Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompletter Neuanfang

+A -A
Autor
Beitrag
Chosen_One
Neuling
#1 erstellt: 27. Mai 2010, 19:01
Moin zusammen

Bin bei der Suche nach Hilfestellungen und einer adäquaten Kaufberatung auf dieses Forum gestoßen, konnte allerdings in der Fülle von Postings keines für mich identifizieren. Deshalb jetzt meine Frage an die Fachleute:

Ich möchte mir eine Hi-Fi/Heimkinoanlage zulegen und fange bei null an. Ich benötige also alle Komponenten (bis auf Blu-Ray Player, hab ne PS3 und das TV Gerät).
Als Anforderungen die mir dazu einfallen wären zu nennen:
-eine Gewichtung 60% Musik und 30% Filme 10% Spiele
-da die Anlage viel Musik spielen soll spielt vielleicht die Richtung eine Rolle, das fängt bei Hard-Rock an und geht bis Metalcore. Hart und Laut also
-Netzwerkfähigkeit (MP3 Player, iPod, Internetradio)
-die Möglichkeit einen Plattenspieler anzuschließen
-Raumgröße ca. 25-30qm
-ein Budget so um die 2000€ (mit Kabeln, boxen ...)
-in den sogenannten Fachgeschäften wurde mir mehrfach der Yamaha RX-V 2065 als Basis empfohlen. Wäre der geeignet?
-falls noch etwas relevant sein sollte nur fragen

Vielen Dank schon mal im Voraus

Chosen One
klimbo
Inventar
#2 erstellt: 27. Mai 2010, 19:43
...eine wichtige Frage vorne weg: möchtest du auch Surround-Sound haben?

Wenn ja, wird es deutlich teurer bzw. die einzelnen Komponenten werden weniger hochwertig sein. Das gilt besonders für die Lautsprecher.
Solltest du dich auf Stereowiedergabe beschränken wollen, kann man mit 2000 Euro schon einiges erreichen.

Gruß Klemens
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Mai 2010, 19:59

klimbo schrieb:
...eine wichtige Frage vorne weg: möchtest du auch Surround-Sound haben?

Wenn ja, wird es deutlich teurer bzw. die einzelnen Komponenten werden weniger hochwertig sein. Das gilt besonders für die Lautsprecher.
Solltest du dich auf Stereowiedergabe beschränken wollen, kann man mit 2000 Euro schon einiges erreichen.

Gruß Klemens


Da die Ansprüche an Qualität und Klang doch recht unterschiedlich sind, halte ich 2000€ für eine Mittelklasseanlage als ausreichend.

AVR (ca. 500€) wie z.B. der Marantz SR 5003
Lsp. 5.0 (ca. 1100€) Geschmacksache, also auf zum Probehören
Subwoofer (ca. 400€) XTZ, Klipsch, etc.

Die Wahl der Lsp. und des Subwoofers sind ebenfalls vom Raum (Größe/Akustik) und von der Aufstellung abhängig.

Saludos
Glenn
klimbo
Inventar
#4 erstellt: 27. Mai 2010, 20:25

GlennFresh schrieb:


AVR (ca. 500€) wie z.B. der Marantz SR 5003
Lsp. 5.0 (ca. 1100€) Geschmacksache, also auf zum Probehören
Subwoofer (ca. 400€) XTZ, Klipsch, etc.


...stimmt schon, so könnte ein ordentliches Mittelklasse-System aussehen.

Andererseits könnte man für zwei Riesen, vorausgesetzt ein Stereosystem reicht aus, auch folgendes erreichen:

Vollverstärker: Marantz PM-7003 - 550 Euro
Lautsprecher: Nubert nuLine 102 Standlautsprecher - 1450 Paar

Oder, wenn es etwas kleinere Boxen sein sollen/müssen: Nubert nuJubilee 35 - 450 Euro/Paar. Den Rest könnte man dann in einen ordentlichen Netzwerkplayer alá Squeezebox Touch investieren (350 Euro).

