helft mir ;)

+A -A
Autor
Beitrag
Quasimodo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2004, 19:55
ich bräuchte guten rat.
ich suche material um mich an bestmöglichen klang erfreuen zu dürfen. mir reicht es, wenn ich normale cds hören kann, brauche daher kein dvd oder sonstiges.

ich hab vor meine alte anlage wegzukloppen, daher brauch ich alles neu.

empfiehlt sich ein heimkino-system oder was ist heute am besten?


ich hab vor bis zu 500 euro auszugeben, eventuell auch mehr, wenn es sich lohnen würde.

ich bitte um vorschläge.

schönen abend noch.
paola
Neuling
#2 erstellt: 28. Mai 2004, 20:13
500 euro sind für ein "anständiges" heimkino etwas kanpp ,

muss es denn "heimkino" sein , oder hörst du hauptsächlich stereo ???

gutes preis leistungsverhältniss biete zb. www.nubert.de oder www.teufel.de, wobei teufel hauptsächlich auf heimkino spezialisiert ist ....

aber du kannst ja erstmal mit stereo anfangen , und nach und nach aufrüsten ......

schau dich mal bei www.nubert.de um, die haben reichlich auswahl an klasse stereo - und heimkinosystemen,vom großen bis zum kleinen geldbeuteln
ahofer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Mai 2004, 22:03
Ola Quasimodo!

Du suchst etwas, um CDs gescheit zu hören. Dem folgend suchst Du gerade kein Heimkinosystem. Von der Mehrkanalfähigkeit hast Du dabei nichts, da CDs nur Stereo kennen.

Mithin brauchst Du einen gescheiten Stereoverstärker, Boxen und einen CD-Player. Das wird mit 500 Euro eng, aber kann noch gehen

Schreib doch mal bitte, wie groß der Raum ist, in dem Du hören willst, und welche Musikrichtungen Du bevorzugt hörst.

Sei gegrüßt!
Quasimodo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Mai 2004, 21:19
abend
danke erstmal für die kommentare.
mein raum ist nur etwa 19m² groß. musik hör ich querbeet, aber bevorzugt ganz klar rapmusik.
wie schon bereits erwähnt, die 500 euro sind nur ein richtwert, der aber ruhig "etwas" überstiegen werden darf.

ich höre hauptsächlich stereo, korrekt.


wäre vorteilhaft, wenn ihr mir etwas gängiges empfehlen könntet, da ich in einem laden arbeit wo u.a. auch audiozeug verkauft wird. (dann würd ich noch ein paar prozente rauschlagen können ;))


auf www.nubert.de sind sicherlich gute produkte, aber ich hab extra den weg über das forum gesucht, da ich wirklich keinen schimmer hab was sich mit was gut verbinden lässt etc.




danke für alle weiteren antworten
obelixx
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mai 2004, 22:01
Hi Quasimodo,
was würdest Du von einem aktiven Lautsprecher aus dem Profibereich für Verhältniss mäßig wenig Geld halten, und dazu einen guten CD-Spieler?
Aktiver Lautsprecher z.B. ADAM, Backes+Müller (B+M), Klein+Hummel (K+H). Ich meine im besonderen Studiomonitore, wo Du später im Bedarfsfall z.b. einfach noch nen Subwoofer dazu kaufen kannst, falls Du es untenherum noch kräftiger magst.
Im Profibereich erhälst du deutlich günstigere Preise als im Hifibereich, und würdest dir in diesem Fall noch den Verstärker sparen. Wichtig ist aber, daß Du Dir die gewählten Geräte bei dir zuhause anhörst, und die auswählst, die dir am besten gefallen.


[Beitrag von obelixx am 30. Mai 2004, 05:42 bearbeitet]
Quasimodo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Mai 2004, 00:03
hört sich gut an, nur ließt sich das für mich wie chinesisch ADAM B+m?!?!


ich hab mich mal umgeschaut und dabei sind mir die magnat vector 77 ls ins auge gefallen. sind die gut? stimmt das preis/leistungsverhältnis? und noch viel wichtiger: welcher verstärker und welcher cd-player passt dazu?


wenn die nichts taugen sollten, dann bitte ich um andere vorschläge.

mfg

der verzweifelte quasimodo
cavry
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mai 2004, 17:37
Bei ~500 Euro Budget ein klarer Fall:

Hol Dir die Behringer Truth 2031A (um die 330 Euro/Paar) und für 150-200 Euro einen beliebigen CD-Player.

Die Behringers sind aktive Studiomonitore (du brauchst also keinen Verstärker), haben einen für den Preis unglaublich guten Klang und sind in der Lage, auch höhere Pegel sauber zu spielen (die spielen in beiden Disziplinen die meisten HiFi-Boxen der 1000 Euro Klasse klar an die Wand), und der CD-Player hat unter uns nicht-Esoterikern keinerlei entscheidenden Einfluss auf den Klang - du solltest nur aus Komfortgründen auf einen regelbaren Line-Out achten (ansonsten musst Du die Lautstärke an den Boxen einstellen.)

