Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher Beratung erwünscht

+A -A
Autor
Beitrag
ice32
Neuling
#1 erstellt: 05. Jun 2010, 09:44
Hallo.
Ich möchte mir demnext neue Lautsprecher zulegen.

Ich höre zu 80 % musik und 20 % schaue ich Filme.
Oft Technomusik aber auch gern Punk und Rock.
Der Raum ist ca. 23 m² groß. Als Receiver dient der alte Technics SA-EX120.
Ausgeben wollt ich so zwischen 200 - 500 €.
Da ich keinerlei Ahnung in diesem Bereich habe würde ich mich über Tips und Vorschläge sehr freuen.

Viele Grüße
ice32
<gabba_gandalf>
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jun 2010, 10:42
Hi, wenn du eine Skizze von deinem Raum hochladen könntest, wäre das sehr hilfreich. Wie groß ist dein Hörabstand und der Wandabstand der LS?
So spontan würde mir Klipsch einfallen.
http://www.justhifi.de/Klipsch-Klipsch-RF-52_a1748.html
Besonders für Rock und basslastige Musik geeignet.
Ansonsten könnte ich noch Elac empfehlen:
http://cgi.ebay.de/E...&hash=item1c12dbf645
http://cgi.ebay.de/E...&hash=item3f00446c3c

Gruß
Sebastian


[Beitrag von <gabba_gandalf> am 05. Jun 2010, 10:44 bearbeitet]
ice32
Neuling
#3 erstellt: 05. Jun 2010, 20:36
hier die zimmer skizze


[Beitrag von ice32 am 05. Jun 2010, 20:40 bearbeitet]
titansausage
Inventar
#4 erstellt: 05. Jun 2010, 20:47
Für das Geld gibts zurzeit die Magnat Quantum 605 zu kaufen. Sind P/L Sehr Gut.

Aber an deiner Stelle würde ich durch die diversen Läden fahren und selbst LS probehören um herauszufinden welche dir gefallen. LS würde ich nicht Blind kaufen.
referenz21
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2010, 21:03

Sibiii__ schrieb:
Hi, wenn du eine Skizze von deinem Raum hochladen könntest, wäre das sehr hilfreich. Wie groß ist dein Hörabstand und der Wandabstand der LS?
So spontan würde mir Klipsch einfallen.
http://www.justhifi.de/Klipsch-Klipsch-RF-52_a1748.html
Besonders für Rock und basslastige Musik geeignet.
Ansonsten könnte ich noch Elac empfehlen:
http://cgi.ebay.de/E...&hash=item1c12dbf645
http://cgi.ebay.de/E...&hash=item3f00446c3c

Gruß
Sebastian


warum fragst du nach dem Hörabstand und gibts gleich Empfehlungen raus ?

nach welchen Kriterien solche Empfehlungen ablaufen ist mir unklar -Fanboy einer Marke? -

eine Empfehlung gibt man

wenn der Hörgeschmack und demnach eine akustische Ausrichtung klar steht

oder räumliche Beschränkungen eine spezielle Ausrichtung verlangen

immer wieder gebetsmühlenähnlich seine Gesinnung zu äussern nervt und nützt niemanden !

referenz21
ice32
Neuling
#6 erstellt: 05. Jun 2010, 21:53
Also die Ls stehen an der Wand. Der hörabstand ist 1,8 m
<gabba_gandalf>
Stammgast
#7 erstellt: 05. Jun 2010, 22:00
Das waren nur Lautsprecher, die mir spontan zu den Hörgewohnheiten und zur Raumgröße eingefallen sind.
Mehr nicht, aber wenn man kein Beispiel, das lohnenswert zum Anhören wäre, aussprechen darf, dann kann man solche sachen wie solch ein Forum gleich lassen.


[Beitrag von <gabba_gandalf> am 05. Jun 2010, 22:05 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#8 erstellt: 05. Jun 2010, 22:04
Und wo ist deine Hörposition? das Sofa nehme ich mal an?
Wenn dem so wäre, würde ich eher den linken LS an die Wand platzieren, wo der andere LS auch steht, sprich links neben den Schreibtisch. Und bedenke, dass die LS auch Freiraum zu den Seiten und nach hinten brauchen. Ich würd gucken, ob man das Regal neben dem SChreibtisch nicht wo anders unterbringen könnte, weil neben der Türe die LS sehe ich etwas kritisch.
Gruß
sebastian
Moe78
Inventar
#9 erstellt: 05. Jun 2010, 22:17
Da würde ich mir vielleicht eher Kompaktlautsprecher anhören, geh mal in ein paar Hifi-Läden (und damit men ich nicht Mediamarkt und Co.!) und lass Dir was vorführen in deinem Preissegment. Für 500€ bekommt man aber schon ordentliche Dinger! Nimm zum probehören auch eine eigene CD mit. Und lass Dir gleich ein Komplettangebot für 2,3 verschiedene Kombis machen.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 05. Jun 2010, 23:53

Moe78 schrieb:
Da würde ich mir vielleicht eher Kompaktlautsprecher anhören, geh mal in ein paar Hifi-Läden (und damit men ich nicht Mediamarkt und Co.!) und lass Dir was vorführen in deinem Preissegment. Für 500€ bekommt man aber schon ordentliche Dinger! Nimm zum probehören auch eine eigene CD mit. Und lass Dir gleich ein Komplettangebot für 2,3 verschiedene Kombis machen. :prost

