Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Anlage für meinen Sohn Ist 16

+A -A
Autor
Beitrag
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Jul 2010, 20:21
Also Liebe Communtiy,
ich wollte oder bzw, Sohnemann wollte ne Stereoanlage und
hat mir 300€ in die Hände gedrückt und ich muss mich jetzt drum kümmern weil er mit mit seinem Freund 2 Wochen Italia Ist! So hab mir gedacht zu weihnachten bekommt er dann die LS. Hab so maximal 500-600€ eingeplant was schon erheblich viel ist. Naja 19qm hat er Zimmergröße Bin Schon auf die Canton GLE 409 Gestoßen und Auf die Magnat Monitor Supreme 200 die sollen aber sehr Bassorientiert sein. Er hat auch gesagt das er nicht der 10000 Prozent der Fan von Brummendem Bass ist er sagte das Klangbild muss insgesamt schön klar sein und nicht bei jedem lied schon der Putz von der Decke Kommen. Verstärker haben wir schon Denon DRA 595RD Reicht locker aus. Naja hier nochmal die LS:

Canton GLE 409
Magnat Monitor Supreme 200
Canton GLE 430

Welcher ist vom insegesamten Klangbild am besten. Dass es nicht nur auf die Wattzahlen ankommt (wo der Magnat am meisten von hat) wusste ich schon deshalb orientiere ich mich nicht direkt an den wattzahlen. Hoffe ihr Wisst Rat bitte antwortet schnell Mfg Manni
Micha125
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jul 2010, 20:27
Am besten wäre es natürlich, wenn sich dein Sohn mal Verschiedenes anhören würde und dann selbst entscheidet. Ansonsten musst du das eben übernehmen
Einfach mal in den nächsten Blöd-Markt mit eigener Musik gehen oder auch der des Sohnes und sich durchhören. Die oben aufgeführten Boxen sollten da auf jeden Fall zu finden sein


hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Jul 2010, 20:33
Ich brauch garnicht Probehören der hört sowieso immer was anderes mal rock, mal pop, mal electro, mal jazz egal ich wollte nur mal fragen ob die canton von klangbild genauso gut sind? aber ich denke die canton sind besser aber ich bin mir nicht sicher!
Micha125
Stammgast
#4 erstellt: 24. Jul 2010, 20:38
[quote]Ich brauch garnicht Probehören der hört sowieso immer was anderes [/quote
Falsch! Probehören ist unerlässlich!
Was du gut findest, kann ein anderer z.B wiederrum für grottenschlecht halten


[quote]aber ich denke die canton sind besser aber ich bin mir nicht sicher![/quote]
Das kannst nur du oder dein Sohnemann herrausfinden.



Sternensucher
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jul 2010, 20:40
Nabend Manfred,

da hat Dir Dein Sohnemann ja was schönes eingebrockt

Mit den GLE 409 hat man schon ordentlich Membranfläche zur Verfügung, Bass kommt da genu raus. Vorteil der Cantons: Das Bassreflexrohr weist nach vorn, sie sind also nicht ganz so aufstellungskritisch und vertragen uU sogar eine Eckaufstellung. Da wir aber den Raum nicht kennen, der eine erhebliche Rolle spielt, könnten die 409er schon etwas zu viel des Guten sein. Die 403 ist für eine Kompaktbox auch schon sehr ordentlich und für 19 m² auch nicht zu groß. Alternativ kann man sich auch mal bei Nubert umschauen, da dort für die LS das ABL-Modul angeboten wird, was den Tiefbass verbessert.

Letztlich sollte man aber immer die LS in den eigenen 4 Wänden hören...

Greetz
Sternensucher


[Beitrag von Sternensucher am 24. Jul 2010, 20:41 bearbeitet]
XphX
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2010, 20:47
Lass lieber deinen Sohn entscheiden. Wir können dir ja hier gute Tipps geben, vielleicht findest du dann sogar eine Möglichkeit, dass bei der Rückkehr deines Sohnemanns 1-2 Paar LS zum Vergleich zuhause stehen.

Dann sucht er einfach aus, was ihm am besten gefällt.

Aber hey, da kommen noch weitere Faktoren hinzu: Wichtig ist, woran gehört wird. Hört er nur am Computer, sind passive LS mit eurem Verstärker gar nicht so optimal. Hat er CD-Player und weitere Sachen dran hängen, ist der Verstärker natürlich gut.
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Jul 2010, 20:47
Hier Für Sternensucher ein bild des Zimmers:



Uploaded with Google.de
Sternensucher
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jul 2010, 20:50
Wo soll das Ganze denn ungefähr stehen?