Für 500,00 Euro wirst du klanglich *garantiert* nichts besseres finden.

Beste Grüße,

Cavry




[Beitrag von cavry am 30. Mai 2004, 17:43 bearbeitet]
bukowsky
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2004, 17:51
es sei denn, er schaut sich geschickt auf dem Gebrauchtmarkt um ...
Quasimodo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Mai 2004, 18:22
danke für die tipps,

der cd-player hat keinerlei entscheidenen einfluß? dann kann ich ja meinen derzeitigen cd/dvd-player benutzen (ein scott 838:D) ?


die Behringer Truth 2031A sind wirklich interessant für mich, aber gibts von den gängigen marken wirklich keine vergleichbare alternative? (wie gesagt, ich würde bei den gängigen marken magnat, canton, bose, yamaha etc. noch ordentlich prozente bekommen bei uns im geschäft.)
obelixx
Stammgast
#10 erstellt: 30. Mai 2004, 19:37
Die Profi-Geräte, mußt Du einfach nur geschickt runter handeln, da ist so gut wie immer was zu machen. Und meist nicht zu wenig. Viel Spaß und Erfolg wünsch ich Dir.
cavry
Stammgast
#11 erstellt: 30. Mai 2004, 23:55
Hallo Quasimodo,

meiner Meinung nach wirst Du bei deinem Limit von 500-600 Euro mit den üblichen Marken nicht an die Klasse herankommen wie mit den Behringern.

Das hat den einfachen Grund, daß du mit üblichen Komponenten und Passiv-Lautsprechern noch einen Vollverstärker bezahlen musst. Einen solchen gibt es nicht unter 200 Euro (wenn Du was halbwegst vernünftiges haben willst). Dir bleibt dann nur noch gut 300 Euro für Lautsprecher und CD-Player. Damit landest Du schnurstracks in der Einsteiger (oder auch Partykeller)-Klasse. Auch zu Sonderpreisen. Lass es lieber. Wenn Du 1500 Euro ausgeben willst, dann fängt es an, Sinn zu machen, bei den von Dir genannten Marken (bis auf Bose - die sind Müll - und eventuell auch Magnat) zu suchen.

Wenn Du wirklich erst einmal nur CD hören willst, dann würde ich an deiner Stelle die Behringer nehmen. Die haben jeweils zwei Endstufen eingebaut, pro Kanal 150 W für den Bass und 75 Watt für den Hochtöner, sind aktiv entzerrt, an die Raumakustik anpassbar und klingen wirklich (!) super (hör Dich mal hier im Forum um). Zusammen mit einem vernünftigen CD-Player klingt die Kette schon ziemlich erwachsen.

Später kannst Du das ganze ohne weiteres um einen Vorverstärker und weitere Bausteine erweitern. Mit 3 weiteren 2031ern und einem Sub ist dann sogar 5.1 drin.

Deinen Scott würde ich jedoch nicht verwenden, denn zwischen DVD- und CD-Player kann man schon einen Unterschied heraushören - ein einfacher, aber guter CD-Player (mit geregeltem Ausgang) muss auch nicht teuer sein. Eine gebraucht-Empfehlung wäre der Sony CDP-XE 900 (öfter bei eBay für 120-160 Euro), der hat eine hohe Qualität und einen geregelten Ausgang plus Fernbedienung.

Beste Grüße,

Cavry


[Beitrag von cavry am 30. Mai 2004, 23:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was brauch ich alles?
jeef am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  2 Beiträge
Ich bin neu. Suche Rat.
jcmartin am 19.01.2003  –  Letzte Antwort am 19.01.2003  –  3 Beiträge
Brauche ich einen Center? Bitte um Beratung!
Simius am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  3 Beiträge
Einsteiger Anlage zusammenstellen, helft mir !
Heelerjo am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 27.11.2013  –  30 Beiträge
Benötige Beratung für Anlage bis ca. 500 Euro!
Papale am 01.09.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  11 Beiträge
Was brauch ich eigentlich?
sebastian87 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe, will endlich schönen Klang !
*CarAkustik* am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  6 Beiträge
Anlage gesucht bis 500 Euro
xDimplex am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  21 Beiträge
VOLLVERSTÄRKER ODER VOR-/END-KOMBI BIS 1500,00 EURO ???
steinbeiser am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  8 Beiträge
was kann ich machen was brauch ich ?
DrunkenStyler am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.101 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedOle41844
  • Gesamtzahl an Themen1.365.554
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.008.749