Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
TB
Gast
#1 erstellt: 03. Jul 2002, 11:47
Hallo,
ich möchte mir nun endlich einen Subwoofer zulegen und habe da mal ein bisschen herumgestöbert. Da ich allerdings nicht unendlich Geld zu verfügung habe, werde ich mir keinen "aktiven" leisten können.
Nun wollte ich einfach mal gerne wissen ob ein passiver auch relativ druckvollen starken bass erzeugt. Hat vieleicht schon jemand Erfahrung mit dem MIVOC SW 6544 gemacht, oder würdet ihr mit eher zu etwas anderem raten?
Falls es wichtig ist, ich habe einen älteren Kenwood verstärker.

Gruß Toni
Horst Gellert
Gast
#2 erstellt: 03. Jul 2002, 11:47
Hallo Toni.

Warum willst Du unbedingt einen Subwoofer?
Ich würde das Geld eher in bessere Boxen investieren, da sie klanglich immer die bessere Alternative zu einem Subwoofer sind, da dieser nur Bass hinzufügt, aber keinerlei Zugewinn in den wirklich wichtigen Klangbereichen bringt.

Welche Boxen hast Du momentan?

Beste Grüße Horst.
Hendrik
Gast
#3 erstellt: 03. Jul 2002, 11:47
Ich kann Horst nur zustimmen. Ein Subwoofer zerstört eher ein Klangbild, als daß er eins aufbaut. Außer es handelt sich um Surround, da ist das was anderes. Investiere das Geld lieber in bessere Lautsprecher oder einen höherwertigeren Amp.

Mach doch mal Angaben zu Deiner Anlage, dann können wir ja weitersehen!

Ciao
Hendrik
TB
Gast
#4 erstellt: 03. Jul 2002, 11:48
Hallo,

das Problem ist,
das ich mir vor kurzem schon neue Boxen geleistet habe. Das sind nicht unbedingt klangliche Wunder, eher so in die richtung Partyboxen. (nicht mal ne Weiche ist drin)
Allerdings ist es mir dann vor kurzem passiert das plötzlich der Basslautsprecher im Eimer war (mit 300 Watt höre ich sicher keine Musik) das muss entweder an zu starken Bässen oder eben an den fehlenden Weichen gelegen haben.
Der Subwoofer soll nun das alles ein bisschen entlasten.

Eignet sich der Mivoc überhaupt für höhere Lautstärken?

Gruß Toni

PS: Ob ich für diese 65€ zwei gute neue Boxen bekomme?
TB
Gast
#5 erstellt: 03. Jul 2002, 11:48
Da war wohl jemand schneller im schreiben:

Viele Angaben habe ich leider nicht:
Verstärker:
alter starker Kenwood
kann zwei paar Boxen anhängen
Mehr habe ich leider nicht hab das Teil geschenkt bekommen natürlich ohne Anleitung

Boxen:
ein paar
impedance 4Ohm
response 30-20000hz
normale Leistung 150W
maximale Leistung 300W

Hoffe das, dass reicht.

Gruß Toni
Horst Gellert
Gast
#6 erstellt: 03. Jul 2002, 11:48
Hallo Toni.

Was für Boxen sind es? Oder handelt es sich um die Klasse von anonymen, austauschbaren "Markenboxen" aus diversen "Superpremium" HighEndläden wie Aldi, Conrad und Co?

Wenn ein Basslautsprecher kaputt ist, lasse ich die Box reparieren um das Klangbild wiederherzustellen und stelle mir keinen Bassbrüllwürfel in mein Anlagenzimmer, der mir den Klang durcheinanderbringt
(Übrigens habe ich bis jetzt noch keine Box "durchgeschossen").

Zu den genannten "Mivoc" Subwoofern kann ich leider keine Angaben machen, da ich Subwoofer ablehne und mich aus disem Grund nicht mit ihnen beschäftige.

Beste Grüße Horst.
Horst Gellert
Gast
#7 erstellt: 03. Jul 2002, 11:48
Hallo Toni.

Deine "Beschreibung" kam wohl während ich meine Antwort geschrieben habe.

Ich meinte aber mit "welche Boxen" definitv nicht, wieviel Watt sie haben, sondern die Typenbezeichnung. Oder antwortest Du auf die Frage "Was für ein Auto fährst Du?" mit "4 Räder"?

