Infinity phi 21

+A -A
Autor
Beitrag
pogo769
Stammgast
#1 erstellt: 02. Jun 2010, 21:52
Hallo!

ich war heute im örtlichen Saturn und habe ein Infinity PHI 21 gehört...war vom Klang wirklich begeistert! Da es ein aussteller ist, kriege ich es für 300 Euro (wenn ich bis Samstag kaufe)

Ich stehe auf bass und schöne klänge. Der Preis ist schon irgend wie arg verlockend...gibt es in der Preisklasse etwas qualitativ gleichwertiges/hochwertigeres, das auch für basslastige Musik gedacht ist? (techno hiphop etc.)

Reicht das kleine System für mein Zimmer (so ca. 25m²)

Gibt es irgendwelche Wandhalterungen dafür (nicht die Ständer!)

LG Alex
pogo769
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jun 2010, 12:21
Keiner ne Antwort parat? Bitte helft mir, ich muss mich bis Samstag entscheiden!!
pogo769
Stammgast
#3 erstellt: 03. Jun 2010, 18:47
Hey ich bräuchte echt Antworten!!
Danke
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Jun 2010, 20:29
Hi

Ruhig Blut Brauner...

Welchen Verstärker hast Du denn?
Wie groß ist dein Raum?
Wie kannst Du die Lsp. stellen?


Deutlich erwachsener und ebenfalls um die 300€

http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1
http://www.mindaudio..._virtuemart&Itemid=1

http://www.idealo.de...us-150-infinity.html
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/289461.html

http://www.idealo.de...-gle-401-canton.html
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/128123.html
http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/272971.html
http://www.idealo.de...as-65-sc-canton.html
http://www.idealo.de...as-85-sc-canton.html

http://www.idealo.de...-victa-300-heco.html
http://www.idealo.de...-victa-200-heco.html
http://www.idealo.de...ta-sub-25a-heco.html


Alternative Lautsprecher:

http://www.idealo.de...ntum-603-magnat.html
http://www.idealo.de...ntum-551-magnat.html
http://www.idealo.de...10-0-wharfedale.html


Alternative Subwoofer:

http://www.idealo.de...1100-a-ii-mivoc.html
http://www.idealo.de..._-sw-1500-mivoc.html
http://www.idealo.de...ert-500-asonori.html

So, jetzt hast Du mehr als genug Alternativen und eine große Auswahl an Kombinationsmöglichkeiten, alle um die 300€, mal mehr, mal weniger.
Die Lautsprecher und Subwoofer können beliebig miteinander kombiniert werden, das Set muss nicht zwingend vom gleichen Hersteller sein.
Alle Set´s bieten mit Sicherheit einen vollmundigeren Klang als das kleine PHI, allerdings Dein Geschmack, Raum und Aufstellung entscheiden.

Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jun 2010, 21:26
Verstärker hab ich im Moment keinen, ich kriege aber von nem Freund einen alten Pioneer Verstärker, der recht ordentlich spielt...ich würde aber zur not auch noch mal so ca. 50 Euro für n Verstärker draufzahlen, er brauch aber ne Fernbedienung.

Ok, vielen dank für die Alternativen! Ich habe mal vor kurzem ein Yamaha Pinocraft 840 gehört. Der boxenklang hat mir sehr gut gefallen! Welche der Boxen kommen denn so einem Klang recht nahe? (also schöne Höhen und Mitten und ein sehr schöner Klang, also nicht so neutral)
-Die Hecos habe ich schon mal gehört (jedenfalls die kleinen) und der Klang hat mich nicht soo extrem überzeugt!

Der Bass sollte Tief sein, aber nicht zu extrem dröhnen. Ansonsten habe ich keine soo großen Ansprüche an den Bass. Die Preisdifferenz ist ja doch recht groß zwischen den einzelnen Subs! Der Sub vom Infinity PHI 21 würde mir schon reichen...Welcher Subwoofer käme da in frage?



LG Alex
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Jun 2010, 21:55
Ich persönlich kann die Kombis von XTZ (Mindaudio), Infinity Primus und Canton empfehlen!

