht großen Raum darstellen.

Bei Gebrauchten Stand-LS hast du in diesem Preisbereich schon eine gewisse Auswahl. Zum Beispiel ältere Cantons aus der Ergo, Fonum oder Nestor Reihe. Gibs bei Ebay eigentlich immer zu Genüge.


[Beitrag von Stang302 am 25. Mai 2010, 15:20 bearbeitet]
Norderstädter
Stammgast
#7 erstellt: 25. Mai 2010, 15:24
Ich frage mich wie man die Magnat einfach so ausschließen kann und sagt, dass die Nubert einfach besser sind???

Also ich habe auch die 603 (zwar nur im Rearbereich im Heimkino), hab sie aber auch schonmal über einen Stereoreceiver laufen lassen und muss sagen, an Bass hat es definitiv nicht gefehlt... Und mein Raum ist gute 50qm2 groß... Einfach mal bestellen und wenn sie einem nicht zusagen, kann man sie ja wieder zurückschicken...

gruß,
Norderstädter
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Mai 2010, 17:11

Norderstädter schrieb:
Ich frage mich wie man die Magnat einfach so ausschließen kann und sagt, dass die Nubert einfach besser sind???


Als Nubianer kein Problem denke ich, liest man doch öfters
feuchterschuh
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Mai 2010, 15:49
Nach dem ich mich weiterhin Informiert habe. Wird es wohl das Jubiläum´s Modell von Nubert werden. Bedeutet aber länger warten, wegen dem Budget.

Hat man irgendwas zu beachten wegen des Raum Klang´s?

weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 29. Mai 2010, 17:50

feuchterschuh schrieb:
Nach dem ich mich weiterhin Informiert habe.



Hallo,

die einzig wichtigen Informationen hättest du beim eigenen Probehören erhalten.

Wieviele Lautsprecher hast du bisher verglichen??



Gruss
feuchterschuh
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Mai 2010, 18:25
Eigentlich keine. Hab ja eh nicht die Ahnung. Aber eins weiß ich, das es für eine Klangliche Aufbereitung an der Zeit ist. Hab nämlich keine Lust mehr auf Kompakt Anlagen. Wollt schon die Musik die ich Höre, auch geniessen...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
magnat quantum 603 ersetzen :)
Nicolas92 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  9 Beiträge
Nachfolger Magnat Quantum 603
bernhardschrei am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  3 Beiträge
Kenwood 711 + Magnat Quantum 603?
yoon am 28.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  8 Beiträge
Magnat Quantum 603 oder 505?
ragi79 am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  7 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 603
Limboy am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  11 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 603
Hardcor3Chip am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  20 Beiträge
Alternative zu Magnat Quantum 603
HiFi-Raritäten-Fan am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 21.10.2014  –  18 Beiträge
Viel Klang fürs Geld ? - MAGNAT QUANTUM 603
nokialove am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  8 Beiträge
Magnat Quantum 603/4-8 Ohm?
Ingo_H. am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  7 Beiträge
Kenwood K-711 + Magnat Quantum 603?
goofy1969 am 23.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.761