Greetz
Sternensucher
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Jul 2010, 20:51
Hat schon seit 1 1/2 Iphone denke das wird er über chinch (oder wie das heisst) dranhängen und er hat seine xbox 360 das reicht ihm also cd player in der ecke und neben der glotze ist ein lcd also kein problem und wenns ein röhren wäre wär auch egal die von canton sind magnetisch abgeschirmt


[Beitrag von hifimanfred am 24. Jul 2010, 20:52 bearbeitet]
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 24. Jul 2010, 20:55

Wo soll das Ganze denn ungefähr stehen?


neben der Glotze und vllt eine in der Ecke?
Sternensucher
Stammgast
#11 erstellt: 24. Jul 2010, 20:56
Meinst Du die Ecke "über" dem Schrank bzw. links neben der Tür? Das wird akustisch ein Drama, da kein vernünftiges Stereo-Dreieck hinzubekommen ist. Und durch die reine Eckaufstellung wären Kompakt-LS auf Ständern wohl die bessere Wahl als Stand-LS...
Wenn die Ecken an der rechten Wand genehm wären, bekommt man wenigstens ansatzweise eine vernünftige Hörposition hin.

Greetz
Sternensucher


[Beitrag von Sternensucher am 24. Jul 2010, 20:57 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 24. Jul 2010, 20:56
Also, da die Schallwieder vom Lautsprechern praktisch kreisförmig erfolgt, ist es ziemlch Banane, ob die Reflexöffnung vorne oder hinten ist.

19 qm sind für eine Kinderzimmer zwar recht groß, für die Canton 409 ist es aber zu klein. Die kleinere 407 reicht da dicke.....

Ich denke eher an etwas Gebrauchtes. z.B. an die gute alte Phonar P20 die man auf 20qm gut betreiben kann

http://cgi.ebay.de/P...&hash=item53e28c907c
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 24. Jul 2010, 20:59
Leute. hab ein Paar Canton GLE 490 Für 400€ Euro Gefunden Vertruenswürdig? Canton GLE 490 Paar 400€
Sternensucher
Stammgast
#14 erstellt: 24. Jul 2010, 21:02
Vertrauenswürdig ja,

aber baerchen hat nicht unrecht, wenn er die 409/490 als zu groß für den Raum erachtet. Ich sehe das ja auch so... Weniger wird bei Deinem Sohn im Zimmer wahrscheinlich mehr sein...

Greetz
Sternensucher
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 24. Jul 2010, 21:09
Haben die denn auch so gute klangqualität wie die canton?
Sternensucher
Stammgast
#16 erstellt: 24. Jul 2010, 21:15
Klangwahrnehmung ist immer relativ

Und man sollte bedenken, dass das, was mir gefällt, nicht auch einem anderen gefallen muss. Und wenn ich jetzt noch erwähne, dass Dein Sohn aufgrund seines geringeren Alters ein besseres Gehör haben könnte als Du (theoretisch jedenfalls), dann wirds noch komplizierter.

Kauf nicht einfach drauflos, gib dem HiFi_Händler bei Dir vorort ne Chance und leih dort LS aus, um sie im Zimmer zu hören, alles andere geht zu 99% daneben.

Greetz
Sternensucher
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 24. Jul 2010, 21:24
Danke FÜr eure hilfe werde 1 woche warten in 40 min nur noch 6tage und freut sich hoffentlich mit deinem vatter nochmal in ein musikgeschäft zu gehen wir fahren am besten mal nach musik schmidt nach frankfurt freu mich auch schon. Trotzdem vielen dank villeicht werde ich unsere boxen im wohnzimmer verkaufen und mir fürs wohnzimmer 35qm die canton gle 490 zulegen waren ja ein sehr gutes angebot vielen dank
johnny78
Stammgast
#18 erstellt: 24. Jul 2010, 22:06
baerchen.aus.hl schrieb:


19 qm sind für eine Kinderzimmer zwar recht groß, für die Canton 409 ist es aber zu klein. Die kleinere 407 reicht da dicke.....