Mich würde mal interessieren warum hier pauschal die Media Märkte schlecht gemacht werden. Bei uns in Heilbronn zum Beispiel ist ein separater Raum wo man ca. 30 verschiedene Lautsprecher an ca. 20 verschiedenen Anlagen anhören kann und diese über ein Schaltboard sich selbst nach Belieben zuschalten kann. Ich weiß also nicht was da dran schlecht sein soll!
ice32
Neuling
#11 erstellt: 06. Jun 2010, 07:11
Also erstmal vielen Dank Euch allen. Die Ls die hier genannt wurden haben ja laut Internet alle sehrgut Eigenschaften.
Die Hörpostition ist meist der Schreibtisch oder auch mal das Sofa.
Ich werde diese Woche hier in Berlin mal bißchen rumrennen und gute Läden (be-) suchen.

Viele Grüße ice32
<gabba_gandalf>
Stammgast
#12 erstellt: 06. Jun 2010, 08:38
Und wie stellst du dir das mit den LS vor? Die können entweeder auf das Aofa ODER auf den schreibtisch ausgerichtet sein.
Mein Vorschlag wäre : Duevel Planets
Habe ich selbst noch nicht gehört (werde ich aber demnächst) aber sie sind vor allem bei verschiedenen Hörpositionen geeignet. Sieht zwar merkwürdig aus, aber praktisch sind sie.
Wenn du genauere auskünfte über die Planets willst, frag am besten mal weimaraner. Der kennt sich mit denen aus.
Preislich liegen sie bei 580€/Paar. Kann man aber bestimmt noch etwas runterhandeln.
Gruß
Sebastian
Moe78
Inventar
#13 erstellt: 06. Jun 2010, 09:40

Ingo_H. schrieb:

Mich würde mal interessieren warum hier pauschal die Media Märkte schlecht gemacht werden. Bei uns in Heilbronn zum Beispiel ist ein separater Raum wo man ca. 30 verschiedene Lautsprecher an ca. 20 verschiedenen Anlagen anhören kann und diese über ein Schaltboard sich selbst nach Belieben zuschalten kann. Ich weiß also nicht was da dran schlecht sein soll! :.

Das ist nichts so besonderes, das hat unser MM auch, aber die Aufstellung ist beschissen, und dadurch kann man nicht ordentlich vergleichen. Wenn ein Paar im Stereodreieck steht, dann können alle anderen das logischerweise nicht, die klingen dann natürlich auch schlechter. Abstand zur Wand und zur Seite gleich null. Was soll daran bitte gut sein, so kann man nicht testen.
ice32
Neuling
#14 erstellt: 10. Jun 2010, 21:32
Hallo.
war heut mal in einem Fachgeschäft und siehe da habe schöne Boxen gefunden.
Die KEF iQ7SE. Hörten sich echt gut an.
Das waren dort die einzigen Stand-Lautsprecher welche nicht 400 €/Stück oder mehr gekoste haben.
Nun gut nun heißt es weiter kucken & vergleichen.
Grüße
ice32
Hifi-Tom
Inventar
#15 erstellt: 11. Jun 2010, 07:53
Hallo,

deine Aufstellung ist nach dem Foto zu urteilen sehr suboptimal. Ein Lautsprecher direkt an der Seiten-Wand, d.h. erste frühe Reflektionen fast zeitgleich mit dem Direktschall, der andere steht weiter weg hat also eine andere Charakteristik. Bei einem Budget von 200 - 500 € u. einem Hörabstand von 1.8m würde ich auf jeden Fall zu kompakten Modellen greifen!

Bei den meisten Standlautsprechern mußt Du weiter weg sitzen, sonst bekommst Du kein homogenes Klangbild. Bedenke auch, beim Händler klingts ganz anders als bei Dir, also das in Frage kommende Modell in den eigenen 4 Wänden probehören!


[Beitrag von Hifi-Tom am 11. Jun 2010, 12:17 bearbeitet]
ice32
Neuling
#16 erstellt: 14. Jul 2010, 16:15
Hallo.
Also nun sind es doch die KEF iQ7SE geworden. Die gefallen mir sehr gut. Endlich guter Klang in den eigenen 4 Wänden.
Vielen Dank für die Tips und Infos.
ice 32
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
technics sa-ex120 oder su-v5
pinkmushroom am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 24.08.2005  –  3 Beiträge
Standlautsprecher Vorschläge erwünscht
SoSo89 am 15.05.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  9 Beiträge
Lautsprecher-Beratung
Pascha am 16.09.2003  –  Letzte Antwort am 23.09.2003  –  13 Beiträge
Beratung zu Anlage erwünscht.
micha2512 am 08.09.2011  –  Letzte Antwort am 08.09.2011  –  2 Beiträge
Beratung Stereo für Musik und Filme
NicoX am 30.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
Speider13 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  52 Beiträge
Neue Standlautsprecher max. 4000?
Toastbrod am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.07.2014  –  16 Beiträge
Suche Anlage bis 500€
Bassflo am 30.03.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  15 Beiträge
Beratung Standlautsprecher, bitte um Hilfe !
Andreas1311 am 12.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  7 Beiträge
Beratung Stereo system (20 qm raum)
ECM am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • KEF
  • Magnat
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 85 )
  • Neuestes MitgliedLeipi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.766
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.635