8 Ohm Boxen/4Ohm viel Leistung oder 8Ohm wenig Leistung

+A -A
Autor
Beitrag
andremichy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Aug 2010, 18:30
Hallo,

Ich hab vor mir
2x Behringer E 1520 Eurolive Performer
1x Behringer B 1800X PRO Eurolive
beide 8 Ohm.

Dazu will ich mir die Behringer EPX3000 Endstufe holen.
Die hat
2x 500 Watt / 8 Ohm
2x 850 Watt / 4 Ohm
2x 1400 Watt / 2 Ohm für 379,00€ für mich ein bisschen teuer.

Deswegen hab ich mir die Behringer EP4000 Endstufe angeguckt.
Die hat
2x 2000 Watt / 2 Ohm
2x 1400 Watt / 4 Ohm für 290,00€ wäre preislich schon besser.

Jetzt zu meinem Problem die Behringer EP4000 Endstufe hat nur bis 4 Ohm dafür die Leistung die ich bräuchte oder lieber weniger Leistung und 8 Ohm.
Was wäre besser für Lebensdauer, Leistung und Qualli?

Danke für eure Antworten
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Aug 2010, 18:39
Hallo,

du willst ja drei passive Lautsprecher betreiben,
die Endstufen sind aber alle Stereo(2).

Du brauchst entweder einen Aktiven Subwoofer plus Tops plus Stereoendstufe,
oder eine Mehrkanal(3 Kanal,oder 4 Kanal auf 3 Kanal brückbar oder eine Monoendstufe oder eine zur Monoendstufe brückbare weitere Stereoendst.

Gruss
andremichy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Aug 2010, 14:43
danke für die Antwort.

ich hab gedacht ich mach die beiden boxen an kanal 1 und den
sub an kanal 2. aber ich find kein verdoppler

dann hab ich gedacht ich mach an ein kanal den sub und die box.
Und an den andern nur die box aber direkt wieder gestrichen
weil der sub keine fequenzweiche hat und auf ein kanal die
Endstufe zu wenig watt hat und das dann ungleichmäßig ist.^^

gibt´s soein verdoppler denn nicht oder gibt´s ne andere
möglichkeit mit hilfe vom mixer oder so?
oder kann ich mir den elber bauen mit den endstücke und dicks kabel?
*r.k.*
Stammgast
#4 erstellt: 02. Aug 2010, 15:46

andremichy schrieb:

ich hab gedacht ich mach die beiden boxen an kanal 1 und den
sub an kanal 2. aber ich find kein verdoppler


Was soll denn der Verdoppler verdoppeln? Das linke oder rechte Stereosignal zu einem linken UND rechten Stereosignal?
Das kann doch nicht gehen.

Am einfachsten ist wahrscheinlich ein aktiver subwoofer, der hat die endstufe und wahrscheilich auch die Frequenzweiche schon drin.
Ansonsten braucht's wahrscheinlich ne Weiche und nochmal ne Endstufe fuer den Subwoofer.

Das Thema waere auch besser im PA bereich aufgehoben, da wuerden vielleicht mehr Leute reinschaun, die sich fuer sowas interessieren und die eher abschaetzen koennen, ob die Anlage fuer deine angedachten Zwecke reicht.


[Beitrag von *r.k.* am 02. Aug 2010, 15:51 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Aug 2010, 15:49
Hallo,

beide Boxen an einen Kanal,
das ist Nonsens,kein Stereo.
Es kommen unterschiedliche Signale an den linken und rechten Kanal.Das geht nicht.

Eine Stereoendstufe,und dazu einen aktiven Subwoofer wie z.B. den hier:
http://rockshop.de/p...ml?&campaign=Froogle

Gruss
andremichy
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Aug 2010, 15:50
ich hab gedacht z.B. das linke für die beide top´s und das rechte für den sub.

also müsste ich den linken kanalausgang für 2 boxen verdopplen
*r.k.*
Stammgast
#7 erstellt: 02. Aug 2010, 15:57

andremichy schrieb:
ich hab gedacht z.B. das linke für die beide top´s und das rechte für den sub.

also müsste ich den linken kanalausgang für 2 boxen verdopplen


Und was kommt dann da raus? der linke Kanal, also die halbe musik?

Und der Subwoofer spielt dann den anderen Kanal, also die andere haelfte - aber wenn auf dem Kanal grad kein bass ist, spielt er nix und wenn auf dem anderen Kanal weniger hoehen sind ist die Anlage still?


[Beitrag von *r.k.* am 02. Aug 2010, 15:58 bearbeitet]
andremichy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Aug 2010, 16:21
die is auch sau fein dake für den link aber die passenden top´s und noch das mischpult was dann ja nötig wäre macht das ales noch teuer
andremichy
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Aug 2010, 16:24

Und der Subwoofer spielt dann den anderen Kanal, also die andere haelfte - aber wenn auf dem Kanal grad kein bass ist, spielt er nix und wenn auf dem anderen Kanal weniger hoehen sind ist die Anlage still?


ok dann wa das halt ne dumme idea aber danke für eure antworten
*r.k.*
Stammgast
#10 erstellt: 02. Aug 2010, 16:24
Dann hol dir zwei kleinere T.Amps von Thomann.

Auf irgendwelche Wattzahlen zu schielen und zwei LS an einen Kanal haengen zu wollen ist bretterigster Holzweg.

Oder guck in's PA Forum - die Zusammenstellung so wuerde ja auch fast nen tausender Kosten, also nicht grad wenig - fuer das Geld bekommt man schon bisschen was, das auch funktioniert.


[Beitrag von *r.k.* am 02. Aug 2010, 16:26 bearbeitet]
andremichy
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Aug 2010, 14:20
so ein letzter versuch
was sagt ihr zu diemer endstufe preis/leistung Qualli und Lebensdauer
wäre cool wenn ihr den mit punkten von 1 elektroschrott bis 10 sofort kaufen einstufen könntet


IMG Stage Line STA-1403 3-Kanal-Sat/Sub-Fullrange-Profi-Verstärker

und passende lautsprecher dazu wären auch coll hätte noch 400-600 € frei oder schreibt einfach egal ob 100 teurer^^
nur zum bescheitwissen





Mfg andre
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit wenig Leistung?
Xofe am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  19 Beiträge
Zuviel Leistung?
gecko80 am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2010  –  10 Beiträge
Endstufe viel Leistung/Klang wenig Geld :)
hgisbit am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  21 Beiträge
Gebraucht oder neu? Wieviel Leistung ist nötig?
am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  11 Beiträge
Leistung und Dynamik
Six am 12.05.2003  –  Letzte Antwort am 15.06.2003  –  22 Beiträge
Onkyo TX 8511(4Ohm)+Infinity Prim us 150(8Ohm)?
Dauzi am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  2 Beiträge
Meine Kombi aus 4ohm Lautsprechern mit 8ohm Verstärker? Alternativer Verstärker für wenig Geld?
muggelwump am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  4 Beiträge
Suche Verstärker (Vollverstärker) für 4x 120 Watt 8 Ohm Boxen
Miguel12 am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  50 Beiträge
billige boxen mit viel leistung, klang egal!
P30PL3$ am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.09.2005  –  6 Beiträge
Sinus oder max Leistung bei billig Verstärker
Guru_MW am 05.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedrudiapoll950
  • Gesamtzahl an Themen1.386.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.518

Hersteller in diesem Thread Widget schließen