Du solltest aber aufpassen, manche Subwoofer wie z.B. der XTZ benötigen einen Verstärker mit Pre-Outs!
Der Subwoofer von Heco ist für´s Geld echt gut, die Lsp. gefallen mir klanglich aber auch nicht wirklich.
Ist halt eine Frage des persönlichen Geschmacks und der Raum (Akustik) sowie die Lsp. Aufstellung spielen noch eine Rolle.

Ich kann halt mit so Spielzeugboxen wie den PHI nix anfangen, da fehlt Volumen im Stimmbereich und der Bass muss zu hoch spielen.

Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#7 erstellt: 03. Jun 2010, 22:45
Und bei den anderen Verstärkern (ohne Pre-Out) wie schließt man die dann an?

Kannst du mir vlt mal ganz kurz die typischen Klangeigenschaften von den

Infinity Primus 150
Canton LE 202
Magnat Quantum 603
Wharfedale Diamond 10.0
Magnat Quantum 551

aufzählen?

Auserdem habe ich gelesen, dass die Canton LE 130 schlechte Hochtöner haben aber davür im Bassbereich dominieren.Das ist doch eigentlich recht schlecht wenn ich Sub habe...Ist das bei den Canton LE 202 ähnlich? Dann fallen diese auch weg...

Die Magnat Quantum sagen mir nach dem was ich gelesen habe schon recht zu...bräuchte aber da auch noch mal ein Feedback!

Zu den anderen Boxen habe ich eigentlich nicht viel gefunden

Ich würde ganz gerne erst die Boxen raussuchen und dann schaun wie viel geld für Subwoofer über ist.
Ich kann die boxen ja wieder zurück schicken, wenn sie nicht gefallen

LG Alex
pogo769
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jun 2010, 23:15
Bin bei meiner Suche auch noch auf die Klipschs gestoßen...habe gelesen, dass sie sehr gut für meinen Musikgeschmack geeignet sein sollen

klipsch ksw 10
Diesen Sub habe ich schon mal bei einem Freund gehört, hat n richtig ordentlichnen bass. Finde ich jedenfalls. Ist der besser oder schlechter mit den anderen genannten?

klipsch B-2 /B-3

Wie sieht es mit sowas aus?

Klipsch RB 51

Wo ist da der Unterschied?

LG Alex
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Jun 2010, 23:39
Jetzt greifst Du aber schon etwas höher, der KSW10 ist für 199€ ein guter Sub, wenn man ihn denn noch bekommt.
Die Synergy Serie von Klipsch hat eine andere Abstimmung als die Reference Serie, auch die Chassisqualität ist eine andere.
Mit anderen Worten, die RB51 ist ne komplett andere Hausnummer, aber auch deutlich teurer als die bisher genannten Modelle.

Mit der Kombi RB51 und KSW10 geht es schon richtig gut ab, aber 300€ reichen da lange nicht.
Meine Tipps bezogen sich auf Dein Budget von ca. 300€ oder geht da etwa doch noch etwas mehr?

Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jun 2010, 11:43
Ja das stimmt schon (leider :() damit wäre Klipsch wohl gestorben :'(

Ich hab mir mal angeschaut welche Kombinationen preislich passen würden:

Infinity Primus 150 kann mit jedem Sub (wie sind die Infinitys? Reichen die meinen Ansprüchen?) Sind die mit dem niedrigsten Preis dann auch die schlechtestsen Boxen? Hier bräuchte ich bitte mal ne Info wie die sich ungefär anhören!

XTC Mindaudio könnte mit beiden Mivocs, dem kleinen Canton und dem Infinity Sub....kannst du mir mal sagen wie die XTCs spielen? habe noch nie was von denen gelesne und bei der suche is auch nich wirklich was raus gekommen -.-

Die Magnat Quantum 551 und 603 (wo ist da der Unterschied, preis ist ja gelich) könnten mit beiden Mivocs. Wie sind die Mivocs klanglich? Die Quantums gefallen mir bis jetzt eigentlich am besten...

Wharefeld könnte eigentlich auch mit allen, mir fehlt hier aber auch wieder ein genauerer Klangeindruck! Ich müsste 1-2 boxen paare rausfiltern dass ich die bestellen kann und probehören kann!

