Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS an Yamaha A-1

+A -A
Autor
Beitrag
BlazingSun
Neuling
#1 erstellt: 08. Jul 2010, 21:18
Hi Hifi-Liebhaber,

ich habe mir vor kurzem sehr günstig einen Yamaha A-1 von 1979 gekauft um meinen alten Pioneer SA-5500 2 zu ersetzen, da er mir doch etwas zu schwach ist. Zur Zeit habe ich Bose 301 Series 3 LS mit welchen ich jedoch nicht wirklich zufrieden bin und welche ich auch ersetzen möchte. Die höhen sind mir bei diesen nicht hochauflösend genug und Tiefbass ist auch nicht vorhanden, was ich vor allem nach Anschliessen des A-1 gemerkt habe, welcher diesen zwar liefert aber es hört sich so an, als könnten die Bose diesen nicht wiedergeben. Ausserdem sind mir die Bässe zu vermatscht und unpräzise, was durch mein kleines Zimmer - 3x4 Meter - vermutlich noch verstärkt wird. Ich wollte mal ein paar Meinungen von euch einholen was auf dem Gebrauchtmarkt um die 400€ zu haben ist. Ob Kompakt- oder Standlautsprecher (sinvoll bei der Zimmergröße???) ist mir dabei in erster Linie egal.

Gruß und danke schonmal für eure konstruktiven Antworten

Jannik
lorric
Inventar
#2 erstellt: 09. Jul 2010, 06:54
Moin,

hmm - mein Sohn hat an einem alten DSP A-2070, Tannoy Mercury F4 Custom laufen. Dass Klangbild ist yamaha-typisch etwas heller, aber über matschigen oder mangelnden Bass kann er sich nicht beklagen. Wobei Yamaha nicht unbedingt als "basslastig" bekannt ist.

Gruß
lorric
BlazingSun
Neuling
#3 erstellt: 09. Jul 2010, 08:33
im vergleich zum pioneer hat der yamaha schon deutlich weniger bass und basslastig ist der klang schon garnicht, das problem des vermatschten tieftonbereichs liegt vermutlich eher bei den lautsprechern.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 09. Jul 2010, 08:46
Wie wäre es denn mit diesem kleinen Temperamentsbündel

http://audiomarkt.de/_markt/item.php?id=7345457102&

Gruß
Bärchen
BlazingSun
Neuling
#5 erstellt: 09. Jul 2010, 10:16
Da der Yamaha-Verstärker von sich aus schon etwas wenig Bass hat, könnte ich dann bei den Rega R1 nicht Probleme mit zu geringer Basswiedergabe bekommen? Und wie sieht es mit Standlautsprechern aus, ist das Zimmer zu klein dafür? Werde die Lautsprecher auf keinen fall mehr als einen halben Meter von der Wand entfernt aufstellen können. Mit meiner jetzigen Konfiguration merkt man, dass der Bass da ist, aber es scheint mir als wäre er so tief, dass er von den Bose kaum wiedergegeben werden kann (vor allem die Basedrum ist zwar da, aber ziemlich schwach). Dreht man ein wenig auf wird es besser, allerdings werden dann die Höhen zu scharf.

Wäre super wenn ich ein paar Lautsprecher hätte unter denen ich mich mal umschauen kann und welche eurer Meinung nach zu dem A-1 passen könnten.

Gruß

Jannik
lorric
Inventar
#6 erstellt: 09. Jul 2010, 10:18
Hallo,

die Tannoy kommen auch in kleinen Räumen klar.
Die r1 liefern schon sehr guten Bass.

Gruß
lorric
BlazingSun
Neuling
#7 erstellt: 09. Jul 2010, 10:28
Wie sieht es mit älteren Modellen aus? Würde halt gerne gebraucht kaufen und wenn sie mir ncht gefallen würde ich sie dann wieder verkaufen und andere LS ausprobieren, wobei der Preis der Rega ja echt nicht schlecht ist.

