Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passendes Stereo-Standlautsprecher-System

+A -A
Autor
Beitrag
orangensaft123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2010, 09:44
Hi,

Ich suche ein für mich passendes Hifi-System und wollte euch diesbezüglich um Rat bitten.

Um mir mal einen kleinen Überblick zu verschaffen habe ich mich deshalb mal durchs Forum geschlängelt um euch dann meine Gedanken dazu zu präsentieren
Nach einiger Zeit bin ich also zu dem Schluss gekommen, dass Standlautsprecher klar bevorzugt werden. Deshalb suche ich ein Stereo-Standlautsprechersystem um damit hauptsächlich Musik zu hören aber auch fernsehen zu können. Dabei lege ich größeren Wert auf den Klang der Musik (hauptsächlich Rock, 60er, 70er,... aber auch mal eher ruhige Sachen, momentan z.B. die Live-DVD von Tom Petty ). Ich suche etwas das mir diese Musik möglich kräftig, satt und beeindruckend wiedergeben kann.

Zum Budget:
Ich habe für dieses Projekt ca. 500-700 € geplant. Da ich weiß dass das für ein gutes Hifi-System nicht ausreicht, wäre ich auch mit gebrauchter oder selbstgebauter Ware mehr als zufrieden

Zum Raum
Der ist momentan ca. 25 m² groß (in etwa quadratisch). Ich werde allerdings in den nächsten Monaten umziehen aber das Zimmer dort wird ebenfalls ca. die gleichen Maße haben. Wie genau der Raum aussehen wird kann ich allerdings noch nicht sagen, ich hoffe das ist kein allzu großes Problem.

Zum Verstärker
Der bräuchte folgende Anschlüsse:
- PC (also 2x Cinch, Soundkarte wahrscheinlich von MAudio oder ESI)
- Plattenspieler
- Sat-Receiver und
- DVD-Player

CDs kann ich denke ich auch gut vom PC aus hören.

Zu den Lautsprechern
Keine Ahnung... Hauptsächlich stellt sich die Frage, Gebrauchtware oder Eigenbau?
Soll ich mir eher gute gebrauchte Lautsprecher oder einen Bausatz kaufen... Ich hätte gute Kontake zu einem Tischler der mir da sicher was schönes Zusammenbauen kann. Löten etc. könnte ich selber, aber macht sich das auch bezahlt?

Kann ein guter Bausatz um z.B. 400 € die Lautsprecher einen guten gebrauchten um den selben Preis übertreffen?

Ich würde mich sehr über eine Produktempfehlung freuen

Lg,
Reini
Danzig
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2010, 10:02
Du kannst dir mit deinem Budget wohl eine gute Stereoanlage zusammenstellen.

Sofern nicht alles nagelneu sein muss!
Ich habe das gleiche gerade gemacht, für meinen Sohn, mit viel weniger Budget!
klick mich

Ich würde von den 700€ mindestens 500€ in Lautsprecher investieren, die Elektronik bekommst du gebraucht. Wenn du einen guten (Panasonic, Sony, Onkyo ect.) DVD Spieler mit Audio Ausgang hast, dann kannst du auch erstmal den als CD Spieler nehmen und noch mehr in die Lautsprecher investieren. Gute, gebrauchte Verstärker bekommst du so ab 70-100€ in der Bucht.

Von Selbstbau würde ich dir, sofern du keine Ahnung hast, abraten.

Es gibt auch gute neue Lautsprecher in deiner Preisklasse!
Guck mal hier z. B.
Lautsprecher


[Beitrag von Danzig am 06. Jun 2010, 10:04 bearbeitet]
orangensaft123
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Jun 2010, 09:53
Danke für deine Antwort

Hab jetzt von einem Bekannten ein Paar "Newtronics Temperance 3" angeboten bekommen, die ich wahrscheinlich auch annehmen werde.

Jetzt frage ich mich allerdings noch welchen Verstärker ich dazu verwenden soll. Habe derzeit einen Yamaha RX-V463, der ist allerdings ein 5.1 Verstärker und schätzungsweise viel zu schwach für diese Lautsprecher... Liege ich da richtig?

Naja ich würde mich auf jeden Fall über div. Empfehlungen freuen!

Lg,
Reini
andre11
Inventar
#4 erstellt: 07. Jun 2010, 11:55

orangensaft123 schrieb:
...einen Yamaha RX-V463,.... schätzungsweise viel zu schwach für diese Lautsprecher... Liege ich da richtig?

Nein, liegst Du nicht!

Wenn Du diesen Verstärker schon hast, verwende ihn ruhig weiter.
Die Tatsache, dass es ein Mehrkanalverstärker ist, muss ja nicht heißen das er nicht auch mit zwei Lautsprechern spielen kann.

Den fehlenden Plattenspieleranschluss kannst Du ganz leicht durch einen externen Vorverstärker ausgleichen.


Gruß

André
orangensaft123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jun 2010, 12:36
Ah ok dankeschön.
Ich hab nur gelesen dass diese LS einen kräftigen Verstärker benötigen... Irgendwas bezüglich <3 Ohm.
Ich weiß leider nicht genau was das zu bedeuten hat

Lg
andre11
Inventar
#6 erstellt: 07. Jun 2010, 12:49
Das bezieht sich auf den Scheinwiderstand des Lautsprechers.
Werte unter 4 Ohm sind nichts Ungewöhnliches, und kommen in der Lautsprecherwelt häufiger vor als man denkt.

Wenn Du die Ls aber von einem Bekannten bekommst, probier es doch einfach vorher aus.
Ein seriöser Verkäufer (und ich denke ein Bekannter sollte zu diesem Kreis zählen) wird bestimmt nichts dagegen haben.
Sollte Dein Yamaha im Betrieb mit diesen Ls deutlich wärmer (also heiß) werden, dann Finger weg von den Lautsprechern.
orangensaft123
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jun 2010, 13:01
Ok mach ich.
Danke
andre11
Inventar
#8 erstellt: 07. Jun 2010, 14:44
Natürlich probierst Du die Lautsprecher bei Dir zu Hause, denn da sollen sie ja in Zukunft auch tönen.
Und laß hören wie es war.

Viel Erfolg!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche DAC um meine Stereo System zu befeuern
Jyk am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  5 Beiträge
Stereo-System um 600? für Metal
Haidy am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.02.2012  –  52 Beiträge
Frage zu Stereo Equipment
Dentho am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  2 Beiträge
Grundsatzfrage zu: Anschaffung Hifi-System
Cornelius_H. am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  22 Beiträge
Stereo Standlautsprecher für TV Anwendung ?
-Sven1- am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2013  –  10 Beiträge
2.0 Stereo System um 500?
Galaxy345 am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.02.2012  –  46 Beiträge
Habe alte Lautsprecher geschenkt bekommen, welche Teile benötige ich noch um Musik zu hören?
Ordinary-people am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  7 Beiträge
Suche DAC für Stereo um 50e
flipp-flapp am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  11 Beiträge
Standlautsprecher - stereo zu AVR? welche
Palomides am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  27 Beiträge
Welche Standlautsprecher?
dodo82 am 25.06.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedLuBu0007
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.502