Hallo Manni,

Da ich selber die Canton GLE 407 besitze, kann ich baerchens Rat nur bestätigen.
Diese stehen bei mir in einem ca. 15qm Raum mit ca. 60cm Wandabstand. Zu wandnahe Position führt bei qualitativ gutem Musikquellen (beispielsweise Rory Gallahgers "Calling Card" LP) zu unangenehmen Dröhnen (wohlgemerkt im "Source Direct"-Modus meines Denon PMA 700 AE).
Da die 409 über einen stärkeren Bass verfügt kann das meines Erachtens auch in einem 19qm Wohnraum nicht gut gehen (es sei denn man funktioniert diesen als reinen Hörraum mit entsprechenden klangakustischen Optimierungen um).
Da Du schreibst "...das Klangbild muss insgesamt schön klar sein und nicht bei jedem lied schon der Putz von der Decke Kommen..." solltest Du Dir übrigens die 409 mal im direkten Vergleich mit der 407 anhören. Ich empfinde die 407 hat ein deutlich angenehmeres Klangbild, neutraler abgestimmt als die 409, die mir generell zu basslastig ist.
Allerdings sollte man sich darüber klar sein, dass die 407 im Gegensatz zur 409 absolut keine partytaugliche Box ist.

Gruß
Christian
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 24. Jul 2010, 22:07

hifimanfred schrieb:
Haben die denn auch so gute klangqualität wie die canton?



Wenn Du damit die Phonars meint, so ist die Phonar imho in der Klangqualität höher einzustufen als Canton GLE


hifimanfred schrieb:
Trotzdem vielen dank villeicht werde ich unsere boxen im wohnzimmer verkaufen und mir fürs wohnzimmer 35qm die canton gle 490 zulegen waren ja ein sehr gutes angebot vielen dank


Gemach, gemach. Nun das Angebot ist gut und Raumtechnisch sollte es in deinem Wohnzimmer passen, nur was nützt der Beste Preis wenn die Ohren nein danke sagen?

Angebote wie dieses gibt es immer mal.... ICh hab z.B. das (technisch kaum andere) Vorgängermodel 409 auch für 380 incl Versand gefunden.

Bevor du zugreifst, gehe in den nächsten Geizsaublödmarkt und höre dir eine GLE erst mal an....
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 24. Jul 2010, 23:34
Was haltet ihr den von den NuBert 311?
Ingo_H.
Inventar
#21 erstellt: 24. Jul 2010, 23:53
Ich würde Dir die Magnat Quantum 603 ans Herz legen. Ein sehr ausgewogen klingender Lautsprecher mit einem leicht warmen Klangbild, der derzeit schon für knapp 180€/Paar zu haben ist und die Magnat Monitor Supreme 200 in allen Bereichen in den Schatten stellt. Habe die seit einigen Monaten und behaupte mal es gibt für das Geld und sogar bis 300€/Paar keine besseren Lautsprecher, wobei Geschmäcker bekanntlich ja verschieden sind!

http://www.stereo.de/index.php?id=396
http://www.testberic...4_stereo_119275.html
AlexG1990
Inventar
#22 erstellt: 25. Jul 2010, 00:44
Hallo hifimanfred,

habe deinen Thread grade gefunden: Ich bin 19 und daher warscheinlich musikalisch nicht allzu weit von deinem Sohn entfernt

Also ich habe mir neulich auch neue HiFi-Boxen gekauft - die alten Plastik-Quäken von '98 mussten mal weg

Was mein Klangempfinden angeht: Ich mag zwar Bass, aber einen guten neutralen! Und der Rest muss auch stimmen!

Ich habe mich für die "Heco Metas XT-301" entschieden. Das ist eine kompakte Regal-Box, die für ihre Größe ordentlich was macht! Für die Raumgröße (mein Zimmer ist noch etwas kleiner) nahezu ideal, würde ich sagen. Die Boxen lassen sich durch austauschbare Füße/Spikes auch auf Ständern aufstellen.
Der Klang mag im ersten Moment etwas zurückhaltend erscheinen, aber wenn man sich ein paar Minuten einhört, kommen da unheimlich viele Details raus! Der Klang ist sehr natürlich, angenehm und rund. Der Bass ist nicht überbetont, aber hat einen ordentlichen Tiefgang. Ich möchte die Teile nicht mehr hergeben!
Haben einen sehr feinen Klang und pegelfest für die nächste Haus-Party sind sie allemal
Der Preis liegt zwischen 300 und 400 €. Die Verarbeitung und Qualität ist in diesem Preissegment überdurchschnittlich gut!

Soviel dazu, ich höre auch quer Beet alles, und kann die Boxen nur empfehlen, vllt. mal probehören?
Was den Verstärker angeht: Bei mir hängen die an 'ner alten billigen Kompaktanlage... reicht! Und da läuft von Handy-MP3-Player über PC bis Kassette so ziemlich alles drüber

Viel Spaß! Aber Probehören muss wirklich sein, ich habe selbst lange verglichen, am besten eigene Mix-CD brennen und ab damit durch die Läden!