Gruß

Jannik
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 09. Jul 2010, 11:20
Nun, die R1 ist ein schneller und temperamentvoller Lautsprecher. Er verzichtet im Tiefton jedoch auf die bei vielen Lautsprechen übliche Überbetonung des des Basse zwischen 80 und 110 Hz. Liefert aber, entsprechende Software vorausgesetzt, für einen Kompaktlautsprecher einen guten Bass. Was der Rega evtl an Tiefgang fehlt macht sie durch ihre Spielfreude und den Spaßfaktor weg. In einer kleinen 12 qm Kammer würde ich auf Standboxen verzichten. Wenn ein stärkeres Fundament gebraucht wird, würde ich eher einen kleinen aktiven Sub dazustellen, den man im Bass besser an die Raumakustik anpassen läst
BlazingSun
Neuling
#9 erstellt: 09. Jul 2010, 11:35
Was meinst du genau mit Spielfreude und Spaßfaktor, ich kann mir darunter jetzt nicht direkt etwas vorstellen.

Danke schonmal

Jannik
lorric
Inventar
#10 erstellt: 09. Jul 2010, 12:05

BlazingSun schrieb:
Was meinst du genau mit Spielfreude und Spaßfaktor, ich kann mir darunter jetzt nicht direkt etwas vorstellen.

Danke schonmal

Jannik


Wie soll man das beschreiben. Ist ein schneller, dynamischer LS. Wenn man über die rega hört, hat man nie das Gefühl, dass irgendein Instrument sein Timing verpasst oder etwas hinterherhängt. Sie gibt sehr klar wieder, "nuschelt" also nicht, wie man beim Menschen sagen würde. Es entsteht nicht der Eindruck als gingen bestimmte Frequenzen verloren. Sie "schönt" auch nicht. Schlechte Aufnahmen werden als solche ebenso wiedergegeben.

Gruß
lorric

P.S.
Hier stehr auch was zu rega:
Link letzte Beiträge


[Beitrag von lorric am 09. Jul 2010, 12:06 bearbeitet]
BlazingSun
Neuling
#11 erstellt: 09. Jul 2010, 12:39
Wie sieht es denn mit der Fülle bei den Rega aus? Das sie nicht schönen klingt ja schon super. Ich hatte mal ein 2tes Paar 301 an meinem Pioneer und habe gleich festgestellt, dass der Sound viel voller war. Bei den Rega bin ich mir halt etwas unsicher, da sie doch relativ klein sind. Wäre halt schade wenn nachher der Druck fehlt. Im Moment fehlt mir halt irgendwie der Bass <80Hz. Würde es sich lohnen meine preisliche Vorstellung zu vergrößern oder würde der Unterschied bei der Zimmergröße nicht ins Gewicht fallen?

Gruß

Jannik
Vintage-Freak
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Jul 2010, 12:45
Hi !
Boxen sind reine Geschmackssache !

Meine Empfehlung für ausgeprägte Höhen und guten Kickbass sind immer Cantons !!
z.B. die GLE 430 haben ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis oder such ein paar gut gebrauchte Ventos in der Bucht...
Grüsse
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 09. Jul 2010, 12:48
"Druck" entfaltet die Rega über den ganzen Frequenzbereich. Ihre Klang kann statt mit temperamentvoll auch mit druckvoll beschreiben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha A-520 - Welche LS?
racebiker am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  4 Beiträge
LS für Yamaha A-S301
muzzie am 19.04.2016  –  Letzte Antwort am 20.04.2016  –  28 Beiträge
Welche LS für Yamaha A-s700
L.F am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2010  –  24 Beiträge
Yamaha A 1 oder doch was anderes?
krulex am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  8 Beiträge
Yamaha A-500 > Boxenempfehlung
Funcreator am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  4 Beiträge
Yamaha A-S501 oder Onkyo A-9050
MortalSin am 20.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  21 Beiträge
Kaufberatung - Welche LS für Yamaha A-S500?
vollkorn76 am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
Kaufberatung LS für Yamaha A-1000/1020
AlexMM54 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  34 Beiträge
Yamaha A-S 700 oder A-S 1000 + welche Boxen?
zoe318 am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 14.03.2010  –  40 Beiträge
Onkyo A-9030 an MA Silver Rx 1
hairbert am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitglieddadaniel86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.261
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.060