LG Alex
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Jun 2010, 18:36

pogo769 schrieb:

Ja das stimmt schon (leider :() damit wäre Klipsch wohl gestorben :'(


Das ist Schade, die Kombination Klipsch RB51 und KSW10 kostet halt 500€, ist meiner Meinung nach aber jeden Cent Wert und den anderen überlegen.


pogo769 schrieb:

Infinity Primus 150 kann mit jedem Sub (wie sind die Infinitys? Reichen die meinen Ansprüchen?) Sind die mit dem niedrigsten Preis dann auch die schlechtestsen Boxen? Hier bräuchte ich bitte mal ne Info wie die sich ungefär anhören!


Ich finde nicht, das die Infinity die schlechteste Box ist, trotz des günstigen Preises, aber die anderen kosten ja auch nicht so viel mehr.
Ich betone aber nochmal, Dein Geschmack zählt und nicht der anderer User, deshalb musst Du dir die Boxen selbst anhören und entscheiden.
Die Erfahrungen und Tipps hier im Forum ersetzen in keinster weise die eigenen Erfahrungen, sondern sind nur als Hilfestellung gedacht.

Ich denke das Du dir die Infinity auf jeden Fall mal anhören solltest, der Lsp. spielt relativ dynamisch und neutral, könnte passen.
Kombiniert mit dem Klipsch KSW10 sicherlich eine nettes Duo, vielleicht bekommst Du den Sub noch neu für 199€ im Internetversand.

http://www.epraschka...e/epages/62237819.sf


pogo769 schrieb:

XTC Mindaudio könnte mit beiden Mivocs, dem kleinen Canton und dem Infinity Sub....kannst du mir mal sagen wie die XTCs spielen? habe noch nie was von denen gelesne und bei der suche is auch nich wirklich was raus gekommen -.-


Die XTZ haben durch den Bändchenhochtöner einen sehr feinen Hochton, andere wiederum sagen dazu höhenbetont und auf Dauer nervig.
Ich gehe aber mal davon aus, das die Lsp. nicht die beste Wahl für Deine Musik sein wird, aber ich kann mich natürlich auch täuschen.


pogo769 schrieb:

Die Magnat Quantum 551 und 603 (wo ist da der Unterschied, preis ist ja gelich) könnten mit beiden Mivocs. Die Quantums gefallen mir bis jetzt eigentlich am besten...


Beide Lsp. sind IMHO recht bassbetont und nicht so transparent in den Höhen, aber wie gesagt, das ist nur meine Meinung.
Der Raum (Akustik) und die Aufstellung nehmen auch noch einen nicht unerheblichen Einfluß auf den Klang der Lsp., also aufpassen.


pogo769 schrieb:

Wharefeld könnte eigentlich auch mit allen, mir fehlt hier aber auch wieder ein genauerer Klangeindruck! Ich müsste 1-2 boxen paare rausfiltern dass ich die bestellen kann und probehören kann!


Ähnlich der Magnat, aber auf Grund der Größe nicht so großvolumig, aber Du willst ja noch einen Sub dazu, also ist das nicht so wichtig.


pogo769 schrieb:

Wie sind die Mivocs klanglich?


Fett im Bass, aber auch nicht sonderlich genau, die Auf und Einstellung ist sehr wichtig.
Für Bumms und Krach ein echter PL - Hammer, IMHO aber eher für Film als Musik geeignet.
Wer aber was echt günstiges sucht und nicht den großen Wert auf Präzision legt, ist gut bedient.

Ich hoffe ein wenig geholfen zu haben und das Dir klar geworden ist, das Du selbst testen und nach Deinem Geschmack entscheiden musst.


Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jun 2010, 20:58
Ok, dann denke werde ich mir die Infinity Primus 150 und dazu einen Subwoofer holen. Sollten sie nicht gefallen werden sie eben wieder weg geschickt
Ist der Klipsch der beste Sub in der Reihe oder kann ich guten Gewissens auch einen billigeren nehmen?

LG Alex
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 06. Jun 2010, 10:05

pogo769 schrieb:

Ist der Klipsch der beste Sub in der Reihe oder kann ich guten Gewissens auch einen billigeren nehmen?