Gruß
Alex
weimaraner
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 25. Jul 2010, 06:31
Hallo TE,

du merkst wohl selbst ,jeder glaubt seinen für sich passenden Lautsprecher gefunden zu haben,
und das ist auch gut so.

Leider sprechen nicht alle von ein und demselben Lautsprecher,
sonst wäre es ja einfach....

Du verstehst was ich meine, ihr müsst halt selbst hören gehen,
das ,was bei euch in der Umgebung so rumsteht anhören,
es nützt nichts wenn irgendwo in Kiel ein Lautsprecher steht der euch interessiert,oder vorgeschlagen wird.

Bei Musik Schmidt findet ihr aber keine Hifi üblichen Lautsprecher,
da gibt es entweder PA,
oder Nahfeldmonitore a la Adam oder KRK welche für den Platz auf den Schreibtisch besser geeignet wären,falls die LS doch dort enden sollten.

Ein Besuch aber allemal interessant.

Die Hifi Profis in Darmstadt (in Frankfurt besser nicht) sind eine Adresse zum Probehören,
Raum Ton Kunst in Frankfurt hat jetzt nicht die Auswahl in eurem Preissegment,aber doch den einen oder anderen LS,unbedingt mal hingehen,

von Frankfurt ein Stück weit entfernt in St.Leon Rot wären Canton LS Probezuhören,
falls es euch in diese Richtung verschlagen sollte hätte ich noch einige Adressen parat.....

Gruss
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 25. Jul 2010, 10:28
Gib mir mal ein paar adressen ich wohne in reilingen müsste gut passen wäre in 30min in st leon-rot
hifimanfred
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 25. Jul 2010, 10:55
Was würde denn passieren wenn man die z.B Canton GLE 409 in ein 19qm Zimmer Stellt? Würde es dröhnen?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 25. Jul 2010, 11:37

hifimanfred schrieb:
Was würde denn passieren wenn man die z.B Canton GLE 409 in ein 19qm Zimmer Stellt? Würde es dröhnen?


Hallo,

solche Voraussagen sind nicht so einfach,
die Raumakustik ist ein derart komplexes Thema,
es kann,
muss aber nicht.

Es kommt nicht nur auf die Raumgrösse,
sondern auch Raumgeometrie,Einrichtung,Baustoffe usw. an.

Deshalb nach Möglichkeit LS ausleihen und Zuhause probehören.


hifimanfred schrieb:
Gib mir mal ein paar adressen ich wohne in reilingen müsste gut passen wäre in 30min in st leon-rot


Ja,wenn du rückwärts läufst wirst du wohl solange brauchen....

In Malschenberg sitzt Best of British Hifi in Person von Volker Dahmen,
da wären wohl LS von PSB die interessanteste Sache für euch,
natürlich auch anderes,nur ein Tip von mir.
Sehr angenehme Athmosphäre und Beratung,
auch das Ausleihen wird bei Interesse wohl in Betracht zu ziehen sein,ohne Frage.

Dann bei der Hifi Fabrik könntet ihr euch Canton und etwas Elac zu Gemüte führen,
gegen Kaution normal auch auszuleihen.

Etwas weiter wäre Hifi Alt in Schifferstadt,
Klipsch Lautsprecher sind bei jungen Leuten oft beliebt,und diese führt er auch.

Noch weiter entfernt in Oggersheim wäre Hirsch+Ille,
recht breites Angebot und Aussteller und Sonderposten zu günstigen Preisen stehen da auch rum.
Zweigstelle davon wäre noch in den Quadranten in Mannheim.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erste "richtige" Anlage für meinen Sohn
awr13 am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  8 Beiträge
Anlage für meinen Sohn (12Jahre)
sanktmartin am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  11 Beiträge
Kleine anlage für meinen Sohn und für KEF Q1
papa_deluxe am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  6 Beiträge
Stereo anlage für PC
Kampfhase am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  9 Beiträge
Stereo- Anlage für 450?
Goldmatte am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  5 Beiträge
Anlage für unseren Sohn
u.t. am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  5 Beiträge
Anlage für unseren Sohn
u.t. am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  29 Beiträge
Stereo Anlage für 300?-400?
noels am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 16.11.2007  –  9 Beiträge
Stereo Anlage (2.1) für Hardstyle
UltraViolent-Bass am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 13.10.2010  –  23 Beiträge
Stereo-Anlage für meine Freundin
M4A1 am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Heco
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.913
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.965