Beste Grüße Horst.
TB
Gast
#8 erstellt: 03. Jul 2002, 11:49
Hallo,

sorry ich bin in diesem Gebiet kein Spezialist,
Model: ME-803(l)
Herstller: MCCrypt
wie richtig vermutet bei Conrad gekauft.

Gruß Toni

PS: Vielen Dank für den Gästebucheintrag
Horst Gellert
Gast
#9 erstellt: 03. Jul 2002, 11:49
Hallo Hendrik, Toni.

Abschrecken wollte ich wirklich niemanden.
Ich stelle meine Meinung nun mal gerne klar dar
(Dabei werde ich manchmal, vor allem wenn es um HighEnd geht, etwas zu deutlich, tut mir leid!).

Beste Grüße Horst.
TB
Gast
#10 erstellt: 03. Jul 2002, 11:49
hab noch was vergessen,
die Box ist in reperatur nur das
ganze soll ja nicht nochmals vorkommen

Gruß Toni
André Huttel
Gast
#11 erstellt: 03. Jul 2002, 11:50
Guten Morgen Forum,
Hallo Toni

@Hendrik: Horst ist doch noch freundlich... ;-)

Also auch bei solchen Boxen würde ich, wie von Horst schon angedeutet, eine Reparatur vorziehen
(j.n.d. könntest Du auch einfach selbst neue Tieftöner einbauen).

Noch besser wäre es natürlich, den Fehler zum Anlass zu nehmen, sich gleich "richtige" Boxen zu kaufen ... ;-))

Gruß, André
Hendrik
Gast
#12 erstellt: 03. Jul 2002, 11:50
Hi Toni,

allerdings schaffst Du Dir durch den Subwoofer keine Entlastung für die Bässe Deiner jetzigen Boxen. Der einzige Vorteil ist wirklich nur, daß die Leistung des Verstärkers durch den zusätzlichen Subwoofer aufgeteilt wird. Du könntest doch auch selbst den Tieftöner der Boxen durch einen anderen austauschen? Das habe ich schonmal selbst gemacht und ich war eigentlich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Ciao
Hendrik
TB
Gast
#13 erstellt: 03. Jul 2002, 11:50
Hallo,

wie oben schon gesagt ist die Box schon in Reperatur. Nur sch*** wäre halt wenn sich das ganze wiederholen würde, kann man da nichts dagegen tun?

Gruß Toni
Hendrik
Gast
#14 erstellt: 03. Jul 2002, 11:51
nwiefern ist denn der Tieftöner beschädigt? Verhindern kannst Du das nur, indem Du leiser Musik hörst. ;-) Wenn Du noch nen Subwoofer dranhängst halbiert sich die Verstärkerleistung und das Problem tritt vielleicht nicht mehr auf, allerdings leidet wohl das Klangbild ziemlich darunter.

Ciao
Hendrik
TB
Gast
#15 erstellt: 03. Jul 2002, 11:51
Hallo,

beim Tieftöner geht überhaupt nichts mehr da kommt nicht mal mehr ein kratzen.

Gruß Toni
ehemals_hj
Administrator
#16 erstellt: 03. Jul 2002, 11:54
Hallo Toni,


was ist denn inzwischen bei Deiner Reparatur herausgekommen? Funktioniert wieder alles einwandfrei?
TB
Gast
#17 erstellt: 05. Jul 2002, 12:11
Hallo,

hab mal an Conrad eine Mail geschickt.
Die schrieben mir zurück, dass ich ihnen die Box
schicken soll. Das habe ich dann auch getan, vor ca. 3 und halb Wochen. Bisher ist noch nichts angekommen.
(Die werden zu jedem mal lagsamer). ;-)

Wie ich oben schon mal erwähnte, habe ich einen älteren, aber sehr guten Kenwood-Verstärker geschenkt bekommen.
Als ich damals die Anschlüsse studierte, bin ich auf zwei paar Boxen Anschlüsse gestoßen mit der Aufschrift Sensor.
Was soll den das nun wieder sein?
Könnt ihr mir das mal erkären?