LG Alex


Welchen günstigeren Sub meinst Du denn als Beispiel?

Saludos
pogo769
Stammgast
#14 erstellt: 06. Jun 2010, 12:17
na der canton oder der infinity!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 06. Jun 2010, 12:26
Wenn Du auf Pegel und Tiefgang wert legst, solltest Du den Klipsch nehmen.
Bei einem kleinen Zimmer und wenn Du es lieber etwas zarter magst, nimm den Canton, XTZ oder Infinity.
Je nach Aufstellung und Nachbarschaft, kann ein Direktstrahler Vorteile gegenüber einem Downfire Sub verbuchen.

Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jun 2010, 12:31
gut dann wirds der klipsch. sag mal, gibt es irgendwelche standfüße für die infinitys? Bzw. am liebsten wäre es mir die an der Wand zu montieren. Wie kann ich das machen? Einfach an nen winkel schrauben oder wie siehts aus?
andre11
Inventar
#17 erstellt: 06. Jun 2010, 12:35
Was suchst Du denn nun eigentlich?

Einen Verstärker Verst. für Infinity, oder
suchst Du Lautsprecher für einen noch nicht vorhandenen Verstärker?

Mehrere Beiträge mit unterschiedlichen Aussagen machen das Antworten nicht leichter.....
pogo769
Stammgast
#18 erstellt: 06. Jun 2010, 12:42
hey, ich war eigentlich fest entschlossen das infinity phi zu kaufen, da mir hier niemand irgend etwas sagen wollte. Glennfresh hat mir aber geraten für das geld eine Sub-Regalboxenkombi zu kaufen und das werde ich nun auch tun. Der Verstärker ist mittlerweile auch vorhanden, ich habe einem Bekannten einen Yamaha RX 397 für billiges Geld abgekauft.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 06. Jun 2010, 12:56
Der Yamaha ist ein gutes Einsteigergerät aber kein reiner Verstärker, sondern ein Receiver, was aber kein Nachteil sein muss.
Da der RX 397 kein PRE-OUT oder SUB-OUT hat, benötigst Du einen Subwoofer mit High-Level-Eingang, zum Anschluß an die Lsp. Ausgänge.


Der Klipsch z.B. bietet eine solche Anschlußmöglichkeit:

http://emedia.leewar...psch_ksw10_panel.jpg

Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#20 erstellt: 06. Jun 2010, 12:59
ok, dann bestell ich das zeug

Kannst du mir sagen ob es irgendwelche wandhalterungen für die Lautsprecher gibt`? Weil die originalen sind nicht verfügbar und recht teuer....oder gibt es da lautsprecherständer?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 06. Jun 2010, 13:07
Wandhalter:
http://www.musikhaus..._scso-1__scps10.aspx

Stands:
http://www.audio-moebel.de/Boxenstaender/
http://www.elektroni...moi6ICFRaZ2Aod11qRVA

Ich persönlich bevorzuge Stands, wenn man diese vernünftig stellen kann.

Saludos
pogo769
Stammgast
#22 erstellt: 06. Jun 2010, 14:00
Stands sind mir zu teuer...jedenfalls die schönen.

http://www.elektroni...warz_i314_1542_0.htm

http://www.audio-moebel.de/Boxenstaender/Vogels/B-50.html

würde denn sowas in der art gehen? Und wie soll ich das dann befestigen? kann ich einfach so da n Loch renibohren?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 06. Jun 2010, 16:51
Beide würde ich nicht nehmen, weil, erstens zu labil und zweitens muss man Löcher in die Boxen bohren.

Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#24 erstellt: 06. Jun 2010, 16:59
ok kannst du mir dann mal ein Produktlink von einem Schicken der Stabilgenug ist und für den man kein Loch in die Box boren muss?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 06. Jun 2010, 17:54

pogo769 schrieb:
ok kannst du mir dann mal ein Produktlink von einem Schicken der Stabilgenug ist und für den man kein Loch in die Box boren muss?


http://www.musikhaus...-15kg__sca65024.aspx

Saludos
pogo769
Stammgast
#26 erstellt: 06. Jun 2010, 18:31
aber da muss man doch auch bohren!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 06. Jun 2010, 18:52

pogo769 schrieb:

aber da muss man doch auch bohren!


