Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Projekt Einsteigeranlage für meinen Sohn

+A -A
Autor
Beitrag
Danzig
Inventar
#1 erstellt: 03. Jun 2010, 11:01
Hallo,
ich war neulich im Blödmarkt, weil ich für meinen Sohn eine Einsteigeranlage suche.
Nachdem ich ca 20 Plastikbomber mit Papplautsprecher angeschaut habe und keines davon ein Kassettendeck hatte, habe ich mich entschieden, meinem Sohn lieber gebrauchte, anständige Geräte zu kaufen. Und dass mein Sohn lieber Mozarts kleine Nachtmusik, Katie Melua oder Toto hört, als Schnappi das kleine Krokodil, hat meine Entscheidung gestärkt! Da meine Augen jedes mal brennen würden, wenn ich sein Zimmer betrete, ist es klar, dass anständige Gerätschaften her müssen.

Mein Budget liegt bei 200€ inkl. Lautsprecher.

Tapedeck habe ich für 30€ inkl. Versand erstanden, es ist ein Technics RS-BX 646 (hat mir damals sehr gefallen), nun bleiben noch 170€.
Lautsprecher sollten gute gebrauchte Kef Q1, JM LAB Chorus, Mission M31i oder vergleichbare werden.

Es fehlen also noch:
Verstärker
CD Spieler
Lautsprecher
Und es sind noch 170€ verfügbar.

Wer mag mir helfen? Mal sehen was am Ende zusammen kommt.
base_c14
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jun 2010, 22:48
ich kann mir vorstellen, dass beim lesen der nächsten Zeile vielen die Augen brennen werden, aber was den CD-Spieler angeht würde ich bei knappen Budget zu nem gebrauchten DVD Player greifen, gibts grad jetzt wo HDMI in Mode ist bestimmt viele gute Bild-SCART/Cinch Modelle für n Appel und n Ei... ein schöner gebrauchter Yamaha z.B.

Edit: dann blieben für Verstärker+Lautsprecher bestimmt noch rund 140, vielleicht 150€


[Beitrag von base_c14 am 03. Jun 2010, 22:49 bearbeitet]
Danzig
Inventar
#3 erstellt: 04. Jun 2010, 06:00
Danke für die Antwort!
Deine Idee ist wirklich gut! Ich hatte eine Zeit lang meinen Panasonic DVD Player an meiner Kette angeschlossen und muss sagen, dass ein guter DVD Player mit Sicherheit nicht schlecht klingt.

Im gegenteil, ich würde sogar behaupten dass ich den DVD Player einem alten CD Player vorziehen würde. Habe mich mal in der Bucht umgeschaut, da bekommt man für 10 - 15 Euro wirklich gute, gebrauchte DVD Player. Nicht so bei den CD Spielern, da bekommt man für das Geld nur welche mit 1 Bit D/A Wandler oder von irgendwelchen dubiosen Herstellern.
Und noch einen Vorteil haben die DVD Player, die fressen alles was man rein wirft.

Update!!!
Folgende Hardware ist jetzt vorhanden:

Verstärker: Luxman LV-110 (75 Euro)
Tapedeck: Technics RS-BX 646 (30 Euro)
CD/DVD Spieler: noch offen
Lautsprecher: noch offen

Bleiben also noch 95€

Ich musste den Luxman einfach haben
Ich hoffe ich komme zumindest mit den Lautsprechern mit 95€ hin. Mal sehen ob ich nicht bald auch im Zimmer vom Sohnemann gerne Musik höre


[Beitrag von Danzig am 04. Jun 2010, 07:54 bearbeitet]
base_c14
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jun 2010, 10:36
spitze, das wird doch was mit der Anlage

Edit:
im übrigen ein tolles Beispiel für Anfänger / Neugierige wie man mit schmalem Budget in die Welt des Hifi einsteigen kann!


[Beitrag von base_c14 am 04. Jun 2010, 10:38 bearbeitet]
rebel4life
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2010, 10:48
Kommt Selbstbau in Frage?


MFG Johannes
Rhabarberohr
Inventar
#6 erstellt: 04. Jun 2010, 10:58
Nur noch 95,00 Euronen für LS und DVDP ????
Wird nicht einfach!
Vllt ein Satz JBL Control 1 gebraucht aus der Bucht ???
Danzig
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2010, 12:35
So, Lautsprecher habe ich gerade gekauft. Hab gehandelt wie aufm türkischen Basar und ein Paar Aussteller bekommen.
Es handelt sich hier um Heco Victa 300 für 75 € das Paar, mit 5 Jahren Garantie. Umso erfreuter bin ich, dass man die bei guenstiger nicht unter 62€ das Stück findet.