Gruß Toni
Revel,Heinz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 09. Jul 2002, 10:08
Hallo,

hab mal an Conrad eine Mail geschickt.
Die schrieben mir zurück, dass ich ihnen die Box
schicken soll. Das habe ich dann auch getan, vor ca. 3 und halb Wochen. Bisher ist noch nichts angekommen.
(Die werden zu jedem mal lagsamer). ;-)

Wie ich oben schon mal erwähnte, habe ich einen älteren, aber sehr guten Kenwood-Verstärker geschenkt bekommen.
Als ich damals die Anschlüsse studierte, bin ich auf zwei paar Boxen Anschlüsse gestoßen mit der Aufschrift Sensor.
Was soll den das nun wieder sein?
Könnt ihr mir das mal erkären?


Gruß Toni[/quote]

Hallo Toni,

erklären kann ich diese Anschlüsse nicht. Eigentlich ist es doch normal, dass Verstärker zwei Paar Lautsprecheranschlüsse haben. Oder haben sie eine besondere Form? Ansonsten deckt sich Deine Erfahrung mit Conrad mit meiner eigenen. Zwar habe ich da noch nie Hifi-Komponenten bestellt, aber der Service läßt sehr zu wünschen übrig. Geh doch einfach mal zu einem richtigen Fachhändler und lasse Dich zum Kauf neuer Boxen beraten (wenn Du gerade etwas Geld "übrig" hast. Wie viel hast Du eigentlich für diese Conrad-Boxen bezahlt? Stand das irgendwo, hoffentlich habe ich es nicht überlesen...


Bis zur nächsten Antwort
Heinz
TB
Gast
#19 erstellt: 12. Jul 2002, 13:28
Hallo,

als erstes: Ein Wunder ist geschehen, Conrad hat mir
die Box kostenlos ersetzt und mir sogar geschickt :-))

Gezahlt habe ich für beide Boxen 59,95€. (Eben nichts besonderes, für meine Musik reicht das ;-) )

Zu den Anschlüssen:
Von diesen komischen Sensor Teilen habe ich ein paar, für ganz normales Lautsprecher Kabel.

Gruß Toni
TheFreak
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 13. Jul 2002, 15:55
Hallo TB!


Also von solchen "Sensor-Anschlüssen" habe ich auch noch nie was gehört. Wie groß sind die? Welche Form? Wie viele sind es? Steht dazu nichts in der Anleitung zu deinem Verstärker?


Adieu, TheFreak
TB
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 13. Jul 2002, 16:02
Hallo,

wie schon gesagt hab ich die Anleitung nie gesehen,
da ich den Verstärker geschenkt bekommen habe.

Die Anschlüsse sehen genau gleich aus wie die
wo die Lautsprecher angeschlossen werden.
Sind so plastik Drehteile, muss eine halbe Umdreung machen
und das Kabel ist drin.
Von diesen Teilen habe ich 2 Paar.

Gruß Toni
Revel,Heinz
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Jul 2002, 10:26
Hi TB!

<i>Die Anschlüsse sehen genau gleich aus wie die
wo die Lautsprecher angeschlossen werden.
Sind so plastik Drehteile, muss eine halbe Umdreung machen
und das Kabel ist drin.
Von diesen Teilen habe ich 2 Paar. </i>

2Paar zusätzlich zum einen Paar Lautsprecherklemmen? Dann hat Dein Verstärker vielleicht einfach die Anschlußmöglichkeiten für 3 Lautsprecherpaare? Sowas soll es ja geben.

Hoffe, daß Du mit Deiner ausgetauschten Box wieder die Musik ohne Störungen genießen kannst!


MFG
Revel,Heinz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer
Kwietsche3 am 28.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.06.2004  –  11 Beiträge
Möchte mir einen neuen verstärker zulegen
soleikagod am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  26 Beiträge
Subwoofer
partey am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  6 Beiträge
Subwoofer
Jan86 am 05.05.2003  –  Letzte Antwort am 10.05.2003  –  25 Beiträge
Neuer Verstärker + Subwoofer
Ölbaron am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  2 Beiträge
passiver Subwoofer gesucht
SuperMesna am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  14 Beiträge
Standlautsprecher mit Verstärker + Subwoofer
florian2840 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  4 Beiträge
Yamaha Pianocraft E810 + Subwoofer - hab ich ein Fehler gemacht?
rob_at am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  3 Beiträge
Subwoofer
Streun am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 05.10.2012  –  6 Beiträge
Jemand erfahrung mit der kombination?
quadral48 am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.258