Nö, ich hatte mal solche und da konnte man die Boxen einklemmen, das hat zur ausreichenden Befestigung gereicht.
Kommt natürlich auch auf die Formgebung, Maße und Gewicht der Boxen an, bei der Primus 150 sollte das aber funktionieren.

Oder halt, jetzt sehe ich gerade das die Bassreflexöffnung recht tief an der Boxfront montiert ist, diese sollte schon komplett frei bleiben.
Daher ist mein Favorit nach wie vor Stands und wenn die Lsp. unbedingt an die Wand müssen, schau Dir mein Link zur Canton GLE 401 nochmal näher an.

Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#28 erstellt: 06. Jun 2010, 20:28
naja dann schau ich nochmal nach billigen stands...

muss man die Box dann von unten an den Standfuß festschraubenß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 06. Jun 2010, 20:37

pogo769 schrieb:
naja dann schau ich nochmal nach billigen stands...

muss man die Box dann von unten an den Standfuß festschraubenß


Nein, im Gegenteil, hier sind Absorber oder Spikes gefragt!

Günstiger Stand:

http://cgi.ebay.de/1...d=637&kw=%7Bquery%7D


Saludos
pogo769
Stammgast
#30 erstellt: 06. Jun 2010, 20:51
naja ich seh mal weiter was für ne aufhängung/ ständer kommen wenn die Boxen da sind!

Der Sub und die Boxen sind jedenfalls bestellt und treffen (hoffe ich) übermorgen ein

LG Alex
pogo769
Stammgast
#31 erstellt: 11. Jun 2010, 20:57
Hallo, ich bins wieder

Die Boxen, der Sub und der Verstärker sind da, hurra

Zum Verstärker, besser gesagt Reciver: Wirklich super Teil für den Preis! Gefällt mir sehr gut. Bin mit Klangdynamik zufrieden.

Zum Subwoofer, schönes Teil, bässe überzeugen eigentlich solang man es nicht übertreibt. Sonst wirkts halt unnatürlich

Boxen, schöner Klang der aber leider nur so richtig bei Jazz rauskommt Mir fehlt irgendwie die Fülle, das Volumen bei den Boxen.
Was meint ihr; Ich habe den Subwoofer immer nur auf sehr geringem Pegel an. Macht es dann mehr Sinn 2 Standboxen zu kaufen die mehr Fülle haben und recht Bassstark sind?
Ich kann hier nur nochmal sagen, dass ich gerne einen vergleichbaren Klang hätte, wie ihn das Yamaha Pianocraft 840 hat. (das ding ist mir aber erstens zu teuer und 2. brauch ich die Anlage davon nicht wegen CDPlayer etc.!)

LG Alex
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 12. Jun 2010, 08:43
Moin

Du wolltest das PHI haben und jetzt hat Dir die deutlich größere Primus 150 noch zu wenig Volumen und das mit einem Sub?
Vergiss mal ganz schnell, das eine Pianocraft 840 voller klingt, das ist nicht möglich, nur unter bestimmten Vorführbedinnungen.

Der Raum mit seiner Akustik, die Aufnahmequalität der Musik, sowie die Auf und Einstellung tragen viel zum Klangergebnis bei.
Ob ein Standlsp. die erwartete Fülle bringt, kann ich nicht sagen, für 100€ gibt es neu aber IMHO nur Schrott, vielleicht gebraucht.

Saludos
Glenn
pogo769
Stammgast
#33 erstellt: 12. Jun 2010, 09:57
naja nicht umbedingt voller...ich kann nicht beschreiben welche klangeigenschaft mir fehlt vlt triffts brillianz ganz gut. Ich hatte halt damals dieses Pianocraft gehört und mich voll und ganz in den Klang verliebt hatte sogar mehrere Cds drauf gehört und es mir selber vorgeführt (ohne Verkäufer :D). Die Akustik vom Raum war auch nicht überragend, denke ich.

Es können auch zur Not bis zu 200 Euro sein. Gebraucht ja, aber nur wenn ich se davor probehören konnte.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 12. Jun 2010, 11:24
Brillianz hat aber nichts mit Volumen zu tun, sondern mehr mit dem Hochtonbereich.