Die kleinen sind wirklich nicht schlecht fürs Geld. Bin mal gespannt wenn der Verstärker und das Tapedeck da ist, wie sich das anhört.

Folgende Hardware ist jetzt vorhanden:

Verstärker: Luxman LV-110 (75 Euro)
Tapedeck: Technics RS-BX 646 (30 Euro)
Lautsprecher: Heco Victa 300 (75 Euro)
CD/DVD Spieler: noch offen

Bleiben also noch 20€ für den CD Spieler.


[Beitrag von Danzig am 04. Jun 2010, 12:41 bearbeitet]
Rhabarberohr
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2010, 13:05
Huch, die Heco Victa 300 zu diesem Preis !!!!
Glückwunsch zum Schnäppchen.
Sind besser als die von mir vorgeschlagenen JBL.

Für 20€ geht imho nur noch was gebrauchtes aus der Bucht.
Würde bei den renomierten Marken (Denon, Yamaha, Sony, Philips, Pioneer et.) zuschlagen.

z.B. Ebay Yamaha Angebot

Viel Erfolg bei der Suche!

Danzig
Inventar
#9 erstellt: 04. Jun 2010, 13:14
Dankeschön! Der Link wird gespeichert und beobachtet.

Ich freu mich schon drauf die Teile alle zu hören und darauf, dass ich recht damit gehabt habe, den Plastikmist nicht zu kaufen. Und darauf dass das Zeug auch noch besser klingt und trotz dem Alter ne höhere Lebenserwartung hat.
Und auf das Gesicht von meiner Frau, die meinte dass ich das nie schaffe


[Beitrag von Danzig am 04. Jun 2010, 13:17 bearbeitet]
rebel4life
Inventar
#10 erstellt: 04. Jun 2010, 13:53
Für 20€ gibt es sogar nen neuen DVD Player.

Ich würde eher nen gebrauchten CD Spieler kaufen, falls mp3 CDs wiedergegeben werden sollen, dann halt nen billigen DVD Player.


MFG Johannes
base_c14
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Jun 2010, 14:08
nene, lieber nen guten gebrauchten DVDPlayer!
wenn der als Bonus mp3's macht is doch super,
die Tonausgabequalität von Billigheimern ist nicht vergleichbar, hatte lange nen günstigen dran, dann auf Yamaha S557 umgestiegen... kein Vergleich!
Danzig
Inventar
#12 erstellt: 05. Jun 2010, 08:35
Ich hab den gleichen DVD Spieler den ich selbst habe, auch für meinen Sohn bekommen. Super zustand und für sage und schreibe 10 Euro. Der DVD Spieler klingt (kann man das so sagen?) sehr passabel wie ich finde, hatte ihn an meiner Anlage angeschlossen bevor der neue CD Spieler da war.

FERTIG! (mir mal selbst auf die Schulter klopf)

Verstärker: Luxman LV-110 (75 Euro)
Tapedeck: Technics RS-BX 646 (30 Euro)
Lautsprecher: Heco Victa 300 (75 Euro)
CD/DVD Spieler: Panasonic DVD-S295 (10 Euro)

Gesamtpreis 190 Euro inkl. allem (ausser vllt. 3€ Benzin)

Bilder und ein Testbericht stelle ich euch gerne hier ein, sobald alles angekommen und angeschlossen ist.


[Beitrag von Danzig am 05. Jun 2010, 08:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteigeranlage
chris224 am 13.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  2 Beiträge
Einsteigeranlage für 300?
KnappTwo am 03.04.2008  –  Letzte Antwort am 03.04.2008  –  7 Beiträge
Hilfestellung für Einsteigeranlage
Max-Damage am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  16 Beiträge
Anlage für meinen Sohn (12Jahre)
sanktmartin am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  11 Beiträge
[Suche] Einsteigeranlage für kleines Zimmer ; ca. 400?
LuchaLibre17 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  32 Beiträge
Stereo Anlage für meinen Sohn Ist 16
hifimanfred am 24.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  26 Beiträge
Erste "richtige" Anlage für meinen Sohn
awr13 am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  8 Beiträge
Einsteigeranlage gesucht
Boeni am 25.06.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  24 Beiträge
minimalistische Einsteigeranlage
toshi187 am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 06.11.2013  –  8 Beiträge
Einsteigeranlage für ~ 600?
pun1sh3r am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Technics
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592