Das wäre dann schon ein sehr ordentlich klingendes Stereosystem, das obendrein auch noch den Ausbau zu einem Surroundsystem ermöglicht. Der PM-7003 eigent sich durch seine Main-In Schaltung perfekt zur Integration in eine Surroundanlage.

Ist aber nur eine von vielen Möglichkeiten. Probehören ist bei einem Etat von 2000 Euro Pflicht!

Gruß Klemens
Chosen_One
Neuling
#5 erstellt: 28. Mai 2010, 09:19
Moin

danke für die schnelle Antwort. Bei Surround stört mich die ganze Verlegung der Kabel. in einer Mietwohnung lohnt das nicht. Wenn dann würde mich ein Soundprojektor interessieren, wenn man so etwas vergleichen kann.
klimbo
Inventar
#6 erstellt: 28. Mai 2010, 12:12

Chosen_One schrieb:
Wenn dann würde mich ein Soundprojektor interessieren, wenn man so etwas vergleichen kann.



...ein Soundprojektor kommt klanglich nie an eine komplette Surroundanalage heran. Die besseren Projektoren sind überdies recht teuer.
Bleib lieber bei Stereo und gönn dir gute Lautsprecher. Dann hast du lange Spaß dran.

Gruß Klemens
ctu_agent
Inventar
#7 erstellt: 28. Mai 2010, 12:58
Frage an TE:
du schreibst Musik/Heimkinoanalge und ca. 30% Filme.
Wie willst du denn ein Heimkino ohne Surround verwirklichen, Soundprojektoren sind für Musik ja nun nicht der hit.

Ansonsten stimmt es: Stereo mit guten Boxen und Verstärker - da lässt sich mit 2000.- Teuro einiges reissen.
Chosen_One
Neuling
#8 erstellt: 28. Mai 2010, 13:58
Ist es denn nicht möglich für Musik die Stereoboxen zu betreiben und wenn Kino gefragt ist den Soundprojektor über ein Profil am Verstärker mit einzubinden.
Da auf Musik das Hauptaugenmerk liegt, ist Surround von untergeordneter Priorität. Heißt dass das Budget für Boxen, Abspielmöglichkeit und Verstärker oder Receiver zur Verfügung steht.
ctu_agent
Inventar
#9 erstellt: 28. Mai 2010, 14:23
Über ein Profil lässt es sich nicht einbinden.

Du könntest die Stereoboxen als Zonenspeaker an den AVR anschliessen.

Aber: dann brauchst du einen AVR und im Vergleich zu einem reinen sSereoverstärker bleibt bei einem AVR - gute LS vorausgesetzt- er stereoklang doch etwas auf der strecke.

Alternative:
Du kaufst einen Soundprojekt mit integriertem Surrounddecoder und Verstärker, schliesst deinen DVD/bzw. Bluray Player an den Projektor an und völlig unabhängig davon realisierst du eine reine Stereokette mit LS, CD und Verstärker.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuanfang
Klangkatze am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  3 Beiträge
An die Fachleute hier!!!
tom140182 am 20.01.2003  –  Letzte Antwort am 24.01.2003  –  3 Beiträge
Benötige Beratung für Heimkinoanlage 5.1
Shugah am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung Heimkinoanlage
FE2009 am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  4 Beiträge
Gutes 2.1 System für PS3 und Blu-Ray-Genuss?
moritz200 am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  12 Beiträge
Kaufberatung bei Verstärker und Boxen
lordoro am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  5 Beiträge
Behringer Truth B2031a an PC und TV
PascalVV am 04.07.2014  –  Letzte Antwort am 06.07.2014  –  3 Beiträge
Auf der Suche nach Lautsprechern und allen Komponenten (PS3 Integration)
luki_MostWanted am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  5 Beiträge
Hi-Fi System zusammenstellen, aber welche Komponenten?
GrafDerUnterwelt am 22.10.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  22 Beiträge
Kaufberatung LS/SW für LG TV + PS3
kgo_ am 01.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech
  • Marantz
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.651
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.250