Du solltest Dir mal Canton und/oder Klipsch anhören, die lösen im Hochtonbereich mehr auf als die Primus.

In Deinem Preisbereich liegen die GLE-Serie von Canton oder die Klipsch Synergy.
Ein Standlsp. wird Dir nicht helfen, wenn Du wirklich mehr Brillianz und Auflösung suchst.

http://www.idealo.de...-gle-403-canton.html
http://www.akustik-p...ducts_id=866&refID=1

Das Rezept um die richtige Box zu finden heisst Probehören!

Saludos
pogo769
Stammgast
#35 erstellt: 12. Jun 2010, 12:27
jein, so könnte man es ausdrücken. Ich glaube ich bin mit den Mitten und mit den höhen noch nicht so zufrieden. Das triffts denk ich ganz gut =)

Ich dachte, die B2 sind nicht so überragend?!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 12. Jun 2010, 12:44
Die Klipsch B2 halte ich im Vergleich mit der Reference Serie für nicht so gut.
Aber bei Deinem Budget stellt sie sicherlkich eine Alternative zur Konkurrenz dar.

Letztendlich musst Du aber den für Dich besten Lsp. für 200€ finden, Dein Geschmack zählt.
Oder Du sparst noch etwas und machst Nägel mit Köpfen, Deine Entscheidung.

Saludos
pogo769
Stammgast
#37 erstellt: 12. Jun 2010, 13:05
also. ich höre grade ein bisschen. habe es jetzt uach mit verschiedenen Ausgabegeräten versucht (PS3, XBOX360 und PC)

Ich glaube dass Kind kann jetzt beim Namen genannt werden. Mir fehlen die Mitten und die Höhen sind mir etwas zu flach.

So richtig überzeugt bin ich bei den Boxen eigentlich nur bei Jazz.
Nicht mal Viva la Vida mag mich bei den Boxen richtig anmachen

Der Sub macht seine Arbeit aber super und unterstützt das perfekt!! Mit dem bin ich super zufrieden!

Wie viel geld sollte ich denn noch für vernünftige Boxen draufsatteln? N bisschen was gibt mein konto schon noch her


€: Für TV sind sie auch sehr gut geeignet (tolle Stimmwiedergabe) bei Metal (Warriors of the World) überzeugen sie eigentlich auch


[Beitrag von pogo769 am 12. Jun 2010, 13:09 bearbeitet]
pogo769
Stammgast
#38 erstellt: 14. Jun 2010, 14:21
ok, ich bräuchte jetzt mal ne genauere info wie viel ich ungefär in die boxen noch investieren sollte

raum ist immernoch 25m²groß und musik soll hiphop elektro reggae rock und pop gespielt werden.

was mir fehlen sind bei dem infinitys die mitten. ansonsten sind die höhen etwas zu flach.

was kommt da in Frage, wenn ich mein Budget noch mal aufstock?

LG Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches ist besser ? Infinity PHI 21 oder nubox 381
zocker2008zocker am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  3 Beiträge
Gamut Phi 5 - welcher Verstärker?
DreiWege am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  48 Beiträge
Verstärker für Infinity RS4000
/ioan am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  4 Beiträge
Standboxen für 25m² bis 200? das Paar
ANMA am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  13 Beiträge
Gutes 2.1 System für ca. 300?
oath am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  8 Beiträge
Spikes/Absorber für Infinity RSII auf Parkett?
GeoBremen am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  9 Beiträge
Bose - Bluetooth, f. kleine Zimmer bis ca. 160 Euro
Oc3an am 06.04.2017  –  Letzte Antwort am 08.04.2017  –  5 Beiträge
LS für basslastige Musik (Techno)
LasErisoN am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  10 Beiträge
Suche Verstärker für Infinity RS3a
Toyo1337 am 06.09.2015  –  Letzte Antwort am 07.09.2015  –  6 Beiträge
Verstärker & LS für Techno, Pop, Rock - 300 Euro
hdrom am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  126 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedBaumi_2810
  • Gesamtzahl an Themen1.382.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.340.492